Zum Inhalt springen

E-Bike & Rad

Mit dem E-Bike oder dem Rad durch die schönsten Landschaften unserer Erde zu fahren ist nicht nur ein unbeschreiblich schönes Erlebnis sondern hält auch fit und gesund - also zwei Fliegen mit einer Klappe. Entdecken Sie unsere E-Bike & Rad Reiseangebote und lassen Sie sich von ihrer Vielfalt begeistern!

Der Inn-Radweg

Abenteuer & Erlebnis, E-Bike & Rad | Österreich, Schweiz, Deutschland | Europa

Highlights der Reise

  • Vom Malojapass durchs Engadin via Innsbruck nach Rosenheim
  • Alpenpanorama und Bergsommer

Reisebeschreibung

Auf dem Rad durch das Herz der Alpen, dem Inn von der Quelle bis ins bayerische Voralpenland folgen – einfach traumhaft! Auf dem Inn-Radweg begleitet uns ein atemberaubendes Alpenpanorama: Zwischen stolze Zwei- und Dreitausender schmiegen sich Seen und schmucke Engadiner Bergdörfer. Im österreichischen Inntal säumen Burgen den hellgrün schimmernden Inn und darüber thronen die Gipfel der Tiroler Berge. Gleich einer Perlenkette reihen sich die schönsten Städte des Inns, der uns bis in die Hügellandschaft Bayerns begleitet, aneinander.

Wir übernachten in Hotels und Gasthöfen der Drei- und Vier-Sterne-Kategorie.

Tagesbeschreibung

1. Tag: Allegra im Engadin!

Individuelle Anreise in den Kur- und Wintersportort St. Moritz. Fakultativer Transfer von Rosenheim nach St. Moritz buchbar. (1 Ü in St. Moritz)

Weitere Beschreibungen

2. Tag: ca. 58 km, Zernez

Am Morgen bringt uns ein kurzer Transfer zum Malojapass auf 1.815 m Höhe, wo der Inn als kleiner Wiesenbach seine majestätische Reise antritt. Auf dem Radsattel genießen wir das gigantische Bergpanorama des Oberengadins. Entlang des Silser Sees rollen wir zurück ins mondäne St. Moritz und folgen dem Inn-Radweg durch idyllische Ferienorte wie Bever, Zuoz und Schanf nach Zernez. (1 Ü in Zernez)

3. Tag: ca. 65 km, Pfunds

Nach wenigen Kilometern treffen wir im Unterengadin auf den kleinen Ort Susch, wo der noch junge Inn mitten durchs Dorf fließt. Kurz hinter Lavin folgt der Anstieg hinauf ins sonnenverwöhnte Guarda. Durch duftende Bergwiesen, eingebettet zwischen den markanten Silvretta-Gipfeln und den Engadiner Dolomiten, radeln wir auf und ab nach Scuol. Im letzten Drittel der Tour überraschen uns noch kürzere Steigungen (1 - 2 km). Der Radweg führt uns über die Grenze bei Martina und weiter nach Pfunds im Tiroler Oberinntal. (1 Ü in Pfunds)

4. Tag: ca. 53 km, Imst

Auf dem historischen Verlauf der Via Claudia Augusta durchqueren wir das „Obere Gericht“ bis Landeck. Der rauschende Inn begleitet uns durch die geschützte Milser Au nach Imst. (1 Ü in Imst)

5. Tag: ca. 64 km, Innsbruck

Der Inn-Radweg führt uns nördlich der Stubaier Alpen durch gepflegte Tiroler Dörfer, kultureller Höhepunkt ist das Zisterzienserstift Stams. Hinter der Marktgemeinde Telfs thront auf einem bewaldeten Plateau die frei hängende Friedensglocke über dem Inntal. Die markante Martinswand geleitet uns nahe am Fluss in die faszinierende Alpenstadt Innsbruck. (2 Ü in Innsbruck)

6. Tag: Freier Tag in Innsbruck

Am Vormittag raden wir (ca. 5,5 km) zum Bergisel-Stadion in der sympathischen Olympiastadt Innsbruck. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, z. B. für eine fakultative Bergfahrt zur Nordkette mit traumhafter Aussicht, einen Besuch im Innsbrucker Zoo oder einen Bummel durch die Innsbrucker Altstadt.

7. Tag: ca. 58 km, Kramsach

Wir lassen die Tiroler Landeshauptstadt hinter uns. Im Unterinntal begegnen wir in den historischen Städten Hall, Wattens und Schwaz, einem spannenden Dreiklang von (Berg-)natur, Kultur und Handel. Wir kommen in die kleinste Stadt Österreichs, in das zauberhafte Rattenberg im Inntal. (1 Ü in Kramsach)

8. Tag: ca. 69 km, Rosenheim

Kufsteins mächtige Festung grüßt uns bereits aus der Ferne, im Hintergrund erblicken wir den majestätischen Wilden Kaiser. Ab Kiefersfelden weichen die spitzen Berggipfel bewaldeten Bergkuppen und später den lieblichen Hügeln des bayerischen Voralpenlandes. Auf ebenem Radweg am Inndamm legen wir die letzten Radkilometer bis Happing kurz vor Rosenheim zurück. (1 Ü in Rosenheim)

9. Tag: Auf Wiedersehen!

Individuelle Rückreise ab Rosenheim.

Weitere Informationen

Anforderungsprofil

Mittelschwere Touren in flachem und hügeligem Gelände mit gelegentlich längeren Anstiegen und Abfahrten. Die Radetappen können länger sein, dafür aber durch eher flaches Gelände führen oder sie sind eher kurz, besitzen dafür aber einige Anstiege. Für geübte Radler mit guter Kondition gut geeignet. Reisen mit diesen sportlichen Anforderungen setzen voraus, dass du keine körperlichen oder mentalen Einschränkungen (wie Knie- oder Hüft-, Seh- oder Hörprobleme oder ähnliches) hast. Für ein gutes Gelingen einer geführten Aktivreise ist es wichtig, dass die Mitreisenden in deiner Gruppe in etwa konditionsmäßig gleich stark sind. Im Zweifelsfall frage vorab deinen Arzt, ob gesundheitliche Aspekte gegen deine Teilnahme an der Reise sprechen.

So wohnen wir

Wir übernachten in Hotels und Gasthöfen der Drei- und Vier-Sterne-Kategorie.

Tourencharakter

6 Radtouren zwischen 53 und 69 km führen in der Schweiz häufig in Flussnähe auf befestigten Rad- und Wirtschaftswegen, mitunter auch auf unbefestigten Schotter- und Waldwegen. In Österreich und Deutschland führen die steigungsfreien Radetappen größtenteils entlang des Inns über asphaltierte Rad- und Wirtschaftswege oder ruhige Landstraßen. Zwischen Zuoz und Scuol ist die Strecke steigungsreich.

Leistungen

Inklusivleistungen
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben (6 geführte Radtouren)
  • Gepäcktransport
  • Transfers laut Programm
  • Eintritt ins Bergisel-Stadion an Tag 6
  • Radmiete (24-Gang-Trekkingrad und Wikinger-Gepäcktasche)
  • Immer für dich da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Peter Dommermuth

Eckdaten

Thema
Abenteuer & Erlebnis, E-Bike & Rad
Land
Österreich, Schweiz, Deutschland
Region
Europa
Typ
Gruppenreise
Reisetage
9
Teilnehmerzahl
8 - 15

Reisetermine und Preise

Von/Bis Preis Verfügbarkeit
11.06.2022 - 19.06.2022 1.895,00 EUR auf Anfrage , Durchführung garantiert
16.07.2022 - 24.07.2022 1.895,00 EUR auf Anfrage , Durchführung garantiert