Zum Inhalt springen

E-Bike & Rad

Mit dem E-Bike oder dem Rad durch die schönsten Landschaften unserer Erde zu fahren ist nicht nur ein unbeschreiblich schönes Erlebnis sondern hält auch fit und gesund - also zwei Fliegen mit einer Klappe. Entdecken Sie unsere E-Bike & Rad Reiseangebote und lassen Sie sich von ihrer Vielfalt begeistern!

Großartiges Kleinpolen – Krakau und die Tatra

Abenteuer & Erlebnis, E-Bike & Rad | Polen | Europa

Highlights der Reise

  • Krakau – Polens schönste Stadt
  • Radtouren entlang des Dunajec-Radweges
  • Neu in 2020: Fluganreise

Reisebeschreibung

Unsere Reise beginnt und endet in Krakau, auch Florenz des Nordens oder polnisches Rom genannt. Wir folgen dem bekannten Dunajec-Radweg, welcher sich vor der Kulisse des beeindruckenden Gebirgsmassivs der Hohen Tatra seinen Weg bahnt. Von Fernblicken begleitet radeln wir gemächlich durch die verschlafenen Dörfer in das Pieniny-Massiv, wo sich der Dunajec herrlich zwischen steilen Felswänden schlängelt. Spätestens hier wird uns bewusst, dass eben die Flusslandschaft des Dunajec Kleinpolen so großartig macht!

Wir übernachten in landestypischen Mittelklassehotels und Pensionen.

Tagesbeschreibung

1. Tag: Willkommen in Krakau

Flug nach Krakau und Transfer zum Hotel. (1 Ü)

Weitere Beschreibungen

2. Tag: ca. 25 km, Zakopane

Bustransfer zum höchstgelegenen Dorf Polens namens Zab. Von dort fahren wir auf die Gubalowka-Anhöhe, wo wir das schöne Panorama auf die Hohe Tatra genießen können. Anschließend radeln wir bergab nach Zakopane (1 Ü), wo sich die Volkskultur der Tatrabewohner (Goralen) in besonders charakteristischer Weise in ihren Gesängen und Trachten widerspiegelt. Wir können den bekannten "Oscypek", den in hiesigen Goralenhütten hergestellten Schafskäse, kosten.

3. Tag: ca. 46 km, Gubalowka

Mit einer Standseilbahn fahren wir auf den Berg Gubalowka. Von oben hat man bei gutem Wetter einen herrlichen Panoramablick auf die Hohe Tatra. Wir radeln zunächst nach Chocholow, einem kleinen Dorf mit alten Holzhäusern. Auf einem Bahntrassenradweg geht es weiter nach Nowy Targ. (1 Ü)

4. Tag: ca. 43 km, Niedzica

Am heutigen Tag passieren wir die älteste Holzkirche Polens (UNESCO-Weltkulturerbe). Von dort aus geht es zum Übernachtungsort Niedzica, der oberhalb eines großen Sees liegt. (1 Ü)

5. Tag: ca. 35 km, Dunajec-Radweg

Heute machen wir eine Radwanderung entlang des Dunajec-Radwegs, z. T. auf der slowakischen Uferseite. Wir folgen dem Fluss, der immer schmaler und wilder wird, bis er durch eine enge Schlucht hindurchführt. Unser Tagesziel ist Szczawnica. (2 Ü)

6. Tag: Zur freien Verfügung

Lust auf eine Floßfahrt auf dem Dunajec oder auf eine Wanderung in einem schönen Bachtal mit zerklüfteten Kalksteinfelsen?

7. Tag: ca. 58 km, Richtung Rytro

Diese Etappe führt uns durch den sogenannten "Grünen Durchbruch" des Dunajec, wo das Flussbett zwischen zwei Beskiden-Gebirgsketten liegt, nach Lacko. Das Dorf ist für seinen Sliwowitz-Schnaps bekannt. Weiter geht es nach Alt-Sandez, einer der schönsten Kleinstädte Südpolens. Die schmalen Gassen erkunden wir per Rad. In Rytro, einem alten Ritterdorf am Ufer des Dunajec-Zuflusses Poprad, endet unsere Radtour. (2 Ü)

8. Tag: ca. 40 km, Poprad-Tal

Wir unternehmen eine leichte Radtour im Poprad-Tal, vorbei am Kurort Piwniczna. Der Poprad ist der einzige Fluss, der auf südlicher, slowakischer Tatra-Seite entspringt und sich dann in vielen Mäandern nach Norden zum polnischen Dunajec schlängelt.

9. Tag: ca. 35 km, Tyniec

Morgens Transfer nach Paszkówka. In den Weichselniederungen radeln wir anschließend nach Tyniec, einer über der Weichsel thronenden Benediktinerabtei. Von dort aus geht es zurück nach Krakau. (2 Ü)

10. Tag: Krakau

Stadtführung und Besichtigung Krakaus zu Fuß und per Rad.

11. Tag: Auf Wiedersehen, Krakau!

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Weitere Informationen

Anforderungsprofil

Radtouren in flachem und teilweise hügeligem Gelände mit geringen Steigungen. Diese Programme können sowohl Radtouren der Kategorie 1 als auch der Kategorie 2 enthalten. Für Freizeitradler mit normaler Kondition gut zu bewältigen.

So wohnen wir

Wir übernachten in landestypischen Mittelklassehotels und Pensionen.

Tourencharakter

Die 7 Tagesetappen liegen zwischen 25 und 58 km und führen vorwiegend über den gut ausgebauten Radweg der Route "Velo Dunajec" und kleine Asphaltstraßen, nur selten auch über gute Schotterpisten oder Waldwege. Die meist ebenen oder abwärts führenden Strecken verlaufen bis auf wenige Ausnahmen in Flusstälern.

Leistungen

Inklusivleistungen
  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Krakau und zurück
  • Transfers in Polen
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (beginnend mit dem Frühstück am 2. Reisetag und endend mit dem Frühstück am 11. Reisetag)
  • Programm wie beschrieben (7 geführte Radtouren)
  • Gepäcktransport
  • Begleitfahrzeug
  • Eintrittsgebühr in das Museum in Cerveny Klastor an Tag 5
  • Radmiete (21-Gang-Trekkingrad und Gepäcktasche)
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Eckdaten

Thema
Abenteuer & Erlebnis, E-Bike & Rad
Land
Polen
Region
Europa
Typ
Gruppenreise
Reisetage
11
Teilnehmerzahl
10 - 18
Anfahrt/Anreise
Flugzeug

Reisetermine und Preise

Von/Bis Preis Verfügbarkeit
02.07.2020 - 12.07.2020 1.395,00 EUR auf Anfrage , Durchführung garantiert
23.07.2020 - 02.08.2020 1.395,00 EUR auf Anfrage , Durchführung garantiert
20.08.2020 - 30.08.2020 1.395,00 EUR auf Anfrage , Durchführung garantiert