Zum Inhalt springen

Winter & Schnee

Mit dem Husky-Schlitten durch Finnland, Wandern auf Grönland oder mit dem Schneemobil durch Kanadas Norden – hier finden Sie Abenteuerreisen, die mit Winter & Schnee zu tun haben!

Preis
Abreise
Weitere Filter
Dauer
Winter & Schnee | Gruppenreise
Finnland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
30.11.2019 - 07.12.2019
Diamir

Erst im kalten Winter fühlen sich Schlittenhunde so richtig wohl – mit viel Freude am Laufen ziehen sie Ihr Gespann durch das tief verschneite Lappland. Bald haben Sie sich an das neue Fahrgefühl gewöhnt und können die traumhafte Winterlandschaft genießen. Zu hören ist nur noch das Hecheln der Hunde und das Geräusch ihrer Pfoten auf dem Schnee… Besonders im Januar und Februar sind die Wälder tief verschneit und im Sonnenschein glitzert und funkelt der Schnee. Die Landschaft variiert zwischen gefrorenen Seen und Wäldern, flache Stücke und kleinere Hügel („Tunturis“) sorgen für Abwechslung. Und bei klarem Himmel sehen Sie abends mit etwas Glück die mystischen Nordlichter über den Himmel flackern. Während der gesamten Huskytour sind Sie für Ihr Hundegespann verantwortlich. Nach einer ausführlichen Einweisung kümmern Sie sich selbständig um das Füttern, die Pflege, An- und Ausspannen und natürlich auch um die täglichen Schmuseeinheiten. Schnell werden Sie und Ihre Huskys ein eingespieltes Team und werden mit viel Zuneigung belohnt. Die Abende verbringen Sie auf der Huskyfarm in komfortablen Blockhütten oder – während der Tage in der Wildnis – in gemütlichen Wildnishütten ohne Strom und fließend Wasser. Hier versammeln Sie sich um den gusseisernen Ofen, der für wohlige Wärme sorgt, und lauschen den Geschichten über Huskys und die lappländische Weite.

Winter & Schnee | Gruppenreise
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
7 Tage
Nächster Abreisetermin
26.01.2020 - 01.02.2020
ASI

Wier entdecken die Berglandschaft Osttirols, genießen die Unberührtheit der Natur und erkunden mit Tourenski die verschneiten Hänge und Gipfel der Hohen Tauern. Nach den Touren und Tiefschneeabfahrten kehren wir wieder zurück in das gemütliche Sporthaus, wo wir uns im Wellnessbereich entspannen und den Tag Revue passieren lassen können.

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
7 Tage
Nächster Abreisetermin
05.01.2020 - 11.01.2020
ASI

Erleben Sie traumhafte Wintertage rund um den Achensee. Der Gebirgssee bildet zugleich die natürliche Grenze zwischen dem Karwendelgebirge im Westen sowie dem Rofan im Osten und stellt daher für unsere Schneeschuhwanderwoche einen idealen Ausgangspunkt dar. Auf Wanderungen durch verschneite Täler hinauf zu sonnigen Hochplateaus erleben wir die ganze Vielfalt der winterlichen Achensee-Region. Urige Hütten laden uns zur gemütlichen Einkehr ein und atemberaubende Rundblicke über dem See erwarten uns. Nach einer anstregenden Tour werden wir in unserem 4-Stern Standorthotel erwartet, wo wir im Vitalbereich mit Hallenbad wieder entspannen können.

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
7 Tage
Nächster Abreisetermin
19.01.2020 - 25.01.2020
ASI

Traumhafte Wintertage am Sonnenplateau: Die einzigartige Landschaft, oberhalb des Inntals und am Fuße des Mieminger Gebirges, lässt Raum zum Atmem, Entspannen und macht Winterträume wahr. Die ruhige und liebliche Region ist bekannt für sanften Wintertourismus fern ab von Hektik und Trubel. Zahlreiche Winterwanderwege laden förmlich dazu ein, die Gegend zu erkunden und sich anschließend von der Tiroler Gastfreundschaft verwöhnen zu lassen. Das Mieminger Plateau – der ideale Ort, um die Seele baumeln zu lassen! 

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
5 Tage
Nächster Abreisetermin
28.12.2019 - 01.01.2020
ASI

Die Geburtsstadt von Wolfgang Amadeus Mozart ist Sommer, wie Winter ein Highlight für die Gäste. Wir sprechen von Salzburg, welches idyllisch an einem Fluss im Norden von Österreich liegt und mit seiner Festung Hohensalzburg, einer mächtigen Erhebung immer wieder einen Besuch wert ist. Vor Ort erwartet Sie ein ausgeprägtes Wander- und Kulturprogramm. Dazu gehören unter anderem die Stadtberge, die nahe dem Zentrum mit ihren Gämsen für Naturfreunde ein wahres Highlight sind. In der Nähe der Stadt befindet sich die Region Salzkammergut mit all ihren Schätzen und Sehenswürdigkeiten. Vor allem im Winter liegt der Fuschlsee idyllisch zwischen den Bergen eingebettet und die Ufer laden zu einer Wanderung ein. Am letzten Tag des Jahres rutschen wir beschwingt ins neue Jahr hinein.

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Deutschland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
4 Tage
Nächster Abreisetermin
30.12.2019 - 02.01.2020
ASI

Wenn Sie Silvester in einer etwas anderen Umgebung verbringen möchten, sind Sie in der Allgäuer Bergwelt richtig. Die verschneiten Berglandschaften, die frische und gute Luft und natürlich die Gastfreundschaft der Einheimischen, all das bietet ein Urlaub im Allgäu. Speziell über die Weihnachtsfeiertage ist die Region bei Urlaubern aus der ganzen Welt sehr beliebt. Ob nun Schneeflocken vom Himmel kommen oder die Sonne strahlt spielt keine Rolle, denn im Allgäu lässt es sich das ganze Jahr aushalten. Die Bergwelt ist natürlich in den Wintermonaten ganz besonders toll anzusehen. Nutzen Sie unsere günstigen Angebote und bereisen Sie das Allgäu über Weinachten und Silvester. Sie werden von der wunderschönen Landschaft und den zahlreichen Unternehmungen begeistert sein. In den Wintermonaten lockt das Skigebiet mit seinen zahlreichen präparierten Pisten. Überzeugen Sie sich einfach selbst von einem Urlaub im Allgäu.

Winter & Schnee, Abenteuer & Erlebnis | Gruppenreise
Finnland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
30.11.2019 - 07.12.2019
ASI

Unsere Husky-Wildnistour im finnischen Teil Lapplands ist für Einsteiger, als auch für Gäste mit Husky-Erfahrung gedacht, die ein besonderes Abenteuer suchen: Auf eine ausführliche Einführung folgt eine viertägige Wildnistour durch die finnische Winterlandschaft. Vor und nach dieser Tour wohnen wir in komfortablen Blockhütten, während der Tour 3 Nächte in einfachen, gleichzeitig jedoch urgemütlichen Hütten. Die Hütten haben keinen Strom oder fließendes Wasser; die holzbefeuerte Sauna dient uns als Badezimmer. Die Arbeiten im Camp (Hundeversorgung, Kochen etc.) werden von der Gruppe gemeinschaftlich erledigt. Am Ende eines solch erlebnisreichen und abenteuerlichen Tages lässt der Komfort eines prasselnden Kamins und einer herzhaften finnischen Mahlzeit uns den Zauber eines tiefen Winters so richtig genießen.

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Italien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
7 Tage
Nächster Abreisetermin
27.12.2019 - 02.01.2020
ASI

Im Winter gilt der Hausberg von Trient als ein wahres Paradies für Schneeschuhwanderer. Durch seine atemberaubende natürliche Terrasse verleiht er seinen Besuchern einen 360° Rundblick auf die Bergwelt der Brenta und Dolomiten. Genießen Sie eine gemütliche Woche im ASI-Bergwanderhaus und lassen Sie sich von der kulturellen Vielfalt der Region verzaubern.

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Italien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
7 Tage
Nächster Abreisetermin
26.01.2020 - 01.02.2020
ASI

Das winterliche Villnöß gilt als eines der schönsten und ruhigsten Dolomitentäler. Ein Paradies für Winter- und Schneeschuhwanderer, das mit jedem Schritt neue Ausblicke und Einsichten in die Geheimnisse der Natur und in die Großartigkeit der Bergwelt öffnet. Hier liegt der Geburtsort von Reinhold Messner, zweifelsohne einer der erfolgreichsten und bekanntesten Bergsteiger, und hier unternahm er als Kind mit seiner Familie auch die ersten Bergtouren.

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Italien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
7 Tage
Nächster Abreisetermin
05.01.2020 - 11.01.2020
ASI

Der Winter in den Dolomiten hat viele Gesichter: Hier der Skizirkus aufbestens präparierten Pisten, dort ein stilles Tal, das der Winter in einen märchenhaften Schlaf versetzt und mit weißer Pracht zugedeckt hat. Die kühle Luft ist von einem Glitzern erfüllt, die Stille wird nur vom Knirschen der Schneekristalle unterbrochen. Tage, an denen der offene Kamin bei der Hütteneinkehr und die Sauna am Nachmittag im Hotel locken und Tage, an denen auf geschützten Terrassen Sonne getankt wird und ein sanfter Wind das Nahen des Frühlings verkündet.

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Norwegen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
25.01.2020 - 01.02.2020
ASI

Im Herzen Norwegens liegt das Golgebirge, von dem aus wir unsere Touren starten. Hier liegt auch unsere Unterkunft, das sympathisch kleine und seit 1922 familiengeführte Berghotel Kamben. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene kommen hier auf ihre Kosten. Unsere Touren führen uns zu majestätische Gipfelketten, zugefrorenen Seen, tiefverschneiten Wäldern und glitzernd-weißen Hochebenen. In Begleitung unseres Wanderführers feilen wir an unserer Schneeschuhtechnik, lernen viel über die Landschaft und über Norwegen. Genießen Sie einen traumhaften Winter, schneereicher als in unseren Alpen!

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Norwegen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
26.12.2019 - 02.01.2020
ASI

Silvester in Norwegen ist mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis. Besonders dann, wenn es sich um ein solch einzigartiges und wundervolles Hotel handelt. In unmittelbarer Nähe befinden sich die zugefrorenen Seen und die atemberaubende Bergwelt von Norwegen. Sportler die das Abenteuer lieben, sind in der Region des Golgebirges bestens aufgehoben und werden einen unvergesslichen Urlaub erleben. Im Familienhotel Klamben, welches bereits seit dem Jahr 1922 Hotelzimmer anbietet, erleben Hotelgäste die Gastfreundschaft der Norweger. Das winterliche Norwegen wird auch Sie verzaubern und Sie werden einen wunderschönen Silvesterabend verbringen. Ob alleine oder mit der ganzen Familie, ein Urlaub in Norwegen zu Weihnachten und Silvester ist ein unvergessliches Erlebnis.

Winter & Schnee | Gruppenreise
Norwegen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
22.02.2020 - 29.02.2020
ASI

Skitouren am Polarkreis, in einer der einzigartigsten Landschaften Norwegens, den Lofoten, ist eine unserer schönsten Skitourenreisen. Beeindruckende Berge und steil ins Meer abfallende Hänge prägen das Landschaftsbild. Dazwischen liegen jedoch immer wieder sanfte Erhebungen, die sich hervorragend für Skitouren eignen. Über weite Hänge ziehen wir unsere Schwünge hinunter an weiße Strände und zu bunten Fischerdörfern. Direkt am Meer gelegene, urige und gemütliche Hütten bei Svolvær sind unser Ausgangspunkt. Von hier aus entdecken wir jeden Tag die von Wasser umgebene Bergwelt und staunen über die im Winter ständig wechselnden Lichtverhältnisse.

Winter & Schnee | Gruppenreise
Norwegen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
04.04.2020 - 11.04.2020
ASI

Diese Reise zur spektakulären Lyngen-Halbinsel und dem gleichnamigen Fjord birgt einige besondere Leckerbissen für Skitourenliebhaber: Einzigartig der intensive Kontrast zwischen den schnee- und eisbedeckten Gipfeln der Lyngen Alpen und den umliegenden, tiefblauen Fjorden. Beinahe auf 70° nördlicher Breite spuren wir meist direkt vom Meer hinauf zu einsamen und faszinierenden Gipfelzielen. Unsere zentral gelegene Unterkunft ermöglicht Streifzüge in die verschiedensten Regionen des Gebiets, sowohl auf der Lyngen-Halbinsel als auch auf der anderen Fjordseite in der Region Kåfjord.

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Rumänien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
08.02.2020 - 15.02.2020
ASI

Transsilvanien ist stets verbunden mit dem Fürsten Drakula, es hat jedoch weit mehr zu bieten! Die Karpaten sind geradezu ideal für Schneeschuhwanderungen, weil sie immer noch weitab der ausgetretenen Touristenpfade liegen und die Natur noch weitgehend unberührt ist. Deshalb sind in dieser Bergwelt mehr als die Hälfte aller Wölfe und Bären Europas zu Hause. Auch Luchs, Gämse und Hirsch gehören zu den hier heimischen Tieren. Wenn wir mit Schneeschuhen die stillen Wälder und einsamen Höhen im Nationalpark Königstein (Piatra Craiului) erkunden, haben wir sehr gute Chancen, Spuren dieser einmaligen Tiere zu finden.

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Rumänien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
26.12.2019 - 02.01.2020
ASI

Erleben Sie Silvester abseits bekannter Touristenpfade. Transsilvanien besticht durch eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Laut der Sage wohnte hier einst der gefürchtete Graf Drakula. Entdecken Sie die Natur bei einer geführten Schneeschuhwanderung. Die unberührte Natur ist Heimat vieler Tiere. Hier leben die meisten Wölfe und Bären Europas. Ebenfalls heimisch sind Luchse, Gämsen und Hirsche. Wir erkunden die Wälder und Höhlen des Nationalparks Königstein. Ihre Chancen stehen gut, hier Spuren der Tiere zu finden. Den Silvestertag verbringen wir in der Schwarzen Kirche von Kronstadt/Brasov. Traditionell findet hier ein Konzert zum neuen Jahr statt. Den Abend verbringen wir in der Villa Hermani. Erleben Sie hier eine typisch transsilvanische Silvesterfeier.

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Italien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
28.12.2019 - 04.01.2020
ASI

Die Landschaft des Antholzertals präsentiert sich in der kalten Jahreszeit mit glitzernd verschneiten Wiesen und schneebedeckten Bergen wie in einem Wintermärchen. Schneeschuhe laden ein, um dieses Juwel zu erkunden. Das Spektrum an Varianten und Schwierigkeitsgraden ist dank hoher Gipfel und vereister Gletscher äußerst vielseitig. Von einfachen Wanderungen zu gastfreundlichen Hütten, bis zu längeren Aufstiegen zu mystischen Gipfelkreuzen ist alles möglich. Der Zauber des Winters bietet Erholung in dieser traumhaften Landschaft - ganz weit weg von der Hektik des Alltags.

Skiabenteuer im Orient
Winter & Schnee, Bergsteigen
Iran | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
11 Tage
Nächster Abreisetermin
16.04.2020 - 26.04.2020
Hauser Exkursionen international GmbH
Winterreise nach Schwedisch Lappland mit Husky-Schlittenfahrt und Schneeschuhwanderungen
Winter & Schnee, Abtenteuer
Schweden | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
29.12.2019 - 05.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Es ist dunkel, die Luft ist kalt und klar. Sterne funkeln über uns, ansonsten ist kein Licht zu sehen. Plötzlich ziehen lautlos grüne Leuchtbänder über den Nachthimmel. Minutenlang verharren sie dort oben, häufig begleitet von tanzenden Lichtmustern in Gelb, Blau, Weiß und Violet. Polarlichter, Nordlichter, Aurora borealis - das ergreifende Gefühl des Polarfeuerwerks ist nur schwer in Worte zu fassen und wir genießen das farbenfrohe Schauspiel der arktischen Winternächte. Aber auch bei Tageslicht sorgt Schwedisch Lappland für bunte Eindrücke. Wir beziehen Quartier in einem gemütlichen Gästehaus und erkunden von dort die eindrucksvolle Natur – meist mit Schneeschuhen an den Füßen! Wir folgen dem Lauf des Flusses Kalix, suchen nach Biberspuren im Schnee und stapfen auf einen kleinen Aussichtsberg. Wir wandern durch die puder-weißen Wälder, überqueren zugefrorene Seen und halten Ausschau nach den majestätischen Elchen. Im Huskycamp Mi-EKO lernen wir die lebendigen Vierbeiner kennen, beobachten sie in ihrem Alltag und unternehmen mit ihnen eine Schlittenfahrt. Noch mehr Tiere treffen wir auf einem lokalen Bauernhof, auf dem sich vor allem Schafe tummeln. Wir erfahren wie die Tiere im hohen Norden leben, lernen das traditionelle Handwerk kennen und lauschen den Geschichten der Hofbesitzer – bei einer Tasse Tee. Apropos Tee: Den gibt es auch täglich zur Mittagszeit, wenn wir uns am Lagerfeuer aufwärmen. Abends knistert das Feuer in der Schwedischen Sauna, in der Nacht flackert das Licht am Himmel. Arktischer Winter pur!

Mit den Bergspechten und Hauser Exkursionen in das Neue Jahr wandern und feiern
Winter & Schnee
Deutschland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
4 Tage
Nächster Abreisetermin
29.12.2019 - 01.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Unser langjährig begehrtes und bewährtes Silvesterevent zum zweiten Mal in einer neuen Location: Verbringen wir den Jahreswechsel mit unseren GoAlpine Guides in einer exklusiven Berghütte, hoch über dem Schliersee. Weit ab von jedem Trubel und mit einem faszinierenden Blick über den See. Von der geruhsamen und wenig anstrengenden Schneeschuhwanderung bis zur abenteuerlichen Fackelwanderung ist eine Menge geboten. Und das nicht nur Outdoor, sondern auch Indoor: Eine tolle, geräumige Sauna und Hot-Tubs stehen uns exklusiv täglich zur Verfügung. Und genießen wir in der komfortablen Unterkunft das hervorragende Essen und die heimelige und warme Atmosphäre. Im Preis sind zudem zwei 3-Gang-Abendmenüs, zwei zünftige Almfrühstücksbuffets inkl. tollem Cappuccino oder Bio-Tee, ein 4-Gang-Silvester-Menü sowie ein reichhaltiges Neujahrs-Alm-Brunch enthalten. Lassen wir uns überraschen und verwöhnen!

Stand Juli 2019: Derzeit ist das Zweibett-Zimmer-Kontingent ausgebucht. Es gibt noch buchbare Plätze im Vierbett-Zimmer.

Ein großartiges Erlebnis für Hochtoureneinsteiger
Winter & Schnee, Bergsteigen
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
2 Tage
Nächster Abreisetermin
16.05.2020 - 17.05.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Die Besteigung des Großvenedigers, ob im Sommer oder im Winter, gehört zu den bekanntesten und lohnendsten Bergtouren in den Ostalpen. Ausgerüstet mit Pickel und Steigeisen für die letzten Meter zum Gipfel, machen wir uns auf den Weg, den Traumberg Großvenediger mit Schneeschuhen zu besteigen. Einen Tag durch eine Welt aus Eis und Schnee und über unberührte und doch sanft geneigte Gletscherhänge. Wir können die zwei Tage angehen unter der Führung unseres GoAlpine Bergführers, wenn wir eine ausgezeichnete Kondition haben und uns auch weite Wegstrecken keine Probleme bereiten.

Eine spektakuläre Skitourenreise, die unfassbar schön, fremd, mystisch, schneereich, wild ... ist
Winter & Schnee, Bergsteigen
Island, Grönland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
10 Tage
Nächster Abreisetermin
24.03.2020 - 02.04.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Arktischer Winter auf der größten Insel der Welt! Etwa 1,8 Mio. Quadratkilometer sind vom sogenannten Inlandeis bedeckt. Dies entspricht fast der 14-fachen Fläche Englands. An der ca. 20.000 km-langen Ostküste Grönlands leben gerade mal 3.500 Menschen. In dieser Abgeschiedenheit und in einer spektakulären Natur sind Skitouren immer ein Abenteuer besonderer Art. Wir beziehen Quartier im Roten Haus. "The Red House" ist ein Projekthotel in Tasiilaq. Hier arbeiten unter der Leitung von Robert Peroni hauptsächlich einheimische Jugendliche. Direkt vor unserer Haustüre beginnen unsere einsamen Skitouren. Den Ausgangspunkt einer anderen Skitour - zum vergletscherten Sofia-Berg - erreichen wir echt grönländisch mit Hundeschlitten - tierisch bequem. Grönland - die größte Insel der Welt ist faszinierend: seine Landschaften, seine Bewohner, deren Geschichte, Kultur und Gesellschaft. Und unsere Skitouren sind Balsam für die Seele und Körper.

Wanderreise in die Winterwelt Südislands
Winter & Schnee, Abtenteuer, Trekking & Wandern
Island | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
27.12.2019 - 03.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Eine tiefe Ruhe liegt über der schneebedeckten Landschaft. Eiszapfen funkeln an den fast zugefrorenen Wasserfällen, die gewaltigen Felsnadeln sind mit einem weißen Schleier überzogen. Nur die Küste wehrt sich gegen das Weiß und umrahmt das malerische Winterbild mit ihrem schwarzen Lavastrand. Tosend brechen die Wellen am Fels und die weiße Gischt gesellt sich farblich zum Weiß der Natur - nur um wieder im grauen Meer zu verschwinden. Zurück bleiben die dunklen Basaltsäulen, die sich von den Naturereignissen nicht aus der Ruhe bringen lassen. Wir wandern entlang der Küste des Vatnajökull Nationalparks und beobachten die bizarren Eisberge, die gemächlich an uns vorbeiziehen. Noch langsamer als das Packeis bewegen sich nur die Kontinentalplatten, die in Thingvellir in Zeitlupe auseinander driften - ein wahrlich magischer Ort. Von gemütlich kann am Geysir Strokkur keine Rede sein: Er stößt mit rasanter Geschwindigkeit seine heiße Wasserfontäne in die Höhe und präsentiert uns die geballte Kraft der Natur. Island steckt voller natürlicher Wunder, die uns tagtäglich den Atem rauben. Wir können uns kaum satt sehen an den ständig wechselnden Schauspielen und saugen die mystischen Momente in uns auf. Nach den abwechslungsreichen Tagestouren wärmen wir uns in unseren gemütlichen Unterkünften und genießen die schmackhafte isländische Küche. Und wenn die Sterne zu sehen sind, tanzen die Nordlichter am Himmel grün und rosa. Die Feuerinsel im Nordatlantik erstrahlt im Winter in einem anderen Licht – im Polarlicht!

Winterreise mit Komfort in die Wildnis Finnisch Lapplands
Winter & Schnee
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
07.12.2019 - 14.12.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Der Schnee glitzert in der Sonne. An den Fensterscheiben blühen Eisblumen und von den Dächern der Blockhütten wachsen eisige Zapfen. Das Feuer knistert, aus dem Kamin steigt dunkler Rauch, der uns die Hitze des Kaminfeuers bestätigt. Die finnische Winterwelt ist dunkel, kalt und still – und doch voller warmer, heller Momente. Wir genießen abwechslungsreiche Wintertage und sternenklare Winternächte – mit ganz viel Komfort in der Saija-Lodge. Wir wohnen in gemütlichen Blockhütten, wärmen uns in unserer eigenen Sauna und kühlen uns im Schneebad direkt vor der Türe wieder ab. Mit Hundeschlitten, auf Langlaufskiern und mit Schneeschuhen erkunden wir jeden Tag aufs Neue die finnische Polarlandschaft und lassen inmitten der weißen Impressionen den Alltag schnell hinter uns. Abschalten, Durchatmen. Wir lernen das Leben der quirligen Huskys kennen, teilen den Alltag mit den Vierbeinern und besuchen einen echten Rentierfarmer auf seinem Hof. Er zeigt uns stolz seine anmutigen Tiere und bei einer heißen Tasse Tee erfahren wir viel über die Traditionen des Landes aus erster Hand. Zwischendurch grillen wir im Schnee ein paar Zimtschnecken und schlürfen heißen Kaffee am Eisloch. Winterluft macht hungrig! Abends werden wir mit feinen Gerichten in der Lodge verwöhnt und wir genießen die finnischen Spezialitäten in vollen Zügen. Und wer mag, tauscht eine Nacht Komfort gegen ein warmes Bett in einem richtigen Iglu – mit etwas Glück sind bunte Nordlichter zu sehen. In Lappland wird das Winterwunderland zur Wirklichkeit.

Husky-Reise für Einsteiger und Kenner nach Finnisch Lappland
Winter & Schnee
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
07.12.2019 - 14.12.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Lautlos fallen die Schneeflocken auf die Erde. Die Spuren der winzigen Husky-Pfoten verschwinden langsam unter dem Winterkleid und das gleichmäßige Weiß der Natur lässt die Sonnenstrahlen wunderbar funkeln. Es ist still, nur das Rauschen des Windes unterbricht die eigenen Gedanken. In der Ferne hören wir das Jaulen der Schlittenhunde, das langsam im Echo des Waldes verschwindet. Der hohe Norden Finnlands ist nicht nur die Heimat des Weihnachtsmannes, sondern auch das Zuhause von Niina und ihren lebhaften Vierbeinern. Die gemütlichen Blockhütten der Saija-Lodge sind typisch finnisch eingerichtet und bieten ganz viel Komfort für die Tage in der Wildnis - private Sauna inklusive. Wir lernen unter fachkundiger Anleitung, die aufgeregten Huskys einzuspannen und sie mit dem Schlitten durch die glitzernde Winterlandschaft zu führen. Mit jedem Tag werden wir sicherer im "Mushen", wir werden vertrauter mit den Hunden und unsere Freude an der Aktivität und den Tieren steigt! Täglich gleiten wir mit unserem Gespann auf verschiedenen Routen durch die verschneiten Wälder. Wir fahren über zugefrorene Seen und machen Rast an idyllischen Lagerplätzen mit Kaffee und Keksen. Wir sind alleine, nur das Hecheln der Hunde und das Knirschen der Kufen begleitet uns durch den Wald. Wir übernachten in einer gemütlichen Hütte und genießen gemeinsam die absolute Einsamkeit des hohen Nordens. Und wenn es dann doch zu kalt wird, wärmen wir uns am Lagerfeuer. Grandiose Naturerlebnisse mit Komfort - finnisch gut!

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
26.12.2019 - 02.01.2020
ASI

Stimmungsvoller Jahreswechsel am Sonnenplateau Mieming! Die einzigartige Landschaft, oberhalb des Inntals und am Fuße des Mieminger Gebirges, lässt Raum zum Atmen, Entspannen und macht Winterträume wahr. Die ruhige und liebliche Region ist bekannt für sanften Wintertourismus fern ab von Hektik und Trubel. Zahlreiche Winterwanderwege laden förmlich dazu ein, die Gegend zu erkunden und sich anschließend von der Tiroler Gastfreundschaft verwöhnen zu lassen. Das Mieminger Plateau – der ideale Ort, um die Seele baumeln zu lassen und entspannt in das Jahr 2017 zu feiern!

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Bulgarien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
26.12.2019 - 02.01.2020
ASI

Mit Schneeschuhen erkunden wir gemeinsam die verschneite Winterlandschaft in den Nationalparks Rila und Pirin. Die Gebirge in Südwestbulgarien bieten mit ihrer schneesicheren Lage ein Mekka für Wintersportler. In unserer Unterkunft genießen wir nach den Wanderungen die bulgarische Gastfreundschaft, hausgemachte Speisen und stoßen gemeinsam auf das neue Jahr an.

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Norwegen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
01.02.2020 - 08.02.2020
ASI

Hindsæter liegt am Rande des Nationalparks Jotunheimen und ist bester Ausgangspunkt für Winteraktivitäten aller Art. Wir erkunden die exotische und wilde Natur Norwegens auf geführten Touren und auf eigene Faust mit Schneeschuhen oder auf Skiern. Gut markierte Ski- und Schneeschuhtrails führen in die Wildnis. Eine Stille, die es nur an wenigen Orten Europas noch zu erleben gibt. Auf dem Programm stehen außerdem eine Eiswanderung, ein Schlittenrennen und natürlich bleibt ausreichend Zeit für eigene Unternehmungen.

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Norwegen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
19.12.2019 - 26.12.2019
ASI

Verbringen Sie die Weihnachtszeit im Golgebirge inmitten einer tief verschneiten, glitzernden, Landschaft. Hier unternehmen wir Schneeschuhwanderungen und lassen die Tage in unserem gemütlichen Standorthotel ausklingen. Hier werden wir von unseren sympathischen Gastgebern verwöhnt und genießen norwegische Köstlichkeiten. Unsere Schneeschuhwanderungen sind für alle geeignet. Genießen Sie ein geruhsam-aktives Weihnachtsfest in kleiner Gruppe.

Winter & Schnee | Gruppenreise
Schweden, Norwegen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
10 Tage
Nächster Abreisetermin
14.02.2020 - 23.02.2020
Schulz Aktiv Reisen

Die Weiten Schwedisch Lapplands und die Bergwelt der Lofoten sind eine sehenswerte Kombination - besonders in der verschneiten Jahreszeit. Im Februar werden die Tage wieder länger und in den Nächten haben Sie die besten Chancen, Polarlichter zu sehen. In Lappland landen Sie in einer tiefverschneiten, einsamen Winterlandschaft. Sie wohnen stilecht in einfachen Holzhütten ohne Strom und fließendes Wasser, direkt an einem zugefrorenen See. Mit Schneeschuhen erkunden Sie die Umgebung - Wälder, Moore und Seen. Mit dem Kleinbus überqueren Sie das Hochplateau Arjeplogsfjäll an der norwegischen Küste. Die verschneiten Lofoten erreichen Sie per Schiff und beziehen in Sandsletta ein Nordlandhaus, das Ausgangspunkt Ihrer Schneeschuhtouren und Ausflüge ist. Die Lofoten und Schwedisch Lappland sind zwei Regionen, die zwar relativ nah beieinander in der Nähe des Polarkreises liegen, aber unterschiedlicher kaum sein können.

Winter & Schnee | Gruppenreise
Island | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
10 Tage
Nächster Abreisetermin
07.02.2020 - 16.02.2020
Schulz Aktiv Reisen

Island im Winter? Ist es dann nicht fortwährend dunkel? Ganz im Gegenteil! Wer die Insel in jener Zeit nicht besucht, verpasst die vielleicht schönste Phase des Jahres! Sie zu beschreiben ohne dabei in klischeehaftes Schwärmen zu verfallen, ist schwierig oder gar unmöglich. Zu magisch das weiche und pastellfarbene Tageslicht, zu spektakulär die am Nachthimmel tänzelnden Nordlichter und zu märchenhaft die von Schnee, Eis, Wind und Kälte gezeichnete Landschaft. Ganz zu schweigen von dem wohligen Gefühl, bei Schneetreiben im naturwarmen Pool zu entspannen. Doch auch winterliche Aktivitäten kommen bei dieser Reise nicht zu kurz, denn die grandiose Natur erlebt man am besten zu Fuß oder auf Schneeschuhen: über ein riesiges Felsplateau, durch ein Labyrinth aus Lavatürmen und bis zu einer Küste aus Basalt. Diese Reise konzentriert sich dabei bewusst auf den Norden des Landes, da die Region zum einen als schneesicher gilt und zum anderen für längere Zeit das Zuhause unseres Mitarbeiters und Reiseleiters, Rico Bittner war. Und jener freut sich schon jetzt wie ein sprichwörtlich kleiner Schneekönig, Sie zu seinen Lieblingsplätzen im Norden und durch „sein Island“ im Winter zu führen.

Winter & Schnee | Gruppenreise
Island | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
6 Tage
Nächster Abreisetermin
15.03.2020 - 20.03.2020
ASI

In Nordisland liegt der Eyjafjörður, Islands längstem Fjord. In der schneesicheren Gegend mit Gipfeln zwischen 1.200 und 1.500 m bietet sich eine Vielzahl an Möglichkeiten für spannende Skitouren und Abfahrten bis hinunter ans Meer. Wir entdecken die Umgebung und verbringen viel Zeit auf der Halbinsel Tröllaskagi mit magischen Ausblicke auf die Berge und den tiefen Fjord. Nach den Touren lässt es sich in den typisch isländischen HotPots, den heißen Pools, entspannen.

Winter & Schnee | Gruppenreise
Island | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
6 Tage
Nächster Abreisetermin
22.03.2020 - 27.03.2020
ASI

Der Norden Islands wird immer beliebter als Region zum Skitourengehen, und das zu Recht. Hier warten auf der Halbinsel Tröllaskagi-Halbinsel lange Abfahrten bis ans Meer und Schneesicherheit bis in das Frühjahr hinein. Jeden Tag steht eine Auswahl unterschiedlichster Abfahrten, Gipfel und Täler zur Auswahl, die es zu entdecken gilt. Abends ruhen Sie sich im Hotel Sigló, einem neuen und komfortablen Hotel im traditionellen Stil direkt am Fischerhafen aus und erhaschen möglicherweise einen Blick auf das Nordlicht zu sehen.

Asiatische Exotik einmal anders erleben
Winter & Schnee, Bergsteigen
Japan | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
24.03.2020 - 05.04.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Die Vielfalt an tollen Skitouren und die außergewöhnliche Schneesicherheit in Japan sind die beste Vorraussetzung für dieses Skitourenprogramm. Ausgezeichneter Pulverschnee in der gesamten Skisaison von Anfang Dezember bis Ende April und ist hier fast die Regel. In den Japanischen Alpen auf der Hauptinsel Honshu, die bis zu 3.000m hoch sind, sorgt die sibirische Kaltluft nahezu jeden Winter für Schneehöhen von 8 m bis 12 m. Japan liegt 160 km vom asiatischen Festland entfernt.

Zu Japan gehört der größte Teil der Inselkette, die der asiatischen Ostküste vorgelagert ist. Die Hauptinseln (Nord nach Süd) sind Hokkaido, Honshu, Shikoku und Kyushu. Japan ist ein Gebirgsland, etwa drei Viertel des Landes bestehen aus Hügel- und Bergland. Mehrere Bergketten verlaufen von Hokkaido im Norden nach Kyushu im Süden. Die Japanischen Alpen verlaufen in nordsüdlicher Richtung durch die Mitte der Insel Honshu.

Die ersten Touren unternehmen wir in den Japanischen Alpen und als Krönung besteigen wir zum Schluß den Vulkan Mt. Fuji, mit 3776 m Höhe der höchste unter über 200 Vulkanen. Nach einem Skitourentag sorgen oft die Thermalbäder oder Onsen für Entspannung. Diese Onsen mit ihrem Wasser, das reich an heilkräftigen Mineralien ist, haben eine lange Tradition in Japan.

Verbunden mit den Geheimnissen der japanischen Lebens- und Tischkultur gehört dieses Skitourenerlebnis zu den außergewöhnlichsten Asienreisen überhaupt.

Leichte Skitourenwoche in einer unbekannten Skitourenregion
Winter & Schnee, Bergsteigen
Spanien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
01.03.2020 - 08.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Eine Seltenheit: Skitouren nahe des Atlantik. Diese Skitourenwoche wendet sich an Skitoureneinsteiger, da die Gipfelhöhen und erforderlichen Höhenmeter bis zum jeweiligen Ziel sehr moderat sind. Die Picos de Europa, das sind mehr als 200 über 2.000 m hohe Gipfel nur 25 km vom Meer entfernt! Eingebettet sind die Kalkberge der Picos in die sanfte, größtenteils aus Schiefer und Granit bestehende Cordillera Cantabrica. Die 40 km langen und 20 km breiten Picos de Europa sind in drei Bergmassive unterteilt: Macizo Oriental (östliches), Macizo Central (mittleres) und Macizo Occidental (westliches). Ihren Namen verdanken sie Seefahrern. Als diese aus der „Neuen Welt" nach Europa heimkehrten, waren die „Spitzen Europas" das erste vom Meer aus sichtbare Land der „Alten Welt". Die Bergwelt überrascht durch seine landschaftliche Vielfalt. Spitze Gebirgskämme mit Gipfeln auch über 2.600 m wechseln sich ab mit malerischen Bergtälern und Gletscherseen, steilen Schluchten und tiefen Abgründen. Die Picos - ein Kleinod für Skitourengeher - stehen unter Naturschutz. Das Gebiet ist als Nationalpark ausgewiesen und für seinen Artenreichtum bekannt. Möglicherweise lassen sich auf unseren Touren Gemsen, Hirsche oder sogar der fast ausgestorbene Auerhahn blicken und wir entdecken Steinadler, Falken oder Geier, die über den Felsspitzen ihre Kreise ziehen.

Skitouren-Expedition auf bis zu sechs hohe Paradegipfel
Winter & Schnee, Bergsteigen
Bolivien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
18.04.2020 - 03.05.2020
Hauser Exkursionen international GmbH
Pures Powdererlebnis im Südosten des Landes
Winter & Schnee
Kirgisistan | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
11 Tage
Nächster Abreisetermin
23.02.2020 - 04.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Skitouren in Kirgistan? Ja, das "Himmelsgebirge", wie das Tien Shan Gebirge auch heißt, bietet grandiose Skitourenberge. Es ist ein Gebirge, das sich über 2.000 km von Usbekistan bis nach Westchina erstreckt. Sein Herz ist die Region im kirgisisch-kasachischen Grenzgebiet, wo das Gebirge mit Pik Pobjeda (7.439 m) und Khan Tengri (7.010 m) die 7.000er-Marke überschreiten. Eine gewaltige, ursprüngliche Hochgebirgswelt von großer Faszination! Unsere Tourengebiete mit Gipfeln zwischen Drei- und Viertausend Metern erstrecken sich südlich des Issyk-Kul Sees in der Nähe der kleinen Stadt Karakol.

Familienreise nach Schwedisch Lappland in den Raum Kiruna auf eine Husky Farm
Winter & Schnee
Schweden | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
22.12.2019 - 29.12.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Für Kinder ab 6 Jahre empfohlen.

Schneebehangene Bäume blicken friedlich auf die gefrorenen Seen. Lautlos schleichen Rentiere durch den Schnee. Die Sonne scheint nur wenige Stunden, aber ihr Licht bringt die weiße Landschaft zum Strahlen. Genau hier, weit nördlich des Polarkreises, in der Abgeschiedenheit von Nordschweden, befindet sich Lottis Wildnislodge. Wir lernen unter ihrer fachkundigen Anleitung die lebhaften Huskys einzuspannen und sie durch die glitzernde Winterlandschaft zu führen. Mit jedem Tag werden wir sicherer im "Mushen" und unsere Freude an der Aktivität wird größer! Der Umgang mit den starken und ausdauernden Hunden ist zwar eine Herausforderung, aber auch ein besonderes Vergnügen. Die ausdrucksstarken Augen und das dicke, immer unterschiedlich gezeichnetes Fell kombiniert mit dem freundlichen und neugierigen Charakter machen Huskys zu interessanten Urlaubspartnern. Da ihre größte Leidenschaft das Laufen ist, freuen sie sich auf das gemeinsame Schlittenfahren und ziehen uns scheinbar mühelos durch den Schnee. Zum Aufwärmen setzen wir uns am Abend an den knisternden Ofen der gemütlichen Lodge und lassen uns mit landestypischen Mahlzeiten beim Abendessen verwöhnen. Noch wärmer wird es, wenn die Holzofen-Sauna eingeheizt wird, Fackeln am See beleuchten das Eisloch zur Abkühlung. Vielleicht strahlt sogar das Polarlicht über uns? Unter freiem Himmel, im Schlafsack auf einem Rentierfell liegend, können wir dieses Naturphänomen bestaunen - ein unvergessliches Erlebnis. Die ideale Einsteiger-Tour für alle Huskyliebhaber und solche, die es gerne werden wollen!

Winter & Schnee, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Norwegen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
7 Tage
Nächster Abreisetermin
16.02.2020 - 22.02.2020
ASI

Spitzbergen ist ein traumhafter, norwegischer Archipel zwischen norwegischem Festland und Nordpol. Bekannt ist Spitzbergen für eines der nördlichsten bewohnten Gebiete der Welt. Außerdem für das abgelegene, felsige Gelände mit Gletschern. Im Winter können Sie hier hautnah die Nordlichter miterleben, was dieses Gebiet zu einem echten Highlight macht. Wollen Sie die Wunder der Arktis mit uns hautnah miterleben? Das Gebiet bietet gewaltige Gletscherfronten und verschneite Einsamkeit. Außerdem mystische Höhlen aus Eis und russische Bergbausiedlungen. Tiere wie Rentiere oder auch Robben finden Sie hier in ihrem natürlichen, wunderschönen Lebensraum. Mit etwas Glück sehen Sie sogar einen Eisbären, der bekanntlich der König der Arktis ist. Eine Woche lang sind Sie mit uns mit Motorschlitten, Hundeschlitten und auf Schneeschuhen rund um den Isfjord mit uns unterwegs. Das Beste daran? Sie erleben so hautnah wie nur möglich die Schönheit der Natur im Norden des Polarkreises. Denn das Atemberaubende an diesem Gebiet sind nicht nur die vielen Aktivitäten. Atemberaubend alleine sind schon die Natur und die Tierwelt auf Spitzbergen. Eine Safari mit einem Schneemobil? Eine Hundeschlittenfahrt quer durch die verschneite Winterlandschaft? Alles möglich auf Spitzbergen. Machen Sie sich bereit.

Winter & Schnee | Gruppenreise
Norwegen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
21.03.2020 - 28.03.2020
ASI

Unser Ausgangspunkt für diese Tour ist das in den 1880-ern gegründete Dorf Hamn i Senja, das auf Norwegens zweitgrößt Insel Senja liegt. Von hier starten wir täglich zu unseren Skitouren, auf denen wir in der gebirgigen Landschaft Gipfel erklimmen und Abfahrten bis ans Meer genießen. Rund 250 km nördlich des Polarkreises gelegen ist Senja noch ein echter Geheimtipp für Skitourengeher. In unserer Unterkunft genießen wir den Komfort unserer Appartements und die hervorragende Küche. Nach den Touren entspannen wir in der Sauna und Hot Pot.

Winter & Schnee | Gruppenreise
Norwegen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
04.04.2020 - 11.04.2020
ASI

Weiße Berge, eisige Gletscher und tiefe Fjorde prägen die Landschaft einer Ikone norwegischer Skitourengebiete: Die Sunnmøre Alpen ist bekannt für Schneesicherheit und zerklüftete Gipfel mit großartigen Ausblicken auf den Atlantik. Mit Tourenskiern kommen wir hoch hinaus und können bei guten Bedingungen von 1.500m über dem Meeresspiegel bis hinunter zur Küstenlinie abfahren. Dabei begeben wir uns auf den Spuren der zwei bekannten britischen Bergsteiger Slingsby und Patchell, welche die Gegend stark geprägt haben, und werden zwei Nächte in der Patchellhütte am Fuß des Mt. Slogen übernachten.

Schöne Gipfel, unberu?hrte Natur und winterliche Einsamkeit
Winter & Schnee, Bergsteigen
Montenegro | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
16.02.2020 - 23.02.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Abenteuer und Gastfreundschaft pur: Achttägige Skireise in unbekannte und einsame Gebirgsmassive Montenegros, die von Kennern als das "Skitouren-Dorado" am Balkan bezeichnet werden. Als Wochenoptimum sind 6 Skitouren in 4 Gebirgsstöcken des kleinen EU-Beitrittslandes möglich: Komovi, Bjelasica mit dem Nationalpark Biogradska Gora, Sinjavina und Durmitor mit dem gleichnamigen Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe.

Die leichten bis mittelschweren Touren bieten dem Skibergsteiger ein breites Skitouren-Spektrum. Die Gipfelhöhen erreichen im Durmitor etwa 2.500 m (Sljeme, 2.445 m oder Bobo-tov Kuk, 2.523m) mit maximal 1.200 Aufstiegs- und Abfahrtshöhenmetern.

Während die Bjelasica-Berge sanfteres Gelände und gemütliche Touren bieten, sind die Skitouren im Durmitor mit der Kombination aus Felsbergen, Hochtälern und Steilstufen schwieriger. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, weichen wir auf kleine Skigebiete mit attraktiven Variantenabfahrtsmöglichkeiten aus.

Winter & Schnee | Gruppenreise
Albanien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
02.02.2020 - 09.02.2020
ASI

Fern von präparierten Pisten und Aprés Ski unternehmen wir eine Woche lang Skitouren in abgelegenen Gebieten in Albanien und im Kosovo. Wir besteigen unbekannte Gipfel des Balkan und finden wir hier perfekte Bedingungen für unsere Touren, die wir teilweise direkt von unseren Unterkünften aus starten können. Wir reisen in kleiner Gruppe und genießen gemeinsam Abfahrten durch unberührte Landschaften. Eine Woche mit anspruchsvollen Touren in wenig bekannten Gebieten.

Unterwegs mit Ski im kleinsten Hochgebirge der Welt
Winter & Schnee, Bergsteigen
Slowakei | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
08.03.2020 - 15.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Die Hohe Tatra, ein mächtiger Gebirgsstock, ragt aus verschiedenen Becken schroff auf. 20 ihrer scharfgratigen Gipfel sind höher als 2.500 m! Eingebettet in diese Landschaft liegen klare Bergseen, die in den Wintermonaten unter einer Eis- und Schneeschicht ruhen. Etwa 740 qkm dieser Region sind als Nationalpark ausgewiesen. Gerne wird die Slowakei als Herz Europas bezeichnet. Eine schönes kleines Hotel in der Nähe des Zentrums Hohe Tatra - Stary Smokovec dient als Standortquartier für diese Tourenwoche. Der Ort wurde 1793 gegründet und entwickelte sich an der Quelle des seit uralten Zeiten bekannten „Altschmeckser Sauerwasser“. Ab der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden größere Hotels.

Je nach Witterung und Verhältnissen wählen wir unsere Tages-Touren aus. Durch mächtige Fichtenwälder und über selten begangene Bergflanken steigen wir hinauf zu den 1.000 - 1.300 m höher gelegenen Gipfeln wie Svistovy stit (2.382 m), Hranata veza (2.260 m), Maly Zavrat (2.200 m), Baranie sedlo (2.384 m), Vych Vysoka (2.428 m) oder den Kralova hola (1.948 m). Höchster Punkt, den wir im Laufe dieser Woche erreichen, ist der 2.499 m hoch gelegene Rysy. Gipfel und Pässe locken mit weitreichender Aussicht auf Täler und den Gebirgszug der Hohen Tatra, dem kleinsten Hochgebirge der Welt, direkt an der Grenze zu Polen. An einigen Tagen kommen wir an romantisch gelegenen Berghütten vorbei, die zum Einkehren einladen. Die Hoteleigene Sauna, ein Besuch eines Thermalbades oder ein Bummel durch den kleinen Ort runden die Tage in der Hohen Tatra ab und bieten eine optimale Erholung in der Stille der slowakischen Berge.

Basisausbildung für den Umstieg von der Piste in das freie Gelände
Winter & Schnee
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
2 Tage
Nächster Abreisetermin
11.01.2020 - 12.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Diese zwei Tage Ausbildung sind gedacht für den Einstieg in das Bewältigen von Skitouren abseits der Skipisten. Viel Begeisterung für die verschneiten Berge, sicheres Skifahren auf der Piste und ein wenig Kondition sind die besten Voraussetzungen für diesen Kurs. Die ersten Aufstiege im Gelände, die ersten Schwünge abseits der Pisten werden mit professioneller Unterstützung durch unsere GoAlpine Bergführer zum Erfolgserlebnis und nicht zum Schrecken ohne Ende. Das Terrain abseits der Piste lernen wir durch „learning by doing" kennen: Handhabung der Ausrüstung, Auffellen, Gebrauch der LVS-Ausstattung, Aufstiegs- und Abfahrtstechnik im Schnee, Notfallübungen, Ausrüstungskunde etc. Die Tage im leichten Gelände sind ideal geeignet für Einsteiger, die das faszinierende Metier Skibergsteigen von Grund auf erlernen wollen.

Komplette Ausbildung für den Umstieg von der Pistenskitour in das alpine Gelände
Winter & Schnee
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
5 Tage
Nächster Abreisetermin
02.01.2020 - 06.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Unsere fünf Ausbildungstage sind eine solide Basis für Einstieg in das Skibergsteigen. Begeisterung für die verschneiten Berge, sicheres Skifahren auf der Piste und eine ausreichende Kondition sind die besten Voraussetzungen für diesen Kurs. Die Lizumer Hütte befindet sich auf 2.019 m inmitten der schneesicheren Tuxer Alpen in der Gruppe der Zillertaler Berge. Es erwarten uns abwechslungsreiche Tage, da wir umgeben sind von vielen möglichen Gipfelzielen. Ein wirklich passender Rahmen für die ersten Schritte mit Fellen unter unseren Tourenskiern mit einem GoAlpine Bergführer. Ideal ist auch die Kombination aus perfektem Trainings-Gelände und komfortabler Hüttenatmosphäre - gepaart mit ausgezeichneter Verköstigung. Mit dem Absolvieren dieser Tage sind wir gerüstet für die Durchführung von eigenständigen Skitouren im unvergletscherten Hochgebirge.

Komfortable Ausbildung für den Umstieg von der Piste in das alpine Gelände
Winter & Schnee
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
3 Tage
Nächster Abreisetermin
10.01.2020 - 12.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Diese drei Tage Ausbildung sind gedacht für den Einstieg in das Bewältigen von Skitouren abseits der Skipisten. Viel Begeisterung für die verschneiten Berge, sicheres Kurvenfahren abseits der Skipiste und ein wenig Kondition sind die besten Voraussetzungen für dieses Training mit schöner Talunterkunft und bester Verköstigung. Die gut geplanten ersten Aufstiege im Gelände und die dann folgenden Schwünge im Gelände werden mit der professionellen Unterstützung durch unsere GoAlpine Bergführer zum Erfolgserlebnis und nicht zum Schrecken ohne Ende. Das alpine Umfeld und die hierfür notwendigen Erfordernisse lernen wir durch „learning by doing" kennen: Handhabung der Ausrüstung, richtiges Auffellen, Gebrauch der LVS-Ausstattung, Aufstiegs- und Abfahrtstechnik im Schnee, Notfallübungen, Ausrüstungskunde etc. Die Tage im variablen Gelände sind bestens geeignet für Einsteiger, die das faszinierende Metier Skibergsteigen von Grund auf erlernen wollen.

Mit einem einheimischen Bergwanderführer in der Stille des Winters wandern
Winter & Schnee, Trekking & Wandern
Deutschland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
4 Tage
Nächster Abreisetermin
02.01.2020 - 05.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Eine unberührte und verschneite Winterlandschaft, lockerer Pulverschnee, Ruhe und Einsamkeit erwarten den Schneeschuhwanderer im Bayerischen Wald. Ideal für "Nicht-Skifahrer", Genießer und Familien, die mit unserem einheimischen Bergwanderführer auf acht ausgewählte Gipfel steigen, um die Faszination der weißen Landschaft zu genießen.

Dreitägiges Intensiv-Training dient der Optimierung der Kompentenz im Skifahren in jeder Schneeart
Winter & Schnee
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
3 Tage
Nächster Abreisetermin
07.02.2020 - 09.02.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Bei unserem Freeride-Training in den Stubaier Alpen vermittelt uns unser GoAlpine-Berg- und Skiführer die perfekte Technik, damit die Schwünge abseits der Piste Spaß machen und leichter fallen. Die drei Tage Training im Schnee erleichtern dem Einsteiger den „Sprung" ins Gelände abseits der Piste und verbessern das Fahrkönnen des Routiniers. Die kluge Nutzung der vorhandenen Liftinfrastruktur ermöglicht viele Abfahrts- und Übungshöhenmeter! Wir erarbeiten uns hiermit die Grundlagen einer sauberen Fahrtechnik und Verbessern das persönliche Können in jeder Schneeart im alpinen Umfeld.

Ein verlängertes Skihochtouren-Wochenende mit unzähligen Gipfelmöglichkeiten
Winter & Schnee, Bergsteigen
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
4 Tage
Nächster Abreisetermin
27.02.2020 - 01.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Im Großraum Innsbruck gibt es unendlich viele Skitourenberge in den umliegenden Gebirgsgruppen. Wir konzentrieren uns in diesen vier Tagen auf die nördlichen Stubaier Alpen, im Herzen des Sellrain. Vom gemütlichen DAV-Hüttenstützpunkt Westfalenhaus aus starten wir zu unseren Skitouren.

Mit Ski unterwegs im wunderbaren Piemont
Winter & Schnee
Italien, Frankreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
7 Tage
Nächster Abreisetermin
09.02.2020 - 15.02.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Das Valle Stura ist eine sehr schneereiche und zudem sehr urige Region mit unzähligen Möglichkeiten für variantenreiche Skitouren. Das Tal gehört zu der Gruppe der Seealpen und hat einen besonderen Charakter: Die Steinhäuser der schönen, romantischen Dörfer, die offenen, leicht bewaldeten Täler und die freundlichen Menschen. Alles erinnert noch an vergangene Tage und hat einen besonderen Charme. Zumal im Winter Einsamkeit und Stille herrscht. Das Albergo de la Pace, in dem wir diese Woche logieren werden, ist ein familiengeführtes Hotel in Sambuco, welches sich auf die piemontesische Küche spezialisiert hat. Rafaele, der Schwiegersohn des Hauses, ist gelernter Sommelier und uns gerne bei der Auswahl der Weine behilflich. Bei schönem Wetter lassen wir zudem unsere Skitour in der Sonne auf der kleinen Terrasse ausklingen.

Traumhafte Tage in den skandinavischen Bergen mit zwei komfortablen Hotels als festen Stützpunkten
Winter & Schnee, Bergsteigen
Norwegen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
29.03.2020 - 05.04.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Großartige Skiziele südlich von Ålesund im „wilden Fjordland" der Sunnmøre-Alpen, deren tief eingeschnittene Fjorde mit dem berühmten Geirangerfjord bis zu 100 Kilometer ins Gebirge reichen. Das Aufeinandertreffen von Meer und Gebirge und die idealen Hangneigungen geben den Sunnmøre-Alpen einen ganz besonderen Skitourencharakter.

Die Wahl der Tourenziele an den fast bis 2.000 hohen und zum Teil mit kleinen Gletschern bestückten Bergen kann angesichts der vielen Möglichkeiten für jedes Wetter, jede Schneeart und jedes Können zur echten „Qual" werden. Die Touren sind mit dem Mietauto und Schiff rasch erreichbar, die Längen und Höhenmeter von den Gipfelhöhen vorgegeben und die Schwierigkeiten liegen zwischen „sanft-gemütlich und rassig-steil".

In den Gebieten bei Saebo und Hellesylt liegen Wikingerberge mit kaum überbietbarer Abfahrtsqualität. Star der westlichen Touren ist der Skårasalen bei Sæbø mit der spektakulären 1.500 Hm-Abfahrt zum Storfjorden. Und weiter gibt es zahlreiche beeindruckende Gipfelziele wie zum Beispiel den Kolastinden, 1.432 m hoch. Ein zusätzliches Plus garantieren die beiden schönen skandinavischen Hotels Villa Norangdal im Landesinneren einer Halbinsel und das Hotel Sagafjord direkt am Wasser.

Auf den höchsten Berg von Eurasien - einem der Seven Summits der Welt
Winter & Schnee, Bergsteigen
Russland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
10 Tage
Nächster Abreisetermin
08.05.2020 - 17.05.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Das Ziel der Gipfel-Reise ist die Besteigung des Mount Elbrus auf dem „Normalanstieg" von Süden - und das im Mai mit Ski. Mit 5.642 Metern ist dieser erloschene Gletschervulkan der höchste Berg Europas und einer der „seven summits". Unser Vorprogramm sorgt für eine gute Akklimatisation: Drei Ski- bzw. Bergtouren im Kaukasus-Hauptkamm - hierbei handelt es sich um nicht allzu schwierige und nur teilweise vergletscherte Berge mit 3.500 bis 4.000 m Höhe und Aufstiegen bis zu 1.500 Höhenmetern. Als höchster Stützpunkt am Elbrus steht dann das neue "Container-Camp" auf 3.880 m zur Verfügung. Wir können hier bei Bedarf auf die Auffahrt mit dem Schneemobil bis zu den Pastukhov-Felsen (ca. 4.500 m) als „technische Erleichterung" zurückgreifen. Denn aufgrund seiner Höhe und langen Aufstiegszeit kann der Elbrus in jedem Fall auch zu einem harten Unternehmen werden. Eine Besteigung mit Ski ist deshalb ein ernst zunehmendes Unternehmen, obwohl die technischen Schwierigkeiten nicht besonders hoch sind. Der Mai ist die beste Zeit für eine Besteigung mit Ski: Schon ohne „gnadenlose" Winterkälte, meist jedoch ohne Blankeis im oberen Bereich und mit noch guter Schneelage für die Abfahrt mit Ski weit bis in das Tal hinab.

Unterwegs mit Ski auf Vulkanen in Hajastan - dem "Land aus Stein"
Winter & Schnee, Bergsteigen
Armenien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
9 Tage
Nächster Abreisetermin
22.02.2020 - 01.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

In Armenien verbindet sich orientalische Lebensphilosophie mit einer tief christlichen Tradition. Seit über 1.500 Jahren ist das Christentum hier Staatsreligion und Armenien ist somit das älteste christliche Land der Erde.

Reisende erwartet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten: Zahlreiche entlegene Klöster, die Erhabenheit ausstrahlen - einige davon zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Filigran gearbeitete Kreuzsteine, die so nur in Armenien vorkommen und wertvolle, kunstvoll gemalte und viele Jahrhunderte alte Handschriften - wahre Kostbarkeiten. Wer schon einmal in Armenien zu Besuch war, spricht mit Freude von der Herzlichkeit der Menschen, die trotz der schicksalsschweren Geschichte ihres Landes zugänglich geblieben sind und ihre Gäste mit offenen Armen empfangen.

Das Gebiet unserer Skitouren im Gebirgsland an der Grenze von Europa zu Asien ist gekennzeichnet von schneebedeckten Hängen der erloschenen Vulkane. Das markante Lava-Plateau wird von Schluchten durchzogen und abwechselnd säumen üppige Wälder und schöne Flusstäler unseren Weg.

Die gleichmäßigen Flanken der erloschenen Vulkane bieten nahezu ideale Bedingungen für Skitouren - ein Traum bei Firn oder Pulverschnee. Unsere möglichen Tourenziele heißen Mount Hatis, Mount Tezhler und der Westgipfel (4.006 m) des höchsten Berges Armeniens, des Aragats. Der Mount Geghmakhan steht ebenfalls auf dem Programm - wir haben also eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Gestaltung unseres Skiabenteuers in Armenien.

Drei stille Tage in zauberhaftem Ambiente geniessen
Winter & Schnee, Bergsteigen
Italien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
3 Tage
Nächster Abreisetermin
28.02.2020 - 01.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH
Venter Runde - "Die" klassische Skihochtour in den Ostalpen
Winter & Schnee, Bergsteigen
Italien, Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
6 Tage
Nächster Abreisetermin
22.03.2020 - 27.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Diese berühmte und spannende Durchquerung der Ötztaler Alpen führt uns von Hütte zu Hütte durch die größte vergletscherte Gebirgsgruppe der Ostalpen. Auf über 50 Kilometer Länge weisen die Ötztaler in ihrem zentralen Bereich um das Venter und Gurgler Tal noch durchgehende Eisflächen auf. Das ist doch mehr als ein guter Grund, den Rucksack zu packen und die Tourenskier unter die Füsse zu nehmen und unter anderem von den höchsten Gipfeln unserer Durchquerungswoche, der Wildspitze (3.772 m) und der Weißkugel (3.739 m), auf die umliegenden Berggipfel zu blicken. Wir werden in diesen Tagen zudem verwöhnt auf komfortablen und gut geführten Berghütten.

Ein verlängertes Wochenende auf der Südseite der Alpen in Osttirol
Winter & Schnee, Bergsteigen
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
3 Tage
Nächster Abreisetermin
13.03.2020 - 15.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Bei diesem Skihochtouren-Wochenende handelt es sich um technisch mittelschwere, jedoch nicht allzu lange Skitourenziele in einem der schönsten hochalpinen und vergletscherten Skitourengebiete im Süden Österreichs (Osttirol). Je nach Schneelage und Wetter sucht unser GoAlpine Bergführer die passenden Ziele für Firn- oder Powder-Abfahrten aus. Und dies alles von einem sehr schön gelegenen und komfortablen Hüttenstützpunkt aus. Viel Vergnügen im Schnee!

Im Frühjahr auf den höchsten Gipfel von Österreich
Winter & Schnee, Bergsteigen
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
3 Tage
Nächster Abreisetermin
03.04.2020 - 05.04.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Die drei Tage sind ein skialpinistisches Highlight von „Westalpenformat" für versierte Ski-Alpinisten: Die Großglockner-Gipfelbesteigung mit Steigeisen und einer sich anschließenden Riesenabfahrt wieder hinunter zum Lucknerhaus. Als Vorbereitung und zur Akklimatisation und Eingewöhnung steigen wir am Tag vor dem Anstieg zum Großglockner westlich an unserem morgigen, großen Berg vorbei auf einen tollen Aussichtsgipfel - den Romariswandkopf (3.511 m). Für Bergsteiger, die Skitourenerfahrung haben, ein tolles Ziel im zentralen Teil der Ostalpen - spektakuläre Panoramarundumblicke sind garantiert.

Umfassende Basisausbildung für das Bergwandern im Winter
Winter & Schnee
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
5 Tage
Nächster Abreisetermin
08.01.2020 - 12.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Dieser Grundkurs für das alpine Schneeschuhgehen bietet den idealen Einstieg in das Winterbergsteigen. Begeisterung für die verschneiten Berge und eine ausreichende Kondition sind die besten Voraussetzungen für dieses Training im Schnee. Die Lehrinhalte befähigen uns dazu, eine Schneeschuhtour im winterlichen Gebirge zu planen und durchzuführen. Unser Ausbildungsstützpunkt, die Lizumer Hütte, befindet sich auf 2.019 m inmitten der schneesicheren Tuxer Alpen in der Gruppe der Zillertaler Alpen. Uns erwartet hier eine fantastische Gebirgswelt mit herrlichen Gipfeln. Ein wirklich außergewöhnlicher Rahmen für unsere ersten Touren auf Schneeschuhen mit unserem GoAlpine Bergführer. Und zudem werden wir in der gemütlichen Hütte verwöhnt mit ausgezeichneter Tiroler Hausmannskost.

Skitourenvergnügen auf der Sonnenseite der Alpen
Winter & Schnee, Bergsteigen
Italien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
6 Tage
Nächster Abreisetermin
01.03.2020 - 06.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Genussvolles Skibergsteigen auf der Sonnenseite der Alpen in den südlichen Ortlerbergen und im Adamello/Presanellagebiet. Namhafte Gipfelziele wie der Monte Cevedale, Monte Vioz, Pallon della Mare als auch Cima Presena und der Monte Adamello sind unsere möglichen Tourenziele. Daneben können wir unbekannte und einsame Ziele wie den Monte Redival und die Cima Valletta ansteuern - von Pulver bis Firn ist alles möglich. Und abends geniessen wir die gemütliche Atmosphäre im familiengeführten Hotel bei Orianna und Giulio, die uns die Woche jeweils mit einem 5-Gang-Abendessen verwöhnen werden.

Ein Wochenende im steilen Eis für Einsteiger und Wiedereinsteiger
Winter & Schnee
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
3 Tage
Nächster Abreisetermin
17.01.2020 - 19.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Wir erlernen während dieses Eiskletter-Trainings mit professioneller Anleitung alle Techniken, Tricks und Notwendigkeiten, um selbstständig, ökonomisch und sicher im steilen Eis klettern und unterwegs zu können! Gefrorene Wasserfälle bilden in der Winterkälte wunderschöne, vielfältige und bizarre Formen aus Eis, welche einem Eiskletterer jedoch viel an Erfahrung und Wissen im Bereich Sicherungs- und Eisklettertechnik abverlangen. In unseren beiden Eiskletterkurs-Modulen bekommen wir das notwendige Rüstzeug hierfür an die Hand. Da die Eisverhältnisse sich jedes Jahr sehr unterschiedlich entwickeln, wählen wir den Ausbildungsort je nach den Verhältnissen aus, damit wir die bestmöglichen Eisverhältnisse für die Ausbildung vorfinden. Mögliche Ausbildungsorte sind: Das Maltatal, Kolm Saigurn oder im Westen Österreichs das Sellraintal.

Eine Urlaubswoche mit viel Bewegung im Schnee und Wellness-Feeling
Winter & Schnee, Trekking & Wandern
Italien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
6 Tage
Nächster Abreisetermin
02.02.2020 - 07.02.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Die Sextener Dolomiten sind ein wahres Paradies für all jene, die diese grandiose Bergkulisse einmal auf Schneeschuhen erleben möchten. Absolute Ruhe und weit und breit kein Lärm und kein Trubel. Nur eine ruhige Winterlandschaft mit schneebedeckten Bäumen, sanften Rücken und darüber schroffen Felsgipfeln. Hier steigen wir langsam immer höher und betrachten unsere eigenen Aufstiegsspuren im Schnee. Zur Auswahl stehen schöne Schneeschuhtouren, die wir an der Seite eines erfahrenen GoAlpine Bergführers im Naturpark der Sextener Dolomiten erleben können. Und die Abende genießen wir in einem sehr komfortablen 4-Sterne-Hotel. Kurzum: Eine Woche der Erholung und Entspannung in der Sonne und im Schnee.

Ein verlängertes Skihochtouren-Wochenende in einem Tal mit beeindruckenden Gipfeln
Winter & Schnee, Bergsteigen
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
4 Tage
Nächster Abreisetermin
30.04.2020 - 03.05.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Der Großvenediger - Fast schon ein "Muss" für jeden Skialpinisten: Das landschaftlich herrliche Obersulzbachtal ist zwar bekannt für seinen langen Hüttenzustieg, jedoch wartet am Ende beim Talschluss mit der Kürsinger Hütte ein hervorragender Hüttenstützpunkt, der neben dem alles beherrschenden und faszinierenden Gipfel des Großvenediger noch genügend weitere Gipfelanstiege für einen längeren Aufenthalt bietet. Diese vier Tage in den Tauern werden uns begeistern und es winken erlebnisreiche Skitourentage und Abfahrten von aussichtsreichen Gipfeln.

Steil unterwegs bei den Braunbären, Wölfen und Luchsen
Winter & Schnee, Bergsteigen
Rumänien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
08.03.2020 - 15.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Mit ihrem über 1.500 km langen Bogen und Gipfelhöhen von mehr als 2.500 Metern liegen die Karpaten zur Hälfte in Rumäniens und sind die zweitgrößte Hochgebirgskette Europas. In einer der letzten großen und ursprünglichen Naturlandschaften unseres Kontinents gibt herrliche Fichtenwälder und wirkliche Wildnis mit Braunbären, Wölfen und Luchsen. Die „Ost-Erweiterung" unserer Skitourenreisen führt uns in die Südkarpaten, die auch „Transsilvanische Alpen" genannt werden. Das steile und schroffe Fagaras-Massiv ist ein „echtes" Hochgebirge mit anspruchsvollen Aufstiegen und Abfahrten mit bis zu 1.400 Höhenmetern. Als „Basislager" für die insgesamt 7 Skitourentage dienen die Negoiu-Hütte (1.546 m) und die gemütliche, per Seilbahn erreichbare Balea-Lac-Hütte in 2.034 m Höhe. Einen kulturellen Abschluss der Skireise bildet der Stadtrundgang in Sibiu (Hermannstadt), der europäischen Kulturhauptstadt des Jahres 2007.

Skihochtourenwochenende in den Tauern
Winter & Schnee, Bergsteigen
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
2 Tage
Nächster Abreisetermin
25.04.2020 - 26.04.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Dieses Wochenende in den Tauern hat als Ziel einen der Klassiker in den Ostalpen - den berühmten Großvenediger. Von verschiedenen Seiten ist dieser Gipfel mit Ski machbar. Wir wählen den Zustieg über die gemütliche Kürsinger Hütte von Norden aus. Wir steigen am zweiten Tag über schöne Gletscherhänge auf den fünfthöchsten Gipfel von Österreich. Die letzten Meter am Grat werden zu Fuß mit Steigeisen zurückgelegt - das ganze Wochenende ist jedenfalls ein tolles Erlebnis auf einem der höchsten Berge der Ostalpen! Die Besteigung des Großvenedigers, ob im Sommer oder im Winter, gehört zu den bekanntesten und lohnendsten Hochtouren in den Ostalpen.

Schneeschuh-Wanderwochenende
Winter & Schnee
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
2 Tage
Nächster Abreisetermin
24.01.2020 - 25.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Dieses Wochenende im Kleinwalsertal ist pure Erholung. Schon der Zustieg zur gemütlichen Schwarzwasserhütte ist ein tolles Erlebnis. Wir steigen am zweiten Tag über einen mittelsteilen Hang zu einem der nicht allzu hohen Gipfel in der Umgebung der Hütte auf und geniessen das Panorama in alle Richtungen. Das Kleinwalsertal und seine Berge sind ein Kleinod an Ruhe und Schönheit.

Erleben wir die Aussicht am Gipfel und die auf den den Apfelstrudel nach dem Abstieg zurück in der Hütte. Viel Spaß im Schnee!

Skihochtourenwochenende in den Ötztaler Alpen
Winter & Schnee, Bergsteigen
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
2 Tage
Nächster Abreisetermin
04.04.2020 - 05.04.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Als der westlichste Eckpfeiler der Ötztaler Alpen geht es an diesem Wochenende mit Ski auf den zweithöchsten Gipfel dieser großen Gebirgsgruppe in Österreich an der Grenze zu Italien. Die Aussicht ist aufgrund der zentralen Lagen phänomenal! Sie reicht von den Walliser Alpen im Westen, über die Glarner Alpen im Norden bis hin zum Großglockner ganz im Osten. Der Anstieg ist nicht sehr schwer und steil, jedoch immer mit dem Blick in nahezu alle Himmelsrichtungen.

Schneeschuh-Wanderwochenende
Winter & Schnee
Deutschland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
2 Tage
Nächster Abreisetermin
25.01.2020 - 26.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Dieses Wochenende in den Bayerischen Alpen hat als Ziel einen der Klassiker in dieser Gegend - die Rotwand. Von verschiedenen Seiten ist dieser Gipfel mit Ski und Schneeschuhen im Winter machbar. Wir wählen den Zustieg über die gemütliche Rotwandhütte von Spitzing aus. Wir steigen am zweiten Tag über einen mittelsteilen Hang zum Gipfel auf und geniessen das Panorama in alle Richtungen. Die Umrundung der Rotwand in den bayerischen Alpen ist eine nicht allzu schwierige Winterbergtozur auf einen schönen Gipfel mit einer tollen Aussicht bis in die vergletscherten Berger in Österreich.

Skihochtourenwochenende in den Ötztaler Alpen
Winter & Schnee, Bergsteigen
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
2 Tage
Nächster Abreisetermin
21.03.2020 - 22.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Dieses Wochenende in den Ötztaler Alpen hat als Ziel einen der Klassiker in den Ostalpen - die Wildspitze. Von verschiedenen Seiten ist dieser Gipfel mit Ski machbar. Wir wählen den Zustieg über die gemütliche Vernagthütte von Vent aus. Wir steigen am zweiten Tag über schöne Gletscherhänge auf den zweithöchsten Gipfel von Österreich. Die letzten Meter am Grat werden zu Fuß mit Steigeisen zurückgelegt - das ganze Wochenende ist jedenfalls ein tolles Erlebnis auf einem der höchsten Berge der Ostalpen!

Winter-Trekking zu den höchsten Gipfeln Nordafrikas, Toubkal und Ouanoukrim
Winter & Schnee, Bergsteigen, Abtenteuer, Trekking & Wandern
Marokko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
21.12.2019 - 28.12.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Hinter orientalisch verzierten Palästen, Moscheen und grünen Palmen in Marrakech erblicken wir die aufragende Kulisse aus weiß gezuckerten Bergspitzen in der Ferne. Welch kontrastreiches Panorama!

Der berühmte Gebirgszug des Hohen Atlas zeigt sich in einem völlig anderen Gewand, als in den Sommermonaten und ist aufgrund der überschaubaren technischen Anforderungen geradezu prädestiniert für ein Winter-Trekking.

Von Imlil wandern wir vorerst nach Aremd. Das verschlafene Berber-Dorf ist Ausgangspunkt unseres Trekkings. Unsere erfahrenen und speziell ausgebildeten marokkanischen Bergführer kennen die Gegend wie ihre Westentasche und zeigen uns, wie wir sicher mit Steigeisen und Eispickel umgehen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Unser Ziel sind die höchsten Gipfel Nordafrikas! Wir gewöhnen uns an die Höhe und besteigen zuerst den Gipfel des Ouanoukrim, bevor wir uns zum saisonal bedingten, weißen Dach Nordafrikas aufmachen.

Beim Wandern hören wir meist nur das Knirschen des Schnees unter unseren Füßen. Wir halten inne und bemerken die absolute Stille, die uns inmitten der verschneiten, mächtigen Gipfel umgibt.

Das Gefühl, es geschafft zu haben und oben angekommen zu sein, ist anders als im Sommer. Durch die Einsamkeit und Stille können wir uns noch mehr auf die spektakuläre Natur einlassen.

Zum Abschluss erwarten uns angenehm milde Temperaturen und orientalisches Flair in Marrakech. Wer möchte, besucht ein Hammam und fühlt sich wie neu geboren.

Winterreise in die traditionelle Welt Schwedisch Lapplands
Winter & Schnee, Abtenteuer
Schweden | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
26.01.2020 - 02.02.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Frisches Wasser aus der Waldquelle. Warmes Licht durch Petroleumlampen. Mollige Wärme durch gusseiserne Öfen. Die urige Atmosphäre auf dem Wildnisgehöft Solberget erinnert an längst vergangene Zeiten. Der Alltag verschwindet in der klaren Luft und macht Raum für funkelnde Naturerlebnisse. Wir spüren den neuen Lebensrhythmus, tauchen ein in die nordschwedische Winterwelt, gleiten mit traditionellen Holzskiern durch die menschenleere Kulisse und genießen die friedliche Einsamkeit Lapplands. Dabei kommen wir auch den gutmütigen Rentieren ganz nahe: Wir erkunden mit dem Rentierschlitten die unvergleichliche Landschaft nördlich des Polarkreises. Fast lautlos, nur das Gleiten der Kufen im Schnee und das Schnauben der Tiere unterbrechen die Stille. Wir lassen uns von der klirrenden Kälte nicht beirren. Und wenn es doch zu eisig wird, heizen wir die Sauna ein und lauschen dem knisternden Feuer – wie man das im Norden von Schweden eben so macht. Mit etwas Glück flackert sogar das Polarlicht am Himmel!

Winterbergsteigen auf der Balkanhalbinsel
Winter & Schnee, Bergsteigen
Bulgarien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
01.03.2020 - 08.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Noch eine große Seltenheit - Skibergsteigen auf dem Balkan! Das Rila-Gebirge hier liegt im Südwesten Bulgariens und ist das höchste Gebirge auf der Balkan-Halbinsel. Der gleichnamige, 81.000 ha große Nationalpark zählt zu den größten Nationalparks Europas. Mussala - der Name bedeutet "nahe bei Gott" - ist der höchste Berg Bulgariens. Er erreicht stolze 2.925 Meter. Kennzeichnend für das Gebirge ist seine herbe Schönheit mit spitzen Felszacken, tiefen Schluchten, eindrucksvollen Moränenflüssen und eisigen Bergseen. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Mineralquellen im Rila-Gebirge. Wir nehmen uns sechs mögliche Gipfel - von gemütlich bis anspruchsvoll - vor. Die Schneedecke in dieser Region bleibt in der Regel ca. 140 Tage (von Dezember bis Ende April) liegen. Wir können also spannende Skitouren mit bis zu 1.250 Höhenmetern erwarten. Abends können wir dann in der vertrauten Atmosphäre unseres Hotels entspannen und die herzliche Gastfreundschaft unserer Gastgeber genießen.

Einen Eindruck vom reichen kulturellen Erbe Bulgariens erhalten wir bei einem Besuch des großen orthodoxen Klosters Rila, das heute zum Welterbe der UNESCO zählt und am Tag der Abreise besichtigen wir zudem noch bedeutende Sehenswürdigkeiten in Sofia.

Schneeschuh-Wanderwochenende
Winter & Schnee
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
2 Tage
Nächster Abreisetermin
07.02.2020 - 08.02.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Unsere Bergtour mit Schneeschuhen auf die Rofanspitze zählt zu den schönsten Touren in Tirol. Das kleine Rofangebirge östlich des Achensees ist besonders gut für Schneeschuhtouren geeignet ist. Unser Ausgangsort ist die gemütliche Erfurter Hütte und die Aussicht von den Gipfeln reicht bis zum Großglockner und dem Großvenediger! Lassen wir uns mitnehmen in das schöne Kleinod im nördlichen Tiroler Unterland.

Das Dreiländereck im Balkan mit Ski entdecken
Winter & Schnee, Bergsteigen
Albanien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
09.02.2020 - 16.02.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Diese neue Skitourenwoche verspricht ein Abenteuer zu werden. Albanien ist ein kleines südosteuropäisches Land auf dem Balkan. Seine Küste verläuft entlang der Adria und des Ionischen Meeres. Das Landesinnere wird von den Albanischen Alpen durchzogen, in den wir unsere Skitouren unternehmen. Viele des Gipfel weisen nur wenige Skibesteigungen auf, da der Skitourensport hier noch weitgehend unbekannt ist. Die Bevölkerung staunt über uns Skitourenbergsteiger und unterstützt uns, wo sie kann. Auch die alte Kultur ist spürbar und die lokale Küche einfach, jedoch sehr schmackhaft. Die touristische Infrastruktur ist noch nicht sehr ausgeprägt und so fahren wir mit unseren Allradfahrzeugen zu den Ausgangspunkten unserer Skitouren.

Winterreise mit Schneeschuhwanderungen in den Nationalparks Abruzzen und Gran Sasso
Winter & Schnee, Abtenteuer, Trekking & Wandern
Italien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
19.01.2020 - 26.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Die weiße Landschaft funkelt in der Wintersonne, der Himmel darüber strahlt in intensivem Blau und die Ruhe umhüllt uns wie Watte. Nur das Knirschen des Schnees ist bei jedem Schritt unter unseren Füßen zu hören. Unsere Schneeschuhe hinterlassen Abdrücke in der glatten Schneedecke und zeichnen unseren Weg. Die Strände des nahen adriatischen Meeres sind längst schon still geworden. Noch viel stiller, aber umso beschaulicher ist es in der Bergwelt. Es ist Winter in den Abruzzen und wir sind inmitten dieser eindrucksvollen Gebirgslandschaft unterwegs. Mit den Schneeschuhen durchqueren wir die gewaltige Naturkulisse Zentralitaliens, die sich im Winter in eine faszinierende Eiskulisse verwandelt. Im Nationalpark Abruzzen startet unsere Wanderwoche. Wir übernachten in einem Biobauernhof und probieren abends selbstgemachten Käse. Wir durchqueren verschneite Buchenwälder und stärken uns mittags bei einer Brotzeit in einer abgelegenen Schutzhütte. Wir spazieren durch das ursprüngliche Bergdorf Scanno und wärmen uns nachmittags mit einer Tasse heißer Schokolade. Eine kurze Fahrt und wir erreichen den Nationalpark Gran Sasso, zweite Station unserer Reise. In Santo Stefano di Sessanio beziehen wir unsere Zimmer in einer ehemaligen Poststation aus der Zeit der Medici. Wir wandern auf den Monte Camarda, steigen auf zur Bergruine Rocca Calascio und durchqueren das "kleine Tibet von Europa" – immer begleitet vom Ausblick auf den mächtigen Gran Sasso. Wenn sich abends die Dunkelheit über die Täler senkt, leuchtet drinnen das Feuer im Kamin.

Ausbildung im steilen Wasserfalleis für Fortgeschrittene
Winter & Schnee
Österreich | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
3 Tage
Nächster Abreisetermin
24.01.2020 - 26.01.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Wir erlernen während dieser Tage im steilen Eis mit professioneller Anleitung alle Techniken, Tricks und Notwendigkeiten, um selbstständig, ökonomisch und sicher im steilen Eis klettern und unterwegs zu können! Faszination im Winter: Gefrorene Wasserfälle bilden wunderschöne, vielfältige und bizarre Formen aus Eis, welche einem Eiskletterer jedoch viel an Können und Wissen im Bereich Sicherungs- und Eisklettertechnik abverlangen. In unseren Eiskletterkurs-Modul für Fortgeschrittene im Eis bekommen wir das notwendige Rüstzeug hierfür an die Hand. Je nach Eisbildung in den unterschiedlichen Regionen der Alpen, legen wir einige Wochen vor Ausbildungsbeginn den Ort fest, damit wir die bestmöglichen Eisverhältnisse vorfinden. Mögliche Ausbildungsorte sind, wie auch bei BASIC-Training, das Maltatal, Kolm Saigurn oder im Westen Österreichs das Sellraintal.

Vom Fjord auf die Gipfel
Winter & Schnee, Bergsteigen
Norwegen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
15.03.2020 - 22.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Während dieser Skitouren-Reise werden großartige Skiziele in den berühmten Lyngen Alpen in Nordnorwegen besucht. Diese sind Teil des Skandinavischen Gebirges und liegen auf der Halbinsel Lyngen im Fylke Troms; sie erstrecken sich über 90 km in nord-südlicher Richtung und sind 15-20 km breit. Wir erleben hier Natur-Pur mit Pulverschnee oder Firnabfahrten. Immer in der Nähe der tiefblauen Fjorde steigen wir dem blauen Himmel entgegen und fahren dem blauen Meer zu Füßen. Unsere gemütliche Unterkunft direkt über dem Wasser liegt 45 Minuten westlich von Tromsö. Mit allem Komfort wie WLAN, Sauna oder Bootsverleih werden wir hier eine wunderbare Skitourenwoche verbringen - mit hoffentlich schönem Wetter und tollen Abfahrten.

Winterbergsteigen in einer Region mit bedeutender Historie
Winter & Schnee, Bergsteigen
Georgien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
11.03.2020 - 22.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Lediglich etwa so groß wie das deutsche Bundesland Bayern, hat Georgien eine Vielzahl landschaftlicher Höhepunkte auf engstem Raum zu bieten. Die Kontraste im Land könnten größer nicht sein: Subtropische Vegetation am Schwarzen Meer – schneebedeckte Gipfel im Kaukasus. Der Große Kaukasus bildet die Grenze zu Russland und ist ein Skitourengebiet der Superlative. Die Dörfer im Tal des Enguri gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Ideale Skiberge in der historischen Region Swanetien mit dem Hauptort Mestia erwarten uns auf dieser Reise: Hier sind auch Überschreitungen mit tollen Abfahrten möglich. Einige 3.000er sind unsere Ziele und herrliche Abfahrten über weite Hänge der Lohn für die Mühen der Aufstiege. Jeweils früh starten wir auf unsere Gipfel. Oben genießen wir einen großartigen Ausblick auf den Kaukasus mit den hohen Gipfeln des Uschba, 4.737 m und Kasbek, 5.033 m und freuen uns auf Traumabfahrten bei hoffentlich besten Bedingungen.

Den Rahmen für unsere Skitouren bildet ein Besichtigungsprogramm, sind wir doch zu Gast in einem Land mit jahrtausendealtem Kulturerbe. Ein Stadtbesuch von Tiflis rundet diese Skitourenreise ab.

Fast ein "Muß" für jeden Skitourenliebhaber
Winter & Schnee, Bergsteigen
Island | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
29.03.2020 - 05.04.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Nur 95 km südlich des Polarkreises liegt Akureyri, auch „Hauptstadt des Nordens" genannt. Umgeben von Bergen, die fast ganzjährig von Schnee bedeckt sind. Die Stadt erstreckt sich am Ende des Eyjafördur, des längsten isländischen Fjords. 50 km greift dieser wie ein Arm in das Landesinnere. Die Fjordlandschaft mit ihren bis zu 1.300 m hohen Bergen lädt zu einer unglaublichen Vielzahl interessanter Skitouren ein. Die Berge dort sind bekannt für ihre einzigartigen Schneeverhältnisse und meist nicht endend wollendem Firn oder Pulver. Freuen wir uns also auf schöne Aufstiege, auf herrliche Ausblicke mit dem Meer im Rücken und atemberaubende Abfahrten. Genießen wir die Stille in dieser abgeschiedenen, einsamen und größtenteils menschenleeren Region. Die wohlverdiente Entspannung nach einer Tour finden wir in lokalen Schwimmbädern, mit geothermalem Wasser geheizt. Und übernachtet wird in einem einfachen, gemütlich warmen Chalet in unmittelbarer Nähe unserer Skiziele in der Umgebung von Dalvik.

Eine traumhafte Skitourenwoche mit purer Gastfreundschaft erleben
Winter & Schnee, Bergsteigen
Türkei | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
9 Tage
Nächster Abreisetermin
07.03.2020 - 15.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Skifahren in der verschneiten Bergwelt des Taurus! Wir besteigen die Vulkanberge Zentralanatoliens und durchqueren einen Teil des Taurus-Gebirges von Süd nach Ost. Südlich von Aksaray erhebt sich unser erstes Gipfelziel, der Hasan Dagh. Über die schönen Hänge des heute nicht mehr tätigen Vulkans steigen wir zum Gipfel auf und blicken hinab auf das anatolische Hochland. Vom Emli-Tal aus führt die nächste Etappe in die Aladaglar-Region, den höchsten Gebirgszug des Taurus östlich von Nigde. Wilde, bizarre Formen, steile Gipfel und enge Schluchten kennzeichnen diesen nicht bewaldeten Hochgebirgskamm. Bei guten Witterungsverhältnissen haben wir hier die Möglichkeit, von einem 3.400 m hohen Pass aus den Mt. Embler, auch Engin Tepe genannt, zu besteigen. Der Mount Erciyes, der höchste Berg Mittelanatoliens, beherrscht die Landschaft südlich von Kayseri. Er ist ein rauer, kaum von Vegetation bedeckter, ebenfalls erloschener Vulkan, der ganzjährig eine weiße Schneehaube trägt. Nach einem langen Anstieg eröffnet sich vom 3.916 m hohen Berg ein herrlicher Fernblick auf die Höhenzüge des Taurus. Zum Abschluss erwartet uns - Inshallah - eine traumhafte Abfahrt durch die verschiedenen Taleinschnitte dieses majestätischen Vulkans.

Mit Ski auf den "Eisgipfel"
Winter & Schnee, Bergsteigen
Georgien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
10 Tage
Nächster Abreisetermin
17.04.2020 - 26.04.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Nur wenig südlich der Hauptkette des Kaukasus, zwischen Russland und Georgien gelegen, bewundern wir diesen wunderschönen Vulkangipfel, der zugleich einer der höchsten Berge des Kaukasus darstellt. In der Mitte zwischen Kaspischem und Schwarzem Meer und erhebt sich uns Ziel als erloschener Vulkankegel aus einem 1.770 m hohen Plateau bis auf 5.047 m Meereshöhe. An seinen Seiten erstrecken sich mehrere ansehnliche Gletscher. Der Kazbek ist, wie auch der Elbus, ein heiliger Berg. Nicht nur der Gipfelbereich, sondern das gesamte Gebiet mit seinen Anhöhen und Tälern, genießt bei den Georgiern eine besondere religiöse Verehrung. Die Ursprünge seiner Verehrung gehen bis zu den alten Griechen zurück, die den Kaukasus als die Wiege der Götter und das Ende ihrer Welt nach Norden betrachteten. Im Gegensatz zu anderen Bergen des Kaukasus befindet sich der Kazbek als attraktivster Berg Georgiens in einer politisch sicheren Zone und ist zudem relativ einfach zu besteigen. Für die Tour auf den Kasbek (5.033 m) sind zu Beginn 2.000 Höhenmeter im Aufstieg zu überwinden, denn übernachtet wird auf der 3.680 m hoch gelegenen Meteostation. Früh starten wir zum Gipfel. Oben können wir einen großartigen Ausblick auf den Kaukasus genießen und uns auf eine Traumabfahrt (ca. 3.300 m) bei hoffentlich besten Bedingungen freuen. Den Rahmen für unsere Skitouren bildet ein interessantes Besichtigungsprogramm, sind wir doch zu Gast in einem Land mit einem jahrtausendealten Kulturerbe. Bei einem Rundgang durch die Altstadt von Tiflis besuchen wir unter anderem das Nationalmuseum, die Antschischati-Kirche und die Festung Narikala.

Exotisch unterwegs im Schnee in Nordafrika
Winter & Schnee, Bergsteigen
Marokko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
11 Tage
Nächster Abreisetermin
27.02.2020 - 08.03.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Skitouren in Afrika? Ja, im Hohen Atlas, der höchsten marokkanischen Gebirgskette, ist dies möglich. Der Name des Gebirges ist der griechischen Mythologie entlehnt. Es heißt, der Riese Atlas, der Sohn des Titanen Lapetos, sei zur Strafe für die Teilnahme am Kampf gegen Zeus dazu verdammt worden, im Westen die Säulen des Himmelsgewölbes zu tragen. Gut so, denn dadurch können wir jetzt auf seinen Schultern Ski fahren! Südlich von Marrakech sind wir im Nationalpark Adrar n´Dern unterwegs und besteigen drei schneebedeckte Viertausender: Den 4.083 m hohen Ras n´Ouanoukrim, den 4.089 m hohen Timesguida und den höchsten Berg Nordafrikas, den 4.167 m hohen Djebel Toubkal. Freuen wir uns auf eine Welt voller Gegensätze. Im Schnee am Gipfel stehend, blicken wir von oben in die Bergtäler und auf die Ausläufer der Sahara. Anschließend fahren wir über - inshalla - traumhaften Firn zu unserem Stützpunkt ab, in dem wir untergebracht sind. Durch die relativ kurzen, etwa vierstündigen Aufstiege bleibt an den Nachmittagen genug Zeit zur Erholung. Zu Beginn und am Ende der Reise besuchen wir die Königsstadt Marrakech, ein Labyrinth aus engen Gassen, Märkten und Palästen. Genießen wir es, in einem der Terrassencafés am Marktplatz zu sitzen, während am Platz Djemma-el-Fna Tänzer, Akrobaten und Märchenerzähler ihre Künste zum Besten geben.