Zum Inhalt springen

DIAMIR Erlebnisreisen - Statt träumen selbst erleben!

DIAMIR gehört zu den führenden Veranstaltern für Abenteuer- und Aktivreisen im deutschsprachigen Raum. Es begann mit der Idee, deutschsprachig geführte Natur- und Kulturrundreisen in kleinen Gruppen zu konzipieren, die sensibles Reisen in die schönsten Regionen der Welt ermöglichen.

Preis
Abreise
Weitere Filter
Dauer
Lemurensafari und Chamäleons
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
25.05.2023 - 07.06.2023
DIAMIR

Sie sind am liebsten mit der Kamera in der Natur unterwegs, immer auf der Suche nach spannenden Motiven? Diese Reise ist speziell für Naturfreunde, Anfänger- und Hobbyfotografen sowie für Liebhaber von Tierbeobachtungen konzipiert. Sie begeben sich durch die endemische Flora und Fauna Madagaskars, die perfekt an das Leben in den dichten Bergregenwäldern und Trockensavannen angepasst ist und an Vielfalt und Exotik ihresgleichen sucht.

Über den Pangalanes-Kanal erreichen Sie mit dem Boot das Palmarium-Reservat und versuchen auf einer Nachtpirsch das mysteriöse Aye-Aye beim „Abendessen“ zu entdecken. Ob schlafende Makis auf den Rosenholz- und Zimtbäumen, winzige Nachtwanderer, wie der Mausmaki oder der grelle Schrei des Indri in den Baumwipfeln des Andasibe Mantadia NP – es gibt immer etwas zu erspähen! Die üppige Vegetation Ostmadagaskars hinter sich gelassen, erreichen Sie die Dornenwälder des trockenen Südens.

Machen Sie sich auf kleinere und größere Überraschungen gefasst! In den Galeriewäldern des Berenty-Privatreservats leben zahlreiche Reptilien-, Raubvogel- und Lemurenarten. Vielleicht schaut Ihnen ein Giraffenhalskäfer direkt in die Augen, während sich ringelschwänzige Kattas in der Sonne ausruhen und die „tanzenden“ Larvensifakas ihre ganz eigene Party veranstalten. Die majestätische Baobab-Allee von Morondava und die Trockenwälder des Kirindy-Reservats bilden den krönenden Abschluss der Reise. Mit etwas Glück können Sie dem größten Raubtier der Insel, die verfressene Fossa, und auf einer Abendpirsch dem robusten Stachler – „Tenrek“, begegnen.

Nachdem Sie Madagaskar von seinen schönsten Seiten kennengelernt haben, empfehlen wir Ihnen einen Badeurlaub an einem der Traumstrände des Indischen Ozeans. Ob nun im Norden Madagaskars, auf Nosy Be, nach Mauritius oder auf die Seychellen, Sie entscheiden selbst!

Einsamkeit in Patagonien
Gruppenreise
Argentinien, Chile | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
04.02.2023 - 24.02.2023
DIAMIR

Folgen Sie dem Pioniergeist der ersten Siedler und entdecken Sie die traumhafte Landschaft des nördlichen Patagoniens entlang der einsamen Carretera Austral.

Die malerische unberührte Landschaft um den Lago General Carrera, die beeindruckenden Felsnadeln von Cerro Castillo und das Gletschereis im abgeschiedenen Exploradores-Tal sind nur einige Höhepunkte dieser bisher nur wenig bekannten Region. Tatsächlich regiert hier über weite Strecken die Natur und gibt den Takt für das Leben der Menschen vor.

Einer der letzten wilden Flüsse Südamerikas erwartet Sie: Bei einer 4-tägigen Kajaktour lassen Sie die Zivilisation hinter sich und übernachten fernab direkt am Fluss. Die Abende lassen Sie gemütlich am Lagerfeuer ausklingen. Vom Kajak aus bestaunen Sie die einmalige intakte Natur mit ihren undurchdringlichen Wäldern und schroffen Bergen.

Krönender Abschluss ist die 5-tägige Wanderung nah am patagonischen Inlandeis, welche Sie auf verborgenen Wegen zum majestätischen Fitz Roy führt. In El Chalten treffen Sie wieder auf Zivilisation und beenden Ihre Reise mit dem Besuch des majestätischen Perito-Moreno-Gletschers und der pulsierenden Tangometropole Buenos Aires.

Wellen, Wein und Wildnis
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
18.12.2022 - 01.01.2023
DIAMIR

Frühe Morgenstunde, nur die Umrisse der Bäume sind im dunklen Blau des anbrechenden Tages erkennbar. Vögel zwitschern, es duftet nach Wildnis und Ihr Safari-Guide Jabulani erwartet Sie bereits vor dem offenen Geländewagen. „Lets go…“, mahnt er lachend zum Aufbruch, „…sonst legen sich die Elefanten wieder schlafen“. Punkt sechs verlassen Sie das Camp und Jabulani stoppt sogleich abrupt. Eine Gruppe Perlhühner stiebt aufgeregt über die Straße, etwas muss sie aufgeschreckt haben. Und tatsächlich… so, als ob ihr die Welt nichts anhaben kann, tritt eine junge Löwin aus dem Dickicht. Sie hasst das feuchte Savannengras der frühen Stunden und genießt ihren Morgenspaziergang auf der Sandpiste sichtlich.

Diese exklusive Südafrikareise mit charmanten Stadthotels und ausgewählten Lodges führt Sie in zwei Etappen zu den Höhepunkten der Regenbogennation. Der Auftakt ist in Kapstadt, wo Sie beim Blick vom Tafelberg und in der salzig klaren Luft am Kap die Freiheit atmen. Ob exotische Meeresfrüchte, traditioneller Braai oder hervorragende Weine – für Genuss ist immer gesorgt, wenn Sie sich von den Winelands entlang der tosenden Küste der Garden Route zum Tsitsikamma NP schlängeln. Ein kurzer Inlandsflug bringt Sie in den Norden des Landes, wo Sie der fantastischen Szenerie des Blyde-River-Canyon erliegen und Sie zu intensiven Safaritagen im Kruger NP aufbrechen. Elefanten, Büffel, Antilopen und hungrige Schleichkatzen – gibt es ein spannenderes Finale?

Im Königreich der Sa'ud
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
22.12.2022 - 05.01.2023
DIAMIR

Saudi-Arabien ist der Geburtsort des Islam und jedes Jahr begeben sich über 2 Millionen Gläubige auf die Hadsch nach Mekka. Trotz dieser generellen Offenheit gegenüber Pilgerreisenden, verschloss sich Saudi-Arabien lange Zeit gegenüber westlichen Staaten und einem allgemeinen Tourismus. Mit der rasanten Modernisierung des Landes und der gesellschaftlichen Öffnung beginnt sich dies zu ändern und zum ersten Mal ist es möglich, die vielfältige Kultur, die einzigartigen Altertümer und die atemberaubenden Landschaften des Königreiches der Sa‘ud zu erleben.

Schon die großen Reiche der Antike handelten mit den früheren Königtümern, die die wichtigen Gewürzhandelsrouten auf der arabischen Halbinsel beherrschten. Weite Wüsten- und Bergzüge, farbenfrohe Märkte, antike Ausgrabungsstätten, traditionelle Lehmziegelsiedlungen und imposante Festungen erwarten all diejenigen, die sich aufmachen, die rätselhaften und faszinierenden Seiten Saudi-Arabiens zu erkunden.

Von den Bergen der Südprovinz Asir und der osmanischen Altstadt Dschiddas führt Sie der Weg in die Oase Al-‘Ula und zu den Nabatäer-Gräbern von Mada‘in Salih. Über die glitzernde Metropole und Hauptstadt des Landes reisen Sie weiter in den Osten des Landes nach Dammam, wo die Reise zu Ende geht.

Kilimanjaro, Safari und Sansibar
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
19 Tage
Nächster Abreisetermin
17.12.2022 - 05.01.2023
DIAMIR

Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6000 m aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die markanten, schwarz-weißen Colobusaffen. In größerer Höhe beeindrucken dann sowohl die skurrilen Formen der Riesensenezien und Lobelien, als auch die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Sie unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents entgegensteigen. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schließlich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den Kilimanjaro, doch bieten Ihnen die Berghütten auf der Marangu-Route ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route.

Afrikas wilde Tiere – elegante Raubkatzen, majestätische Elefanten, stolze Giraffen und die größte Tierwanderung der Welt erwarten Sie im wohl bekanntesten Nationalpark unserer Erde: in der Serengeti! Im Safarifahrzeug die Weite der Savannen erkunden und dabei die einmalige Tierwelt erleben, das ist der Wunsch aller Safarifans, der auf dieser Reise in Erfüllung geht. Der Tarangire-Nationalpark besticht durch monumentale Baobabs und große Elefantenherden. Der weltberühmte Ngorongoro-Krater brilliert mit seiner unfassbar hohen Dichte an Wildtieren und der Manyara-See mit zahlreichen Flamingos, Antilopen und Flusspferden. Der Lake-Manyara-Nationalpark ist außerdem für seine baumkletternden Löwen bekannt, die man mit etwas Glück im Geäst entdecken kann. Genießen Sie die Abende am Lagerfeuer im naturnahen Safari Camp mitten in der Wildnis, die von der untergehenden afrikanischen Sonne in warmes Licht getaucht ist.

Gönnen Sie sich am Ende dieser Erlebnisreise noch ein paar Tage Ruhe in einer kleinen, gemütlichen Strandlodge unter Palmen, direkt am Indischen Ozean. Sansibar – ein Name, der die Geschichten aus „1001 Nacht“ geradezu heraufbeschwört. Der Duft exotischer Gewürze liegt in der Luft, die Patina vergangener Zeiten prägt die engen Gassen der Altstadt. Erkunden Sie die historischen und botanischen Schätze der Insel oder strecken Sie einfach die Zehen in den Sand am Indischen Ozean – Körper und Seele werden Ihnen für diese letzten Reisetage am türkisblauen Meer danken.

Vom Kap bis zum Sambesi
Gruppenreise
Südafrika, Simbabwe, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
14.12.2022 - 03.01.2023
DIAMIR

Nur wenige dünne Stängel und Blätter verraten die Knolle im Kalahari-Sand, die der alte Jäger vom Volk der San ausgräbt, um sie zu reiben, in der Hand zu pressen und lebenswichtige Tropfen Wasser zu gewinnen. „Bi! (Klicklaut)“, „Milch“, nennen die San diese Knolle und sie sind Meister der Wassersuche, des Feuers, des Fährtenlesens und des Überlebens in einem der unwirtlichsten Terrains der Erde. Lernen auch Sie, wie man den Morgentau in Straußeneierschalen fängt und begeben Sie sich auf ein einmaliges Abenteuer in den Süden des afrikanischen Kontinents.

Im klimatisierten Safaritruck erkunden Sie vier Länder des südlichen Afrikas und bei Action-reichen Safari-Tagen, Bootstouren und dem gemeinsamen Kochen am Lagerfeuer unterm Sternenzelt erwacht in Ihnen der Entdeckergeist. Von Kapstadt aus erkunden Sie auf Wanderungen die schroffen Zederberge und die grandiose Szenerie des Fish-River-Canyons. In der Einsamkeit der Namib-Wüste finden Sie zu sich, bevor Sie sich im Etosha-Nationalpark in das Getümmel Tausender Impalas, Zebras und Elefanten stürzen. Mit dem Wissen der San gehen Sie auch in den Weiten der Kalahari und der Makgadikgadi-Salzpfannen nicht verloren und erreichen die Wasserwelt des Okavango-Deltas, das Safariparadies Chobe-Nationalpark und „Mosi oa Tunia“, den „donnernden Rauch“ der Victoriafälle.

Wer etwas weniger Zeit im Gepäck hat, kann die Reise bereits am 13. Tag in Windhoek <a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia/reise/SAFSKL13">(SAFSKL13)</a> beenden. Alternativ bieten wir eine 21 bzw. 14 Tage Campingsafari (<a href="https://www.diamir.de/suedafrika+simbabwe+namibia+botswana/reise/SAFSKC21">SAFSKC21</a>/<a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia/reise/SAFSKC14">SAFSKC14</a>) auf fast gleicher Route an.

Im Reich der geheimnisvollen Narwale
Gruppenreise
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
21.05.2023 - 29.05.2023
DIAMIR

Eines der exklusivsten Arktis-Abenteuer erwartet Sie nördlich von Pond Inlet. Vor der beeindruckenden Bergkulisse von Bylot Island sind Sie mit Schneemobilen und Komatiks (Holzschlitten) auf dem gefrorenen Meereis unterwegs. Nahe der Eiskante bauen Sie ein gemütliches Basislager auf und sind mittendrin in der Wildnis Nunavuts. Nicht selten kommen Belugawale, Narwale oder Grönlandwale, Robben oder Walrosse in die Nähe der Eiskante. Sie können Seevögel und mit etwas Glück sogar Eisbären beobachten. Jede der Touren ist anders – je nach Beschaffenheit des Eises und Lage der Eiskante. Was für ein Gefühl, da zu schlafen, wo in wenigen Wochen Schiffe fahren werden!

Land der Canyons
Gruppenreise
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
30.04.2023 - 14.05.2023
DIAMIR

In der stillen Weite des Wilden Westens finden Sie faszinierende Naturwunder mit einzigartigen Landschaften und eine Vielzahl geologischer Wunder.

Bryce-Canyon-, Arches- und Grand-Canyon-Nationalpark sind klingende Namen mit sensationellen Sehenswürdigkeiten. Sie besuchen aber auch weniger bekannte, jedoch nicht minder beeindruckende Parks wie das Goblin Valley, die Coral Pink Sand Dunes und das Valley of the Gods.

Bei einer Wanderung durch die faszinierende Höhlenarchitektur in Mesa Verde oder beim Besuch im Navajo Heritage Center wird vor Ihren Augen die Geschichte der Indianer noch einmal lebendig. Sie übernachten in ausgesuchten und gemütlichen Hotels, Lodges oder Blockhäusern. Besichtigungen in Las Vegas, dem Mekka der Unterhaltung inmitten der Wüste, bereichern die intensiven Naturerlebnisse und runden diese einmalige Reise ab.

Manga, Anime und Cosplay
Gruppenreise
Japan | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
9 Tage
Nächster Abreisetermin
21.03.2023 - 29.03.2023
DIAMIR

Anime-, Manga-, und Cosplayfans aufgepasst: Das ist Eure ganz besondere Reise nach Tokio! Japans Hauptstadt ist beim Thema Anime, Manga und Cosplay das Reiseziel schlechthin und Ihr habt eine ganze Woche Zeit, Euch in einer kleinen Gruppe gleichgesinnter dem Thema zu widmen.

Ein Besuch im berühmten Ghibli-Museum, Shoppingtouren durch Akihabara, ein Besuch im Maid-Café, das Nachtleben in Shibuya, die Themenparks Namja Town, J-World Tokio & Tokio One Piece Tower, sowie ein Abend im superschrägen Robot Restaurant stehen auf unserem Programm. Außerdem gibt es eine Auswahl an optionalen Programmpunkten, zum Beispiel eine Nacht im Kapselhotel oder ein Spaziergang durch das historische Tokio im Kimono, aber auch die Möglichkeit, Eure Freizeit in Tokio selbst zu gestalten.

Höhepunkt der Reise ist der Besuch der Anime Japan, auch bekannt als Tokio International Anime Fair. Hier trefft Ihr auf die bekanntesten Größen aus Manga und Anime, könnt großartige Cosplayer bestaunen, einen originalen japanischen Cosplay-Wettbewerb ansehen, Merchandise shoppen und noch vieles mehr auf der wichtigsten Anime-Convention zu erleben.

Vom Kap nach Windhoek als Campingsafari
Gruppenreise
Südafrika, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
08.12.2022 - 21.12.2022
DIAMIR

Diese spannende Entdeckertour entführt Sie in die malerischen Länder Südafrika und Namibia. Lassen Sie sich von der südafrikanischen Wildnis einfangen und von der unvergleichlichen Schönheit und Vielseitigkeit fesseln. Erlebnisreiche Tage finden ihren Ausklang beim gemeinsamen Kochen sowie am Lagerfeuer unter Afrikas prächtigem Sternenhimmel.

Einheimische Guides begleiten Sie zu Fuß oder im offenen Geländewagen und verraten Ihnen die Geheimnisse der Natur. Die sagenhafte Stille der Namib-Wüste und die schier endlose Weite der Kalahari-Wüste wirken beeindruckend und entspannend zugleich. Auf ausgedehnten Pirschfahrten bietet der Etosha-Nationalpark seinen Besuchern phänomenale Wildtiererlebnisse.

Abwechslung zu den Naturerlebnissen bieten die Besuche des quirligen Kapstadt, des kolonial geprägten Swakopmund und Namibias Hauptstadt Windhoek.

Wer etwas mehr Zeit im Gepäck hat, kann die <a href="https://www.diamir.de/suedafrika+simbabwe+namibia+botswana/reise/SAFJEL">21-tägige Reise </a>durchführen.

Himlung (7126 m)
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
30 Tage
Nächster Abreisetermin
07.10.2023 - 05.11.2023
DIAMIR

Im Nordosten der Annapurna-Region gelegen, ist die Gipfelkette um den 7126 m hohen Himlung erst vor wenigen Jahren stärker ins Blickfeld von Bergexpeditionen geraten.

Dabei bietet sich besonders die technisch vergleichsweise unkomplizierte Normalroute für weniger extreme Bergsteiger als sehr attraktives 7000er-Gipfelziel mit relativ hohen Erfolgschancen an. Die durchweg in Schnee und Eis verlaufende Route über den Nordwestgrat bietet hochalpines Gletschergelände mit nur wenigen steileren Abschnitten.

Ausgezeichnete Kondition und Ausdauer, perfekte Ausrüstung und eine gute Hochlagertaktik sowie Glück mit Schnee und Wetter benötigt man trotzdem, um den höchsten Punkt zu erreichen. Unsere gut bewährte Taktik sowie die Wahl der optimalen Besteigungszeit hat schon mehrere DIAMIR-Expeditionen erfolgreich auf den Gipfel gebracht.

Kang Yatze II (6190 m), Dzo Jongo East (6214 m), Regoni Mallai Ri (6050 m)
Gruppenreise
Indien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
12.08.2023 - 01.09.2023
DIAMIR

Während dieser Bergfahrt gehen Sie gleich drei 6000er und einen hohen 5000er an. Erleben Sie Ladakhs einzigartige Bergwelt und faszinierende Kultur in einer konditionell anspruchsvollen Kombination.

Ein Trekking im Markha Valley zur Höhenanpassung bildet die ideale Grundlage für die Gipfelbesteigungen: Hier wechseln sich spektakuläre Erosionslandschaften mit kleinen Dörfern ab, um die grüne Gerstenfelder wie Oasen wachsen. Die tibetisch beeinflusste Kultur macht sich überall durch Stupas, Klöster oder den kunstvoll gestalteten Mani-Mauern bemerkbar.

Perfekt vorbereitet gehen Sie an die Gipfeltouren: Der Kang Yatze II (6190 m) wird über eine unkomplizierte Schneeflanke bestiegen und nur zwei Tage später stehen Sie auf dem Dzo Jongo East (6214 m) und wer den Ruhetag nutzt, kann noch den Regoni Mallai Ri (6050 m) angehen. Schließlich überqueren Sie auf dem Weg zum Mathu Kangri (5965 m) den Kongmaru-Pass (5130 m). Bestens akklimatisiert steigen Sie nun auf einen Firnriesen überm Indus-Tal, bevor es zur Gipfelfeier zurück nach Leh geht. Im Anschluss bietet sich ein Ausflug zum weltberühmten Taj Mahal an.

Drei-Pässe-Runde im Everest-Gebiet
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
23 Tage
Nächster Abreisetermin
25.03.2023 - 16.04.2023
DIAMIR

Diese eindrucksvolle wie ambitionierte Trekkingtour hat sowohl für erfahrene Nepalreisende als auch für konditionsstarke Nepal-Neulinge eine Menge zu bieten. Sie wandern durch idyllische Seitentäler und über schneebedeckte Pässe, auf denen Sie atemberaubende Ausblicke auf die höchsten Berge der Erde genießen.

Die Kombination der drei Himalaya-Pässe Renjo La (5360 m), Cho La (5370 m) und Kongma La (5535 m) führt Sie nicht nur abseits der normalen Hauptwanderrouten durch die herrliche Bergwelt des Sagarmatha-Nationalparks, sondern bietet von den Passhöhen auch immer wieder grandiose 360°-Ausblicke auf die berühmten 8000er und zahlreichen anderen Bergriesen des Khumbu-Himal. Diese umfangreiche Route ist eine der schönsten, lohnenswertesten aber auch herausforderndsten in der Everest-Region.

Bei einem Abstecher ins Chhukhung-Tal können erfahrene Bergsteiger am technisch anspruchsvollen Island Peak eine 6000er-Gipfelmöglichkeit wahrnehmen. Alternativ erkunden Sie die reizvolle Umgebung von Chhukhung und unternehmen eine schöne Wanderung ins Island-Peak-Basislager (5100 m).

Zurück im geschäftigen Kathmandu findet die Reise ihren Ausklang. Entspannen Sie im Szeneviertel Thamel und begeben Sie sich im quirligen Trubel der Altstadt auf Entdeckungstour. Optional erwarten Sie die wichtigsten religiösen Sehenswürdigkeiten der buddhistischen und hinduistischen Kultur.

Natur pur am schönsten Ende der Welt
Gruppenreise
Neuseeland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
22 Tage
Nächster Abreisetermin
18.12.2022 - 08.01.2023
DIAMIR

Dunkelblaue Meeresarme schlängeln sich kilometerweit bis tief in den Urwald. Sie werden beschützt von bewachsenen Bergen und steilen Wänden, die aus dem Wasser ragen und eine nahezu undurchdringliche Wildnis bilden. Grün, über und über saftiges grün. Und Stille. Es herrscht eine friedvolle, schon fast gespenstische Stille, die einzig unterbrochen wird vom Donnern der zahlreichen Wasserfälle, die aus den Bergen in das dunkle Wasser stürzen.

Der Doubtful Sound im Fjordland-Nationalpark ist ein verwunschenes, menschenleeres Paradies. Hier bilden die verschiedenen Elemente der Natur eine vollkommene Einheit. Und das Beste? Dieses wunderbare Fleckchen Erde ist nur eines der unzähligen Naturwunder, die Sie auf dieser Reise hautnah erleben werden.

Im Waipoua-Wald treffen Sie auf den Waldgott der Maori – der größte Baum würde selbst einen Riesen winzig klein wirken lassen. Und natürlich folgen Sie auch den Spuren des Kiwis und erfahren, warum der drollige Vogel als Nationaltier gefeiert wird. Noch nicht genug? Wie wäre es mit dramatischen Aussichten und dem schönsten Sternenhimmel im Mount-Cook-Nationalpark? Oder einer Bootstour zu den Pottwalen an der Kaikoura-Küste? Oder einer Wanderung über erstarrte Lavaströme im Tongariro-Nationalpark? Wir könnten noch lange weiter machen und alle Naturwunder dieser Reise aufzählen. Doch besser ist, Sie erleben es einfach selbst!

Chachani (6075 m), Hualca Hualca (6025 m) und Coropuna (6425 m)
Gruppenreise
Peru | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
14.05.2023 - 02.06.2023
DIAMIR

Diese phänomenale Bergtour führt abseits der ausgetretenen Pfade auf den Spuren des Entdeckers Hiram Bingham von Cusco in den vulkanischen Süden der peruanischen Anden. Bestaunen Sie in einer der ursprünglichsten Bergregionen des Kontinents teils noch aktive Vulkane aus unmittelbarer Nähe und besteigen Sie mit uns die heiligen Berge der Inka.

Ausgangspunkt für Ihre Gipfeltouren ist die weiße Stadt Arequipa, die förmlich umringt von mehreren beeindruckenden Vulkanen liegt, unter anderem dem Hausberg Chachani, dem ersten von drei 6000er Gipfelzielen der Tour. Auf dem Weg zu Ihren nächsten Bergabenteuern tauchen Sie immer weiter in eine Landschaft wie von einem anderen Planeten ein und erleben Vulkanismus hautnah. Nach einem kurzen Erholungstag an der Pazifik-Küste wird Ihre Bergtour mit der Besteigung des 6425 m hohen Coropuna gekrönt, dem vierthöchsten Gipfel Perus, der aufgrund seiner Abgeschiedenheit nur selten begangen wird.

Bereits bei dem Besuch der UNESCO-Weltkulturerbestätte Machu Picchu, inmitten des Bergnebelwaldes, legen Sie den ersten wichtigen Grundstein für eine gute Höhenanpassung. Am berühmten Titicacasee bauen Sie darauf auf und nehmen als besonderen Höhepunkt an einer traditionellen Schamanenzeremonie auf dem Cerro Atoja (4450 m) teil, um die sogenannten Apus, die Berggötter der Inkamythologie, für Ihre Gipfeltouren gnädig zu stimmen.

Entlang der Handelsroute
Gruppenreise
Sambia, Malawi | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
18.03.2023 - 29.03.2023
DIAMIR

<strong>Aktueller Hinweis: Sie benötigen eine Corona-Schutzimpfung für diese Reise</strong> (näheres bei HINWEISE)

Wo andere Reisen enden, beginnt diese erst: Ausgehend von den mächtigen Victoriafällen erkunden Sie auf alten Handelsrouten noch wenig bekannte, aber überaus faszinierende Regionen im südlichen Afrika. In kleiner Gruppe sind Sie zu Fuß, mit Booten, im offenen Geländewagen und mit einem Expeditionstruck unterwegs. Entdecken Sie das ursprüngliche, bunte Afrika!

Mit dem Kanu gehen Sie auf dem Sambesi auf Pirsch nach Elefanten, Antilopen und vielen Vogelarten. Schlendern Sie über die quirligen Märkte der sambischen Hauptstadt Lusaka, ehe Sie die fantastischen Safari-Möglichkeiten im Luangwa-Tal kennen lernen. Der South-Luangwa-Nationalpark gilt als eines der schönsten Wildtiergebiete Afrikas. Hier sind Löwen und Leoparden, Elefanten und Flusspferde genauso zu Hause wie eine Vielzahl faszinierender Vogelarten.

Schließlich führt Ihre Reise an den Malawi-See, wo Sie auf einer Bootstour zu den Inseln einsame Buchten erkunden. Neben dem fischreichen See und dem traumhafte feinen Sandstrand ist es die Herzlichkeit der Einheimischen, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleibt.

Wer sich für die lange Variante dieser Reise entscheidet <a href="https://www.diamir.de/sambia+malawi+mosambik+suedafrika/reise/SAMSKC22">(22 Tage, SAMSKC22)</a>, kann sich auf portugiesisches Flair in Mosambik und auf die „Big Five” im Kruger-Nationalpark freuen.

Große Atlasquerung
Gruppenreise
Marokko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
24.06.2023 - 14.07.2023
DIAMIR

Reisen Sie mit uns nach Marokko in die beeindruckende Bergwelt des Hohen Atlas. Im zauberhaften Tal von Ait Bouguemez beginnt dieses einzigartige 18-tägige Trekking über die Atlasgebirgskette. Zum Abschluss der Reise genießen Sie einen traditionellen Hamam-Besuch und das orientalische Flair von Marrakesch, der „Perle des Südens".

Zunächst trekken Sie durch die Oasen des Rosentals entlang an weidenden Schafherden bis zum zweithöchsten Gipfel im Atlasgebirge, dem Ighil M'Goun auf 4068 m. Auf den Spuren der einst großen Karawanen passieren Sie die Gebirgskämme des Atlas. Während der täglichen Trekkingetappen wechseln sich karge Berghänge mit tiefgrünen Talsenken und sprudelnden Gebirgsbächen ab.

Inmitten dieser imposanten Landschaftskulisse durchqueren Sie mit Wacholder bewachsene Täler und urige Berberdörfer mit ihrer typischen Lehmhausarchitektur. Über den Bergort Amsouzart und den Ifni-See erreichen Sie den Fuß des höchsten Bergs Marokkos und Nordafrikas – den Jebel Toubkal (4167 m). Jede Anstrengung des Gipfelsturms lohnt sich, denn der Ausblick über die mit Schnee bedeckten Bergspitzen wird Sie überwältigen.

Exklusive Fotoreise im Osten Kubas
Gruppenreise
Kuba | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
12.03.2023 - 27.03.2023
DIAMIR

Erleben Sie den Mythos Kuba mit seinen Oldtimern, seinem sozialistisch-morbiden Charme, seinen kolonialen Städte-Perlen und den überaus fröhlichen und erfindungsreichen Bewohnern!

Da das Land, welches sich zur Zeit in einem spannenden Umbruch zwischen Sozialismus, wirtschaftlichem Aufschwung und Verwestlichung befindet, sich in den nächsten Jahren nach und nach verändern wird. Bilder und Geschichten der lebensfrohen Menschen, spannende Architektur-Fotografie und Alltagsszenen mit den bunten Oldtimern in den Straßen der Revolution, des Rums und der Salsa erwarten Sie.

Ihr sympathischer Fotoreiseleiter Uwe Wasserthal veranstaltet seit 1989 Fotoworkshops in der ganzen Welt und hält Vorträge über die Frühgeschichte der Fotografie. Kuba liegt ihm besonders am Herzen und so besucht er seit 1985 regelmäßig die Insel mit ihren sympathischen Bewohnern. Er hat verschiedene Lehraufträge für Fotografie und gibt mit seiner Werbeagentur seit mehr als 10 Jahren ein Reisemagazin heraus, für das er als Fotograf bereits über 85 Länder der Erde bereist hat.

Damavand (5610 m)
Gruppenreise
Iran | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
10 Tage
Nächster Abreisetermin
20.06.2023 - 29.06.2023
DIAMIR

Das Elburs-Gebirge im Süden des Kaspischen Meeres mit dem höchsten Berg Persiens ist die Heimat und Spielwiese der iranischen Alpinisten. Der Damavand (persisch für „Dampfender Berg“ oder „Berg der Winde“) stellt für ambitionierte Bergwanderer keine überdurchschnittlichen Anforderungen an die Bergerfahrung. Im Vergleich zum knapp 500 Meter niedrigeren Ararat in der Türkei, ist die Besteigung einfacher! So ist der Gipfeltag einzig eine Fleißaufgabe, welche gern auch viele Iraner bestehen wollen und auf ihrem „Höchsten“ stehen möchten! Einzig gute Höhenanpassung und Ausdauer sind der Schlüssel, um den Gipfel zu erreichen.

<strong>Kontraste: hitzige Metropole Teheran und der Damavand im Elburs-Gebirge </strong>

Erleben Sie auf dieser Reise nicht nur die klimatischen Kontraste zwischen der brütenden Sommerhitze in Teheran und den sommerlich warmen, überwiegend trockenen, wüstenhaften Gebirgszügen des Elburs-Gebirges, sondern tauchen Sie nach der Gipfelbesteigung in das quirlige Leben der Metropole Teheran ein.

<strong>Neu! – Besteigung über die wenig frequentierte Nordostroute</strong>

Wir haben die Seiten am Berg gewechselt und agieren ab 2023 an der Nordostflanke des Berges. Das lokale Team hat in der Saison zwei Lager installiert, über die Sie ohne großen Trubel zum Kraterrand aufsteigen werden.

Orient pur – Fan-Gebirge und Oasenstädte
Gruppenreise
Tadschikistan, Usbekistan | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
09.06.2023 - 25.06.2023
DIAMIR

Wenn Sie aktive Erholung und die Geschichten aus „1001 Nacht“ genauso lieben wie wir, dann ist diese außergewöhnliche Länderkombination ideal für Sie. Erleben Sie die Gegensätze der beiden zentralasiatischen Länder hautnah. Seien Sie herzlich willkommen in der wilden Bergwelt Tadschikistans und in den prachtvollen Oasen Usbekistans.

Erkunden Sie auf Wanderungen die schneebedeckten Gipfel und weiten Täler im malerischen Fan-Gebirge. Unter Reisenden gilt der Gebirgszug schon länger als einer der schönsten Asiens. Begleitet von den Hufschlägen der Lastentiere laufen Sie in Karawane entlang stolzer Bergkulissen und tiefblauer Seen durch die tadschikischen Weiten. Eine ursprüngliche Lagerfeuerromantik, begleitet von einem beeindruckenden Sternenhimmel, erwartet Sie am Ende eines jeden Trekkingtages.

Beflügelt von diesem einmaligen Naturerlebnis entdecken Sie anschließend den Zauber des Orients im Nachbarland. Die reichen Wüstenoasen Usbekistans gehören nicht ohne Grund zum UNESCO-Weltkulturerbe. Lassen Sie sich von der Schönheit der orientalischen Prachtbauten verzaubern. Flanieren Sie auf einem der schönsten Plätze der Welt, dem beeindruckenden Registan in Samarkand. Bewundern Sie filigrane Mosaike und gewaltige Kuppeldome in Buchara und Taschkent. Das farbenfrohe Feuerwerk an orientalischen Impressionen wird Sie begeistern.

Zwischen Revolution und Aufbruch
Gruppenreise
Kuba | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
19.12.2022 - 31.12.2022
DIAMIR

Weiße Strände, bunte Fassaden, heiße Rhythmen: Das karibische Flair der größten Antilleninsel ist unverkennbar. Eine Reise durch Kuba verschafft Ihnen eine facettenreiche Auszeit voller Kultur-, Natur- und Badeerlebnisse. Dabei lernen Sie die reizvollen Gegensätze zwischen kubanischer Gelassenheit und leidenschaftlichen Salsatänzen kennen. Ihr Abenteuer startet mit einer Oldtimer-Tour durch die farbenfrohen Straßen Havannas.

Bei dem Besuch einer Tabakplantage werden Ihnen Einblicke in die Geheimnisse des Anbaus und der Kunst des Zigarrenrollens gewährt. Erhaschen Sie Blicke auf die Mogotes-Hügel, die wie moosbewachsene Schildkrötenpanzer aus der Natur emporragen. Höhepunkte dieser Reise sind wundervolle Ausflüge an karibische Gewässer, die mit faszinierender Unterwasserwelt zum Schnorcheln und abkühlen einladen. Die beeindruckenden Kolonialstädte Trinidad und Cienfuegos bieten stimmungsvolle Fotomotive: bunte Fassaden, holprige Gassen, Eselskarren und Einwohner bei einer Partie Domino.

Vor den Toren Cienfuegos besuchen Sie das Naturschutzgebiet um die Lagune Guanaroca mit seinen endemischen Pflanzenarten und unzähligen Vögeln. Lassen Sie zum Ende ihres Urlaubs die unvergesslichen Erlebnisse, dieser faszinierenden Kubareise an den traumhaften Stränden von Varadero ausklingen.

Höhepunkte Botswanas
Gruppenreise
Simbabwe, Botswana | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
19.12.2022 - 02.01.2023
DIAMIR

Eine mächtige graue Wand spiegelt sich im Chobe-Fluss. Vierzig, vielleicht fünfzig Elefanten füllen zeitgleich ihre Rüssel und spritzen sich das kühle Nass genüsslich ins Maul. Der Tag ist heiß, die Jungtiere toben durchs Wasser und kullern sich von Kopf bis Schwanzquaste im seichten Strom. Das wachsame Auge der Leitkuh weicht nie von den Kälbern, auch wenn die Gefahren überschaubar sind. Löwen legen sich nicht mit einer Elefantenherde dieser Größe an, die Krokodile sind längst vor dem Getöse geflüchtet und auch die Flusspferde mussten einsehen, dass sie heute zu wenig Kampfgewicht auf die Waage bringen. Mehr als 100.000 Elefanten leben in der Chobe-Hwange-Region zwischen Botswana und Simbabwe und Ihr Safariboot bietet Ihnen einen einmaligen Logenplatz, um die Grauen Riesen aus erster Reihe zu beobachten.

Vorhang auf für unseren Bestseller unter den Botswana-Reisen! In den Hauptrollen: drei ursprüngliche Nationalparks, das größte Binnendelta der Welt und die majestätischen Victoriafälle. Zum Auftakt entdecken Sie die schier endlosen Wasserarme des Okavango-Deltas im Mokoro, dem traditionellen Einbaum. Erkunden Sie die immergrüne Insel inmitten der trockenen Kalahari und spüren sie bei einer Fußpirsch die afrikanische Wildnis hautnah. Das angrenzende Moremi-Wildreservat wartet dann mit einer enormen Fülle von großen Säugetieren und gilt als einer der besten Orte für die Beobachtung von Raubkatzen. Auf zahlreichen Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug erkunden Sie die Wälder und Lagunen am Khwai-Fluss und begeben sich auf die Spur der Löwen und Leoparden.

Die Flussauen des Chobe und die trockenen Savannen des Hwange-Nationalparks sind für ihre unzähligen Dickhäuter bekannt. Bei einer Bootssafari auf dem Chobe beobachten Sie Büffel, Zebras und Giraffen aus nächster Nähe und der Hwange-Nationalpark in Simbabwe gilt als Big-5-Terrain, da dort neben Elefanten, Büffeln und Co. auch Nashörner leben. Der letzte Akt der Reise spielt an den Victoriafällen, wo sich der mächtige Sambesi krachend in die Tiefe stürzt und Sie bei einem Sunset Cruise die glutrote Sonne im Fluss versinken sehen. Den Rahmen dieser Traumsafari bilden naturnahe Unterkünfte wie das Elephant's Eye Camp, köstlich raffinierte Dinner-Freuden und der sternenklare Himmel des Südens.

Mythos der Anden
Gruppenreise
Peru | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
18 Tage
Nächster Abreisetermin
20.05.2023 - 06.06.2023
DIAMIR

Die Cordillera Huayhuash ist zweifellos der spektakulärste Teil der peruanischen Anden und gilt unter Kennern und Trekkingliebhabern bislang als der Geheimtipp. Zwischen engen Tälern, hohen Pässen und tiefblauen Lagunen bieten sich atemberaubende Blicke auf eine Vielzahl von Gipfeln, die 6000 m weit überschreiten – darunter auch der zweithöchste Berg Perus, der Yerupaja mit 6634 m.

Lima, die Hauptstadt Perus ist Metropole, kulturelles Zentrum und der Ausgangsort für Ihre einmalige Trekkingreise. Sie streifen durch das historische Zentrum, besuchen die attraktivsten Plätze und tauchen in das turbulente Leben der Stadt ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, die berühmte Fusionsküche mit vielfältigen kulinarischen Einflüssen zu testen.

Die komplette Huayhuash-Umrundung gilt als Königsdisziplin unter eingeweihten Trekkingspezialisten. Sie brechen in das Mekka des Bergsports auf. Von Huaraz aus entdecken Sie die faszinierende Bergwelt der Anden. Entlang der türkisfarbenen Llanganuco-Lagunen wandern Sie zur Laguna 69 und lassen sich von den landschaftlichen Reizen begeistern. Mit der Umrundung der Cordillera Huayhuash erwartet Sie ein Traumtrekking abseits der Touristenströme, hinein in die einsame Bergwelt. Sattgrüne Wiesen, tiefblaue Bergseen umgeben von steilen Felsnadeln bieten eine zauberhafte Kulisse für die malerisch gelegenen Zeltcamps. Willkommen im Trekkingparadies.

Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle
Gruppenreise
Sambia, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
04.12.2022 - 18.12.2022
DIAMIR

Kontrastreich, vielfältig und voller Erlebnisse ist diese Mitmach-Safari, die Sie 15 Tagen durch Namibia mit einem kleinen Abstecher nach Sambia führt. Die Höhepunkte reihen sich aneinander und die atemberaubenden Landschaften überwältigen und zeigen ständig neue Gesichter absoluter Vollkommenheit.

Die spektakulären Victoriafälle in Sambia bilden den Auftakt dieser Rundum-Tour. Von hier aus geht es nach Namibia, das mit Fluss- und Wüstenlandschaften fasziniert: Sie lernen den grünen Caprivi-Streifen kennen, gehen rund um die sandfarbene Etosha-Pfanne auf Safari und besuchen die orangeroten Dünen des Sossusvlei. Eine schöne Abwechslung zur Einsamkeit und Stille der Wüste finden Sie bei einem Stadtbummel durch Swakopmund und Windhoek. In der Hauptstadt von Namibia endet die Rundreise am Tag 15 nach dem Frühstück.

Für die Gäste der 21-Tage-Variante <a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia+botswana/reise/NAMSKC21">(NAMSKC21</a>) geht die Reise weiter nach Botswana. Tipp für Komfortbewusste: Die Tour ist auch als Rundreise mit Übernachtung in festen Unterkünften buchbar <a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia/reise/NAMSKL15">(NAMSKL15)</a>.

Zu den Granittürmen von Ulachan-Sys
Gruppenreise
Russland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
11.03.2023 - 26.03.2023
DIAMIR

Die Granittürme von Ulachan-Sys – so nennt ihr Entdecker Sergej Karpuchin dieses Wunder der Natur. Es handelt sich um eine einzigartige Landschaft, die aus einem Granitmassiv durch Verwitterungsprozesse modelliert wurde und sich fernab der Zivilisation in einem schwer zugänglichen Gebiet nahe des Polarkreises in Jakutien befindet. Eingebettet zwischen den Flüssen Indigirka und Alaseja liegt es auf dem Gebirgszug Ulachan-Sys.

Bis 2016 war dieses Naturwunder praktisch unbekannt. Der Entdecker organisierte bereits im Sommer 2016 in Begleitung von nur einem Partner eine Expedition in diese schwer zugängliche Region. Dabei hatte er keinerlei Informationen, sondern nur Vermutungen aufgrund von bestimmten Merkmalen. Das, was er dort entdeckt hat, war von unbeschreiblicher Schönheit. Bemerkenswert ist, dass solche Entdeckungen auch jetzt, im dritten Jahrtausend, immer noch möglich sind. In der Zeit zwischen 2016 und 2019 wurden von Sergej insgesamt sechs Expeditionen zu den Granittürmen durchgeführt, wovon zwei im Winter stattfanden.

Wenn Sie etwas Besonderes suchen, dann sind Sie herzlich eingeladen, diese einzigartige Region unseres Planeten in Begleitung vom Entdecker, dem berühmten russischen Abenteuer und Fotografen Sergej Karpuchin zu besichtigen.

Mythos Eldorado: Kultur, Kaffee und Karibik
Gruppenreise
Kolumbien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
12.03.2023 - 25.03.2023
DIAMIR

Que viva Colombia – Kolumbien steht für leidenschaftliche Rhythmen und pure Freude am Leben. Freuen Sie sich auf den Zauber eines Landes, das mit exotischen Landschaften, Städten voller Kultur, karibischer Lebensqualität und kontrastreichen Festen überzeugt.

Eine malerische Altstadt, lebendige Straßen und ein Spritzer lateinamerikanische Gelassenheit empfangen Sie in Bogota. Vom Trubel der Stadt geht es zur Laguna Guatavita, wo sich das sagenumwobene Eldorado befinden soll, weiter zur beeindruckenden Salzkathedrale von Zipaquira.

In San Agustin machen Sie sich auf, eine der eindrucksvollsten Ausgrabungsstätten Südamerikas zu entdecken und werden auf einer Kaffeefarm in die Geheimnisse des schwarzen Goldes eingeweiht. In der „weißen Stadt“ Popayan und in der kleinen Guambiano-Gemeinde Silvia erfahren Sie mehr über die Geschichte und Traditionen.

In Cali, der Hauptstadt des Salsa, lernen Sie dieses besondere Lebensgefühl kennen und können selbst das Tanzbein schwingen. Im kleinen Fischerort Taganga lassen Sie die Seele baumeln und erkunden den Tayrona Nationalpark, wo sich hinter üppigem Grün karibisches Flair mit traumhaften Stränden und tiefblauem Meer versteckt. Den krönenden Abschluss der Reise bildet das malerische Cartagena mit seiner einzigartigen Symbiose aus karibischem Charme und kolonialem Erbe.

Farbenpracht entlang der Anden
Gruppenreise
Argentinien, Chile | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
11.03.2023 - 31.03.2023
DIAMIR

Tauchen Sie in die traumhaften Landschaften von Chile und Argentiniens Nordwesten ein. Diese Reise führt Sie über atemberaubende Gebirgspässe entlang der Andenkordillere durch malerische Weintäler und bizarr geformte Schluchten bis zu einmaligen Wüstenlandschaften.

Ausgehend von der pulsierenden Metropole Santiago de Chile windet sich die Straße in Serpentinen vorbei am höchsten Berg Südamerikas, dem Aconcagua (6962 m), in die fruchtbare Hochebene von Mendoza. In der für ihre Weine bekannten Region darf der Besuch eines der traditionsreichen Weingüter nicht fehlen.

Auf Ihrem Weg nordwärts entlang der Andenkette erwartet Sie eine landschaftliche Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Die zum Teil abenteuerlichen Pisten führen Sie zu regenbogenfarbenen Bergen, tief eingeschnittenen Schluchten und gigantischen Salzseen. Nicht selten werden Sie glauben, auf dem Mond angekommen zu sein. Das Observatorium El Leoncito mitten im Nirgendwo bringt Ihnen den überwältigenden Sternenhimmel ganz nah. Sie folgen den Spuren prähistorischer Kulturen zu geschichtsträchtigen Orten wie den Ruinen von Quilmes und Pucara de Tilcara.

Der immergrüne Regenwald der Provinz Salta bringt einen neuen Farbtupfer in die Landschaftspalette, bevor Sie über den Jama-Pass (4200 m) zurück nach Chile fahren. Hier erwartet Sie mit der Atacama die trockenste Wüste der Welt. Im legendären „Valle de la Luna“ lassen Sie beim Sonnenuntergang die vergangenen Tage Revue passieren.

Kaukasisches Mosaik
Gruppenreise
Armenien, Georgien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
13.05.2023 - 28.05.2023
DIAMIR

Bereits vor über 150 Jahren erlebte Alexandre Dumas auf seiner gefährlichen Reise durch den Kaukasus neben allerlei Abenteuern auch tief christliche Völker, gelebte Traditionen und trat in Zeugenschaft ständiger Konflikte. Diese bis heute andauernden Konstanten, die sich immer noch wie rote Fäden durch Staatswesen und Gesellschaft ziehen, sind allgegenwärtig.

Genau das macht eine Reise nach Armenien und Georgien zu einem authentischen Streifzug, bei der man als Tourist oftmals nicht nur Betrachter, sondern auch Protagonist ist. Sie lernen viel über die großartige Geschichte der stolzen Armenier, schauen zu, wenn die Georgier Ihren Wein mit traditionellen Methoden keltern und verstehen, wie ein konfliktbehaftetes Vielvölkergemisch harmoniert.

Wenn an der kaukasischen Tafel der Gastgeber das Wort erhebt und auf Freundschaft, Tapferkeit und Liebe anstößt, dann wissen Sie, dass Sie ein Teil dessen geworden sind. Begegnungen, Sitten und Gebräuche gebündelt mit Besuchen von uralten Kulturstätten spiegeln den Charakter dieses außergewöhnlichen Mosaiks zweier unnachahmlicher Nationen wider.

Durch das Land Kemet ins Tal der Könige
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
25.12.2022 - 01.01.2023
DIAMIR

Faszination Ägypten – Zeuge von Menschenhand geschaffener, jahrtausendealter architektonischer Meisterwerke, welche beim Anblick bis heute Gänsehaut verursachen. Entdecken Sie überwältigende Pyramiden, rätselhafte Hieroglyphen auf Papyrusrollen und außergewöhnliche Grabstätten ehemaliger Herrscher der Niloase auf einer Reise durch die Vergangenheit der ägyptischen Dynastien.

Folgen Sie uns entlang des Nils in die sagenumwobene Vergangenheit Unter- und Oberägyptens und tauchen Sie ein in die kulturelle und historische Geschichte der alten Ägypter. In Kairo – „Stadt der Toten“, schlendern Sie über den farbenprächtigen Basar Khan-el-Khalili, bestaunen die alten Kultstätten des Alten Reiches, wie die Teti-Pyramide und genießen imposante Ausblicke über die weltberühmten Pyramiden von Gizeh. Wandeln Sie auf den Spuren der Pharaonen im altägyptischen Sakkara und besuchen Sie die sagenumwobene Hauptstadt Echnatons Tell el-Amarna, wo die berühmte Büste der Nofretete bei Ausgrabungen entdeckt wurde. Am Ende erreichen Sie das weltberühmte Luxor, die Totenstadt der Pharaonen, und besuchen die imposanten Memnon-Kolosse und den Tempel des Sonnengottes Amun-Re.

Um die erlebnisreichen Tage geruhsam ausklingen zu lassen, empfehlen wir Ihnen einen Aufenthalt am Roten Meer. Vom Niltal fahren Sie in die Hafenstadt Safaga an der Küste des Roten Meeres, wo Sie ausreichend Zeit zum Relaxen oder für individuelle Ausflüge an andere Küstenabschnitte haben.

An Bord des Segelbootes Dahabeya kreuzen Sie stromaufwärts entlang des üppig bewachsenen Ufers bis in die südlichste Stadt nach Assuan. Beobachten Sie bei der Flussfahrt die einfache Lebensweise der Fellachen wie zu pharaonischen Zeiten und erholen Sie sich auf dem Sonnendeck. Unterwegs besuchen Sie den Tempel des Falkengau Horus in Edfu und den Doppel-Tempel des Sobek und Haroëris. Nach dem Besuch der Insel Agilkia fahren Sie zu den Felsentempeln von Abu Simbel, wo die Reise nach Oberägypten ihren Abschluss findet.

Spitzbergen-Umrundung mit dem Segelschiff
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
04.07.2023 - 19.07.2023
DIAMIR

Mit dem Segelschiff rund um Spitzbergen – auf dieser Reise erleben Sie die einzigartige Natur der Inselgruppe besonders intensiv in einer kleinen Gruppe auf dem historischen Zweimastschoner Noorderlicht.

Langsam ziehen beeindruckende Gletscher, Treibeisfelder und einsame Strände an Ihnen vorbei. Am Ufer aalen sich Walrossherden, Rentiere weiden auf den für kurze Zeit saftig-grünen Wiesen, Robben ruhen sich auf Eisschollen aus. Die Küken der Seevögel werden flügge und Polarfüchse streunen entlang der Brutfelsen auf der Suche nach den unerfahrenen Jungvögeln. Mit etwas Glück lässt sich auch der König der Arktis, der Eisbär, blicken.

Das Leben an Bord wird bestimmt von Wind und Wetter und wenn die Bedingungen gut sind, werden die Segel gesetzt. Jeder der mag, darf beim Segeln helfen und erhält so einen Einblick in den Alltag auf einem Segelschiff. Die Atmosphäre ist familiär und Sie wachsen schnell zu einer richtigen Mannschaft zusammen.

Die Noorderlicht kommt aufgrund Ihrer Wendigkeit auch in Regionen, die für große Schiffe nicht erreichbar sind. So kommen Sie in den Genuss von intensiven Anlandungen ohne den Trubel eines großen Kreuzfahrtschiffes. Tierbeobachtungen an Land und vom Schiff aus, Wanderungen in der Tundra mit ihrer erstaunlich vielfältigen Flora und der Besuch historischer Stätten wechseln sich ab und ermöglichen ein breites Spektrum einmaliger Erlebnisse.

Koloniale Städte und versunkene Kulturen
Gruppenreise
Mexiko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
05.12.2022 - 18.12.2022
DIAMIR

Mexiko war einst das Land der Maya und Azteken und ist heute die Heimat für ein ebenso interessantes wie lebensfrohes Volk. Es ist das Land der rätselhaften Pyramiden und der herrlichen Karibikstrände. Diese Reise bietet Ihnen die Möglichkeit, die kulturelle Seite Mexikos in ihrer ganzen Vielfalt zu erleben.

Sie erkunden die pulsierende Metropole Mexiko-Stadt, die wunderschönen und liebevoll restaurierten Kolonialstädte Puebla, Merida und San Cristobal de las Casas sowie den gewaltigen Sumidero-Canyon. In Coyoacan besuchen Sie einen bunten Markt und lernen das Leben der Einheimischen kennen. Mystische Ruinenstätten wie Teotihuacan, Uxmal oder Chichen Itza runden Ihr Maya-Erlebnis ab.

In Palenque, der schönsten Ruinenstadt der Maya, welche inmitten des tropischen Urwaldes liegt, begeben Sie sich auf die Suche nach den Geheimnissen einer längst vergangenen Hochkultur. Den wohlverdienten entspannten Abschluss der Reise bietet der Traumstrand von Cancun – an dem Sie Ihre Reise wahlweise gern verlängern können.

Zu Gast im Land der Extreme
Gruppenreise
Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
11.07.2023 - 30.07.2023
DIAMIR

Geduldig scharrt eine kleine Gruppe Wüstenelefanten Löcher in den Sand des Huab-Flussbettes. Der Trockenfluss im Nordwesten Namibias führt nur selten Wasser, doch die grauen Riesen kennen das Geheimnis, das hier unter der Oberfläche schlummert. Sie müssen nur ein wenig graben und schon sickert Wasser in die Löscher, mit dem die cleveren Brunnenbaumeister ihre Rüssel füllen können. Die heiße, harsche Landschaft am Huab könnte kaum dramatischer sein. Kameldorn-, Mopane- und Anabäume säumen das Flussbett und umliegende rote Bergzüge und gigantische Felsformationen lassen die Elefanten regelrecht winzig erscheinen. Die Elefanten der Kunene-Region haben sich mit dieser wasser- und futterarmen Umwelt arrangiert. Eine erstaunliche Leistung, wenn man bedenkt, dass nur ein Elefant täglich fünfzehn Eimer Wasser und fast eine viertel Tonne Blätter, Früchte und Rinde benötigt.

Raus aus dem Alltag und rein ins Abenteuer – ein Abenteuer im Land der Extreme, wo Hitze und Trockenheit regieren und wo Wind und Wetter über Jahrtausende bizarr schöne Figuren in die Landschaft gefressen haben. Diese exklusive Safarireise verbindet die klassischen Höhepunkte Namibias mit den abgelegenen, wenig besuchten Naturwundern des Landes. Wild und ungezähmt präsentiert sich der namibische Norden und im Huab-Tal und Kaokoveld kommen Pioniergeist auf. Fangen Sie mit der Kamera das Morgenlicht in den Felsen ein, ruckeln Sie auf sandigen Allradpisten zur nächsten Tiersichtung am Wasserloch und klopfen Sie sich am Abend in stilechten Lodges und Zeltcamps den Staub von den Schuhen. Millionen Sterne, mysteriöse Rufe in der Nacht – bei namibischen Gaumenfreuden am Lagerfeuer fühlen Sie sich ganz im Einklang mit der überwältigenden Natur.

Die Reise führt Sie von Windhoek über die magische Dünenwelt des Sossusvlei und das mondäne Seebad Swakopmund in die raue Schönheit Nordnamibias. Im Damaraland begeben Sie sich auf die Fährte von Wüstenelefanten und spüren mit Experten des Safe the Rhino Trust seltenen Spitzmaulnashörnern nach. Auf dem Weg zu den Epupa-Fällen am Kunene-Fluss erwartet Sie dann Kultur pur. Das Kaokoveld ist die Heimat der Ovahimba und Sie haben die einmalige Gelegenheit, in die traditionelle Lebensweise dieser stolzen Hirten einzutauchen. In der trockenen Etosha-Pfanne bilden Giraffen, Zebras und Oryxantilopen eine Konferenz der Tiere und aus dem Kwando-Fluss im Bwabwata-Nationalpark schallt Ihnen Flusspferdgrunzen entgegen. Oder ist das etwa schon das donnernde Grollen der majestätischen Victoriafälle?

Wer weniger Zeit im Gepäck hat, dem sei die <a href="https://www.diamir.de/namibia/reise/NAMNGR15">15-tägige-Reise</a> ohne die Namib-Wüste empfohlen.

Best of Uganda mit Kidepo-Nationalpark
Gruppenreise
Uganda | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
20.12.2022 - 01.01.2023
DIAMIR

Wählen Sie die bevorzugte Komposition für Ihre Reise nach Uganda in vier unterschiedlichen Versionen und Längen (<a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ9">9</a>, <a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ11">11</a>, 13 oder <a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ15">15</a> Tage): Die Höhepunkte pur oder kombiniert mit dem spektakulären Murchison-Nationalpark und/oder dem unvergleichlichen Kidepo-Nationalpark.

Ihr Safarierlebnis startet genau hier, im schier unendlichen Garten Ugandas. Im Dschungel des Kibale-Nationalparks hangeln sich lebhafte Schimpansen wie waghalsige Artisten durch die Baumwipfel. Der Queen-Elizabeth-Nationalpark eröffnet Ihnen hervorragende Einblicke in die Naturschönheit der Savanne. Hier wartet etwas ganz Besonderes auf Sie: mit einem Ranger begeben Sie sich auf die Suche nach einer mit GPS-Halsbändern ausgestatteten Löwenfamilie. Die Wahrscheinlichkeit sie zu finden ist dadurch sehr hoch! Schauen Sie durch Ihr Fernglas oder Ihren Kamerasucher und entdecken Sie imponierende Elefanten, geschmeidige Antilopen, grunzende Flusspferde und riesige Büffelherden. Der Höhepunkt ist die Begegnung mit den Berggorillas im Bergregenwald des Bwindi-Nationalparks: Hier sind unvergessliche Momente garantiert, wenn Sie diesen gutmütigen und faszinierenden Tieren gegenüberstehen.

Der Kidepo-Nationalpark liegt abgelegen im Nordosten Ugandas. Baum- und Buschsavanne, Borassus-Palmen am Ufer des Kidepo-Flusses und trockenes Klima prägen diesen besonderen Park. Beeindruckende, über 2700 Meter hohe Bergrücken flankieren das Savannenland. Das Kidepo-Tal beherbergt eine enorme Artenvielfalt – unter anderem große Kudus, Streifenhyänen und Geparde, die in anderen Teilen Ugandas kaum mehr zu finden sind. Die wilde und ursprüngliche Landschaft bietet die beste Kulisse für Entdecker und Abenteurer.

Mit Strandurlaub an Kenias tropischer Küste oder auf der exotischen Gewürzinsel Sansibar können Sie drei Wochen afrikanischen Sonnenschein genießen.

Das ehemalige Königreich zum Kennenlernen
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
04.12.2022 - 17.12.2022
DIAMIR

Unsere intensive Rundreise eignet sich ideal für einen ersten Besuch im Himalaya und führt Sie zu den kulturellen Höhepunkten des Landes und tief in den nepalesischen Dschungel hinein, während am Horizont die imposanten Bergriesen im Sonnenlicht leuchten. Ein Erlebnis, dass Sie sicher nicht vergessen werden.

Sie besichtigen die wichtigsten Kulturschätze Kathmandus: den Affentempel von Swayambhunath, die Verbrennungsstätten von Pashupatinath, den größten buddhistischen Stupa der Welt in Boudhanath sowie die altertümlichen Königsstädte Patan und Bhaktapur.

Entlang der malerischen Uferpromenade des Phewa-Sees laden zahlreiche Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. In Sarangkot taucht der Sonnenaufgang den gewaltigen Machhapuchare (6997 m) in ein besonderes Licht. Im Anschluss fliegen Sie nach Lumbini, dem Geburtsort Buddhas.

Im Chitwan-Nationalpark begeben Sie sich auf Safari und erkunden den nepalesischen Dschungel im Geländewagen, zu Fuß und im Einbaumkanu. Freuen Sie sich auf außergewöhnliche Begegnungen mit Panzernashörnern, Elefanten, Sumpfkrokodilen, Wasserbüffeln und mit etwas Glück sogar dem bengalischen Tiger.

Zum Ausklang der Reise bietet Ihnen eine optionale Wanderung nach Nagarkot noch einmal herrliche Aussichten auf die eisige Bergwelt des Himalaya.

Goldene Zinnen, steinerne Spitzen – Südostasiens schönste Tempel
Gruppenreise
Kambodscha, Laos | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
05.01.2023 - 16.01.2023
DIAMIR

Erleben Sie auf dieser Fotoreise die Höhepunkte Indochinas mit den beeindruckenden Klöstern der charmanten Stadt Luang Prabang und dem Pagodenfeld der Khmer-Könige von Angkor. Seit unserem seit Jahren erfolgreich umgesetzten Projekt der Fotoreise durch Myanmar wollten wir eine Fotoreise durch die angrenzenden Länder auflegen, die uns schon lange ebenso in ihren Bann ziehen. Wir freuen uns, dass es nun soweit ist und wir Ihnen diese besondere Fotoreise präsentieren dürfen.

Neben Myanmar sind Laos und Kambodscha die wohl sehenswertesten Länder Südostasiens. Ihr Charme und die entspannte Art ihrer Bewohner wirken sich immer nachhaltig positiv auf das Gemüt des Reisenden aus. Bei aller Vielfalt und dem reichen Angebot der beiden Länder fokussiert sich diese Reise auf die malerisch am Mekong gelegene Stadt der Tempel Luang Prabang, in der vor allem das noch sehr traditionelle Klosterleben der Mönche beeindruckt und als Sahnehäubchen auf die größte und beeindruckendste Tempelanlage der Welt: Angkor Wat.

Zeitiges Aufstehen, zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und ausreichend Muße für Motiv und Einstellungen sind neben der Betreuung durch Ihren Fotoreiseleiter Michael Lohmann und jeweils in Laos und Kambodscha sehr erfahrene Guides die sicheren Pfeiler der Tour. Für Sie als Fotografen die perfekte Möglichkeit, die spezielle Atmosphäre und Stimmung gekonnt in Bildern festzuhalten. Begeben Sie sich auf eine Reise zu Südostasiens Perlen und widmen Sie sich den architektonischen Highlights, Landschaften sowie der Street Photography und dem Fotografieren von Menschen.

Husky-Wintertraum: Sportlich
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
07.12.2022 - 14.12.2022
DIAMIR

Erst im kalten Winter fühlen sich Schlittenhunde so richtig wohl – mit viel Freude am Laufen ziehen sie, von Ihnen selbst geführt, Ihr Gespann durch das tief verschneite Lappland. Nach einer ausführlichen Einweisung geht es in die Wildnis – bald haben Sie sich an das neue Fahrgefühl gewöhnt und können die traumhafte Winterlandschaft genießen. Zu hören ist nur noch das Hecheln der Hunde und das Geräusch ihrer Pfoten auf dem Schnee…

Abends können Sie im sogenannten Mökki entspannen (Blockhaus) oder Sie lauschen in den gemütlichen Wildnishütten ohne Strom und fließend Wasser den Geschichten über die Region und natürlich über die Hunde.

Sie helfen bei allen Arbeiten wie Sauna heizen oder Kochen, vor allem aber sind Sie für „Ihr“ Gespann verantwortlich: Füttern, Ein- und Ausspannen usw. liegen in Ihrer Verantwortung. Dafür werden Sie von „Ihren“ Huskys, mit denen Sie schnell zu einem Team zusammenwachsen, mit viel Zuneigung belohnt, denn jeder von ihnen besteht auf die täglichen Schmuseeinheiten!

Mit Kind und Kegel entlang der Garden-Route
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
26.12.2022 - 06.01.2023
DIAMIR

Sie möchten Afrikas Tierwelt entdecken und viel von Land und Leuten kennenlernen? Sie möchten die Höhepunkte der Garden-Route sehen und Ihren Kindern einen unvergesslichen Urlaub bereiten? Dann ist diese spannende Familienreise perfekt geeignet. Moderate Fahrdistanzen, malariafreie Gebiete und ausgewählte Familienhotels und Lodges machen diese Gruppenreise zur idealen Tour für die ganze Familie.

Den Startschuss bildet Kapstadt mit seinem malerischen Tafelberg und den angesagten Stränden. Am Kap der Guten Hoffnung lassen Sie sich den Wind durch die Haare pusten, in Bettys Bay beobachten Sie die lustigen Pinguine und in Oudtshoorn begeistern zahlreiche Strauße Groß und Klein.

„Out of Africa“-Feeling stellt sich bei der Übernachtung in luxuriösen Safarizelten mit Blick zum Wasserloch ein. Sie gehen auf Tuchfühlung mit Elefanten im privaten Gamereserve und den putzigen Äffchen im Monkeyland und erleben bei Fahrten im offenen Safarifahrzeug Afrikas Tierwelt hautnah. Der Besuch eines Kindergartens bringt Ihnen das gesellschaftliche Leben der Regenbogennation näher. Krönender Abschluss der Reise ist eine Tour durch die Baumwipfel des Tsitsikamma-Nationalparks sein – Herzklopfen inklusive.

Damit die Erholung nicht zu kurz kommt, lädt jeden Tag der Swimmingpool zum Planschen ein und in Hermanus wartet ein kilometerlanger Strand auf kleine Sandburgenbauer.

Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter ist „kindererprobt“ und zeigt der ganzen Familie das „Abenteuer Afrika“. Spannend, lehrreich und vielfältig – es erwartet Sie eine unvergessliche Reise für die gesamte Familie!

Indochina mit allen Sinnen
Gruppenreise
Kambodscha, Vietnam | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
16.12.2022 - 31.12.2022
DIAMIR

Entdecken Sie in Indochina die Höhepunkte Vietnams und Kambodschas vereint in einer erstklassigen Reise.

Sie übernachten jeweils zwei oder drei Nächte in komfortablen Unterkünften und finden so wirklich ein Zuhause in der Ferne. Genießen Sie die stilvollen Häuser mit hervorragendem asiatischen Service. Dabei sind Entschleunigung und Entspannung garantiert.

Auf Ihrer Route liegen drei UNESCO-Welterbestätten, in denen sich der Glanz der ehemaligen Kaiserreiche noch heute widerspiegelt. Nach spannenden Tagen in Hanoi fahren Sie auf einer traditionellen Dschunke durch die wundervolle Halongbucht. Auf gemütlichen Spaziergängen und Bootstouren lernen Sie die beiden Perlen Zentralvietnams, das kaiserliche Hue und das charmante Hoi An, kennen.

Auf die Stippvisite im grünen und naturnahen Mekongdelta folgt schließlich noch ein ausgedehnter Besuch der Tempel von Angkor – eine Anlage, die weltweit ihresgleichen sucht.

Traditionen und Alltag am südlichen Omo-Fluss
Gruppenreise
Äthiopien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
13.01.2023 - 29.01.2023
DIAMIR

Von der Quellregion im Hochland Shewas schlängelt sich der Omo zunächst durch fruchtbare Bergtäler und später karge Savannenebenen, bis er nach über 700 Kilometern den Turkana-See erreicht. Der mächtige Fluss bietet zahlreichen äthiopischen ‚Nationen‘ und ‚Volksgruppen‘ eine Heimat und vor allem sein Unterlauf wird von einer sprachlich-kulturellen Vielfalt geprägt, die weltweit ihresgleichen sucht. Auf dieser Kulturreise mit Expeditionscharakter erwarten Sie eine umfassende Erkundung der Landschaftsräume am südlichen Omo und ein intensives Eintauchen in den Alltag, die komplexen Lebensweisen und vielfältigen Traditionen der Menschen am Fluss.

Die mehrheitlich agropastoral lebenden, ethnischen Gruppen der Region haben nicht nur nachhaltige Subsistenzstrategien entwickelt, um die trockene und unwirtliche Landschaft produktiv zu bewirtschaften, sondern auch ein beeindruckendes Repertoire an Sprachen, Bräuchen und Ritualen, mit denen sie sich untereinander abgrenzen und ihre Einzigartigkeit zum Ausdruck bringen. Mit mehrtägigen Aufenthalten und zahlreichen Zeltnächten in den besuchten Gemeinschaften, bietet Ihnen diese Reise tiefgründige Einblicke in die Lebenswirklichkeit der Suri, Nyangatom, Hamer und weiterer Gruppen.

Streifen Sie durch Sorghum-, Mais und Kürbispflanzungen, lassen Sie sich von Hirten den gesellschaftlichen Wert der Rinder erläutern, oder lernen Sie die Honigernte und das Sammeln von Wildpflanzen kennen! Trekken Sie vom Hochland der Ari ins Gebiet der Mursi und gewinnen Sie Einblicke in das Zusammenleben und den Austausch zwischen den verschiedenen Ethnien! Erkunden Sie die soziale Bedeutung von Körpertechniken, wie Schmucknarben, Lippentellern und Körperbemalungen, jenseits von exotisierenden Klischees! Schauen Sie genau hin und spitzen Sie die Ohren, wenn Ihnen lokale Autoritäten von den Herausforderungen durch Agro- und Infrastrukturprojekte in ihrem Land berichten! Kurzum, begeben Sie sich auf ein Abenteuer voller intensiver Erlebnisse, die Ihren Erfahrungsschatz nachhaltig erweitern werden!

Vom Gokyo Ri zum Kala Pattar
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
22 Tage
Nächster Abreisetermin
18.03.2023 - 08.04.2023
DIAMIR

Auf dieser abwechslungsreichen Alternative zum klassischen Weg ins Everest-Basislager durchqueren Sie in 16 Trekkingtagen zwei Täler des Khumbu-Gebiets und erhalten einen intensiven Einblick in das Leben der Sherpa.

Abseits der Hauptroute wandern Sie zunächst zu den malerisch türkisblauen Gokyo-Seen und besteigen den technisch nicht schwierigen Gokyo Ri (5360 m). Gut akklimatisiert gelangen Sie über den einsamen Cho-La-Pass (5420 m) zur bekannten Anmarschroute der Everest-Expeditionen und zum nächsten Höhepunkt, dem Kala Pattar (5640 m). Ein Besuch im Everest-Basislager (5370 m) rundet diese eindrucksvolle Reise ab, bevor es vorbei am formschönen Doppelgipfel der Ama Dablam und am weltberühmten Sherpa-Kloster Tengboche wieder talwärts geht.

Mit einem spektakulären Himalayaflug von Lukla zurück nach Kathmandu verabschieden Sie sich von den schneebedeckten Eisriesen und tauchen zum Abschluss in die kulturelle Vielfalt der pulsierenden Hauptstadt ein. Es erwarten Sie die hinduistischen und buddhistischen Tempelstätten von Swayambhunath, Boudhanath und Pashupatinath.

Der Tiger im Fokus
Gruppenreise
Indien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
04.11.2023 - 11.11.2023
DIAMIR

Mit seinem Bestand an Bengal-Tigern, gilt der indische Subkontinent als reichstes Gebiet dieser vom Aussterben bedrohten Großkatze! Nutzen Sie diese Chance und begeben Sie sich gemeinsam mit dem Tierfotografen <strong><a href="https://www.diamir.de/mitarbeiter/fabian-peter-muehlberger">Fabian Mühlberger </a></strong>auf die Suche nach dem König des Dschungels!

Auf die Bedürfnisse der Tierfotografie abgestimmt, unternehmen Sie in den zwei ausgewählten Nationalparks Pench und Tadoba insgesamt neun Safarifahrten. Auf diesen werden Sie abwechselnd von unserem DIAMIR-Fotoreiseleiter begleitet und begeben sich mit max. einem weiteren Reiseteilnehmer auf die Spuren von Kiplings Dschungelbuch.

<strong>Pench-Nationalpark</strong>

Der Pench-Nationalpark dehnt sich mit seinen rund 758 km² Fläche auf zwei Bundesstaaten aus –Madhya Pradesh und Maharashtra. Als kleiner Geheimtipp geltend, erwartet Sie der Park mit einer abwechslungsreichen Landschaft. Erleben Sie eine bunte Mischung aus Laubwald, Bambus, Teakholz und den beeindruckenden <em>Geisterbäumen, </em>welche je nach Jahreszeit ihre Rinde verfärben. Besonders die offene Graslandschaft, welche durch den Pench-Fluss dominiert wird, sowie ein durch Felsen durchzogenes Gebiet, eignen sich ideal für die Beobachtung von Tigern und sogar Leoparden! Die Tatsache, dass der Pench-Nationalpark die höchste Dichte an Pflanzenfressern Indiens aufweist, unterstreicht zudem die guten Chancen, die majestätischen Raubkatzen vor die Kameralinse zu bekommen.

<strong>Tadoba-Nationalpark</strong>

Zusammen mit dem Andhari Wildlife Sanctuary wird der Tadoba-Nationalpark auch Tadoba Andhari Tiger Reserve genannt. Es gilt als eines der wichtigsten Schutzgebiete des Projekts <em>Tiger, </em>ein Programm zur Erhaltung der Tiger, welches 1973 von der indischen Regierung ins Leben gerufen wurde. Dank seiner Lage inmitten eines ausgedehnten Waldgebietes, weist das Reservat in seiner Kern- wie auch Pufferzone eine besonders hohe Tigerpopulation auf. Aber auch für andere bedrohte Tierarten wie dem Lippenbär, gilt das Reservat als wichtiger Rückzugsort.

Orang-Utans, Drachen und Vulkane
Gruppenreise
Indonesien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
24.03.2023 - 09.04.2023
DIAMIR

Der indonesische Archipel ist ein paradiesisches Inselreich mit fernöstlicher Exotik, herzlichen Menschen, einer jahrhundertealten Kultur und gleichzeitig Refugium einer Vielzahl bedrohter Tierarten. Genießen Sie die Facetten des Landes auf einer intensiven Reise über die Inseln Java, Kalimantan (Borneo), Bali und Komodo.

Herzstück der Reise sind intensive Begegnungen mit Orang-Utans im Tanjung-Puting-Nationalpark auf Borneo, sowie die Suche nach urzeitlichen Waranen auf den „Inseln der Drachen“ im Komodo-Nationalpark. Die Bootsfahrten durch diese beiden Reservate bieten neben unvergesslichen Erlebnissen zugleich Abenteuer und Entspannung. Verbringen Sie die Nächte an Bord – unter einem unglaublichen Sternenzelt und den Geräuschen des Waldes und Meeres.

Mit dem Zug fahren Sie durch grüne Landschaften und erkunden im Geländewagen und zu Fuß die einzigartige Vulkanlandschaft der Tengger-Caldera. Abseits der Massen erleben Sie hier einen spektakulären Sonnenaufgang am fauchenden Vulkanschlot des berühmten Mount Bromo.

Auf Java bestaunen Sie architektonische Meisterwerke wie die kolossale buddhistische Stufenpyramide Borobudur und den Hindutempel Prambanan. Bali – die „Insel der Götter“ – verzaubert Sie mit Spiritualität, grünen Reisterrassen und mystischen Tempelbauten. Tauchen Sie in die Schönheit dieses Landes ein.

Mit der Transsib bis ans Ende der Welt
Gruppenreise
Russland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
24 Tage
Nächster Abreisetermin
20.05.2023 - 12.06.2023
DIAMIR

Von Moskau bis Wladiwostok erleben Sie Russland hautnah auf ganz einzigartige Weise – unterwegs in Regelzügen auf der längsten und legendärsten Bahnstrecke der Welt. Der Mythos Transsib führt Sie vorbei an Datschen, Baba-Jaga-anmutenden, romantischen Holzhäuschen, alten Geschichten, großen Traditionen, Balalaikas, Matrjoschkas und sicher dem einen oder anderen Wodka nach der Banja. Das ist russische Seele pur.

Im Land der Extreme überschlagen sich die Superlative: Moskau wartet als pulsierende Metropole zwischen Moderne und Vergangenheit auf. Russland ist ein Wasserschloss und verfügt über die meisten Süßwasserreserven weltweit. Der Baikalsee als tiefster See der Welt empfängt Sie mit seinen Baikalrobben und der wunderschönen alten Bahntrasse inmitten von Sibirien, Sie erleben den Schamanenkult und die mächtigen Ströme Wolga, Ob und Amur im größten Land der Welt. Alles in allem: Entlang der Transsib wartet eine Mischung zauberhafter Abenteuer aus Natur und Kultur auf Sie.

Auf Inkapfaden in die Anden
Gruppenreise
Peru | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
23.05.2023 - 12.06.2023
DIAMIR

Viva Peru. Begeben Sie sich auf eine faszinierende Zeitreise durch das Reich der Inka. Ihr Streifzug durch Peru, das Reich der vier Himmelsrichtungen, führt Sie entlang traumhafter Trekkingrouten vom Nabel der Welt über den höchsten schiffbaren See der Welt hinauf in über 6000 m Höhe.

Von Cusco aus erkunden Sie das Heilige Tal der Inka mit seinen imposanten Ruinenanlagen. Während entspannter Wanderungen und Ausflüge vergessen Sie den Alltag und akklimatisieren sich für die kommende Aufgabe. Sechs abwechslungsreiche Trekkingtage führen Sie durch malerische Landschaften mit majestätischen Bergen zu den beiden wohl bedeutendsten Inkastätten, Choquequirao und Machu Picchu. Von der „Wiege des Goldes“, zur „Verlorenen Stadt“ zu wandern, ist für jeden Trekkingfan ein MUSS.

Mit einem Abstecher zum farbenfrohen Regenbogenberg geht die Trekkingreise weiter zum Titicacasee, wo Sie die schwimmenden Uros-Inseln besuchen und auf der Insel Amantani bei einer Gastfamilie übernachten. Bestens an die Höhe angepasst, erwartet Sie der finale Streich. Der 6075 m hohe Chachani, ein technisch einfacher 6000er, wartet darauf, von Ihnen bezwungen zu werden. In einem der gemütlichen Cafés in Arequipa, mit Blick auf drei mächtige Vulkane, lassen Sie Ihre Reise entspannt ausklingen.

Druk-Path-Trekking auf der Suche nach dem Glück
Gruppenreise
Bhutan, Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
04.12.2022 - 17.12.2022
DIAMIR

Kususangpo – herzlich willkommen in Bhutan, einer zauberhaft-exklusiven Destination im östlichen Himalaya und im einzigen Land der Welt, in dem Glück als Staatsziel gilt!

Erleben Sie im kleinen und letzten Himalaya-Königreich großartige Klosterburgen, farbenfrohe Feste und eine aussichtsreiche Trekkingtour auf dem Druk Path, dem sogenannten Drachenweg. Dieser traumhafte, mittelschwere Hochgebirgstrek führt Sie entlang kristallklarer Gebirgsseen und entlegener Dörfer, wo sich immer wieder grandiose Ausblicke auf die Himalaya-Berge bieten.

Im Land des Donnerdrachen lernen Sie ein hochreligiöses, hauptsächlich buddhistisches Volk mit seinem reichen kulturellen Erbe kennen, das längst nicht vollständig erforscht ist. Durch anhaltende Isolation hat sich die bhutanische Kultur über Jahrhunderte hinweg fast unverfälscht erhalten. Freuen Sie sich auf ein authentisches Bhutan, das behutsam mit seinen Ressourcen umgeht und seinen Bewohnern kostenfreie Schulbildung und Krankenvorsorge garantiert.

Auf den Flügen zwischen Kathmandu und Paro genießen Sie bei gutem Wetter herrliche Panoramablicke auf die schneebedeckten Gipfel von sechs Achttausendern. In der Hauptstadt Nepals erwartet Sie die weltgrößte buddhistische Stupa Boudhanath (UNESCO), eines der Wahrzeichen Kathmandus.

Aranui 5 – Mit dem Frachtschiff ans Ende der Welt
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
03.12.2022 - 14.12.2022
DIAMIR

Tahiti, die Marquesas, Tuamotu-Archipel – schon immer zogen diese geheimnisvoll klingenden Namen uns Europäer in ihren magischen Bann. Viele junge Abenteurer wagten auf hölzernen Schiffen die gefährliche Überfahrt und trotzten Stürmen und Piraten, um die traumhaften Inseln der Südsee zu erreichen. Palmenstrände, polynesische Rituale und bezaubernde Südseeschönheiten begrüßten am Ende jener beschwerlichen Reisen die Ankömmlinge.

Und auch wenn die Zeit der großen Entdecker längst vergangen ist, so hat sich der vielseitige Mikrokosmos am anderen Ende der Welt seinen Charme und seine Anziehungskraft bis heute bewahrt. Bereisen Sie an Bord eines komfortablen Fracht- und Passagierschiffs das Herz des Südpazifiks und entdecken Sie die Marquesas und den Tuamotu-Archipel in einem außergewöhnlichen und stilvollen Ambiente. Die Kreuzfahrt durch Französisch-Polynesien bietet Ihnen Abenteuer und Komfort gleichermaßen.

Der Moment der Einfahrt in einen unbekannten Hafen, begleitet von polynesischen Gesängen und im warmen Licht der tropischen Abendsonne, garantiert, früher wie heute, unvergessliche Erinnerungen. Gern stellen wir Ihnen für Ihre Kreuzfahrt ein individuelles Vor- und Nachprogramm zusammen.

Im Land des Kakao
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
24.12.2022 - 05.01.2023
DIAMIR

Endlich ist es wieder möglich an die Elfenbeinküste, die auch als die „Schweiz Afrikas“ bezeichnet wird, zu reisen. In dem als stabil und weit entwickelt geltenden Land ist wieder Ruhe eingekehrt – Hotels werden neu eröffnet, Straßen repariert und die Wirtschaft boomt. Zeit also eines der abwechslungsreichsten Länder Westafrikas einen Besuch abzustatten.

Touristisch hat die Region eine Menge zu bieten: endlose Sandstrände am Golf von Guinea, Reste kolonialer Architektur und Zeugen der jahrhundertelangen Sklaverei. Dichte Regenwälder und authentische Völker wie die Dan, die im Nordwesten zu Hause sind runden die Vielzahl von Sehenswürdigkeiten ab. Der Besuch der Replica des Petersdoms von Rom in Yamoussoukro zählt sicherlich zu einem der Höhepunkte dieser Reise. Erleben Sie ein Land voller kultureller, historischer und natürlicher Vielfalt.

Husky-Wintertraum: Klassisch
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
03.12.2022 - 10.12.2022
DIAMIR

Erst im kalten Winter fühlen sich Schlittenhunde so richtig wohl – mit viel Freude am Laufen ziehen sie Ihr Gespann durch das tief verschneite Lappland. Bald haben Sie sich an das neue Fahrgefühl gewöhnt und können die traumhafte Winterlandschaft genießen. Zu hören ist nur noch das Hecheln der Hunde und das Geräusch ihrer Pfoten auf dem Schnee …

Besonders im Januar und Februar sind die Wälder tief verschneit und im Sonnenschein glitzert und funkelt der Schnee. Die Landschaft variiert zwischen gefrorenen Seen und Wäldern, flache Stücke und kleinere Hügel („Tunturis“) sorgen für Abwechslung. Und bei klarem Himmel sehen Sie abends mit etwas Glück die mystischen Nordlichter über den Himmel flackern.

Während der gesamten Huskytour sind Sie für Ihr Hundegespann verantwortlich. Nach einer ausführlichen Einweisung kümmern Sie sich selbständig um das Füttern, die Pflege, An- und Ausspannen und natürlich auch um die täglichen Schmuseeinheiten. Schnell werden Sie und Ihre Huskys ein eingespieltes Team und werden mit viel Zuneigung belohnt.

Die Abende verbringen Sie auf der Huskyfarm in komfortablen Blockhütten oder – während der Tage in der Wildnis – in gemütlichen Wildnishütten ohne Strom und fließend Wasser. Hier versammeln Sie sich um den gusseisernen Ofen, der für wohlige Wärme sorgt, und lauschen den Geschichten über Huskys und die lappländische Weite.

Kasbek (5047 m)
Gruppenreise
Georgien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
30.06.2023 - 07.07.2023
DIAMIR

Der Kasbek ist auch als der sagenumwobene Prometheus-Berg bekannt. Der Berg, an den der tragische Held der griechischen Sage angeblich durch Zeus geschmiedet wurde. Der schnee- und eisbedeckte Gipfel gehört zu den schönsten Berggestalten des Kaukasus.

Diese Tour führt Sie in abgelegene und zum Teil touristisch noch wenig erschlossene Regionen des Gebirges. Ausgehend vom Dorf Kasbegi geht es in drei Tagesetappen zum Hauptziel, dem Kasbek, von wo Sie den Kaukasus-Hauptkamm überschauen und mit etwas Glück bis zum Elbrus blicken können.

Um den Aufenthalt in Georgien noch gehaltvoll zu verlängern, bietet sich die Teilnahme an einer unserer Trekkingreisen an. Ob in Swanetien (GEOSWA) oder Chewsuretien/Tuschetien (GEOCHE) – es gibt etliche Möglichkeiten.

Klöster, Kirchen, Kreuzsteinkult
Gruppenreise
Armenien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
19.04.2023 - 30.04.2023
DIAMIR

Armenien ist in den letzten Jahren immer mehr in das Bewusstsein von Weltenbummlern getreten. Seitdem die Visapflicht für EU-Bürger abgeschafft und der Tourismus als wichtiger Wirtschaftsfaktor erkannt wurde, erlebt Armenien einen gehörigen Anstieg der Touristenzahlen – und das zu Recht, wie wir meinen.

Der kleine Kaukasus-Staat lebt von seiner geschichtsträchtigen Vergangenheit, seinen uralten kulturellen Schätzen, spektakulär über Schluchten thronenden Kirchen und Klosterburgen sowie von seiner zutiefst christlichen Tradition, die ihresgleichen sucht. Kommen Sie mit auf eine spannende Reise in den Kleinen Kaukasus, wo es neben modernen Aspekten in Jerewan immer noch Regionen gibt, die von unserer schnelllebigen Zeit noch nicht eingeholt wurden. Erleben Sie großartige Landschaften und Menschen mit ihren Traditionen, die auf eine bewegte, aber nicht immer einfache Geschichte zurückblicken können.

Hier wurde mit saftig-goldgelben Aprikosen, schmackhaften Granatäpfeln und natürlich mit Wein auf farbenfrohen Märkten gehandelt, um die Waren dann über die Seidenstraße zu verteilen. Verschiedenste Kuriositäten und Begegnungen, wie man sie oft nur noch im ehemaligen Ostblock findet, geben der Reise die nötige Würze.

Die Insel der Waldmenschen
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
10.06.2023 - 25.06.2023
DIAMIR

Borneo – die drittgrößte Insel der Welt – ist ein atemberaubendes Naturparadies mit zahlreichen Tier- und Pflanzenarten, von denen eine Vielzahl nur dort zu sehen ist. Mit etwas Safariglück sichten Sie auf dieser Reise Borneo-Zwergelefanten und Orang-Utans in freier Wildbahn. Krokodile, Schlangen und Warane sowie zahlreiche Vogel- und Insektenarten krönen Ihr Safarierlebnis.

Malerisch schlängeln sich sedimentgefärbte Flussläufe durch den dichten Dschungel Sarawaks. Die im Regenwald versteckt liegenden Siedlungen der Volksgruppe Iban lassen sich oft nur mit kleinen Booten erreichen. Die Nachfahren der letzten Kopfjäger leben noch immer traditionell im Langhaus. Sie verbringen eine Nacht bei den Iban und lernen die Traditionen des Naturvolks kennen. Der Besuch ist ein interessantes Kontrastprogramm zu den belebten Metropolen Kuching und Kota Kinabalu, welche Ihre Ausgangspunkte für die Erkundung der Insel bilden.

Erkunden Sie im unvergleichlichen Mulu-Nationalpark gigantische Höhlensysteme, erleben Sie das allabendliche Ausschwärmen von Millionen von Fledermäusen und genießen Sie die Landschaft aktiv beim Rafting auf dem Fluss Kiulu. Unvergessliche Bootssafaris erwarten Sie in einem der artenreichsten Gebiete Sabahs – entlang des Kinabatangan-Flusses.

Trauminseln im Nordatlantik
Gruppenreise
Norwegen, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
21.05.2023 - 01.06.2023
DIAMIR

Auf dieser Reise besuchen Sie die schönsten und teils einsamsten Inseln Europas – Landschaften von wilder Schönheit und Lebensraum für zahlreiche Tierarten. Komfortables Basislager ist Ihr Expeditionsschiff – es bietet gemütliche Kabinen, spannende Vorträge und viel Zeit zum Entspannen während der Seetage und ist gleichzeitig Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge an Land.

Entlang der beeindruckend grünen Küste Schottlands erreichen Sie die noch wenig besuchten Shetland-Inseln, die nicht nur für Robben-, Lummen- und Raubmöwenpopulationen bekannt sind, sondern auch für die einzigartige, farbenfrohe Fair-Isle-Stricktechnik. Noch einsamer gelegen ist die Insel Jan Mayen – die Vulkaninsel beeindruckt durch ihre Unberührtheit und mystische Ausstrahlung.

Unterwegs im Nordatlantik sollten Sie unbedingt die Augen offen halten, denn die nährstoffreichen Gewässer bieten Futter für eine vielfältige Tierwelt. Mit etwas Glück beobachten Sie Zwergwale, Blauwale, Finnwale, Orcas, Schweinswale oder auch Delfine, während in der Luft Papageitaucher, Eissturmvögel, Eiderenten, Elfenbeinmöwen und Lummen gesichtet werden können.

Schließlich erreichen Sie das karge, arktische, größtenteils noch schneebedeckte Spitzbergen. Die Gewässer rund um die Inselgruppe sind zu dieser Jahreszeit oft noch voller Eis und die Chancen sind gut, auf Eisbären zu treffen. Ausflüge an der Westküste führen zu den Ruheplätzen von Walrossen, Weidegründen der Rentiere oder auch zu beeindruckenden Gletscherfronten.

Kilikien – Wanderparadies zwischen Mittelmeerküste und Taurusgebirge
Gruppenreise
Türkei | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
9 Tage
Nächster Abreisetermin
08.04.2023 - 16.04.2023
DIAMIR

Der antike Geschichtsschreiber und Geograph Strabon teilte Kilikien in zwei Gebiete: Das „ebene“ Kilikien an der Küste und das „gebirgige, raue“ Kilikien im dahinterliegenden Gebirge.

Auf dieser einzigartigen Wanderreise sind beide Gebiete wunderbar miteinander kombiniert. Sie kommen während der abwechslungsreichen Wanderungen in den Genuss der unberührten, östlichen Mittelmeerküste und des bis 3000m hohen Gebirgszuges des Taurus.

Hier finden sich viele Zeugnisse aus der bewegten Geschichte der Region, vornehmlich Bauwerke aus hellenistischer, römischer und byzantinischer Zeit. Erkunden Sie dieses geschichtsträchtige Gebiet per pedes auf ausgesuchten Wanderetappen in diesem spannenden und unbekannten Gebiet der Türkei. Genießen Sie unterwegs ein Picknick am Fluss und mediterrane Köstlichkeiten in kleinen Lokalen. Türkische Gastfreundschaft wird hier ganz groß geschrieben!

Diese Ortsnamen machen neugierig und das zu Recht! Kilikien wartet mit atemebraubenden Höhepunkten darauf, erkundet zu werden. Wir haben auf dieser 9-tägigen Aktivreise eine bunte Mischung aus Meer und Bergen, Geschichte und Kulinarik und ganz viel türkischer Kultur für Sie gebündelt.

Königreich Mustang
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
02.04.2023 - 22.04.2023
DIAMIR

Erleben Sie eine faszinierende Trekkingreise durch das ehemalige Königreich Mustang. In dieser ursprünglichen Region erwarten Sie herzliche Begegnungen mit dem buddhistischen Volk der Lopa und Übernachtungen in gemütlichen Lodges. Ein ideales Reiseziel auch für die Sommermonate.

Landschaftlich und ethnologisch wirkt die Region mit ihren kargen Hochtälern eher wie ein Teil Tibets. Sie wandern zum Teil entlang eines uralten Karawanenweges – hier hat die Landschaft seit Jahrhunderten ihr Antlitz kaum verändert. Die Besuche der Mustang-Hauptstadt Lo Manthang sowie der umliegenden Höhlen, Klöster, Chörten und Stupas vermitteln intensive Einblicke in eine zutiefst buddhistische Kulturlandschaft, die nahezu mittelalterlich wirkt. Die zahlreichen Passüberquerungen werden belohnt durch atemberaubende Ausblicke auf Dhaulagiri (8167 m), Annapurna (8091 m), Nilgiri (7061 m) und andere eisgepanzerte Bergriesen.

Am wunderschönen Phewa-See gelegen, ist Pokhara der ideale Ort zum Ausspannen nach einer anstrengenden Trekkingtour. Freuen Sie sich zudem auf mehrere Panoramaflüge mit spektakulären Aussichten auf die Eisriesen des Himalaya.

Zurück im geschäftigen Kathmandu findet die Reise ihren Ausklang. Entspannen Sie im Szeneviertel Thamel oder besichtigen Sie optional die buddhistischen und hinduistischen Tempelstätten von Boudhanath und Swayambhunath.

Höhepunkte Ecuadors
Gruppenreise
Ecuador | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
22.12.2022 - 03.01.2023
DIAMIR

Ecuador – der kleinste Andenstaat vereint faszinierende und absolute Gegensätze auf engstem Raum: eine vielfältige Küste im Westen, bis in über 6000 m in die Höhe ragende Gipfel im Andenhochland und dampfender Regenwald im Amazonastiefland.

Sie erleben die wunderschönen Kolonialstädte Quito und Cuenca, die im typisch-spanischen Schachbrettmuster angelegt wurden. Prachtvolle Kirchen, verträumte Gassen und lebhafte Plätze werden Sie ebenso beeindrucken, wie die aufragenden Andengipfel. Die idyllisch gelegene Festung Ingapirca, Ecuadors größte Anlage aus der Inkazeit, lässt auf historischen Spuren wandeln und in die wandlungsreiche Geschichte eintauchen.

Durch eine grandiose Andenszenerie reisen Sie entlang der Straße der Vulkane zu den kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten. Von der beeindruckenden Quilotoa Vulkankraterlagune haben Sie bei guter Sicht einen weiteren Höhepunkt der Reise im Blick, den 5897 m hohen Cotopaxi. An dessen Fuße gehen Sie auf eine Wanderung, erkunden die Flora des Paramo während majestätische Kondore über Ihren Köpfen kreisen.

Im Nebelwald von Mindo erwartet Sie ein Mosaik aus rauschenden Wasserfällen, glasklare Flüssen, sattgrüner Vegetation und einer farbenfrohen Vogelwelt. Quirliges Markttreiben, bunte Stoffe und liebenswerte Einheimische erwarten Sie in Otavalo, wo Sie auf traditionsreichen Andenmärkten in den Alltag der Andenbewohner eintauchen. Bienvenido a Ecuador!

Diese Natur- und Kulturreise wird auch in <a href="https://www.diamir.de/ecuador/reise/ECUZIA17">Kombination mit den einzigartigen Galapagos-Inseln</a> angeboten, ein <a href="https://www.diamir.de/ecuador/reisebaustein/ECUBAD">Badeurlaub an der Pazifikküste Ecuadors</a> oder ein Vorprogramm in den <a href="https://www.diamir.de/ecuador/reisebaustein/ECUNIL">atemberaubenden Amazonasregenwald Ecuadors</a> bieten sich ebenfalls an. Übermitteln Sie uns einfach per Kontaktformular Ihre Wünsche.

Saoura-Oasen und Mozabiten
Gruppenreise
Algerien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
25.03.2023 - 08.04.2023
DIAMIR

Algerien – ein außergewöhnliches und touristisch weitestgehend unbekanntes Land. Begeben Sie sich auf eine abwechslungsreiche Reise zu den kulturellen Zentren des Nordwestens, den Wüstenoasen am Rande des westlichen Ergs der Sahara-Wüste und erleben Sie die authentische, mediterrane Lebensart der Einheimischen.

Mit dem Zug fahren Sie entlang der Küste von Algier nach Oran, dem kosmopolitischsten Ort des Landes und Hauptstadt des Rai. Auf dem Hochplateau Lalla Setti besuchen Sie die ehemalige Hauptstadt der Abdelwadiden – Tlemcen, bevor Sie die Reise weiter ins Landesinnere zum „Grand Erg Oriental“ führt. Über die „Straße der Palmen“, durch die Saoura-Ebene bis ins Mzab-Tal erwarten Sie malerische Oasen wie aus dem Bilderbuch: grüne Dattelpalmenhaine, weiß getünchte Häuser und riesige Sanddünen ergeben eine traumhafte Wüstenkulisse. So ursprünglich gibt es sie sonst nur noch an wenigen Orten in der Sahara. In Ghardaia – Hauptstadt der „Pentapolis“ (UNESCO-Weltkulturerbe) begegnen Sie den Mozabiten, welche hier eine einzigartige Architektur geschaffen haben und bis heute eine besondere Kultur und Religion pflegen.

Vom Wüstenmeer zum Sambesi
Gruppenreise
Simbabwe, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
29.04.2023 - 14.05.2023
DIAMIR

Hunderte Kilometer durchfließt der Kwando das Hochland von Angola bevor er als Chobe in den mächtigen Sambesi mündet. Zusammen mit dem Kavango, schafft er im Norden Namibias einen üppig grünen Landstrich, der sich von den endlosen Wüsten und Savannen des Landes gänzlich abhebt. Elefanten stehen schulterhoch im Fluss und weiden sich an süßen Seerosenstängeln. Klaffschnäbel durchkämmen kleine Lagunen nach Schnecken und Flusskrebsen. Geschickte Fischer vom Volk der Mafwe waten mit Fangkörben durchs seichte Wasser, um Tilapia und Welse zu erbeuten. Das ist das unentdeckte, grüne Reich des Caprivi-Streifens.

Diese Reise vom Herzen der Namib zu den donnernden Victoriafällen bietet Ihnen ein Meisterwerk der Farben und eine überraschend neue Perspektive auf das Wüstenland Namibia. Spüren Sie im Sossusvlei den Dünensand unter den Füßen und fangen Sie das Morgenlicht ein. Begeben Sie sich in Trockenflüssen auf die Fährte geheimnisvoller Wüstenelefanten und schleichen Sie sich in der Etosha-Pfanne leise an Zebras und Oryxantilopen an. Danach geht es in das grüne Namibia und die tierreiche Region zwischen Kavango, Kwando und Sambesi. Den Wasserläufen gleich, schlängeln Sie sich durch den Bwabwata- und Chobe-Nationalpark zu den Victoriafällen. Begegnen Sie den Menschen des Landes, beobachten Sie Letschwe, Büffel und andere Bewohner der Flussauen und sehen Sie Seeadler majestätisch in den Sonnenuntergang gleiten.

Manaslu und Annapurna
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
26 Tage
Nächster Abreisetermin
20.03.2023 - 14.04.2023
DIAMIR

Lernen Sie auf dieser Reise die gewaltigen Dimensionen des Himalaya bei der Umrundung der zwei Achttausender Manaslu und Annapurna auf besonders eindrucksvolle Weise kennen.

Sie wandern auf abwechslungsreicher Route unter den gewaltigen Flanken von Manaslu (8163 m) und Himal Chuli (7893 m) durch beeindruckende Felsschluchten, subtropische Wälder und eine imposante Gletscherwelt. Dabei durchqueren Sie verschiedene Kulturkreise und buddhistisch geprägte Gebiete mit unverkennbar tibetischem Einfluss. Die Überschreitung des 5135 m hohen Larkya-La-Passes belohnt Sie mit faszinierenden Bergsichten und bildet den Höhepunkt der ersten Etappe.

Im Anschluss treffen Sie auf die große Annapurna-Runde – ein imposantes Naturidyll, das seinesgleichen sucht. Die grünen Schluchten der tief eingeschnittenen Flüsse Kali Gandaki und Marsyangdi begeistern ebenso wie die kargen, wüstenähnlichen Landschaften von Mustang im Pilgerort Muktinath. Auf Panoramapfaden genießen Sie ausgezeichnete Weitblicke auf die umliegenden Himalaya-Gipfel und überqueren mit dem Thorong La auf 5416 m einen weiteren Pass, ehe Sie sich durch das kaum besuchte Lupra-Tal bis nach Jomsom bewegen.

Nach dem Trekking entspannen Sie in Pokhara, einer am Phewa-See gelegenen Stadt mit malerischer Uferpromenade. Auf Ihrem Rückflug nach Kathmandu erstrahlen die Eisriesen des Himalaya noch einmal in voller Pracht. Hier findet Ihr intensives Trekkingerlebnis seinen Ausklang.

Ungezähmte Wildnis zwischen Luangwa und Sambesi
Gruppenreise
Sambia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
15.10.2023 - 28.10.2023
DIAMIR

Wunderschönes Abendrot, aber nichts zu hören und zu sehen. Sie fragen sich, ob Sie richtig sind, ob hier wirklich noch etwas passiert… und dann setzt es ein, dieses Rauschen. Als hätte die untergehende Sonne den Startschuss gegeben, erheben sich Heerscharen von Flughunden aus den Waterbessie-Bäumen des Kasanka-Nationalparks und fliegen über Sie hinweg in den Abendhimmel. Tagsüber haben die Tiere schlafend und schnatternd in den Baumkronen gehangen und nun beginnt ihr nächtliches Bankett. Masuku-, Mufinsa- und Milkwood-Früchte… die Miombo-Wälder Nordsambias sind voller süßer Leckereien, die jedes Jahr 10 Millionen Palmenflughunde aus dem Kongobecken anlocken und eine der größten Tierwanderungen der Welt auslösen.

Genießen Sie die Freiheit der afrikanischen Wildnis. Diese Safari der alten Schule mit traumhaft gelegenen, rustikalen Camps führt Sie in die ungezähmte Natur Sambias. Im Geländewagen und Boot erkunden Sie die Traumlandschaften des unteren Sambesis und kommen Flusspferden, Giraffen und Elefanten hautnah. Danach geht es in den Norden, wo Sie im Sumpfland des Kasanka-Nationalparks seltene Sitatunga-Antilopen und zig Millionen Flughunde erwarten. Ihr Grand Finale findet die Reise im South-Luangwa-Nationalpark, einem der wildesten Orte der Erde. Große Büffel-, Antilopen- und Zebraherden machen die Galeriewälder und Grasebenen des Luangwa-Tals zu einem Hotspot für Leoparden, Löwen, Hyänen und andere Räuber.

Im Land des Bumerangs 2022-2023
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
18 Tage
Nächster Abreisetermin
24.01.2023 - 10.02.2023
DIAMIR

Den Roten Kontinent zu bereisen, scheint zunächst eine Herausforderung – die lange Anreise, weite Fahrstrecken und in großer Distanz zueinander liegende Höhepunkte sorgen für viele Fragen bei der Planung. Wir haben den perfekten Plan für Ihre Traumreise nach Down Under bereits in der Tasche und entführen Sie in eines der atemberaubendsten Länder unseres Planeten: Australien.

Verkürzen Sie die Anreise um Stunden und starten Sie Ihr Abenteuer an der malerischen Westküste. Perth gilt als neuester Geheimtipp unter den Städten der südlichen Hemisphäre und begrüßt Sie mit australischer Gelassenheit. Anschließend schwärmen Sie aus zu den schönsten Plätzen des Kontinents. Die Weiten des Outbacks, duftende Eukalyptuswälder und wellenbespielte Strände erwarten Sie.

Besuche der gegensätzlichen Metropolen Sydney und Melbourne bringen Ihnen das moderne Leben der Aussies näher, denn auch wenn „Crocodile Dundee“ Paul Hogan kein Stadtmensch war, so lebt der Großteil der Australier heute in Städten.

Genießen Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang im Roten Zentrum, tauchen Sie ab in die farbenfrohe Unterwasserwelt des weltgrößten Riffs und bestaunen Sie die abwechslungsreichen Küstenlandschaften entlang der geschlungenen Great Ocean Road. Die Suche nach der idealen Australienreise hat ein Ende. Statt träumen selbst erleben!

Höhepunkte Gambias
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
24.12.2022 - 31.12.2022
DIAMIR

Erleben Sie mit uns das kleinste Land Afrikas – The Gambia – auf einer intensiven und abwechslungsreichen 8-tägigen Reise an die Westküste des Schwarzen Kontinents.

Kaum 6 Flugstunden von uns entfernt bietet das Land einzigartige Flora und Fauna in den grünen, üppigen Galeriewäldern entlang des gleichnamigen Flusses, Zeugnisse der ältesten Megalith-Kultur in Schwarzafrika und einsame Badestrände am Atlantischen Ozean. Das entspannte Lebensgefühl seiner Einwohner, Englisch als Verkehrssprache und eine einfache, aber schmackhafte und fischreiche Küche sind die besten Zutaten für einen perfekten Kurztrip, wenn in Deutschland seit Tagen die Sonnen nicht geschienen hat.

Von der Hauptstadt Banjul geht es mit dem Fahrzeug und dem Boot entlang des Gambia-Flusses ins Landesinnere. bei einer Bootsfahrt auf dem Gambia-Fluss erleben Sie eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt, die im starken Kontrast zur lebensfeindlichen, staubtrockenen und kargen Sahelzone steht. Aber auch kulturell hat das Land sehr viel zu bieten.

Spuren der ältesten Megalith-Kultur Afrikas oder Zeugen der Sklaverei begegnen Ihnen auf dieser vielfältigen Reise. Am Ende ihres Aufenthaltes lassen Sie die vielen Eindrücke am besten bei einem Sundowner in einem der unzähligen Fischrestaurants am Atlantik nach einmal Revue passieren. Kurzum, eine ideale Reise für diejenigen, die in Afrika bisher nur das Südliche Afrika kennen.

Mit der Transsib zum Wintermärchen am heiligen Meer
Gruppenreise
Russland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
24.02.2023 - 11.03.2023
DIAMIR

Der vereiste Baikalsee – eine ganz neue Erfahrung. Fahren Sie zunächst mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Irkutsk, ins Herz Sibiriens. Wenn man die gigantischen Ausmaße des ältesten und tiefsten Binnenmeeres der Welt betrachtet, dann scheint es schier unglaublich, dass sich Väterchen Frost hier durchsetzen kann.

Diese Tour ist für jene Naturfans konzipiert, die einmal auf ungewöhnlichem Pfade auf Eis und Schnee unterwegs sein, ja sogar übernachten wollen. Technische Herausforderungen stellen sich nicht, vielmehr sollte man Kondition und eine gewisse Bereitschaft zu Komfortverzicht mitbringen, um diese teils sehr ausgesetzte Tour genießen zu können. Samt Marschgepäck auf der Pulka, dem traditionellen Transportschlitten, geht es über Spiegeleis, Hartschnee, Schollen, Eiskristallteppiche oder auch schon mal durch frisch gefallenen Neuschnee.

Begleitet werden Sie von einem erfahrenen Natur- und Wanderführer, der Ihnen alles über Land und Leute erzählt. Es ist ein sonderbares, fast schon beängstigendes Gefühl, nachts auf dem Eis zu campen und die Seele des Sees und seinen langen Atem spüren zu können. Für eingefleischte Russlandfans und Freunde der „kühleren Gangart“ ist diese Tour ein absolutes Großereignis.

Trekking auf dem High Scardus Trail zu Albaniens höchstem Gipfel
Reisebausteine | Gruppenreise
Albanien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
11.06.2023 - 18.06.2023
DIAMIR

Erleben Sie Ihr nächstes Abenteuer auf der neuesten Trekkingroute des Balkans. Diese Tour konzentriert sich auf den albanischen Abschnitt des High Scardus Trail tief hinein in die entlegensten Regionen des östlichen Hochlandes.

Die Wege entstanden bereits im 2. Jahrhundert und wurden von römischen Karawanen genutzt, die auch die Namensgeber waren. Anspruchsvolle Wanderungen durch Urstromtäler und über Almen belohnen mit Panoramablicken auf die umliegenden Gipfel. Höhepunkt der Reise ist sicher das Erklimmen des Berges Korab mit seinen 2764 Metern.

Erleben Sie die außergewöhnliche Gastfreundschaft Ihrer Herbergseltern. Erfahren Sie tiefe Einblicke in das örtliche Alltagsleben und freuen Sie sich auf eine Nacht bei den Hirten auf der Grama-Alp. Ihre Tour endet im beschaulichen Steindorf Dibra, das berühmt für seine Süßkirschen, Äpfel und sein „Feuerwasser“ ist.

Nicaragua von seiner schönsten Seite
Gruppenreise
Nicaragua | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
19 Tage
Nächster Abreisetermin
28.01.2023 - 15.02.2023
DIAMIR

Nicaragua – das Land der Seen und Vulkane – lockt seine Besucher mit atemberaubenden Landschaften von tropischem Regenwald über einsame Inseln bis hin zu weitläufiger Steppe, einer geschichtsträchtigen Vergangenheit und lebendiger Kultur. Lassen Sie sich von einem mittelamerikanischen Juwel verzaubern, das für seine authentischen und warmherzigen Bewohner bekannt ist.

Tauchen Sie in die koloniale Vergangenheit des immergrünen Hochlands ein und erfahren Sie mehr über nachhaltigen Kaffeeanbau. Erleben Sie im intellektuellen Zentrum León die bewegte Geschichte des Landes und bestaunen Sie die umliegende Vulkankette vom Dach der Kathedrale aus. Beobachten Sie bei einer Mangroventour seltene Vögel und andere Tiere und probieren Sie ein Gläschen feinsten nicaraguanischen Rum in der Fabrik Flor de Cana. Werfen Sie einen Blick in den aktiven Krater des Vulkan Masaya und lassen Sie sich von der rot glühenden Lava in den Bann ziehen.

Entdecken Sie die Kolonialstadt Granada mit ihren Kirchen und Museen und erkunden Sie die einzigartige Flora und Fauna der Insel Ometepe. Schauen Sie einem Töpfermeister über die Schulter und lassen Sie sich von der Ruhe und Ursprünglichkeit des Solentiname-Archipels mit seinen Künstlern und unvergesslichen Sonnenuntergängen überraschen. Auch Rio San Juan lockt mit seinen Schätzen und Abenteuern: Nächtliche Kaimantour, Wanderung im Reservat Indio Maiz und Besuch einer Schokoladenfabrik! Tauchen Sie in die Mythen der Festung El Castillo und des bunten Stelzendorfs direkt am Fluss ein. Nicaragua wird Sie auf seine ganz eigene Weise verzaubern!

Ojos del Salado (6893 m) – Der höchste Vulkan der Erde
Gruppenreise
Chile | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
27.01.2023 - 12.02.2023
DIAMIR

Ihr Expeditionsziel ist das spektakuläre „Dach der Anden“. Hier in den Ausläufern der Atacama-Wüste und unter dem wohl klarsten Sternenhimmel der Welt finden Sie die größte Konzentration an 6000ern des ganzen Kontinents. Nirgendwo sonst kommt man so einfach in so große Höhen.

Der für die Inka-Kultur heilige Ojos del Salado ist zweifelsohne einer der beeindruckendsten Berggipfel dieser Region. Der höchste Punkt liegt am Kraterrand des erloschenen Vulkans und kann ohne große technische Schwierigkeiten über die Normalroute mit einem Hochlager erreicht werden. Im Fall von Schlechtwetter steht Ihnen ein Reservetag zur Verfügung, um Ihnen beste Gipfelchancen zu ermöglichen. Darüber hinaus bietet eine Vielzahl attraktiver und technisch unkomplizierter Akklimatisationsgipfel wunderbare Möglichkeiten für jeden Bergliebhaber, gleich mehrere 6000er in sein Tourenbuch zu schreiben.

Endlose Weiten, farbenprächtige Lagunen, die von unzähligen Flamingos besiedelt werden und gleißende Salzseen prägen diesen einzigartigen Flecken Erde. Entspannung finden Sie nach der Bergtour am weißen Sandstrand von Bahia Inglesa im milden Pazifikklima.

Manaslu-Runde
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
13.03.2023 - 01.04.2023
DIAMIR

Wer in bekannten und landschaftlich großartigen Trekkinggebieten nach Ursprünglichkeit sucht, für den ist die Umrundung des 8163 m hohen Manaslu genau das Richtige!

Sie wandern auf abwechslungsreicher Route unter den gewaltigen Flanken von Manaslu (8163 m) und Himal Chuli (7893 m) in das idyllische Bergdorf Sama. Beeindruckende Felsschluchten, subtropische Wälder, Landwirtschaft auf weiten Terrassenfeldern und die imposante Gletscherwelt des Manaslu – diese Trekkingreise bietet nahezu jeden Tag neue Ausblicke auf die Gebirgslandschaft des Himalaya. Höhepunkt ist die Überschreitung des 5135 m hohen Larkya La mit faszinierenden Bergblicken, bevor Sie am Ende auf die bekannte Annapurna-Runde treffen.

Dabei durchqueren Sie verschiedene Kulturkreise Nepals. Von den Dörfern der Magaren und Gurung gelangen Sie in buddhistisch geprägte Gebiete, wo der tibetische Einfluss unverkennbar ist. Auf der Rückfahrt nach Kathmandu verabschieden Sie sich bei einem Abstecher in die idyllische Mittelgebirgsstadt Bandipur allmählich von den Himalaya-Gipfeln.

Für alle, die gern einen weiteren Pass queren möchten, gibt es den <a href="https://www.diamir.de/nepal/reise/NEPMAJ">26-tägigen Sondertermin</a> mit Trekking bis Jomsom über den Thorong La (5416 m).

Auf der Suche nach Kaiserpinguinen
Gruppenreise
Antarktika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
11 Tage
Nächster Abreisetermin
07.03.2024 - 21.03.2024
DIAMIR

Es ist kaum vorstellbar, unter welch harten Bedingungen die Kaiserpinguine ihre Jungen aufziehen – fernab des Meeres, versteckt im Inland, in den kältesten Regionen der Antarktis. Entsprechend selten sind die größten Pinguine der Welt zu sehen.

Südlich von Snow Hill Island brüten etwa 4000 Paare der großen Pinguine. Helikopter ermöglichen eine Landung auf dem Eis und nach einer kurzen Wanderung erwartet Sie ein exklusives Erlebnis: Hautnah erleben Sie das Brutgeschäft der majestätischen Pinguine, hören die markanten, gurrenden Rufe und bekommen so einen einmaligen Einblick in das Leben dieser Tiere.

Die Reise führt in sonst kaum bereiste und schwer zugängliche Gebiete der Antarktischen Halbinsel – eine Region, geprägt von gigantischen Tafeleisbergen, schroffen Bergen und festem Packeis. Rundflüge und Hubschrauberanlandungen ermöglichen einen faszinierenden Blick auf diese Eiswelt mit ganz neuen Perspektiven.

Auf den Spuren Sindbads entlang der Piratenküste der Arabischen Halbinsel
Gruppenreise
Oman | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
24.12.2022 - 06.01.2023
DIAMIR

Geheimnisvolles Sultanat Oman! Lange Zeit der Außenwelt verschlossen, birgt dieses Land Tradition und Ursprünglichkeit gepaart mit spektakulären Landschaften und der unverfälschten Freundlichkeit seiner Bewohner. Gebirgswelten bis 3000 m Höhe, lange Strände und Sandwüsten wie aus dem Bilderbuch liegen eng beieinander.

Beginnend in der Metropole Dubai zwischen Wolkenkratzern und traditionellen Souks führt Sie die Reise entlang des Persischen Golfs in die abgelegene Exklave Musandam, wo sich Ihnen bei einer Dhau-Fahrt durch die Fjordlandschaften einzigartige Ausblicke auf die Küste der angrenzenden Bergregion bieten.

Auf der Straße von Hormuz umfahren Sie die Halbinsel mit der Fähre bis nach Shinas, um anschließend vorbei an Dattelpalmenoasen und grünen Wadis nach Maskat zu gelangen. Eingestimmt durch die Hauptstadt und seinen farbenfrohen Markt erleben Sie die schönsten Seiten des Oman. Sie erkunden das mächtige Hajar-Gebirge und tauchen ein in das Hinterland mit seinen märchenhaften Burgen und Festungsanlagen.

Einen Abstecher in das Dünenmeer der Ramlat al-Wahiba ist zweifelsohne ein weiterer Höhepunkt. Kurz darauf tauschen Sie den orange-roten Wüstensand gegen das tiefblaue Wasser des Ozeans und lassen in Salalah – der Stadt des Weihrauches und der „Karibik des Orients“ einen eindrucksvollen Aufenthalt auf der Arabischen Halbinsel ausklingen.

Moscheen, Minarette, Miniaturen – Märchenstädte aus 1001 Nacht
Gruppenreise
Usbekistan | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
28.09.2023 - 05.10.2023
DIAMIR

Diese Reise entführt Sie zu den großartigsten Zeugnissen islamischer Architektur in die Handelsmetropolen der alten Seidenstraße. Erleben Sie die quirligen Oasen inmitten der Wüsten Kysylkum und Karakum, wo sich einst schwer beladene Kamelkarawanen ihren Weg bahnten.

Tauchen Sie ein in das Treiben dieses orientalischen Landes. Ob vor dem Registan von Samarkand oder bei der Fotopirsch in der Altstadt Buchara, die schiere Anzahl und prächtige Ausstattung der Bauwerke ist überwältigend. Lassen Sie sich begeistern von den lebhaften Basaren Zentralasiens, wo Sie noch heute Spuren der Herrscher aus glanzvollen Zeiten entlang der Seidenstraße entdecken. Seit 2018 können endlich die ungewöhnlich gestalteten Metro-Stationen in Taschkent besucht werden – ein Ereignis, was Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Unsere Fotoreise bietet viel Zeit, sich auf die Vielzahl der Motive einzustellen und sich den unterschiedlichen Aspekten der Reisefotografie zu widmen. Heinz Teufel ist ein international erfolgreicher Fotograf und wird Sie dabei unterstützen, dass die Reise zu einem fotografischen Erlebnis wird. Seine Bilder wurden in vielen Ländern veröffentlicht. 1996 wurde eine seiner GEO-Reportagen zur besten Bildgeschichte der ersten 20 Jahre des Magazins gewählt. <a href="http://www.heinzteufel.de">www.heinzteufel.de</a>

Die facettenreiche Insel aktiv erleben
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
08.04.2023 - 27.04.2023
DIAMIR

Erleben Sie die viertgrößte Insel der Welt – Madagaskar in einer einzigartigen Kombination aus abwechslungsreichen Wanderungen in drei ausgewählten Nationalparks, einmaligen Tierbeobachtungen in den artenreichsten Parks des Landes und intensiven Begegnungen mit den Menschen vor Ort.

An der Westküste beginnend erreichen Sie den Isalo NP, der für seine tiefen Schluchten und bizarren Felsformationen bekannt ist. Nach einem ersten Trekking in dieser eindrucksvollen Landschaft reisen Sie weiter in das Lemurenreservat „Anja“.

Die feuchten Tropenwälder, tiefen Täler und weiten Bergebenen des Andringitra NP‘s beherbergen eine unermessliche Pflanzen- und Tiervielfalt. Während des Trekkings durch den Regenwald auf das Hochplateau Andriampotsy nähern Sie sich dem Fuß des Pic Boby, der höchsten Erhebung im Park. Auf dem Streifzug durch die sanften Berglandschaften passieren Sie grüne Weidewiesen und malerische Hochlanddörfer der Zafimaniry.

Vom Hochland geht es hinunter an die Westküste nach Morondava, wo Sie der berühmten Baobab-Allee einen Besuch abstatten. Nicht weit entfernt besuchen Sie den Bemaraha NP mit seinen bizarren Kalk-Felsformationen, den Tsingys. Von den Stränden der Westküste reisen Sie in das artenreiche Reservat von Perinet, wo Sie u.a. die größte Lemurenart den Indri-Indri beobachten können. An der Ostküste endet diese einmalige Reise.

Auf der Fährte des Tigers
Gruppenreise
Indien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
24.01.2023 - 05.02.2023
DIAMIR

Der Bengal-Tiger – ein Wahrzeichen Indiens! Kaum ein Tier der Erde erscheint uns in seiner natürlichen Umgebung majestätischer als diese anmutige Raubkatze. In die Augen eines Tigers zu schauen und sich ihm bis auf wenige Meter zu nähern, ist in Indien noch möglich. Auf dieser Reise haben wir für Sie die Nationalparks mit den besten Tiger-Sichtungschancen ausgewählt.

Durchstreifen Sie auf den Spuren von Kiplings „Dschungelbuch“ die faszinierendsten Nationalparks in Madhya Pradesh und Maharashtra. Bei 15 exklusiven Geländewagen-Safaris mit maximal 4 Reisenden pro Wagen begeben Sie sich auf Pirsch durch die Wildnis Zentralindiens. Begleitet werden Sie von einem auf Tigersafaris spezialisierten Naturführer, der Ihnen auch vor und nach den Safaris mit zahlreichen Informationen zur Seite steht. Neben dem König des Dschungels können Sie ebenso die Vielfalt der Flora und zahlreiche weitere Wildtiere entdecken, wie Hanuman-Languren, Sambar- und Axis-Hirsche, Gaur, Barasingas, Lippenbären und Leoparden.

Die für diese Reise ausgewählten Unterkünfte befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den Nationalparks und bieten durch hohen Komfort, Pool und Wellnessangebot maximale Entspannung während Ihres Aufenthaltes.

Auf der Spur der letzten Zwergelefanten
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
07.05.2023 - 20.05.2023
DIAMIR

Die Wälder im malaysischen Bundesstaat Sabah sind eines der letzten Refugien des Borneo-Zwergelefanten. Der WWF schätzt den Bestand der kleinen Dickhäuter auf nur etwa 1000 Exemplare. An den Uferböschungen des Kinabatangan-Flusses sind Ihre Chancen groß, auf eine Gruppe der seltenen Tiere zu treffen. Der sedimentgefärbte Fluss zieht sich wie ein braunes Band durch den Dschungel – und gewährt so zumindest einen Blick hinter den sonst so dichten Vorhang des Regenwaldes.

Von Kota Kinabalu, der jungen Metropole an der Westküste der Insel, orientieren Sie sich nach Osten und besuchen zahlreiche Nationalparks und Reservate. Beeindruckende Wasserfälle, der alles überragende Mount Kinabalu sowie die Schildkröteninsel Selingan sind Ihre ersten Anlaufpunkte. Besuche im Sepilok-Orang-Utan-Zentrum und einer Malaienbären-Schutzstation inklusive.

Anschließend unternehmen Sie auf dem Fluss Kinabatangan mehrere Pirschfahrten und sehen mit etwas Glück nicht nur Elefanten, sondern auch Nasenaffen, Orang-Utans und Hornvögel. Die allgegenwärtigen Rufe der Gibbons hallen in der Dämmerung durchs Danum-Valley, wo Sie in einer von Primärwald umgebenen Forschungsstation übernachten. Die Unterkunft ist einfach, Elektrizität begrenzt: Doch so nah wie auf dieser Reise kommt man der Natur nur selten.

Zu den Ursprüngen Südamerikas
Gruppenreise
Bolivien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
01.04.2023 - 20.04.2023
DIAMIR

Bolivien gilt als der ursprünglichste aller Andenstaaten und besticht zudem mit einer unglaublichen kulturellen und landschaftlichen Vielfalt. Vielerorts glaubt man, die Zeit wäre stehen geblieben.

Zu Beginn der Reise statten Sie dem schönen und vielfältigen Amboro-Nationalpark einen Besuch ab. In der nahe gelegenen Festung von Samaipata zeigt sich die Verwurzelung der Region mit dem alten Inka-Reich. Die Reise führt weiter auf der Route von Che Guevara durch unberührte Landschaften in die „weiße Stadt“ Sucre, welche durch ein reiches koloniales Erbe beeindruckt.

Über die alte Minenstadt Potosi, wo noch heute Erze aus dem Cerro Rico zu Bedingungen wie im Mittelalter geborgen werden, geht es weiter zum Salar de Uyuni. Nun haben Sie endgültig das Altiplano erreicht. Bestaunen Sie vielfarbige, von Flamingos bevölkerte Lagunen, rauchende Vulkane und die schier endlose Salzwüste, der in ihrer Schönheit ihresgleichen sucht.

Im Anschluss besuchen Sie La Paz, die Metropole mit dem höchsten Regierungssitz der Welt. Von hier unternehmen Sie eine spektakuläre Fahrt durch sämtliche Vegetationszonen in die Yungas. Mit einer Bootstour auf die Sonneninsel im höchstgelegenen See der Welt verabschieden Sie sich: „Hasta la próxima en Bolivia!"

Abenteuer Madagaskar
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
01.04.2023 - 21.04.2023
DIAMIR

Außergewöhnliche Tierbeobachtungen, leichte Wanderungen durch bizarre Felslandschaften und dichte Regenwälder prägen diese abwechslungsreiche Reise durch Madagaskar. In den schönsten Nationalparks der Ostküste erleben Sie die endemische Flora und Fauna hautnah. Entdecken Sie mit etwas Glück das scheue Fabeltier Aye-Aye und den großäugigen Mausmaki während einer Nachtsafari.

Der dichte Tropenwald beherbergt eine schier unglaubliche Pflanzenvielfalt, darunter riesige Nestfarne, Orchideen und fleischfressende Pflanzen. Im Hochland erleben Sie während einer Wanderung durch Dörfer und entlang der Felder den Alltag und die Lebensweise der Menschen hautnah.

Weiter im Südwesten des Landes erkunden Sie zu Fuß das Isalo-Massiv mit seinen schroffen Canyons, Schluchten und kristallklaren Wasserbecken. Von der Westküste führt Sie die Reise in den Norden der Insel, wo tiefgrüne Kraterseen und türkisschimmernde Buchten neben dem bernsteinfarbenen Bergregenwald Montage d´Ambre, den tiefroten Sandsteindünen und silbergrauen Kalknadelformationen zu einem wahren Farbenrausch verschmelzen.

Anschließend entspannen Sie an den schneeweißen Sandstränden auf Nosy Be und lassen die Erlebnisse der Reise Revue passieren.

Rangi – Fahrradtour durch Neuseeland
Gruppenreise
Neuseeland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
19 Tage
Nächster Abreisetermin
15.12.2022 - 02.01.2023
DIAMIR

Erleben Sie Land und Leute, die schönsten Radstrecken und Kurzwanderungen beider Inseln auf eine ursprüngliche und persönliche Art.

Eine schöne Möglichkeit, Neuseeland aktiv mit Gleichgesinnten zu entdecken. Erleben Sie die schönsten Radstrecken und Kurzwanderungen beider Inseln auf eine ursprüngliche und persönliche Art. Übernachtungen, Gepäcktransport und Betreuung – alles ist inklusive.

Für Hobbit-Freunde: Die Radetappen führen durch alpine Gebirgslandschaften, Regenwälder, entlang malerischer Küsten und durch hügelige Landschaft. Fast könnte man glauben, das Auenland aus Tolkiens Herr-der-Ringe-Epos würde genau hier beginnen und das nächste Hobbit-Dorf nur einen Spaziergang entfernt…

Acotango (6052 m), Parinacota (6342 m) und Sajama (6542 m)
Gruppenreise
Bolivien, Chile | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
08.04.2023 - 28.04.2023
DIAMIR

Von der chilenischen Pazifik-Küste aus tauchen Sie ein in das atemberaubende und wenig besuchte Andenhochland von Nordchile und Westbolivien mit seinen tiefblauen Lagunen, schier endlosen weißen Salzwüsten und beeindruckenden Vulkankegeln.

Der etappenweise Aufstieg von der Küste hinauf in die grandiose Bergwelt der bolivianischen Cordillera Occidental ermöglicht eine optimale Höhenanpassung. Am Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Welt, erwartet Sie mit dem Vulkan Tunupa ihr erstes Gipfelziel der Tour und eine unvergessliche Zeltnacht inmitten der endlosen Salzwüste unter dem wohl klarsten Sternenhimmel der Welt.

Ein ideales Basislager finden Sie im kleinen Bergsteigerort Sajama, der regelrecht umringt ist von majestätischen Vulkangipfeln, so auch Ihren drei großen Gipfelzielen. Gekrönt wird diese phänomenale Bergtour mit der Besteigung des Sajama, dem „König der bolivianischen Berge“. Und nach erfolgreicher Expedition laden heiße Quellen mit einem fantastischen Bergpanorama zu einem entspannenden Bad ein.

Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle
Gruppenreise
Sambia, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
11.12.2022 - 25.12.2022
DIAMIR

Kontrastreich, vielfältig und voller Erlebnisse ist diese Mitmach-Safari, die Sie in 15 Tagen durch Namibia mit einem kleinen Abstecher nach Sambia führt. Die Höhepunkte reihen sich aneinander und die atemberaubenden Landschaften überwältigen und zeigen ständig neue Gesichter absoluter Vollkommenheit.

Die spektakulären Victoriafälle in Sambia bilden den Auftakt dieser Rundum-Tour. Von hier aus geht es nach Namibia, das mit Fluss- und Wüstenlandschaften fasziniert. Sie lernen die nordöstliche malerische Caprivi-Region mit ihren Flussläufen kennen, gehen rund um die sandfarbene Etosha-Pfanne auf Safari und besuchen die orangeroten Dünen im Sossusvlei.

Alternativ ist diese Reise auch als Variante der dreiwöchigen Rundreise durch Namibia, Botswana und Sambia (<a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia+botswana/reise/NAMSKL21">NAMSKL21</a>) sowie als Campingsafari buchbar (<a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia/reise/NAMSKC15">NAMSKC15</a> bzw. <a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia+botswana/reise/NAMSKC21">NAMSKC21</a>).

Land zwischen zwei Flüssen
Gruppenreise
Senegal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
25.12.2022 - 07.01.2023
DIAMIR

Sie waren noch nie in Westafrika unterwegs, planen aber schon lange diese grandios vielfältige Region kennenzulernen? Dann machen Sie doch mit Senegal und Gambia den Anfang und lassen Sie sich von uns auf eine überaus abwechslungsreiche Reise entführen. Ob traditionelle Dörfer, koloniale Altstadtgassen, bunte Märkte oder artenreiche Flusslandschaften – entdecken Sie die Höhepunkte zweier Länder intensiv und unmittelbar mit der Piroge, dem Fahrrad und zu Fuß!

In Dakar spüren Sie den Beat der kosmopolitischen Metropole und folgen der tragischen Geschichte des transatlantischen Sklavenhandels. Danach machen Sie es wie bei der Rallye Paris-Dakar. Sie durchfahren die Küstenwüste Lompoul und kommen in die koloniale Lagunenstadt Saint-Louis (UNESCO-Weltkulturerbe). Einzigartig ist der Djoudj-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe), Vogelparadies und Nistplatz für unzählige Pelikane und Flamingos. Richtung Süden geht es nun zum Gambia-Fluss, wo Sie bei einer Dorferkundung mit dem Fahrrad in den Alltag der Menschen eintauchen.

Über die quirligen Märkte Banjuls, der Hauptstadt Gambias, gelangen Sie in das reizvolle Sine-Saloum-Delta (UNESCO-Weltnaturerbe). Die vielen kleinen Flussarme, Fischerdörfer und Inseln entdecken Sie mit dem Boot und mit etwas Glück empfängt Sie die Königin von Sipo. Ihr Ende findet die Reise am tropischen Sandstrand der Petite-Côte, wo purer Urlaubsgenuss und Erholung auf Sie warten.

Naturerfahrung im finnischen Herbst
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
30.09.2023 - 07.10.2023
DIAMIR

Finnisch Ruska – Abseits des Alltags-Getümmels einfach nur die Natur mit ihren Farben und Stimmungen mit der Kamera und allen Sinnen erfassen. Den Rentieren langsam beim Äsen folgen und die frische Luft des Nordens genießen. Ist es nicht die Ruhe und Entspannung, die Sie suchen?

Schalten Sie Ihr Kopfkino ein: Anfang Oktober, Sie wohnen in einem gemütlichen Holzhaus am See in Oivangin. Von den Wirtsleuten im 500 m entfernten Restaurant, werden Sie mit heimischen Spezialitäten aus der Region verwöhnt – so lässt es sich gut leben in der Einsamkeit am Rande der Tundra. Besonders jetzt im Herbst, wo die Moorböden übersät mit Moosbeeren einen unendlichen rotgelben Farbteppich bilden. Sie sind meditativ fotografisch unterwegs, um die Natur mit allen Sinnen zu erfassen. Sie schauen dem Bären über die Schulter, dem Elch ins Auge – alles mit respektvollem Abstand versteht sich. Die äsenden Rentiere begleiten Sie entspannt einen Teil des Weges und studieren fotografisch ihr Verhalten.

Zeit spielt in diesen Tagen kaum eine Rolle! Was wirklich zählt, ist das fotografische und mentale Eintauchen in diese grandiose Natur mit ihrer einzigartigen Fauna, Flora, Ruhe und warmen Herbstfarben.

Durch die Wildnis des Yukon und Alaskas
Gruppenreise
Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
28.05.2023 - 11.06.2023
DIAMIR

Auf der abwechslungsreichen Route erschließen Sie sich nahezu unberührte Natur, folgen den Spuren des Goldrausches und können mit etwas Glück Bären, Wölfe und Karibus beobachten. Fast täglich unternehmen Sie verschiedene Wanderungen, um das ganz besondere Wildnisgefühl der nordamerikanischen Arktis zu spüren.

Erleben Sie den weltberühmten Denali-Nationalpark mit dem höchsten Berg Nordamerikas, dem Mt. Denali, die atemberaubende Bergkette der Alaska Range am Denali Highway sowie das größte zusammenhängende nicht polare Gletschergebiet der Welt im Kluane-Nationalpark.

Sie entdecken zudem das maritime Tierleben und die imposanten Gletscher auf der Kenai-Halbinsel im Süden Alaskas. In Dawson City und Skagway sehen Sie die historischen Gebäude, die an die Zeit des Goldrauschs im Yukon erinnern, und erkunden die einsame Berglandschaft der Tombstone Mountains am Dempster Highway. Eine Reise für Abenteuerlustige und Wanderfreunde, die nicht auf den Komfort guter Hotels verzichten und trotzdem die einsame Natur des Nordens erkunden möchten.

Der Gang der Apsaras
Gruppenreise
Kambodscha | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
03.12.2022 - 18.12.2022
DIAMIR

Kambodscha wird Sie überraschen, denn das einstige Königreich der Khmer hat es längst geschafft, sich aus seiner tragischen Vergangenheit zu lösen. Folgen Sie dem anmutigen Gang der Apsaras, der Tempeltänzerinnen, und begeben Sie sich auf diese spannende Wanderreise, welche die klassischen Höhepunkte und zauberhaft versteckten Naturerlebnisse mit regionalen Geheimtipps verbindet.

So durchstreifen Sie die weltberühmten Tempel von Angkor sozusagen durch die Hintertür, mit dem Rad, zu Fuß und durchaus abseits der vielbegangenen Pfade. Sie entdecken abgelegene, selten besuchte Schmuckstücke wie den wunderbaren Kirirom-Nationalpark mit seinen Pinienwäldern.

Den anmutigen mächtigen Mekong und den riesigen Tonle-Sap-See werden Sie vom Wasser aus erkunden. Es erwartet Sie Erlebnis pur, wenn Sie zu Fuß die kleine vorgelagerte Insel Koh Tongsai erkunden. So findet diese kompakte und doch andersartige Reise ihren erholsamen Ausklang mit ein paar Tagen an den Sandstränden dieser fast naturbelassenen Insel bei Kep.

Husky-Erlebniswoche in Lappland
Gruppenreise
Schweden | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
09.12.2022 - 16.12.2022
DIAMIR

In einer Gegend, wo auf Winter und Schnee noch Verlass ist und die Stille zum Alltag gehört, erleben Sie Ihren ganz persönlichen Wintertraum! Sie sind für eine Woche Gast in einem Huskycamp und können als Teammitglied die Schlittenhunde in ihrem Element erleben.

Sie erlernen den Umgang mit Hunden, Schlitten, Leinen und Geschirren und sind bald in der Lage, ein Huskygespann selbstständig zu fahren. Dann geht es los: Mit den laufverrückten Schlittenhunden sind Sie in Lapplands Wildnis unterwegs und folgen den Wegen durch den tief verschneiten Winterwald in nordischer Einsamkeit. Ab und zu begegnen Ihnen Schnee- oder Auerhühner oder Sie finden frische Spuren von Elch und Polarfuchs. Mit jedem Kilometer werden Sie sicherer auf dem Schlitten und lassen den Alltag schnell zurück.

Die Tagestouren bringen Sie am Nachmittag wieder zurück zum Camp. Die Holzofensauna sorgt für Entspannung. Am Lagerfeuer lassen Sie dann den Tag Revue passieren und genießen Gebratenes vom Grill oder aus der Muurikka (finnische Grillpfanne).

Goldrausch, Gletscher und Grizzly-Bären
Gruppenreise
Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
22 Tage
Nächster Abreisetermin
02.07.2023 - 22.07.2023
DIAMIR

Yukon und Alaska, allein die Namen wecken Vorstellungen von unendlicher Wildnis und Freiheit. Auf dieser Reise tauchen Sie ganz tief darin ein. Schon der Beginn der Rundreise ist spektakulär: Mit einem Wasserflugzeug starten Sie Ihr Abenteuer, landen auf einem See und steigen dann in Kanus um.

Nachdem Sie ein Stück des Weges der Goldsucher per Kanu auf dem legendären Yukon River nachempfunden haben, fahren Sie nach Dawson City, wo noch heute nach Gold gesucht wird. Gute 100 km entfernt liegen am Dempster Highway die markanten Tombstone Mountains – eine atemberaubende Landschaft, in der Sie für drei Tage Ihr Camp aufschlagen.

Der höchste Berg Nordamerikas thront majestätisch inmitten des Denali-Nationalparks. Der Besuch darf natürlich bei keiner Alaska-Reise fehlen. Sie haben ausführlich Zeit, den Park und seine Umgebung per Shuttle-Bus, bei Wanderungen und auf Wunsch auf einer Raftingtour zu erleben.

Die Küstenlandschaft mit direkt ins Meer kalbenden Gletschern, wunderschönen Buchten und dem Ausblick auf die 5000er an der gegenüberliegenden Küste ist überwältigend. Wenn Sie dann noch bei einem Ausflug in den Lake-Clark-Nationalpark die großen Alaska-Braunbären beobachten können, ist Ihr Alaska-Abenteuer perfekt.

Auf den Spuren von Jaguar, Kaiman und Ameisenbär
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
03.12.2022 - 16.12.2022
DIAMIR

Erleben Sie eines der letzten Tierparadiese Südamerikas. Guyana ist ein relativ dünn besiedeltes Land, in dem mehr als 86 Prozent der immergrünen Regenwälder die Landesfläche dominieren.

Sie entdecken dieses faszinierende Land, mit dem Flugzeug, per Boot, mit dem Allradfahrzeug oder zu Fuß. Eine aufwendige und gut durchdachte Logistik führt Sie zu ca. 700 Vogelarten, die hoch oben im Blätterdach des Regenwaldes beheimatet sind. Auf einem dichten Netz an Bächen, Strömen und Lagunen, beobachten Sie Schwarzkaimane, Riesenotter, Seekühe und Arapaimas – Süßwasserfische welche mehr als eine halbe Tonne wiegen und meterhoch aus dem Wasser springen können. In den weitläufigen Savannen begeben Sie sich auf die Suche nach dem Großen Ameisenbären und dem Gürteltier. Mit etwas Glück treffen Sie bei Wanderungen im dichten Unterholz der Gebirgszüge oder auf den Tafelbergen, den Tapir und vielleicht sogar den Jaguar an.

Die Kaieteur-Wasserfälle sind einer der besonderen Höhepunkte Ihrer Reise – erreicht werden diese ausschließlich über den Luftweg, mit einer traumhaften Aussicht auf den Regenwald und einer spektakulären Landung in unmittelbarer Nähe der Wasserfälle.

Mount Meru, Kilimanjaro und Safari
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
12.12.2022 - 31.12.2022
DIAMIR

Einen fantastischen Ausblick auf den benachbarten „großen Bruder“ haben Sie von hier aus und können dünne Höhenluft schnuppern. Der zweithöchste Berg Tansanias liegt im tierreichen Arusha-Nationalpark. Begleitet von einem erfahrenen Wildhüter genießen Sie ein großartiges Natur- und Bergerlebnis und akklimatisieren sich zugleich für die anschließende Besteigung des Kilimanjaro! Vorbei an Büffeln, Giraffen und Colobusaffen führt ihr Weg durch die botanische Wunderwelt des Bergnebelwaldes bis hinauf in den felsigen Gipfelbereich und zum höchsten Punkt des gigantischen Vulkankraters.

Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6000 m aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die markanten, schwarz-weißen Colobusaffen. In größerer Höhe beeindrucken dann sowohl die skurrilen Formen der Riesensenezien und Lobelien, als auch die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Sie unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents entgegensteigen. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schließlich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den Kilimanjaro, doch bieten Ihnen die Berghütten auf der Marangu-Route ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route.

Afrikas wilde Tiere – elegante Raubkatzen, majestätische Elefanten, stolze Giraffen und die größte Tierwanderung der Welt erwarten Sie im wohl bekanntesten Nationalpark unserer Erde: in der Serengeti! Im Safarifahrzeug die Weite der Savannen erkunden und dabei die einmalige Tierwelt erleben, das ist der Wunsch aller Safarifans, der auf dieser Reise in Erfüllung geht. Der Tarangire-Nationalpark besticht durch monumentale Baobabs und große Elefantenherden. Der weltberühmte Ngorongoro-Krater brilliert mit seiner unfassbar hohen Dichte an Wildtieren und der Manyara-See mit zahlreichen Flamingos, Antilopen und Flusspferden. Der Lake-Manyara-Nationalpark ist außerdem für seine baumkletternden Löwen bekannt, die man mit etwas Glück im Geäst entdecken kann. Genießen Sie die Abende am Lagerfeuer im naturnahen Safari Camp mitten in der Wildnis, die von der untergehenden afrikanischen Sonne in warmes Licht getaucht ist.

Malinche (4461 m), Iztaccihuatl (5286 m) und Orizaba (5640 m)
Gruppenreise
Mexiko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
17.12.2022 - 30.12.2022
DIAMIR

Diese abwechslungsreiche Bergtour begeistert mit einer enormen Vielfalt an landschaftlichen und kulturellen Eindrücken. Sie erklimmen nicht nur einige der schönsten und höchsten Gipfel des Landes, sondern erhalten auch zahlreiche und authentische Einblicke in die interessante Geschichte Mexikos und Übernachten mehrere Nächte in einer mystischen Hacienda aus dem 17. Jahrhundert.

Grundlage für Ihren Gipfelerfolg am „Berg der Sterne“ bilden die Tagestouren zur Höhenanpassung auf den Malinche und Iztaccihuatl. Genießen Sie fantastische Ausblicke auf teils noch aktive Vulkane wie den berühmten Popocatepetl. Als krönenden Abschluss besteigen Sie von der festen Berghütte aus über den Jampa-Gletscher den höchsten Vulkan Nordamerikas, den Pico de Orizaba (5640 m).

Neben spektakulären Vulkangipfeln unternehmen Sie u. a. eine traditionelle Bootsfahrt in Xochimilco und haben Gelegenheit, den Herstellungsprozess des Agavenschnaps Mezcal kennenzulernen und die verschiedenen Sorten zu verkosten. Unter fachkundiger Führung erkunden Sie die eindrucksvollen Tempelanlagen von Teotihuacán (UNESCO-Weltkulturerbe) und Monte Alban und begeben sich auf eine spannende Entdeckungsreise in eine längst vergessene Welt.

Im Eisbärland
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
01.06.2023 - 08.06.2023
DIAMIR

In Nordspitzbergen sind die Chancen besonders groß, Eisbären zu sichten. Daher besuchen Sie gezielt Orte im Norden und Westen Spitzbergens, an denen die Wahrscheinlichkeit, Eisbären zu begegnen, besonders hoch ist.

Das kleine Expeditionsschiff mit hoher Eisklasse ermöglicht auch früh in der Saison die Einfahrt in die nördlichen Fjorde und ein sicheres Navigieren im Meereis, dem Lebensraum der Eisbären. Eine einmalige Gelegenheit, den König der Arktis ganz in Ruhe in seiner natürlichen Umgebung zu beobachten – und die grenzenlose Weite im Packeis zu genießen!

Der Frühsommer ist nicht nur die beste Zeit, auf Eisbärensuche zu gehen – es gibt noch viel mehr zu entdecken: Rentiere weiden die ersten grünen Halme ab, riesige Kolonien von Papageitauchern, Lummen und Alken brüten auf den Vogelfelsen, Robben nutzen Eisschollen als Ruheplätze und Walrossherden wärmen sich am Strand im Schein der Mitternachtssonne. Umrahmt werden diese Szenen von schroffen Felslandschaften, verschneiten Gipfeln und beeindruckenden Gletscherkanten.

Das Schiff bietet gemütliche Kabinen und ist Ausgangspunkt für kleine Wandertouren oder Zodiactouren in geschützten Fjorden. Hier klingen die Tage bei spannenden Vorträgen, interessanten Gesprächen und einem guten Glas Wein aus.

Basecamp Antarktis
Gruppenreise
Antarktika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
04.12.2022 - 16.12.2022
DIAMIR

Die Basecamp-Termine bieten besonders viel Erlebnis zum kleinen Preis! Das Schiff wird zum „Basislager“ für die Gäste, es ist der Ausgangspunkt für alle Aktivitäten.

Sie bleiben längere Zeit an sorgfältig ausgewählten Orten, wo das Schiff Ihr komfortables Drehkreuz für ein abwechslungsreiches Landprogramm wird. So haben Sie die Möglichkeit, an allen angebotenen Optionen mindestens einmal teilzunehmen – und das ohne zusätzliche Kosten!

Die Reiseroute ermöglicht es Ihnen, einige der schönsten antarktischen Landschaften kennenzulernen, gleichzeitig aber auf unterschiedlichste Art und Weise aktiv zu werden: im Kajak, bei Fotoworkshops, bei Zodiac-Ausflügen und Wanderungen oder bei einer unvergesslichen Nacht an Land – im Zelt oder Biwak. Und natürlich bleibt auch auf dieser Reise genügend Raum für die Beobachtung von Robben, Seeleoparden, Pinguinen, Walen…

Märchenhaftes Persien – Wüsten, Paläste und Moscheen
Gruppenreise
Iran | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
08.03.2023 - 22.03.2023
DIAMIR

Wie einst die reich beladenen Karawanen durch die endlos scheinenden Wüsten Persiens zogen, so brechen Sie auf, den Spuren der Seidenstraße zu folgen. Die Faszination der Zeiten aus Tausendundeiner Nacht ist ungebrochen.

Lassen Sie sich von den Schätzen des Orients berauschen: Die in unterschiedlichen Blautönen filigran gestalteten Mosaiken der Moscheen von Isfahan oder die alte aus Lehmziegeln gebaute Oasenstadt Yazd mit ihren charakteristischen Windtürmen sind nur zwei der zahlreichen Höhepunkte.

Neben den faszinierenden Oasen sind es die Wüstenlandschaften und das ursprüngliche dörfliche Leben, das Sie bei dieser besonderen Reise intensiv erleben. Sie erklimmen hohe Dünenkämme, besuchen die Bavanat-Nomaden, übernachten in einem Höhlendorf oder schauen sich im Dorf Varzaneh um, in dem die Frauen weiße Tschadors tragen. Traditionen bewahrend, aber auch locker und herzlich, weltoffen und lebensfroh begegnen Ihnen die Menschen im bezaubernden Iran!

Huayna Potosi (6088 m) und Illimani (6439 m)
Gruppenreise
Bolivien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
19 Tage
Nächster Abreisetermin
15.05.2023 - 02.06.2023
DIAMIR

Die Cordillera Real in Bolivien ist mit ihren schroffen Felslandschaften und kühnen Eisgipfeln ein Traumziel für Bergsteiger, Wanderer und Naturliebhaber aus aller Welt.

Am Titicacasee, den höchsten schiffbaren See der Welt, beginnen Sie mit den ersten kleineren Touren zur Höhenanpassung, bevor es mitten hinein in die spektakuläre Berglandschaft der bolivianischen Anden geht. Eine mehrtägige Trekkingtour zu Füßen des berühmten Condoriri führt Sie zu den ersten beiden Gipfelzielen der Tour, Cerro Austria (5321 m) und Pequeño Alpamayo (5425 m).

Gut gerüstet steht Ihren Gipfelzielen Huayna Potosi und Illimani, dem Hausberg und Wahrzeichen von La Paz, nichts mehr im Weg. Vom höchsten Punkt des Eisriesen und zweithöchsten Berges Boliviens haben Sie grandiose Ausblicke über die gesamte Bergkette bis hin zum Titicacasee und über die Metropole La Paz.

Sehnsuchtsort Patagonien – auf dem Landweg nach Süden
Gruppenreise
Argentinien, Chile | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
05.02.2023 - 24.02.2023
DIAMIR

Einmal per pedes nach Patagonien – zugegeben ganz stimmt dies nicht, aber dennoch erwandern Sie einen Großteil entlang der Carretera Austral durch traumhafte Landschaften. Seen, Regenwälder, aber auch Wasserfälle und Gletscher erwarten Sie am Wegesrand und dank der kleinen Gruppengröße sind Sie in der Tagesgestaltung sehr flexibel.

Mit dem Osorno und dem Calbuco erkunden Sie gleich zwei der für die Region so typischen Vulkane. Entdecken Sie unberührte Natur von allen Seiten – sei es undurchdringlicher Regenwald oder vom Vulkanismus geprägte Landschaft. Auf Wanderungen erkunden Sie die herrlichen Nationalparks entlang der Carretera Austral. Mit dem Boot, haben Sie die Gelegenheit die Fjorde und Küsten sowie die maritime Fauna zu beobachten. Entdecken Sie die schroffen Felsnadeln von Cerro Castillo, die märchenhaften Marmorhöhlen bei Puerto Tranquilo, die wilden Wasser des Rio Baker, die unendliche Weite der argentinischen Pampa und vieles vieles mehr.

Im tiefen Süden von Argentinien und Chile entdecken Sie türkisfarbene Gewässer, Gletscher und beeindruckende Felsformationen wie die Torres de Paine oder den Fitz Roy. Auf der Suche nach dem Puma erkunden Sie die ursprüngliche Natur Patagoniens im Cerro-Castillo-Nationalpark. Mit einer Wanderung entlang der Magellanstraße endet schließlich diese einmalige Reise.

Mit der Familie ins Land der roten Dünen
Gruppenreise
Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
26.12.2022 - 08.01.2023
DIAMIR

Von den klassischen Höhepunkten Namibias lassen sich die Großen schnell beeindrucken und schwärmen von Weite, Stille und grandiosen Landschaften. Damit jedoch die Kleinen begeistert sind, bedarf es gut dosierter, nicht zu anstrengender und kindgerechter Abenteuer.

Von Süd nach Nord, vom Sossusvlei bis zum Etosha-Nationalpark, spannt sich der Bogen dieser Familienreise. Zunächst lockt der größte Sandkasten der Welt: die Dünen in den Weiten der Zentral-Namib. Lassen Sie das farbenreiche Spiel der Morgensonne auf sich wirken, surfen Sie zusammen mit Ihren Kindern über den Dünengrat und rutschen Sie um die Wette die Sandberge hinab. Die Küste des Atlantiks ist ein faszinierender Gegensatz. Haben Sie schon einmal eine Ohrenrobbe gestreichelt oder einen Palmato-Gecko in der Hand gehalten? Während der Ausflüge in und um Swakopmund gibt es Gelegenheiten dazu. Akkus aufladen können Sie bei leckerem Kuchen unter Palmen im Café Anton.

Abenteuer pur erwartet Sie: Freuen Sie sich auf den Besuch eines echten Filmhauses sowie auf Namibias „große Pfanne“ im Etosha-Nationalpark. So spannend war Autofahren noch nie: jede Regung im Buschwerk wird verfolgt und mit etwas Glück sehen Sie einige der tierischen Hauptdarsteller Namibias, z.B. Elefanten, Löwen, Giraffen und Nashörner. Im „Lebenden Museum“ der Himba erhalten Sie mit Ihren Kindern Einblicke in deren Alltag und in das ursprüngliche Leben der Nomaden. Nicht nur Ihre Kinder werden staunen!

Alles in allem: eine Reise mit grandiosem Spaß für die ganze Familie!

Entdeckungen im Safariparadies
Gruppenreise
Südafrika, Simbabwe, Botswana | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
17.12.2022 - 01.01.2023
DIAMIR

<strong>Aktueller Hinweis: Sie benötigen eine Corona-Schutzimpfung für diese Reise</strong> (näheres bei HINWEISE)

Diese Safari ist eine Rundreise der Superlative und führt Sie durch ausgewählte Safariregionen der Länder Südafrika, Simbabwe und Botswana!

Zum Auftakt der Reise unternehmen Sie Pirschfahrten durch den weniger besuchten nördlichen Teil des Nationalparks. Sie sind auf der Fährte der „Big Five“.

Sie besuchen die weltweit größte Felskunstgalerie, die Region mit der höchsten Leopardendichte und den größten Nationalpark des Landes! Auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten. Simbabwe gilt als großer Geheimtipp unter Safariexperten – fantastische Begegnungen mit der afrikanischen Tierwelt z.B. im Hwange-Nationalpark erwarten Sie! Kulturliebhaber können im aufstrebenden Simbabwe in eine 2000-jährige Geschichte eintauchen. Lassen Sie sich von den mehr als 3000 Fundstellen von Felszeichnungen der San in den Matobo-Hügeln und von der Ruinenstadt Groß-Simbabwe (UNESCO-Welterbe) begeistern, die zu den ältesten vorkolonialen Steinbauten im südlichen Afrika zählt.

Der Besuch der Victoriafälle auf dieser Naturrundreise ist ein weiterer unvergesslicher Moment. In Botswana begeben Sie sich im elefantenreichen Chobe-Nationalpark im Boot auf die Pirsch und genießen dort auch den Sonnenuntergang. Auf der 3-tägigen Exkursion in das Herz des Okavango-Deltas erwartet Sie eine Landschaft von fesselnder Schönheit.

Hindu-Götter und Kokospalmen
Gruppenreise
Indien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
08.01.2023 - 22.01.2023
DIAMIR

Reisen Sie in eine Welt aus Sagen und Mythen, in der Sie eine jahrtausendealte Kultur sowie abwechslungsreiche Landschaften mit Dschungel, Palmenhainen, leuchtend grünen Reisfeldern, Tee- und Gewürzplantagen erleben.

Mit dem Besuch des einst versunkenen Tempelbezirks von Mahabalipuram sowie der Tempel Airavatesvara und Brihadisvara bestaunen Sie einzigartige UNESCO-Welterbestätten. Eine besonders mystische Atmosphäre, begleitet von Gesängen der Pilger und dem Duft der Räucherstäbchen, erwartet Sie hingegen im Sri-Minakshi-Tempel in Madurai.

Spannend wird eine Bootsfahrt auf dem Periyar-See, wenn Sie nach Elefanten und Bengal-Tigern am Uferrand Ausschau halten. Bei einem Besuch der Backwaters lernen Sie indessen die ruhige Lebensart der Inselbewohner kennen und genießen deren Gastfreundschaft. Gemächlich schippern Sie auf einem Hausboot durch die idyllische Lagunen- und Flusslandschaft, wobei Sie dem ruhig fließenden Wasser lauschen.

Mit nostalgischem Charme werden Sie von monumentalen Häusern ehemaliger Kaufleute begrüßt. Die sichtbaren architektonischen Einflüsse aus dem Abendland, wie Fliesen aus England und Marmor aus Italien, stammen von vielen erfolgreichen Geschäftsreisen. Einige dieser Prachtbauten sind noch im ursprünglichen Zustand, andere wiederum wurden liebevoll restauriert.

Bambuslemuren und Meer
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
07.04.2023 - 21.04.2023
DIAMIR

Auf dieser beeindruckenden Naturreise nach Madagaskar entdecken Sie die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt der schönsten Nationalparks, tauchen in das alltägliche Leben der Menschen ein und lassen am Ende einen unvergesslichen Aufenthalt an den traumhaften Stränden der Westküste ausklingen.

Beginnend im Naturreservat von Perinet begrüßt Sie der Indri mit einem grell tönenden Schrei durch den Urwald. Begleitet von Reisfeldern in tief liegenden Schluchten und grünbezogenen Hügeln durchqueren Sie das zentrale Hochland, um im Ranomafana NP auf die Suche nach dem Goldenen Bambuslemur zu gehen. Unterwegs in den Süden tauchen Sie in das Alltagsleben der Merina, Betsileo und Tanala ein, bevor Sie das „Colorado Madagaskars“ besuchen. Eine Wanderung durch die atemberaubende, vielfarbige Berglandschaft wird Sie ebenso begeistern wie ein Erfrischungsbad unterm Wasserfall.

Kurz bevor Sie die Westküste erreichen, statten Sie zwischen Sukkulenten und blühenden Orchideen dem Zombitse NP einen Besuch ab, welcher zahllose farbenprächtige Schmetterlinge und den seltenen Gabelstreifenmaki beherbergt. Ebenso imponierend ist der Dornenwald des privaten Reniala-Reservat. Neben den majestätischen Affenbrotbäumen können hier farbenfrohe Chamäleons und Strahlenschildkröten beobachtet werden. Unmittelbar nebenan lassen Sie an den traumhaften Stränden von Ifaty die Seele baumeln und die Eindrücke Revue passieren.

Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle
Gruppenreise
Sambia, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
11.12.2022 - 31.12.2022
DIAMIR

Kontrastreich und vielfältig präsentiert sich diese Mitmach-Safari, die Sie wahlweise in 15 oder 21 Tagen durch das südliche Afrika führt.

Ein Höhepunkt jagt den nächsten: von den spektakulären Victoriafällen in Sambia, über den Geheimtipp Caprivi-Streifen und zum Etosha-Nationalpark geht es direkt in die Namib-Wüste. Hier wird mit Superlativen nicht gegeizt: Sie erklimmen im Sossusvlei nicht nur die höchsten Dünen der Welt, sondern sind auch in der ältesten Wüste der Welt unterwegs.

Afrikas grüne Seite lernen Sie dann bei der 3-wöchigen Variante kennen, denn es geht nach Botswana. Das grüne einzigartig schöne Okavango-Delta erkunden Sie im Einbaum durch kristallklares Wasser vorbeigleitend an schilfgesäumten Lagunen. Wanderungen im Delta und Pirschfahrten im Chobe-Nationalpark bringen Sie auf Augenhöhe mit der fantastischen Tierwelt Botswanas. Die gewaltigen Salzpfannen von Makgadikgadi mit ihren endlosen Weiten erleben Sie entweder als trockene Salzwüste oder als feuchten Garten Eden. Die überfluteten Pfannen locken zahlreiche Wasservögel sowie Antilopen- und Zebraherden an. Ihr temporäres Zuhause befindet sich an spektakulären Orten inmitten der Natur – das Raunen der Tierwelt wiegt Sie sanft in den Schlaf.

Neben der hier beschriebenen Rundreise ist diese Reise auch als verkürzte Variante (<a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia/reise/NAMSKL15">15 Tage Namibia-Rundreise</a>) sowie als Campingsafari buchbar.

Sagenumwobenes Franz-Josef-Land
Gruppenreise
Russland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
28.07.2023 - 10.08.2023
DIAMIR

Selten besucht und sagenumwoben: der Archipel Franz-Josef-Land ist ein Paradies für Fotografen: Traumhafte Landschaften, wilde Einsamkeit und sehr gute Chancen auf Eisbärensichtungen zeichnen diese Reise aus. Als Basislager dient das sehr komfortable, kleine und eisgängige Schiff Sea Spirit.

Die Unterschiede zwischen den Inseln sind erstaunlich. Viele von Ihnen sind von Eiskuppen bedeckt, die entweder direkt ins Meer abbrechen oder als Gletscher das Wasser erreichen. Flache Küstenebenen sind von zahlreichen Seen bedeckt und von Flüssen durchzogen. Aufgrund der extremen Bedingungen ist die Flora übersichtlich, aber dennoch besonders: Die verschiedenen Moos- und Flechtenarten bilden immer wieder Farbtupfer in der Umgebung und sind schöne Fotomotive.

Franz-Josef-Land ist das Land der Eisbären. Die hier ansässige Population ist groß und gilt als stabil – beste Voraussetzungen für tolle Eisbärensichtungen und -fotos. Auch Walrosse findet man wieder in großer Anzahl. In den eisfreien Gewässern wimmelt es von Walen und Robben und die Mitternachtssonne macht die Nacht zum Tag.

Inspiration und Fotomotive sind reichlich vorhanden – im Fotokurs profitieren Sie bei Workshops und Bildbesprechungen außerdem vom reichen Erfahrungsschatz unseres Fotoreiseleiters. Neben den Kursen erhalten Sie auf Wunsch auch individuelle Betreuung und Hilfestellung – willkommen sind alle motivierten Fotografen, egal ob Anfänger oder Profi.

Auf Wanderwegen durch das alte Japan
Gruppenreise
Japan | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
18.03.2023 - 02.04.2023
DIAMIR

Erleben Sie Japans Kulturschätze entlang bezaubernder Berglandschaften zur besten Reisezeit im Frühjahr und Herbst. Sie erkunden Japan nicht passiv vom Reisebus aus, sondern nutzen das hocheffiziente und komfortable öffentliche Verkehrsnetz inklusive der Hochgeschwindigkeitszüge Shinkansen. So bekommen Sie einen wirklich intensiven Eindruck von Land, Leuten und der Schönheit der Natur.

Drei Tage in Kyoto geben Ihnen ausreichend Zeit, das UNESCO-Welterbe mit atemberaubenden Tempeln, Schreinen, Palästen, japanischer Gartenkunst und echten Geishas zu bewundern.

Aktiv auf moderaten Wanderungen entlang historischer Handelswege im Kiso-Tal sowie jahrtausendealter Pilgerstrecken auf der Kii-Halbinsel erleben Sie traumhafte Berglandschaften, japanische Geschichte und Tradition.

Mehrere Übernachtungen verbringen Sie in Ryokans, den typisch japanischen Unterkünften und am Abend entspannen Sie im heißen Onsen – einem traditionellen Thermalbad.

Im Hakone-Nationalpark erwartet Sie eine Bootsfahrt auf dem Ashinoko-See und eine Wanderung zum Mt. Kintoki, wo sich schließlich der großartige Fuji-san vor Ihnen auftut.

Im Versuchslabor der Evolution
Gruppenreise
Ecuador | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
18 Tage
Nächster Abreisetermin
22.12.2022 - 08.01.2023
DIAMIR

Ecuador, vielfältig und atemberaubend wie der gesamte südamerikanische Kontinent, vereint extreme Gegensätze auf kleinstem Raum. Historisch interessante Städte, malerische Andenlandschaften mit beeindruckenden Eiskolossen und Artenvielfalt pur im tiefgrünen und dampfenden Amazonasregenwald. Gepaart ist das Ganze mit dem weltweit einzigartigen „Versuchslabor“ der Evolution: den Galapagos-Inseln.

Quito, die höchstgelegene Hauptstadt der Welt und erste UNESCO-Weltkulturerbestätte überhaupt, erwartet Sie mit seinem kolonialen Charme und der traumhaften Lage: nur eine Handbreit unter dem Himmel. Prägende Bauten wir die Kirchen San Francisco oder El Sagrario werden Sie genauso begeistern, wie die engen Gassen oder das berühmte Äquatordenkmal. Mit einem Abstecher zum Bilderbuchvulkan Cotopaxi runden Sie ihre Stippvisite in den ecuadorianischen Anden ab.

Für jeden Natur- und Tierliebhaber sind die Galapagos-Inseln der Inbegriff eines Paradieses. Gigantische Riesenschildkröten, urtümlich dreinblickende Leguane, tapsige Blaufußtölpel und majestätische Fregattvögel prägen jeden Besuch der Inseln. Die beeindruckenden Vulkaninseln inmitten des Pazifiks geben dem ganzen eine unvergessliche Kulisse. Sie erkunden 5 Inseln auf intensive und vielfältige Weise um die Diversität des Archipels in seiner Gesamtheit zu erleben. Kommen Sie mit ins Paradies.

Im Reich der Inka
Gruppenreise
Peru | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
25.03.2023 - 14.04.2023
DIAMIR

Peru ist eines der interessantesten Länder der Erde, geprägt von Gegensätzen und Superlativen: die Anden, das längste Gebirge der Welt mit unzähligen schneebedeckten Gipfeln, trennen die trockene Wüste im Westen vom feucht-heißen Amazonastiefland mit seinen Regenwäldern im Osten. Eine abwechslungsreiche Kulturrundreise zu den Höhepunkten Südperus erwartet Sie.

Zur Eingewöhnung in die lateinamerikanische Leichtigkeit und Mentalität, erkunden Sie die quirlige Metropole Lima und genießen vielleicht schon Ihren ersten Pisco Sour. Entlang der Küstenstraße entdecken Sie die als „Klein-Galapagos“ bezeichneten Islas Ballestas, bevor Sie über die Entstehung der geheimnisvollen Nazca-Linien rätseln. Mit der Fahrt nach Arequipa begeben Sie sich in das Hochland von Peru. Mit etwas Glück beobachten Sie am Colca Canyon die mächtigen Kondore und erleben den höchsten schiffbaren See der Welt, den Titicacasee mit seinen schwimmenden Inseln der Uros.

Prächtige Kolonialarchitektur trifft auf alte, noch immer intakte Mauern aus Inkazeiten, welche von der Blüte eines Reiches erzählen, das in Peru seinen Ausgangspunkt hatte. Die vielen Ruinenanlagen in und um Cusco und Machu Picchu zeugen noch heute von der Macht der Sonnenkönige. Diese Reise führt Sie auf entspannten Wanderungen durch das ehemalige Inka-Reich, erzählt aber auch von früheren Kulturen.