Zum Inhalt springen

E-Bike & Rad

Mit dem E-Bike oder dem Rad durch die schönsten Landschaften unserer Erde zu fahren ist nicht nur ein unbeschreiblich schönes Erlebnis sondern hält auch fit und gesund - also zwei Fliegen mit einer Klappe. Entdecken Sie unsere E-Bike & Rad Reiseangebote und lassen Sie sich von ihrer Vielfalt begeistern!

Vom Atlantik geküsst

Abenteuer & Erlebnis, E-Bike & Rad | Frankreich | Europa

Highlights der Reise

  • Saint-Malo und Mont-St.-Michel
  • Rosa Granitküste
  • Concarneau und Carnac

Reisebeschreibung

Bereits Majestix, der Dorfhäuptling aus den berühmten Asterix-Comics, prophezeite seiner Heimat, der heutigen Bretagne, eine goldene Zukunft als Urlaubsziel: „Dann ist es bald so weit, dass die Leute in den Ferien nach Aremorica kommen! Wegen des Reizklimas, des schönen Hinterlands und des gesunden Essens.“ Majestix behielt recht – also auf nach Saint-Malo, an die Rosa Granitküste, nach Concarneau und ins Morbihan!

Wir übernachten in landestypischen Hotels der Zwei- und Drei-Sterne-Kategorie. Am Abend essen wir in den Hotels oder auswärts in ausgewählten Restaurants.

Tagesbeschreibung

1. Tag: Bienvenue à Saint-Malo!

Flug nach Rennes und Hoteltransfer nach Saint-Malo. (2 Ü)

Weitere Beschreibungen

2. Tag: ca. 61 km, Mont-St.-Michel

Unsere erste Radtour führt entlang der bretonischen Küste in den Austernort Cancale. Auf dem Weg nach Vivier-sur-Mer wechseln sich kleine Buchten mit Sandstränden ab. Am Horizont erscheint bald die Silhouette von Mont-St.Michel. Bustransfer (ca. 53 km) zurück nach Saint-Malo.

3. Tag: ca. 32 km, Dinan

Am Vormittag bringt uns eine kleine Fähre nach Dinard. Der mondäne Badeort liegt an der Mündung der Rance gegenüber von St. Malo. Wir folgen dem Flusslauf der Rance ins leicht hügelige Hinterland und erreichen Dinan mit seinem mittelalterlichen Stadtkern. (1 Ü)

4. Tag: ca. 53 km, Tréguier

Ein Bustransfer (ca. 105 km) bringt uns ins lebendige Paimpol. Auf dem Rad erkunden wir das Hinterland der Provinz Trégor unweit der berühmten Rosa Granitküste (Côte de Granit Rose). Am Nachmittag erreichen wir Tréguier, ein bretonisches Kleinod mit der schönen Basilika St.-Tugdual. (1 Ü)

5. Tag: ca. 42 km, Perros-Guirec

Reizvoller Trégor: Während Ginster und wilde Brombeersträucher das offene Heideland zieren, gedeihen in Gärten mediterrane Pflanzen. Am Nachmittag erreichen wir Perros-Guirec an der Côte de Granit Rose. (2 Ü)

6. Tag: Freier Tag!

Rosafarbene Granitfelsen, wie zufällig an der Küste aufgetürmt und von Wind und Wasser geformt, geben der Küste ihren Namen. Wir nehmen uns Zeit, um die Region zu erkunden.

7. Tag: ca. 54 km, Carhaix-Plouguer

Am Vormittag fahren wir mit dem Bus (ca. 48 km) nach Morlaix. Von hier radeln wir auf einer ehemaligen Bahntrasse nach Carhaix-Plouguer. (1 Ü)

8. Tag: ca. 66 km, Concarneau

Unsere Radreise führt uns weiter in das Département Finistère. Hier, am „Ende der Welt“, beeindruckt die südwestliche Bretagne mit nicht enden wollenden Sandstränden, zerklüfteten Felsenküsten und Fjorden. Wir übernachten im idyllischen Hafenort Concarneau. (2 Ü)

9. Tag: Freier Tag in Concarneau

Zeit für eine Strandwanderung, eine Bootstour nach Glenan oder einen Ausflug in das Künstlerdorf Pont Aven mit dem Bus (fakultativ).

10. Tag: ca. 20 km, Carnac

Bustransfer (ca. 90 km) nach Auray. Von hier radeln wir nach Menec bei Carnac, weltberühmt für die unzähligen Relikte der rätselhaften Megalithkultur. Vom Marktplatz in Carnac ist es nicht weit zum von Seekiefern gesäumten Sandstrand. (1 Ü)

11. Tag: ca. 47 km, Vannes

Im Süden des Golfe du Morbihan fahren wir mit der Fähre von Locmariaquer nach Port-Navalo. Auf unserer Weiterfahrt über die Halbinsel Rhuys liegt das Schloss Suscinio. Am Nachmittag bringt uns der Bus ins nahe gelegene Vannes, wo wir übernachten. (1 Ü)

12. Tag: Au revoir!

Flughafentransfer und Rückflug.

Weitere Informationen

Anforderungsprofil

Mittelschwere Touren in flachem und hügeligem Gelände mit gelegentlich längeren Anstiegen und Abfahrten. Die Radetappen können länger sein, dafür aber durch eher flaches Gelände führen oder sie sind eher kurz, besitzen dafür aber einige Anstiege. Für geübte Radler mit guter Kondition gut geeignet. Reisen mit diesen sportlichen Anforderungen setzen voraus, dass du keine körperlichen oder mentalen Einschränkungen (wie Knie- oder Hüft-, Seh- oder Hörprobleme oder ähnliches) hast. Für ein gutes Gelingen einer geführten Aktivreise ist es wichtig, dass die Mitreisenden in deiner Gruppe in etwa konditionsmäßig gleich stark sind. Im Zweifelsfall frage vorab deinen Arzt, ob gesundheitliche Aspekte gegen deine Teilnahme an der Reise sprechen.

So wohnen wir

Wir übernachten in landestypischen Hotels der Zwei- und Drei-Sterne-Kategorie. Am Abend essen wir in den Hotels oder auswärts in ausgewählten Restaurants.

Tourencharakter

Die Tagestouren zwischen 20 und 66 km führen durch hügeliges Gelände mit moderaten Steigungen. An den meisten Radtagen wechseln sich asphaltierte und gute, unbefestigte Wege ab. Am 7. Tag und am 8. Tag fahren wir überwiegend auf unbefestigten Wegen.

Leistungen

Inklusivleistungen
  • Flug mit Air France oder KLM Royal Dutch Airlines in der Economyclass nach Rennes und zurück
  • Transfers in Frankreich
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben (8 geführte Radtouren)
  • Gepäcktransport
  • Besuch Menhire von Menec an Tag 10
  • Begleitfahrzeug für max. 2 Personen an den Radtagen 2 bis 11
  • Radmiete (27-Gang-Trekkingrad und Wikinger-Gepäcktasche von Tag 2 bis 11)
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Eckdaten

Thema
Abenteuer & Erlebnis, E-Bike & Rad
Land
Frankreich
Region
Europa
Typ
Gruppenreise
Reisetage
12
Teilnehmerzahl
10 - 18
Anfahrt/Anreise
Flugzeug

Reisetermine und Preise

Von/Bis Preis Verfügbarkeit
16.06.2022 - 27.06.2022 2.640,00 EUR auf Anfrage
30.06.2022 - 11.07.2022 2.670,00 EUR auf Anfrage
25.08.2022 - 05.09.2022 2.710,00 EUR auf Anfrage
08.09.2022 - 19.09.2022 2.640,00 EUR auf Anfrage