Zum Inhalt springen

Wikinger Reisen - Wandern, Trekken, Radfahren!

Frei nach dem Motto "Urlaub, der bewegt" sind Sie mit Wikinger Reisen aktiv unterwegs. Mit leichtem Gepäck bereisen Sie die schönsten Winkel der Erde. Zu Fuß, mit dem Rad, gemeinsam mit Wanderfreunden oder ganz für sich allein. Das Reiseziel des führenden Wanderreiseveranstalters heißt Natur - auf über 1000 weltweiten Programmen von locker bis sportlich ist für jeden Outdoor-Freund die passende Reise dabei. Seit knapp 50 Jahren steht die Wikinger-Family für nachhaltigen Aktivurlaub. Rücksichtnahme auf die Natur und ein fairer kultureller Austausch sind wesentliche Merkmale der Touren.

Exklusiv & Intensiv: Best of Botswana

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Simbabwe, Namibia | Afrika

Highlights der Reise

  • Tierisch genial: Chobe-Nationalpark
  • Auf dem Wasser: Okavango-Delta & Sambesi
  • Wildnis pur: Moremi-Wildreservat

Reisebeschreibung

Du suchst mehr als eine einfache Rundreise? Du möchtest lokalen Kulturen begegnen, wilde Tiere beobachten und spektakuläre Landschaften genießen? Dann bist du hier richtig! Wir kombinieren ultimative Safari-Erlebnisse Botswanas mit faszinierenden Aktivitäten in Simbabwe. In unseren Unterkünften kommen wir am Lagerfeuer dem herrlichen Sternenhimmel Afrikas ganz nah. Vic Falls, Okavango-Delta und Chobe-Nationalpark ... nur einige der Highlights, die du hautnah erleben wirst. Komm mit auf diese unvergessliche Reise! Erlebe dein Best of Botswana!

Tagesbeschreibung

1. Tag: Anreise

Abflug in Richtung südliches Afrika.

Weitere Beschreibungen

2. Tag: Grandiose Viktoria-Fälle

Ankunft am Flughafen von Victoria Falls und Transfer ins Hotel nahe des Sambesi River. Der erste Tag in Afrika und unser Atem stockt beim Anblick der fast zwei Kilometer breiten und über 100 Meter hohen Wasserfälle. Die besten Aussichten hat man vom Victoria Falls-Nationalpark. Wir nehmen uns den Nachmittag Zeit, dieses grandiose Spektakel bei einem Spaziergang entlang der besten Aussichtspunkte zu bewundern. Vorsicht: Es kann nass werden! 2 Übernachtungen in Victoria Falls. 40 km. (A)

3. Tag: Auf Kanu-Safari ...

... erkunden wir am Vormittag die Region oberhalb der Victoria Falls (ca. 3 Std.). Nachmittags haben wir Zeit für einen Bummel über den Handwerksmarkt in der Stadt. Alternativ können wir auch aus diversen fakultativen Angeboten wählen: der historische Bridge Walk oder vielleicht gar ein Bungee-Sprung an der Grenze zu Sambia gefällig? Die Möglichkeiten vor Ort sind abenteuerlich und vielfältig. (F, A)

4. Tag: Botswana – tierisch bunt

Heute geht es früh los über die Grenze nach Botswana. Unterwegs begegnen uns vielleicht die ersten Elefanten oder Büffel. Der Weg führt uns zu einer kleinen Lodge bei Nata – fernab der Massen und im Schein der Milchstraße gelegen. Abseits der Straße liegt unsere Lodge, direkt an einer Wasserstelle. Schon früh am Abend kommen oft Elefanten zum Trinken. Am Lagerfeuer unter leuchtendem Sternenhimmel können wir bei einem Sundowner die Tiere in aller Ruhe beobachten und den Geräuschen der Wildnis lauschen. Wer erkennt hoch oben das Kreuz des Südens? Uns geht es gut ... einfach herrlich! 2 Übernachtungen. 270 km. (F, A)

5. Tag: Elephant Sands

Nach unserer Nacht in der Wildnis und einem Sunrise-Coffee am Lagerfeuer gehen wir wandern. Auf einem ausgedehnten Game Walk lernen wir einiges über Flora und Fauna der Region. Und mit etwas Glück zeigen sich unterwegs auch ein paar Elefanten und Giraffen. GZ ca. 3 Stunden. Was wir unterwegs nicht sehen, erwartet uns hoffentlich auf unserem Game Drive am Nachmittag. Erste Elefantenfotos sind fast garantiert. Nach Rückkehr zur Lodge warten kühle Getränke und das gemütliche Lagerfeuer auf uns. (F, M, A)

6. Tag: Maun

Heute geht unsere Fahrt weiter durch das Zentrum Botswanas in Richtung Maun. Den Nachmittag können wir für einen Rundflug nutzen (fakultativ, ca. 145 EUR), um das Okavango-Delta aus der Vogelperspektive zu bestaunen. In wenigen Tagen sind wir dann auch auf dem Wasser: auf Bootsafari oberhalb des Deltas. Übernachtung in Maun. 355 km. (F, A)

7. - 9. Tag: Moremi-Region – Wildnis pur

Am Vormittag besteigen wir das Allradfahrzeug, das uns zur nächsten Lodge in der Moremi-Region bringt. Die Fahrt dorthin ist quasi schon unser erster Game Drive. Das Team der Lodge erwartet uns schon und gibt uns eine erste Sicherheitseinweisung. Hier sind wir zu Gast im Reich der Tiere. Wir unternehmen gemütliche Jeep-Safaris im Gomoti-Gebiet, der Khwai-Region und dem Moremi-Schutzgebiet – die Kamera immer im Anschlag. Mit etwas Glück begegnen wir den Big Five! Unsere Lodge bietet anschließend Raum zum Entspannen. 3 Übernachtungen. 115 km. (3 x F, 3 x M, 3 x A)

10. - 12. Tag: Okavango-Panhandle

Wir fahren zurück nach Maun und von dort in unserem Safaribus weiter in Richtung Shakawe im Nordwesten des Landes. Im Ngamiland West, kurz vor der Grenze zu Namibia liegt unsere nächste Lodge – direkt am Wasser, an einem Seitenarm des Kavango. Wie wäre es nach dem Fahrtag mit einem Kaltgetränk auf der großzügigen Terrasse der Lodge? Oder lieber Fotos vom Sonnenuntergang über dem Wasser? Am nächsten Tag erkunden wir per Boot das Panhandle – der Abschnitt des immer breiter werdenden Kavango-Flusses bevor dieser zum Okavango-Delta wird. Der 12. Tag steht ganz im Zeichen unseres Ausfluges in die Tsodilo Hills, wo wir eine kurze Wanderung zu Felszeichnungen der San, ein ethnisches Volk im südlichen Afrika, unternehmen. GZ ca. 2 Stunden. Insgesamt ein spannender Besuch in dieser Ecke Botswanas. Wir werden viele Eindrücke und Erinnerungen mitnehmen. 3 Lodgeübernachtungen in der Nähe von Shakawe. 485 km. (3 x F, 1 x M, 3 x A)

13. - 14. Tag: Die Sambesi-Region

Von unserer Lodge aus erreichen wir nach einer kurzen Fahrt die Grenze zu Namibia. Schnell einen Stempel in den Pass und schon fahren wir durch den Bwapwata-NP, das Reich der Dickhäuter. Gen Osten geht es dann quer durch den Caprivistreifen (2013 wurde der Caprivistreifen umbenannt und heißt heute Sambesi-Region). Immer gibt es etwas Neues zu entdecken und unsere Reiseleitung weiß genau wo es sich lohnt einen interessanten Stopp einzuplanen. Am Ende des Zipfels überqueren wir erneut die Grenze und sind zurück in Botswana. Hier, im Ausläufer des riesigen Chobe-Nationalparks können wir zum Sonnenaufgang die ersten Tiere beobachten. An Tag 14 unternehmen wir einen kurzen Game Walk. GZ ca. 2 Stunden. Nachmittags steht eine kleine Bootstour auf dem Chobe River auf dem Programm. 2 Übernachtungen. 445 km. (2 x F, 2 x A)

15. Tag: Chobe-Nationalpark

Früh brechen wir auf in Richtung Kasane – quer durch den Chobe-NP. Der krönende Abschluss der Reise ist unsere Wildbeobachtung vom Wasser aus. Mit dem Boot geht es auf dem Chobe River in den gleichnamigen Nationalpark. Hier freuen wir uns auf Krokodile, trinkende Elefanten, Büffel, Hippos und Giraffen. Auch Vogelfreunde kommen voll auf ihre Kosten: Nilgänse, Afrikanische Fischadler uvm. Vielleicht können wir sogar einige der Tiere bei der Flussquerung beobachten – einfach beeindruckend. Kamera nicht vergessen! Tierbegegnungen sind im Chobe-NP quasi unvermeidbar – Gänsehaut-Feeling pur! Lodgeübernachtung in Kasane. 60 km. (F, A)

16. Tag: Heimreise

Flughafentransfer und Rückflug. 10 km. (F)

17. Tag: Ankunft

Weitere Informationen

Visagebühren sind im Reisepreis nicht eingeschlossen. Details zu den Adventure Lodges findest du in der Reiseinformation.

Leistungen

Inklusivleistungen
  • Flug mit South African Airways in der Economyclass nach Victoria Falls und zurück von Kasane
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Safaribus und in offenen Allradfahrzeugen
  • 14 Übernachtungen in Safari- oder Adventure Lodges im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 14 x Frühstück, 5 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 14 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich englischsprachiger Fahrer

Eckdaten

Thema
Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern
Land
Simbabwe, Namibia
Region
Afrika
Typ
Gruppenreise
Reisetage
17
Teilnehmerzahl
7 - 16
Anfahrt/Anreise
Flugzeug

Reisetermine und Preise

Von/Bis Preis Verfügbarkeit
21.05.2020 - 06.06.2020 4.998,00 EUR auf Anfrage , Durchführung garantiert
11.06.2020 - 27.06.2020 4.998,00 EUR auf Anfrage
09.07.2020 - 25.07.2020 5.098,00 EUR auf Anfrage , Durchführung garantiert
23.07.2020 - 08.08.2020 5.098,00 EUR auf Anfrage , Durchführung garantiert
06.08.2020 - 22.08.2020 5.098,00 EUR auf Anfrage
20.08.2020 - 05.09.2020 5.098,00 EUR auf Anfrage
10.09.2020 - 26.09.2020 4.998,00 EUR auf Anfrage
24.09.2020 - 10.10.2020 4.998,00 EUR auf Anfrage , Durchführung garantiert
08.10.2020 - 24.10.2020 5.098,00 EUR auf Anfrage
22.10.2020 - 07.11.2020 4.998,00 EUR auf Anfrage