Zum Inhalt springen

Afrika

Afrika ist etwas Besonderes! Exotische Tiere und Pflanzen, fremde Kulturen und atemberaubende Landschaften bilden eine beeindruckende Kulisse. Die afrikanische Wildnis zu entdecken oder eine Wanderung durch Afrikas Outback bieten Touristen ein unvergessliches Abenteuer.

Preis
Abreise
Weitere Filter
Dauer
Lemurensafari und Chamäleons
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
25.05.2023 - 07.06.2023
DIAMIR

Sie sind am liebsten mit der Kamera in der Natur unterwegs, immer auf der Suche nach spannenden Motiven? Diese Reise ist speziell für Naturfreunde, Anfänger- und Hobbyfotografen sowie für Liebhaber von Tierbeobachtungen konzipiert. Sie begeben sich durch die endemische Flora und Fauna Madagaskars, die perfekt an das Leben in den dichten Bergregenwäldern und Trockensavannen angepasst ist und an Vielfalt und Exotik ihresgleichen sucht.

Über den Pangalanes-Kanal erreichen Sie mit dem Boot das Palmarium-Reservat und versuchen auf einer Nachtpirsch das mysteriöse Aye-Aye beim „Abendessen“ zu entdecken. Ob schlafende Makis auf den Rosenholz- und Zimtbäumen, winzige Nachtwanderer, wie der Mausmaki oder der grelle Schrei des Indri in den Baumwipfeln des Andasibe Mantadia NP – es gibt immer etwas zu erspähen! Die üppige Vegetation Ostmadagaskars hinter sich gelassen, erreichen Sie die Dornenwälder des trockenen Südens.

Machen Sie sich auf kleinere und größere Überraschungen gefasst! In den Galeriewäldern des Berenty-Privatreservats leben zahlreiche Reptilien-, Raubvogel- und Lemurenarten. Vielleicht schaut Ihnen ein Giraffenhalskäfer direkt in die Augen, während sich ringelschwänzige Kattas in der Sonne ausruhen und die „tanzenden“ Larvensifakas ihre ganz eigene Party veranstalten. Die majestätische Baobab-Allee von Morondava und die Trockenwälder des Kirindy-Reservats bilden den krönenden Abschluss der Reise. Mit etwas Glück können Sie dem größten Raubtier der Insel, die verfressene Fossa, und auf einer Abendpirsch dem robusten Stachler – „Tenrek“, begegnen.

Nachdem Sie Madagaskar von seinen schönsten Seiten kennengelernt haben, empfehlen wir Ihnen einen Badeurlaub an einem der Traumstrände des Indischen Ozeans. Ob nun im Norden Madagaskars, auf Nosy Be, nach Mauritius oder auf die Seychellen, Sie entscheiden selbst!

Wellen, Wein und Wildnis
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
18.12.2022 - 01.01.2023
DIAMIR

Frühe Morgenstunde, nur die Umrisse der Bäume sind im dunklen Blau des anbrechenden Tages erkennbar. Vögel zwitschern, es duftet nach Wildnis und Ihr Safari-Guide Jabulani erwartet Sie bereits vor dem offenen Geländewagen. „Lets go…“, mahnt er lachend zum Aufbruch, „…sonst legen sich die Elefanten wieder schlafen“. Punkt sechs verlassen Sie das Camp und Jabulani stoppt sogleich abrupt. Eine Gruppe Perlhühner stiebt aufgeregt über die Straße, etwas muss sie aufgeschreckt haben. Und tatsächlich… so, als ob ihr die Welt nichts anhaben kann, tritt eine junge Löwin aus dem Dickicht. Sie hasst das feuchte Savannengras der frühen Stunden und genießt ihren Morgenspaziergang auf der Sandpiste sichtlich.

Diese exklusive Südafrikareise mit charmanten Stadthotels und ausgewählten Lodges führt Sie in zwei Etappen zu den Höhepunkten der Regenbogennation. Der Auftakt ist in Kapstadt, wo Sie beim Blick vom Tafelberg und in der salzig klaren Luft am Kap die Freiheit atmen. Ob exotische Meeresfrüchte, traditioneller Braai oder hervorragende Weine – für Genuss ist immer gesorgt, wenn Sie sich von den Winelands entlang der tosenden Küste der Garden Route zum Tsitsikamma NP schlängeln. Ein kurzer Inlandsflug bringt Sie in den Norden des Landes, wo Sie der fantastischen Szenerie des Blyde-River-Canyon erliegen und Sie zu intensiven Safaritagen im Kruger NP aufbrechen. Elefanten, Büffel, Antilopen und hungrige Schleichkatzen – gibt es ein spannenderes Finale?

Kilimanjaro, Safari und Sansibar
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
19 Tage
Nächster Abreisetermin
17.12.2022 - 05.01.2023
DIAMIR

Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6000 m aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die markanten, schwarz-weißen Colobusaffen. In größerer Höhe beeindrucken dann sowohl die skurrilen Formen der Riesensenezien und Lobelien, als auch die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Sie unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents entgegensteigen. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schließlich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den Kilimanjaro, doch bieten Ihnen die Berghütten auf der Marangu-Route ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route.

Afrikas wilde Tiere – elegante Raubkatzen, majestätische Elefanten, stolze Giraffen und die größte Tierwanderung der Welt erwarten Sie im wohl bekanntesten Nationalpark unserer Erde: in der Serengeti! Im Safarifahrzeug die Weite der Savannen erkunden und dabei die einmalige Tierwelt erleben, das ist der Wunsch aller Safarifans, der auf dieser Reise in Erfüllung geht. Der Tarangire-Nationalpark besticht durch monumentale Baobabs und große Elefantenherden. Der weltberühmte Ngorongoro-Krater brilliert mit seiner unfassbar hohen Dichte an Wildtieren und der Manyara-See mit zahlreichen Flamingos, Antilopen und Flusspferden. Der Lake-Manyara-Nationalpark ist außerdem für seine baumkletternden Löwen bekannt, die man mit etwas Glück im Geäst entdecken kann. Genießen Sie die Abende am Lagerfeuer im naturnahen Safari Camp mitten in der Wildnis, die von der untergehenden afrikanischen Sonne in warmes Licht getaucht ist.

Gönnen Sie sich am Ende dieser Erlebnisreise noch ein paar Tage Ruhe in einer kleinen, gemütlichen Strandlodge unter Palmen, direkt am Indischen Ozean. Sansibar – ein Name, der die Geschichten aus „1001 Nacht“ geradezu heraufbeschwört. Der Duft exotischer Gewürze liegt in der Luft, die Patina vergangener Zeiten prägt die engen Gassen der Altstadt. Erkunden Sie die historischen und botanischen Schätze der Insel oder strecken Sie einfach die Zehen in den Sand am Indischen Ozean – Körper und Seele werden Ihnen für diese letzten Reisetage am türkisblauen Meer danken.

Vom Kap bis zum Sambesi
Gruppenreise
Südafrika, Simbabwe, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
14.12.2022 - 03.01.2023
DIAMIR

Nur wenige dünne Stängel und Blätter verraten die Knolle im Kalahari-Sand, die der alte Jäger vom Volk der San ausgräbt, um sie zu reiben, in der Hand zu pressen und lebenswichtige Tropfen Wasser zu gewinnen. „Bi! (Klicklaut)“, „Milch“, nennen die San diese Knolle und sie sind Meister der Wassersuche, des Feuers, des Fährtenlesens und des Überlebens in einem der unwirtlichsten Terrains der Erde. Lernen auch Sie, wie man den Morgentau in Straußeneierschalen fängt und begeben Sie sich auf ein einmaliges Abenteuer in den Süden des afrikanischen Kontinents.

Im klimatisierten Safaritruck erkunden Sie vier Länder des südlichen Afrikas und bei Action-reichen Safari-Tagen, Bootstouren und dem gemeinsamen Kochen am Lagerfeuer unterm Sternenzelt erwacht in Ihnen der Entdeckergeist. Von Kapstadt aus erkunden Sie auf Wanderungen die schroffen Zederberge und die grandiose Szenerie des Fish-River-Canyons. In der Einsamkeit der Namib-Wüste finden Sie zu sich, bevor Sie sich im Etosha-Nationalpark in das Getümmel Tausender Impalas, Zebras und Elefanten stürzen. Mit dem Wissen der San gehen Sie auch in den Weiten der Kalahari und der Makgadikgadi-Salzpfannen nicht verloren und erreichen die Wasserwelt des Okavango-Deltas, das Safariparadies Chobe-Nationalpark und „Mosi oa Tunia“, den „donnernden Rauch“ der Victoriafälle.

Wer etwas weniger Zeit im Gepäck hat, kann die Reise bereits am 13. Tag in Windhoek <a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia/reise/SAFSKL13">(SAFSKL13)</a> beenden. Alternativ bieten wir eine 21 bzw. 14 Tage Campingsafari (<a href="https://www.diamir.de/suedafrika+simbabwe+namibia+botswana/reise/SAFSKC21">SAFSKC21</a>/<a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia/reise/SAFSKC14">SAFSKC14</a>) auf fast gleicher Route an.

Vom Kap nach Windhoek als Campingsafari
Gruppenreise
Südafrika, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
08.12.2022 - 21.12.2022
DIAMIR

Diese spannende Entdeckertour entführt Sie in die malerischen Länder Südafrika und Namibia. Lassen Sie sich von der südafrikanischen Wildnis einfangen und von der unvergleichlichen Schönheit und Vielseitigkeit fesseln. Erlebnisreiche Tage finden ihren Ausklang beim gemeinsamen Kochen sowie am Lagerfeuer unter Afrikas prächtigem Sternenhimmel.

Einheimische Guides begleiten Sie zu Fuß oder im offenen Geländewagen und verraten Ihnen die Geheimnisse der Natur. Die sagenhafte Stille der Namib-Wüste und die schier endlose Weite der Kalahari-Wüste wirken beeindruckend und entspannend zugleich. Auf ausgedehnten Pirschfahrten bietet der Etosha-Nationalpark seinen Besuchern phänomenale Wildtiererlebnisse.

Abwechslung zu den Naturerlebnissen bieten die Besuche des quirligen Kapstadt, des kolonial geprägten Swakopmund und Namibias Hauptstadt Windhoek.

Wer etwas mehr Zeit im Gepäck hat, kann die <a href="https://www.diamir.de/suedafrika+simbabwe+namibia+botswana/reise/SAFJEL">21-tägige Reise </a>durchführen.

Entlang der Handelsroute
Gruppenreise
Sambia, Malawi | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
18.03.2023 - 29.03.2023
DIAMIR

<strong>Aktueller Hinweis: Sie benötigen eine Corona-Schutzimpfung für diese Reise</strong> (näheres bei HINWEISE)

Wo andere Reisen enden, beginnt diese erst: Ausgehend von den mächtigen Victoriafällen erkunden Sie auf alten Handelsrouten noch wenig bekannte, aber überaus faszinierende Regionen im südlichen Afrika. In kleiner Gruppe sind Sie zu Fuß, mit Booten, im offenen Geländewagen und mit einem Expeditionstruck unterwegs. Entdecken Sie das ursprüngliche, bunte Afrika!

Mit dem Kanu gehen Sie auf dem Sambesi auf Pirsch nach Elefanten, Antilopen und vielen Vogelarten. Schlendern Sie über die quirligen Märkte der sambischen Hauptstadt Lusaka, ehe Sie die fantastischen Safari-Möglichkeiten im Luangwa-Tal kennen lernen. Der South-Luangwa-Nationalpark gilt als eines der schönsten Wildtiergebiete Afrikas. Hier sind Löwen und Leoparden, Elefanten und Flusspferde genauso zu Hause wie eine Vielzahl faszinierender Vogelarten.

Schließlich führt Ihre Reise an den Malawi-See, wo Sie auf einer Bootstour zu den Inseln einsame Buchten erkunden. Neben dem fischreichen See und dem traumhafte feinen Sandstrand ist es die Herzlichkeit der Einheimischen, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleibt.

Wer sich für die lange Variante dieser Reise entscheidet <a href="https://www.diamir.de/sambia+malawi+mosambik+suedafrika/reise/SAMSKC22">(22 Tage, SAMSKC22)</a>, kann sich auf portugiesisches Flair in Mosambik und auf die „Big Five” im Kruger-Nationalpark freuen.

Große Atlasquerung
Gruppenreise
Marokko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
24.06.2023 - 14.07.2023
DIAMIR

Reisen Sie mit uns nach Marokko in die beeindruckende Bergwelt des Hohen Atlas. Im zauberhaften Tal von Ait Bouguemez beginnt dieses einzigartige 18-tägige Trekking über die Atlasgebirgskette. Zum Abschluss der Reise genießen Sie einen traditionellen Hamam-Besuch und das orientalische Flair von Marrakesch, der „Perle des Südens".

Zunächst trekken Sie durch die Oasen des Rosentals entlang an weidenden Schafherden bis zum zweithöchsten Gipfel im Atlasgebirge, dem Ighil M'Goun auf 4068 m. Auf den Spuren der einst großen Karawanen passieren Sie die Gebirgskämme des Atlas. Während der täglichen Trekkingetappen wechseln sich karge Berghänge mit tiefgrünen Talsenken und sprudelnden Gebirgsbächen ab.

Inmitten dieser imposanten Landschaftskulisse durchqueren Sie mit Wacholder bewachsene Täler und urige Berberdörfer mit ihrer typischen Lehmhausarchitektur. Über den Bergort Amsouzart und den Ifni-See erreichen Sie den Fuß des höchsten Bergs Marokkos und Nordafrikas – den Jebel Toubkal (4167 m). Jede Anstrengung des Gipfelsturms lohnt sich, denn der Ausblick über die mit Schnee bedeckten Bergspitzen wird Sie überwältigen.

Höhepunkte Botswanas
Gruppenreise
Simbabwe, Botswana | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
19.12.2022 - 02.01.2023
DIAMIR

Eine mächtige graue Wand spiegelt sich im Chobe-Fluss. Vierzig, vielleicht fünfzig Elefanten füllen zeitgleich ihre Rüssel und spritzen sich das kühle Nass genüsslich ins Maul. Der Tag ist heiß, die Jungtiere toben durchs Wasser und kullern sich von Kopf bis Schwanzquaste im seichten Strom. Das wachsame Auge der Leitkuh weicht nie von den Kälbern, auch wenn die Gefahren überschaubar sind. Löwen legen sich nicht mit einer Elefantenherde dieser Größe an, die Krokodile sind längst vor dem Getöse geflüchtet und auch die Flusspferde mussten einsehen, dass sie heute zu wenig Kampfgewicht auf die Waage bringen. Mehr als 100.000 Elefanten leben in der Chobe-Hwange-Region zwischen Botswana und Simbabwe und Ihr Safariboot bietet Ihnen einen einmaligen Logenplatz, um die Grauen Riesen aus erster Reihe zu beobachten.

Vorhang auf für unseren Bestseller unter den Botswana-Reisen! In den Hauptrollen: drei ursprüngliche Nationalparks, das größte Binnendelta der Welt und die majestätischen Victoriafälle. Zum Auftakt entdecken Sie die schier endlosen Wasserarme des Okavango-Deltas im Mokoro, dem traditionellen Einbaum. Erkunden Sie die immergrüne Insel inmitten der trockenen Kalahari und spüren sie bei einer Fußpirsch die afrikanische Wildnis hautnah. Das angrenzende Moremi-Wildreservat wartet dann mit einer enormen Fülle von großen Säugetieren und gilt als einer der besten Orte für die Beobachtung von Raubkatzen. Auf zahlreichen Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug erkunden Sie die Wälder und Lagunen am Khwai-Fluss und begeben sich auf die Spur der Löwen und Leoparden.

Die Flussauen des Chobe und die trockenen Savannen des Hwange-Nationalparks sind für ihre unzähligen Dickhäuter bekannt. Bei einer Bootssafari auf dem Chobe beobachten Sie Büffel, Zebras und Giraffen aus nächster Nähe und der Hwange-Nationalpark in Simbabwe gilt als Big-5-Terrain, da dort neben Elefanten, Büffeln und Co. auch Nashörner leben. Der letzte Akt der Reise spielt an den Victoriafällen, wo sich der mächtige Sambesi krachend in die Tiefe stürzt und Sie bei einem Sunset Cruise die glutrote Sonne im Fluss versinken sehen. Den Rahmen dieser Traumsafari bilden naturnahe Unterkünfte wie das Elephant's Eye Camp, köstlich raffinierte Dinner-Freuden und der sternenklare Himmel des Südens.

Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle
Gruppenreise
Sambia, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
04.12.2022 - 18.12.2022
DIAMIR

Kontrastreich, vielfältig und voller Erlebnisse ist diese Mitmach-Safari, die Sie 15 Tagen durch Namibia mit einem kleinen Abstecher nach Sambia führt. Die Höhepunkte reihen sich aneinander und die atemberaubenden Landschaften überwältigen und zeigen ständig neue Gesichter absoluter Vollkommenheit.

Die spektakulären Victoriafälle in Sambia bilden den Auftakt dieser Rundum-Tour. Von hier aus geht es nach Namibia, das mit Fluss- und Wüstenlandschaften fasziniert: Sie lernen den grünen Caprivi-Streifen kennen, gehen rund um die sandfarbene Etosha-Pfanne auf Safari und besuchen die orangeroten Dünen des Sossusvlei. Eine schöne Abwechslung zur Einsamkeit und Stille der Wüste finden Sie bei einem Stadtbummel durch Swakopmund und Windhoek. In der Hauptstadt von Namibia endet die Rundreise am Tag 15 nach dem Frühstück.

Für die Gäste der 21-Tage-Variante <a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia+botswana/reise/NAMSKC21">(NAMSKC21</a>) geht die Reise weiter nach Botswana. Tipp für Komfortbewusste: Die Tour ist auch als Rundreise mit Übernachtung in festen Unterkünften buchbar <a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia/reise/NAMSKL15">(NAMSKL15)</a>.

Zu Gast im Land der Extreme
Gruppenreise
Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
11.07.2023 - 30.07.2023
DIAMIR

Geduldig scharrt eine kleine Gruppe Wüstenelefanten Löcher in den Sand des Huab-Flussbettes. Der Trockenfluss im Nordwesten Namibias führt nur selten Wasser, doch die grauen Riesen kennen das Geheimnis, das hier unter der Oberfläche schlummert. Sie müssen nur ein wenig graben und schon sickert Wasser in die Löscher, mit dem die cleveren Brunnenbaumeister ihre Rüssel füllen können. Die heiße, harsche Landschaft am Huab könnte kaum dramatischer sein. Kameldorn-, Mopane- und Anabäume säumen das Flussbett und umliegende rote Bergzüge und gigantische Felsformationen lassen die Elefanten regelrecht winzig erscheinen. Die Elefanten der Kunene-Region haben sich mit dieser wasser- und futterarmen Umwelt arrangiert. Eine erstaunliche Leistung, wenn man bedenkt, dass nur ein Elefant täglich fünfzehn Eimer Wasser und fast eine viertel Tonne Blätter, Früchte und Rinde benötigt.

Raus aus dem Alltag und rein ins Abenteuer – ein Abenteuer im Land der Extreme, wo Hitze und Trockenheit regieren und wo Wind und Wetter über Jahrtausende bizarr schöne Figuren in die Landschaft gefressen haben. Diese exklusive Safarireise verbindet die klassischen Höhepunkte Namibias mit den abgelegenen, wenig besuchten Naturwundern des Landes. Wild und ungezähmt präsentiert sich der namibische Norden und im Huab-Tal und Kaokoveld kommen Pioniergeist auf. Fangen Sie mit der Kamera das Morgenlicht in den Felsen ein, ruckeln Sie auf sandigen Allradpisten zur nächsten Tiersichtung am Wasserloch und klopfen Sie sich am Abend in stilechten Lodges und Zeltcamps den Staub von den Schuhen. Millionen Sterne, mysteriöse Rufe in der Nacht – bei namibischen Gaumenfreuden am Lagerfeuer fühlen Sie sich ganz im Einklang mit der überwältigenden Natur.

Die Reise führt Sie von Windhoek über die magische Dünenwelt des Sossusvlei und das mondäne Seebad Swakopmund in die raue Schönheit Nordnamibias. Im Damaraland begeben Sie sich auf die Fährte von Wüstenelefanten und spüren mit Experten des Safe the Rhino Trust seltenen Spitzmaulnashörnern nach. Auf dem Weg zu den Epupa-Fällen am Kunene-Fluss erwartet Sie dann Kultur pur. Das Kaokoveld ist die Heimat der Ovahimba und Sie haben die einmalige Gelegenheit, in die traditionelle Lebensweise dieser stolzen Hirten einzutauchen. In der trockenen Etosha-Pfanne bilden Giraffen, Zebras und Oryxantilopen eine Konferenz der Tiere und aus dem Kwando-Fluss im Bwabwata-Nationalpark schallt Ihnen Flusspferdgrunzen entgegen. Oder ist das etwa schon das donnernde Grollen der majestätischen Victoriafälle?

Wer weniger Zeit im Gepäck hat, dem sei die <a href="https://www.diamir.de/namibia/reise/NAMNGR15">15-tägige-Reise</a> ohne die Namib-Wüste empfohlen.

Best of Uganda mit Kidepo-Nationalpark
Gruppenreise
Uganda | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
20.12.2022 - 01.01.2023
DIAMIR

Wählen Sie die bevorzugte Komposition für Ihre Reise nach Uganda in vier unterschiedlichen Versionen und Längen (<a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ9">9</a>, <a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ11">11</a>, 13 oder <a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ15">15</a> Tage): Die Höhepunkte pur oder kombiniert mit dem spektakulären Murchison-Nationalpark und/oder dem unvergleichlichen Kidepo-Nationalpark.

Ihr Safarierlebnis startet genau hier, im schier unendlichen Garten Ugandas. Im Dschungel des Kibale-Nationalparks hangeln sich lebhafte Schimpansen wie waghalsige Artisten durch die Baumwipfel. Der Queen-Elizabeth-Nationalpark eröffnet Ihnen hervorragende Einblicke in die Naturschönheit der Savanne. Hier wartet etwas ganz Besonderes auf Sie: mit einem Ranger begeben Sie sich auf die Suche nach einer mit GPS-Halsbändern ausgestatteten Löwenfamilie. Die Wahrscheinlichkeit sie zu finden ist dadurch sehr hoch! Schauen Sie durch Ihr Fernglas oder Ihren Kamerasucher und entdecken Sie imponierende Elefanten, geschmeidige Antilopen, grunzende Flusspferde und riesige Büffelherden. Der Höhepunkt ist die Begegnung mit den Berggorillas im Bergregenwald des Bwindi-Nationalparks: Hier sind unvergessliche Momente garantiert, wenn Sie diesen gutmütigen und faszinierenden Tieren gegenüberstehen.

Der Kidepo-Nationalpark liegt abgelegen im Nordosten Ugandas. Baum- und Buschsavanne, Borassus-Palmen am Ufer des Kidepo-Flusses und trockenes Klima prägen diesen besonderen Park. Beeindruckende, über 2700 Meter hohe Bergrücken flankieren das Savannenland. Das Kidepo-Tal beherbergt eine enorme Artenvielfalt – unter anderem große Kudus, Streifenhyänen und Geparde, die in anderen Teilen Ugandas kaum mehr zu finden sind. Die wilde und ursprüngliche Landschaft bietet die beste Kulisse für Entdecker und Abenteurer.

Mit Strandurlaub an Kenias tropischer Küste oder auf der exotischen Gewürzinsel Sansibar können Sie drei Wochen afrikanischen Sonnenschein genießen.

Mit Kind und Kegel entlang der Garden-Route
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
26.12.2022 - 06.01.2023
DIAMIR

Sie möchten Afrikas Tierwelt entdecken und viel von Land und Leuten kennenlernen? Sie möchten die Höhepunkte der Garden-Route sehen und Ihren Kindern einen unvergesslichen Urlaub bereiten? Dann ist diese spannende Familienreise perfekt geeignet. Moderate Fahrdistanzen, malariafreie Gebiete und ausgewählte Familienhotels und Lodges machen diese Gruppenreise zur idealen Tour für die ganze Familie.

Den Startschuss bildet Kapstadt mit seinem malerischen Tafelberg und den angesagten Stränden. Am Kap der Guten Hoffnung lassen Sie sich den Wind durch die Haare pusten, in Bettys Bay beobachten Sie die lustigen Pinguine und in Oudtshoorn begeistern zahlreiche Strauße Groß und Klein.

„Out of Africa“-Feeling stellt sich bei der Übernachtung in luxuriösen Safarizelten mit Blick zum Wasserloch ein. Sie gehen auf Tuchfühlung mit Elefanten im privaten Gamereserve und den putzigen Äffchen im Monkeyland und erleben bei Fahrten im offenen Safarifahrzeug Afrikas Tierwelt hautnah. Der Besuch eines Kindergartens bringt Ihnen das gesellschaftliche Leben der Regenbogennation näher. Krönender Abschluss der Reise ist eine Tour durch die Baumwipfel des Tsitsikamma-Nationalparks sein – Herzklopfen inklusive.

Damit die Erholung nicht zu kurz kommt, lädt jeden Tag der Swimmingpool zum Planschen ein und in Hermanus wartet ein kilometerlanger Strand auf kleine Sandburgenbauer.

Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter ist „kindererprobt“ und zeigt der ganzen Familie das „Abenteuer Afrika“. Spannend, lehrreich und vielfältig – es erwartet Sie eine unvergessliche Reise für die gesamte Familie!

Traditionen und Alltag am südlichen Omo-Fluss
Gruppenreise
Äthiopien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
13.01.2023 - 29.01.2023
DIAMIR

Von der Quellregion im Hochland Shewas schlängelt sich der Omo zunächst durch fruchtbare Bergtäler und später karge Savannenebenen, bis er nach über 700 Kilometern den Turkana-See erreicht. Der mächtige Fluss bietet zahlreichen äthiopischen ‚Nationen‘ und ‚Volksgruppen‘ eine Heimat und vor allem sein Unterlauf wird von einer sprachlich-kulturellen Vielfalt geprägt, die weltweit ihresgleichen sucht. Auf dieser Kulturreise mit Expeditionscharakter erwarten Sie eine umfassende Erkundung der Landschaftsräume am südlichen Omo und ein intensives Eintauchen in den Alltag, die komplexen Lebensweisen und vielfältigen Traditionen der Menschen am Fluss.

Die mehrheitlich agropastoral lebenden, ethnischen Gruppen der Region haben nicht nur nachhaltige Subsistenzstrategien entwickelt, um die trockene und unwirtliche Landschaft produktiv zu bewirtschaften, sondern auch ein beeindruckendes Repertoire an Sprachen, Bräuchen und Ritualen, mit denen sie sich untereinander abgrenzen und ihre Einzigartigkeit zum Ausdruck bringen. Mit mehrtägigen Aufenthalten und zahlreichen Zeltnächten in den besuchten Gemeinschaften, bietet Ihnen diese Reise tiefgründige Einblicke in die Lebenswirklichkeit der Suri, Nyangatom, Hamer und weiterer Gruppen.

Streifen Sie durch Sorghum-, Mais und Kürbispflanzungen, lassen Sie sich von Hirten den gesellschaftlichen Wert der Rinder erläutern, oder lernen Sie die Honigernte und das Sammeln von Wildpflanzen kennen! Trekken Sie vom Hochland der Ari ins Gebiet der Mursi und gewinnen Sie Einblicke in das Zusammenleben und den Austausch zwischen den verschiedenen Ethnien! Erkunden Sie die soziale Bedeutung von Körpertechniken, wie Schmucknarben, Lippentellern und Körperbemalungen, jenseits von exotisierenden Klischees! Schauen Sie genau hin und spitzen Sie die Ohren, wenn Ihnen lokale Autoritäten von den Herausforderungen durch Agro- und Infrastrukturprojekte in ihrem Land berichten! Kurzum, begeben Sie sich auf ein Abenteuer voller intensiver Erlebnisse, die Ihren Erfahrungsschatz nachhaltig erweitern werden!

Saoura-Oasen und Mozabiten
Gruppenreise
Algerien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
25.03.2023 - 08.04.2023
DIAMIR

Algerien – ein außergewöhnliches und touristisch weitestgehend unbekanntes Land. Begeben Sie sich auf eine abwechslungsreiche Reise zu den kulturellen Zentren des Nordwestens, den Wüstenoasen am Rande des westlichen Ergs der Sahara-Wüste und erleben Sie die authentische, mediterrane Lebensart der Einheimischen.

Mit dem Zug fahren Sie entlang der Küste von Algier nach Oran, dem kosmopolitischsten Ort des Landes und Hauptstadt des Rai. Auf dem Hochplateau Lalla Setti besuchen Sie die ehemalige Hauptstadt der Abdelwadiden – Tlemcen, bevor Sie die Reise weiter ins Landesinnere zum „Grand Erg Oriental“ führt. Über die „Straße der Palmen“, durch die Saoura-Ebene bis ins Mzab-Tal erwarten Sie malerische Oasen wie aus dem Bilderbuch: grüne Dattelpalmenhaine, weiß getünchte Häuser und riesige Sanddünen ergeben eine traumhafte Wüstenkulisse. So ursprünglich gibt es sie sonst nur noch an wenigen Orten in der Sahara. In Ghardaia – Hauptstadt der „Pentapolis“ (UNESCO-Weltkulturerbe) begegnen Sie den Mozabiten, welche hier eine einzigartige Architektur geschaffen haben und bis heute eine besondere Kultur und Religion pflegen.

Vom Wüstenmeer zum Sambesi
Gruppenreise
Simbabwe, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
29.04.2023 - 14.05.2023
DIAMIR

Hunderte Kilometer durchfließt der Kwando das Hochland von Angola bevor er als Chobe in den mächtigen Sambesi mündet. Zusammen mit dem Kavango, schafft er im Norden Namibias einen üppig grünen Landstrich, der sich von den endlosen Wüsten und Savannen des Landes gänzlich abhebt. Elefanten stehen schulterhoch im Fluss und weiden sich an süßen Seerosenstängeln. Klaffschnäbel durchkämmen kleine Lagunen nach Schnecken und Flusskrebsen. Geschickte Fischer vom Volk der Mafwe waten mit Fangkörben durchs seichte Wasser, um Tilapia und Welse zu erbeuten. Das ist das unentdeckte, grüne Reich des Caprivi-Streifens.

Diese Reise vom Herzen der Namib zu den donnernden Victoriafällen bietet Ihnen ein Meisterwerk der Farben und eine überraschend neue Perspektive auf das Wüstenland Namibia. Spüren Sie im Sossusvlei den Dünensand unter den Füßen und fangen Sie das Morgenlicht ein. Begeben Sie sich in Trockenflüssen auf die Fährte geheimnisvoller Wüstenelefanten und schleichen Sie sich in der Etosha-Pfanne leise an Zebras und Oryxantilopen an. Danach geht es in das grüne Namibia und die tierreiche Region zwischen Kavango, Kwando und Sambesi. Den Wasserläufen gleich, schlängeln Sie sich durch den Bwabwata- und Chobe-Nationalpark zu den Victoriafällen. Begegnen Sie den Menschen des Landes, beobachten Sie Letschwe, Büffel und andere Bewohner der Flussauen und sehen Sie Seeadler majestätisch in den Sonnenuntergang gleiten.

Ungezähmte Wildnis zwischen Luangwa und Sambesi
Gruppenreise
Sambia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
15.10.2023 - 28.10.2023
DIAMIR

Wunderschönes Abendrot, aber nichts zu hören und zu sehen. Sie fragen sich, ob Sie richtig sind, ob hier wirklich noch etwas passiert… und dann setzt es ein, dieses Rauschen. Als hätte die untergehende Sonne den Startschuss gegeben, erheben sich Heerscharen von Flughunden aus den Waterbessie-Bäumen des Kasanka-Nationalparks und fliegen über Sie hinweg in den Abendhimmel. Tagsüber haben die Tiere schlafend und schnatternd in den Baumkronen gehangen und nun beginnt ihr nächtliches Bankett. Masuku-, Mufinsa- und Milkwood-Früchte… die Miombo-Wälder Nordsambias sind voller süßer Leckereien, die jedes Jahr 10 Millionen Palmenflughunde aus dem Kongobecken anlocken und eine der größten Tierwanderungen der Welt auslösen.

Genießen Sie die Freiheit der afrikanischen Wildnis. Diese Safari der alten Schule mit traumhaft gelegenen, rustikalen Camps führt Sie in die ungezähmte Natur Sambias. Im Geländewagen und Boot erkunden Sie die Traumlandschaften des unteren Sambesis und kommen Flusspferden, Giraffen und Elefanten hautnah. Danach geht es in den Norden, wo Sie im Sumpfland des Kasanka-Nationalparks seltene Sitatunga-Antilopen und zig Millionen Flughunde erwarten. Ihr Grand Finale findet die Reise im South-Luangwa-Nationalpark, einem der wildesten Orte der Erde. Große Büffel-, Antilopen- und Zebraherden machen die Galeriewälder und Grasebenen des Luangwa-Tals zu einem Hotspot für Leoparden, Löwen, Hyänen und andere Räuber.

Die facettenreiche Insel aktiv erleben
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
08.04.2023 - 27.04.2023
DIAMIR

Erleben Sie die viertgrößte Insel der Welt – Madagaskar in einer einzigartigen Kombination aus abwechslungsreichen Wanderungen in drei ausgewählten Nationalparks, einmaligen Tierbeobachtungen in den artenreichsten Parks des Landes und intensiven Begegnungen mit den Menschen vor Ort.

An der Westküste beginnend erreichen Sie den Isalo NP, der für seine tiefen Schluchten und bizarren Felsformationen bekannt ist. Nach einem ersten Trekking in dieser eindrucksvollen Landschaft reisen Sie weiter in das Lemurenreservat „Anja“.

Die feuchten Tropenwälder, tiefen Täler und weiten Bergebenen des Andringitra NP‘s beherbergen eine unermessliche Pflanzen- und Tiervielfalt. Während des Trekkings durch den Regenwald auf das Hochplateau Andriampotsy nähern Sie sich dem Fuß des Pic Boby, der höchsten Erhebung im Park. Auf dem Streifzug durch die sanften Berglandschaften passieren Sie grüne Weidewiesen und malerische Hochlanddörfer der Zafimaniry.

Vom Hochland geht es hinunter an die Westküste nach Morondava, wo Sie der berühmten Baobab-Allee einen Besuch abstatten. Nicht weit entfernt besuchen Sie den Bemaraha NP mit seinen bizarren Kalk-Felsformationen, den Tsingys. Von den Stränden der Westküste reisen Sie in das artenreiche Reservat von Perinet, wo Sie u.a. die größte Lemurenart den Indri-Indri beobachten können. An der Ostküste endet diese einmalige Reise.

Abenteuer Madagaskar
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
01.04.2023 - 21.04.2023
DIAMIR

Außergewöhnliche Tierbeobachtungen, leichte Wanderungen durch bizarre Felslandschaften und dichte Regenwälder prägen diese abwechslungsreiche Reise durch Madagaskar. In den schönsten Nationalparks der Ostküste erleben Sie die endemische Flora und Fauna hautnah. Entdecken Sie mit etwas Glück das scheue Fabeltier Aye-Aye und den großäugigen Mausmaki während einer Nachtsafari.

Der dichte Tropenwald beherbergt eine schier unglaubliche Pflanzenvielfalt, darunter riesige Nestfarne, Orchideen und fleischfressende Pflanzen. Im Hochland erleben Sie während einer Wanderung durch Dörfer und entlang der Felder den Alltag und die Lebensweise der Menschen hautnah.

Weiter im Südwesten des Landes erkunden Sie zu Fuß das Isalo-Massiv mit seinen schroffen Canyons, Schluchten und kristallklaren Wasserbecken. Von der Westküste führt Sie die Reise in den Norden der Insel, wo tiefgrüne Kraterseen und türkisschimmernde Buchten neben dem bernsteinfarbenen Bergregenwald Montage d´Ambre, den tiefroten Sandsteindünen und silbergrauen Kalknadelformationen zu einem wahren Farbenrausch verschmelzen.

Anschließend entspannen Sie an den schneeweißen Sandstränden auf Nosy Be und lassen die Erlebnisse der Reise Revue passieren.

Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle
Gruppenreise
Sambia, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
11.12.2022 - 25.12.2022
DIAMIR

Kontrastreich, vielfältig und voller Erlebnisse ist diese Mitmach-Safari, die Sie in 15 Tagen durch Namibia mit einem kleinen Abstecher nach Sambia führt. Die Höhepunkte reihen sich aneinander und die atemberaubenden Landschaften überwältigen und zeigen ständig neue Gesichter absoluter Vollkommenheit.

Die spektakulären Victoriafälle in Sambia bilden den Auftakt dieser Rundum-Tour. Von hier aus geht es nach Namibia, das mit Fluss- und Wüstenlandschaften fasziniert. Sie lernen die nordöstliche malerische Caprivi-Region mit ihren Flussläufen kennen, gehen rund um die sandfarbene Etosha-Pfanne auf Safari und besuchen die orangeroten Dünen im Sossusvlei.

Alternativ ist diese Reise auch als Variante der dreiwöchigen Rundreise durch Namibia, Botswana und Sambia (<a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia+botswana/reise/NAMSKL21">NAMSKL21</a>) sowie als Campingsafari buchbar (<a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia/reise/NAMSKC15">NAMSKC15</a> bzw. <a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia+botswana/reise/NAMSKC21">NAMSKC21</a>).

Land zwischen zwei Flüssen
Gruppenreise
Senegal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
25.12.2022 - 07.01.2023
DIAMIR

Sie waren noch nie in Westafrika unterwegs, planen aber schon lange diese grandios vielfältige Region kennenzulernen? Dann machen Sie doch mit Senegal und Gambia den Anfang und lassen Sie sich von uns auf eine überaus abwechslungsreiche Reise entführen. Ob traditionelle Dörfer, koloniale Altstadtgassen, bunte Märkte oder artenreiche Flusslandschaften – entdecken Sie die Höhepunkte zweier Länder intensiv und unmittelbar mit der Piroge, dem Fahrrad und zu Fuß!

In Dakar spüren Sie den Beat der kosmopolitischen Metropole und folgen der tragischen Geschichte des transatlantischen Sklavenhandels. Danach machen Sie es wie bei der Rallye Paris-Dakar. Sie durchfahren die Küstenwüste Lompoul und kommen in die koloniale Lagunenstadt Saint-Louis (UNESCO-Weltkulturerbe). Einzigartig ist der Djoudj-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe), Vogelparadies und Nistplatz für unzählige Pelikane und Flamingos. Richtung Süden geht es nun zum Gambia-Fluss, wo Sie bei einer Dorferkundung mit dem Fahrrad in den Alltag der Menschen eintauchen.

Über die quirligen Märkte Banjuls, der Hauptstadt Gambias, gelangen Sie in das reizvolle Sine-Saloum-Delta (UNESCO-Weltnaturerbe). Die vielen kleinen Flussarme, Fischerdörfer und Inseln entdecken Sie mit dem Boot und mit etwas Glück empfängt Sie die Königin von Sipo. Ihr Ende findet die Reise am tropischen Sandstrand der Petite-Côte, wo purer Urlaubsgenuss und Erholung auf Sie warten.

Mount Meru, Kilimanjaro und Safari
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
12.12.2022 - 31.12.2022
DIAMIR

Einen fantastischen Ausblick auf den benachbarten „großen Bruder“ haben Sie von hier aus und können dünne Höhenluft schnuppern. Der zweithöchste Berg Tansanias liegt im tierreichen Arusha-Nationalpark. Begleitet von einem erfahrenen Wildhüter genießen Sie ein großartiges Natur- und Bergerlebnis und akklimatisieren sich zugleich für die anschließende Besteigung des Kilimanjaro! Vorbei an Büffeln, Giraffen und Colobusaffen führt ihr Weg durch die botanische Wunderwelt des Bergnebelwaldes bis hinauf in den felsigen Gipfelbereich und zum höchsten Punkt des gigantischen Vulkankraters.

Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6000 m aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die markanten, schwarz-weißen Colobusaffen. In größerer Höhe beeindrucken dann sowohl die skurrilen Formen der Riesensenezien und Lobelien, als auch die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Sie unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents entgegensteigen. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schließlich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den Kilimanjaro, doch bieten Ihnen die Berghütten auf der Marangu-Route ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route.

Afrikas wilde Tiere – elegante Raubkatzen, majestätische Elefanten, stolze Giraffen und die größte Tierwanderung der Welt erwarten Sie im wohl bekanntesten Nationalpark unserer Erde: in der Serengeti! Im Safarifahrzeug die Weite der Savannen erkunden und dabei die einmalige Tierwelt erleben, das ist der Wunsch aller Safarifans, der auf dieser Reise in Erfüllung geht. Der Tarangire-Nationalpark besticht durch monumentale Baobabs und große Elefantenherden. Der weltberühmte Ngorongoro-Krater brilliert mit seiner unfassbar hohen Dichte an Wildtieren und der Manyara-See mit zahlreichen Flamingos, Antilopen und Flusspferden. Der Lake-Manyara-Nationalpark ist außerdem für seine baumkletternden Löwen bekannt, die man mit etwas Glück im Geäst entdecken kann. Genießen Sie die Abende am Lagerfeuer im naturnahen Safari Camp mitten in der Wildnis, die von der untergehenden afrikanischen Sonne in warmes Licht getaucht ist.

Mit der Familie ins Land der roten Dünen
Gruppenreise
Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
26.12.2022 - 08.01.2023
DIAMIR

Von den klassischen Höhepunkten Namibias lassen sich die Großen schnell beeindrucken und schwärmen von Weite, Stille und grandiosen Landschaften. Damit jedoch die Kleinen begeistert sind, bedarf es gut dosierter, nicht zu anstrengender und kindgerechter Abenteuer.

Von Süd nach Nord, vom Sossusvlei bis zum Etosha-Nationalpark, spannt sich der Bogen dieser Familienreise. Zunächst lockt der größte Sandkasten der Welt: die Dünen in den Weiten der Zentral-Namib. Lassen Sie das farbenreiche Spiel der Morgensonne auf sich wirken, surfen Sie zusammen mit Ihren Kindern über den Dünengrat und rutschen Sie um die Wette die Sandberge hinab. Die Küste des Atlantiks ist ein faszinierender Gegensatz. Haben Sie schon einmal eine Ohrenrobbe gestreichelt oder einen Palmato-Gecko in der Hand gehalten? Während der Ausflüge in und um Swakopmund gibt es Gelegenheiten dazu. Akkus aufladen können Sie bei leckerem Kuchen unter Palmen im Café Anton.

Abenteuer pur erwartet Sie: Freuen Sie sich auf den Besuch eines echten Filmhauses sowie auf Namibias „große Pfanne“ im Etosha-Nationalpark. So spannend war Autofahren noch nie: jede Regung im Buschwerk wird verfolgt und mit etwas Glück sehen Sie einige der tierischen Hauptdarsteller Namibias, z.B. Elefanten, Löwen, Giraffen und Nashörner. Im „Lebenden Museum“ der Himba erhalten Sie mit Ihren Kindern Einblicke in deren Alltag und in das ursprüngliche Leben der Nomaden. Nicht nur Ihre Kinder werden staunen!

Alles in allem: eine Reise mit grandiosem Spaß für die ganze Familie!

Entdeckungen im Safariparadies
Gruppenreise
Südafrika, Simbabwe, Botswana | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
17.12.2022 - 01.01.2023
DIAMIR

<strong>Aktueller Hinweis: Sie benötigen eine Corona-Schutzimpfung für diese Reise</strong> (näheres bei HINWEISE)

Diese Safari ist eine Rundreise der Superlative und führt Sie durch ausgewählte Safariregionen der Länder Südafrika, Simbabwe und Botswana!

Zum Auftakt der Reise unternehmen Sie Pirschfahrten durch den weniger besuchten nördlichen Teil des Nationalparks. Sie sind auf der Fährte der „Big Five“.

Sie besuchen die weltweit größte Felskunstgalerie, die Region mit der höchsten Leopardendichte und den größten Nationalpark des Landes! Auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten. Simbabwe gilt als großer Geheimtipp unter Safariexperten – fantastische Begegnungen mit der afrikanischen Tierwelt z.B. im Hwange-Nationalpark erwarten Sie! Kulturliebhaber können im aufstrebenden Simbabwe in eine 2000-jährige Geschichte eintauchen. Lassen Sie sich von den mehr als 3000 Fundstellen von Felszeichnungen der San in den Matobo-Hügeln und von der Ruinenstadt Groß-Simbabwe (UNESCO-Welterbe) begeistern, die zu den ältesten vorkolonialen Steinbauten im südlichen Afrika zählt.

Der Besuch der Victoriafälle auf dieser Naturrundreise ist ein weiterer unvergesslicher Moment. In Botswana begeben Sie sich im elefantenreichen Chobe-Nationalpark im Boot auf die Pirsch und genießen dort auch den Sonnenuntergang. Auf der 3-tägigen Exkursion in das Herz des Okavango-Deltas erwartet Sie eine Landschaft von fesselnder Schönheit.

Bambuslemuren und Meer
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
07.04.2023 - 21.04.2023
DIAMIR

Auf dieser beeindruckenden Naturreise nach Madagaskar entdecken Sie die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt der schönsten Nationalparks, tauchen in das alltägliche Leben der Menschen ein und lassen am Ende einen unvergesslichen Aufenthalt an den traumhaften Stränden der Westküste ausklingen.

Beginnend im Naturreservat von Perinet begrüßt Sie der Indri mit einem grell tönenden Schrei durch den Urwald. Begleitet von Reisfeldern in tief liegenden Schluchten und grünbezogenen Hügeln durchqueren Sie das zentrale Hochland, um im Ranomafana NP auf die Suche nach dem Goldenen Bambuslemur zu gehen. Unterwegs in den Süden tauchen Sie in das Alltagsleben der Merina, Betsileo und Tanala ein, bevor Sie das „Colorado Madagaskars“ besuchen. Eine Wanderung durch die atemberaubende, vielfarbige Berglandschaft wird Sie ebenso begeistern wie ein Erfrischungsbad unterm Wasserfall.

Kurz bevor Sie die Westküste erreichen, statten Sie zwischen Sukkulenten und blühenden Orchideen dem Zombitse NP einen Besuch ab, welcher zahllose farbenprächtige Schmetterlinge und den seltenen Gabelstreifenmaki beherbergt. Ebenso imponierend ist der Dornenwald des privaten Reniala-Reservat. Neben den majestätischen Affenbrotbäumen können hier farbenfrohe Chamäleons und Strahlenschildkröten beobachtet werden. Unmittelbar nebenan lassen Sie an den traumhaften Stränden von Ifaty die Seele baumeln und die Eindrücke Revue passieren.

Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle
Gruppenreise
Sambia, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
11.12.2022 - 31.12.2022
DIAMIR

Kontrastreich und vielfältig präsentiert sich diese Mitmach-Safari, die Sie wahlweise in 15 oder 21 Tagen durch das südliche Afrika führt.

Ein Höhepunkt jagt den nächsten: von den spektakulären Victoriafällen in Sambia, über den Geheimtipp Caprivi-Streifen und zum Etosha-Nationalpark geht es direkt in die Namib-Wüste. Hier wird mit Superlativen nicht gegeizt: Sie erklimmen im Sossusvlei nicht nur die höchsten Dünen der Welt, sondern sind auch in der ältesten Wüste der Welt unterwegs.

Afrikas grüne Seite lernen Sie dann bei der 3-wöchigen Variante kennen, denn es geht nach Botswana. Das grüne einzigartig schöne Okavango-Delta erkunden Sie im Einbaum durch kristallklares Wasser vorbeigleitend an schilfgesäumten Lagunen. Wanderungen im Delta und Pirschfahrten im Chobe-Nationalpark bringen Sie auf Augenhöhe mit der fantastischen Tierwelt Botswanas. Die gewaltigen Salzpfannen von Makgadikgadi mit ihren endlosen Weiten erleben Sie entweder als trockene Salzwüste oder als feuchten Garten Eden. Die überfluteten Pfannen locken zahlreiche Wasservögel sowie Antilopen- und Zebraherden an. Ihr temporäres Zuhause befindet sich an spektakulären Orten inmitten der Natur – das Raunen der Tierwelt wiegt Sie sanft in den Schlaf.

Neben der hier beschriebenen Rundreise ist diese Reise auch als verkürzte Variante (<a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia/reise/NAMSKL15">15 Tage Namibia-Rundreise</a>) sowie als Campingsafari buchbar.

Expedition in die verlorene Welt Madagaskars – das Makay- Gebirge
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
30.09.2023 - 20.10.2023
DIAMIR

Sind Sie bereit in noch weitestgehend unerforschte Regionen aufzubrechen, die ausgetretenen Pfade hinter sich zu lassen und völlig neues Terrain zu erkunden? Dann ist diese Reise in den Südwesten Madagskars genau die richtige für Sie! Zwischen dem Tsiribihina und dem Mangoky-Fluss liegt das bislang nur wenig erforschte Makay-Gebirge, das im Laufe der Jahrmillionen von einer Vielzahl von Flüssen ausgewaschen wurde und so ein dichtes Netz aus Canyons und Schluchten gebildet hat. In den Tälern haben sich im Laufe der Zeit eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen an den ganz speziellen Lebensraum angepasst. Bis heute vermutet man eine große Anzahl von noch unentdeckten Arten in dem zum Teil nur sehr schwer zugänglichen Gebirge. Sie durchqueren diese verlorene Welt zu Fuß von Nord nach Süd mit einem erfahrenen Guide und einem kleinen Expeditionsteam. Lauschen Sie den Geräuschen der Nacht während Sie am Lagerfeuer die Einsamkeit der Berge genießen. Ein Besuch bei den Tsingys von Bemaraha im Westen der Insel rundet diese Expedition, die an den Stränden von Ifaty endet ab. Stillen Sie gemeinsam mit uns Ihren Durst nach Abenteuern in einem der unerforschtesten Gebirge unserer Erde. Kommen Sie mit uns nach Madagaskar und tauchen Sie in die verlorene Welt des Makay.

Im Garten Eden des Indik
Gruppenreise
Seychellen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
11 Tage
Nächster Abreisetermin
12.02.2023 - 22.02.2023
DIAMIR

Die Seychellen haben auf jeder der drei Hauptinseln ganz besondere Höhepunkte zu bieten. Ob das berühmte Maital – „Vallée de Mai“ auf Praslin, die von Granitfelsen gesäumten, weißen Sandstrände von La Digue oder die kleinste Hauptstadt der Welt – Victoria auf Mahé – die Inseln der Seychellen werden Sie in Ihren Bann ziehen.

Sie ergründen die Legende, um die sagenumwobene Seychellenpalmennuss „Coco de Mer“ und wandern durch die endemische Pflanzenwelt des Fond-Ferdinand-Naturreservats. Neben den Tropenwaldwanderungen erforschen Sie auf einer Bootsfahrt das bunte Unterwasserleben vor Saint Pierre und beobachten Riesenschildkröten in ihrer natürlichen Umgebung auf dem kleinen Eiland Curieuse.

Über das türkisfarbene Meer erreichen Sie die verträumte Insel La Digue mit ihren zahlreichen Kokosplantagen. Auf der autofreien Insel radeln Sie zu den schönsten Stränden, wandern Sie zum Adlernest, gleiten Sie im Kajak durch die Lagunen und schnorcheln Sie durch lichtdurchflutete Gewässern mit bunter Unterwasserwelt.

Im Schatten dichter Zimt- und Papayabäume erkunden Sie die Berglandschaft des Morne-Seychellois-Nationalparks mit fabelhaften Ausblicken über die kleinen Nachbarinseln.

Für einen verlängerten Badeaufenthalt im Paradies empfehlen wir Ihnen die Île au Cerf vor der Ostküste von Mahé.

Tiere, Baden, Teeplantagen
Gruppenreise
Sambia, Malawi | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
14.12.2022 - 28.12.2022
DIAMIR

Versteckt im Großen Grabenbruch liegt Malawi – das warme Herz Afrikas. Es mag überzogen klingen, aber dieses kaum bekannte Reisejuwel bietet alles, was eine unverfälschte Afrikaerfahrung auszeichnet. Unberührt vom Massentourismus anderer Regionen warten zahlreiche Safari-Gebiete, herrliche Berg- und Waldlandschaften, der drittgrößte See Afrikas und ein schillerndes kulturelles Kaleidoskop darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Auf dieser Reise lernen Sie dieses kleine Land intensiv kennen. Erwandern Sie sich die einmalige Landschaft der Dzalanyama-Wälder und der Thyolo-Teeplantagen! Erkunden Sie mit Flossen, Schnorchel und Kajak die türkisblaue Weite des Malawi-Sees oder lassen Sie sich an dessen Traumstränden einfach die Sonne auf den Bauch scheinen! Nicht so schüchtern bei Dorfbesuchen und herzlichen Wegbegegnungen! Lassen Sie sich auf den malawischen Alltag und lebendige Traditionen ein!

Abgerundet wird die Reise durch den ausgiebigen Besuch eines der berühmtesten Wildschutzgebiete Zentralafrikas – den für seinen enormen Wildtierbestand von Löwen, Elefanten, Büffeln, Krokodilen und Flusspferden bekannten South-Luangwa-Nationalpark im benachbarten Sambia.

Mount Meru, Kilimanjaro, Safari, Sansibar
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
24 Tage
Nächster Abreisetermin
12.12.2022 - 05.01.2023
DIAMIR

Einen fantastischen Ausblick auf den benachbarten „großen Bruder“ haben Sie von hier aus und können dünne Höhenluft schnuppern. Der zweithöchste Berg Tansanias liegt im tierreichen Arusha-Nationalpark. Begleitet von einem erfahrenen Wildhüter genießen Sie ein großartiges Natur- und Bergerlebnis und akklimatisieren sich zugleich für die anschließende Besteigung des Kilimanjaro! Vorbei an Büffeln, Giraffen und Colobusaffen führt ihr Weg durch die botanische Wunderwelt des Bergnebelwaldes bis hinauf in den felsigen Gipfelbereich und zum höchsten Punkt des gigantischen Vulkankraters.

Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6000 m aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die markanten, schwarz-weißen Colobusaffen. In größerer Höhe beeindrucken dann sowohl die skurrilen Formen der Riesensenezien und Lobelien, als auch die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Sie unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents entgegensteigen. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schließlich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den Kilimanjaro, doch bieten Ihnen die Berghütten auf der Marangu-Route ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route.

Afrikas wilde Tiere – elegante Raubkatzen, majestätische Elefanten, stolze Giraffen und die größte Tierwanderung der Welt erwarten Sie im wohl bekanntesten Nationalpark unserer Erde: in der Serengeti! Im Safarifahrzeug die Weite der Savannen erkunden und dabei die einmalige Tierwelt erleben, das ist der Wunsch aller Safarifans, der auf dieser Reise in Erfüllung geht. Der Tarangire-Nationalpark besticht durch monumentale Baobabs und große Elefantenherden. Der weltberühmte Ngorongoro-Krater brilliert mit seiner unfassbar hohen Dichte an Wildtieren und der Manyara-See mit zahlreichen Flamingos, Antilopen und Flusspferden. Der Lake-Manyara-Nationalpark ist außerdem für seine baumkletternden Löwen bekannt, die man mit etwas Glück im Geäst entdecken kann. Genießen Sie die Abende am Lagerfeuer im naturnahen Safari Camp mitten in der Wildnis, die von der untergehenden afrikanischen Sonne in warmes Licht getaucht ist.

Gönnen Sie sich am Ende dieser Erlebnisreise noch ein paar Tage Ruhe in einer kleinen, gemütlichen Strandlodge unter Palmen, direkt am Indischen Ozean. Sansibar – ein Name, der die Geschichten aus „1001 Nacht“ geradezu heraufbeschwört. Der Duft exotischer Gewürze liegt in der Luft, die Patina vergangener Zeiten prägt die engen Gassen der Altstadt. Erkunden Sie die historischen und botanischen Schätze der Insel oder strecken Sie einfach die Zehen in den Sand am Indischen Ozean – Körper und Seele werden Ihnen für diese letzten Reisetage am türkisblauen Meer danken.

Vom Kruger-Nationalpark bis zu den Drakensbergen
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
13.01.2023 - 25.01.2023
DIAMIR

Tiefe Canyons und steil aufragende Berge, weiße Sandstrände und trockene Savannen, tierreiche Reservate und pulsierende Metropolen – viel Abwechslung ist auf dieser Rundreise durch Südafrika garantiert!

Gehen Sie auf die Suche nach den „Big Five“ und erleben Sie bei einer Safari die faszinierende Tierwelt im Kruger-Nationalpark und im Hluhluwe-iMfolozi Park, mit seiner üppig grünen Hügellandschaft. Begeistern Sie sich für die unbeschreibliche Pflanzenvielfalt. Lassen Sie sich in Kosi Bay am Indischen Ozean vom Wasser treiben und beobachten Sie dabei die unglaubliche bunte Fischvielfalt. Genießen Sie die außergewöhnliche Schönheit von Landschaften wie der Panorama-Route und dem Blyde-River-Canyon und die herzliche Gastfreundschaft der Südafrikaner.

Apropos Gastfreundschaft: Bei dieser deutschsprachig geführten Kleingruppenreise wohnen Sie in ausgesuchten Mittelklasse-Hotels und Lodges, die Herzlichkeit der Besitzer ist inklusive.

Kommen Sie mit auf eine abwechslungsreiche Rundreise, kommen Sie mit nach Südafrika und entdecken Sie die Höhepunkte dieses großen und einzigartigen Reiselandes in gelungener Kombination mit der bewegten Geschichte des Landes und seiner Menschen! Sie haben während Ihres Urlaubs an den besuchten Orten genügend Zeit zum Entdecken, Erleben und Genießen.

Mit zwei Etappenlängen ist auch für Gäste mit mehr Zeit das passende Südafrika-Erlebnis garantiert.<br /> Die <a href="https://www.diamir.de/suedafrika/reise/SUesel20">20-tägige Reise SUESEL20</a> führt Sie in großer Runde von Johannesburg nach Kapstadt zu all den oben beschriebenen Zielen. Der inkludierte Inlandsflug verkürzt die sonst lange Fahrzeit.

Im Königreich der Löwen
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
21.12.2022 - 03.01.2023
DIAMIR

Tief und unmissverständlich dringt der Ruf des Löwenmännchens durch die Dunkelheit. Es ist kein Brüllen, vielmehr ein wiederkehrendes, sonores Stöhnen, mit dem der König sein Reich in der Serengeti markiert. Das eigene Rudel, streunende Herausforderer, ja, alle sollen wissen, wer hier das Zepter in der Pfote hält. Drei Kilometer, vielleicht auch fünf, ist er entfernt und doch fühlt es sich so an, als würde er gleich neben Ihrer Zeltwand atmen. Vom sicheren Komfort des Safari-Camps genießen Sie den Schauer. Den Blick auf den Horizont gerichtet, wo das Grasland der Savanne mit dem Sternenhimmel verschwimmt, fühlen Sie sich ehrfürchtig klein.

Dieses detailreiche Safari-Abenteuer bringt Sie in die endlose Weite der Masaisteppe, wo grandiose Landschaften und Tierbegegnungen warten, die faszinierender kaum sein könnten. Elefanten, Büffel, Nashörner, Giraffen, elegante Raubkatzen – die ganze Breite der afrikanischen Großtierwelt ist im Ngorongoro-Krater, im Tarangire-Nationalpark und am Manyara-See versammelt. Wem das noch zu wenig ist, dem sollte spätestens in der Serengeti der Mund offen stehen bleiben. Dort begeben sich jährlich Millionen von Gnus und Zebras auf die größte Tierwanderung der Erde. Genießen Sie die Abende in naturnahen Lodges und Camps in der Wildnis, bevor Sie das Safarihemd ausschütteln und all Ihre großartigen Erlebnisse am Tropenstrand von Sansibar Revue passieren lassen.

Höhepunkte Marokkos
Gruppenreise
Marokko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
11.03.2023 - 18.03.2023
DIAMIR

Marhaba im Königreich Marokko. Kaum vier Flugstunden von Deutschland entfernt erleben Sie eine Welt, wie Sie sie sonst nur aus dem Märchenbuch kennen: prachtvolle Paläste, ehrwürdige Koranschulen, farbenfrohe Märkte und allen voran freundliche und aufgeschlossene Menschen, die Ihnen gern einen Einblick in Ihre eigene Lebenswelt gewähren.

Jedoch nicht nur kulturell, sondern auch landschaftlich hat das Land in Nordafrika eine ganze Menge zu bieten: Schneebedeckte Berggipfel, tosende Wasserfälle oder endlose Sandstrände werden Sie auf Ihrer Reise durch Marokko begeistern. Wir haben Ihnen passend dazu eine Reise zusammengestellt, auf der Sie innerhalb einer Woche kompakt und intensiv diese verschiedenen Facetten kennenlernen werden.

Von der Atlantikküste reisen Sie in das kulturelle Herz des Landes – in die Königstädte Rabat, Meknes und Fes. Entlang des mächtigen Mittleren-Atlasgebirges geht die Reise weiter in Richtung Süden gen Marrakesch. Am Fuße des Hohen Atlas haben Sie genügend Zeit, die „Rote Perle“ des Südens zu erkunden. In wohl keinem anderen Land der Welt erleben Sie so viel Abwechslung und Faszination in so kurzer Zeit, wie auf dieser Reise.

Am Horn von Afrika
Gruppenreise
Äthiopien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
17.12.2022 - 06.01.2023
DIAMIR

<em><strong>Aufgrund des anhaltenden Konflikts im Norden Äthiopiens (Provinzen Tigray, Amhara und Afar) setzen wir schweren Herzens alle Termine dieser Reise bis zum Herbst 2022 aus. Wir hoffen inständig, dass die betroffenen Regionen Frieden und Versöhnung finden werden. Als langjähriger Äthiopien-Reiseveranstalter bleiben wir zuversichtlich, dass Sie mittelfristig die großartigen Menschen, Landschaften und Altertümer Nordäthiopiens wieder besuchen können.</strong></em>

<em><strong>Auch wenn die Bergstraßen vorerst nicht durchs nördliche Hochland führen, möchten wir ihnen eine Reise nach Äthiopien ans Herz legen. Der Süden des Landes bietet ein faszinierendes Natur- und Kulturreiseziel und er ist sicher und problemlos zu bereisen! Also beehren Sie doch einmal das Königreich Konso (UNESCO) mit Ihrem Besuch, staunen Sie über die spektakulären Seenlandschaften im Great African Rift Valley und entdecken Sie die weltweit einmalige ethnische Vielfalt des südlichen Omotals! Mehr Informationen finden Sie hier: <a href="https://www.diamir.de/aethiopien/reise/AETOMO">AETOMO</a> und <a href="https://www.diamir.de/aethiopien/reise/AETSUR">AETSUR</a>.</strong></em>

Reisen Sie mit uns in ein sagenumwobenes Land, reich an Geschichte, jahrhundertealter Kultur und verschiedenen Naturvölkern – Äthiopien!

Die Hauptstadt des Landes Addis Abeba begrüßt Sie mit einem quirligen, modernen Großstadtleben neben bunten Straßenmärkten und Eselskarren. Auf den Spuren der salomonischen Kaiserdynastie, die von arabischen, jüdischen und koptischen Einflüssen geprägt wurde, besichtigen Sie die historischen Stätten im Abessinischen Hochland im Norden des Landes. Die monolithischen Felsenkirchen von Lalibela werden Sie genauso begeistern, wie Bahir Dar mit dem angrenzenden Tana-See und den imposanten Nilfällen. Darüber hinaus bekannt sind der Palastbezirk in Gondar und der Stelenpark in Axum.

Entlang des ostafrikanischen Grabenbruchs besuchen Sie die Naturvölker im Süden, welche mit ihren kreativen Haartrachten, ausgefallenem Körperschmuck und eindrucksvollen Zeremonien einen bleibenden Eindruck hinterlassen werden. Im Mago-Nationalpark begegnen Sie den Mursi, deren Frauen für ihren Tellerlippenschmuck bekannt sind. Außerdem bekommen Sie einen Einblick in den Tauschhandel zwischen den verschiedenen Ethnien auf den bunten Wochenmärkten in Dimeka und Key Afer. Freuen Sie sich auf eine spannende Reise bestehend aus einer einzigartigen Mischung aus Kultur- und Naturerlebnissen.

Wüstenzauber unterm Sternenhimmel
Gruppenreise
Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
09.12.2022 - 21.12.2022
DIAMIR

Namibia in Perfektion – tauchen Sie in eine spannende Welt bestehend aus Wüsten, Meer, Salzebenen und Mondlandschaften ein.

Ausgehend von Windhoek mit seinem kolonialen Flair erwartet Sie eine Safari der Extraklasse. Sie besuchen die orangefarbenen Dünen des Sossusvlei, ein Wahrzeichen Namibias. Hier ist Gänsehautfeeling zum Sonnenaufgang garantiert! Mit dem Allradfahrzeug geht es bis an das Deadvlei, wo die bis zu 500 Jahre alten, abgestorbenen Akazienbäume vor den tiefroten Sanddünen ein malerisches Motiv abgeben. Wie wäre es danach mit etwas Geschichte und Kultur? In Swakopmund wandeln Sie auf den Spuren deutscher Kolonialgeschichte und können zu den Robben von Walvis Bay fahren – stilecht im Katamaran mit Sekt und frischen Austern. Sie wollten schon immer einmal auf einer echten Farm übernachten? Auf der Gästefarm Otjohotozu haben Sie die Möglichkeit dazu. Ganz in der Nähe finden Sie über 2500 Felsgravuren aus der Jungsteinzeit. Dann heißt es Film ab, denn der Ausblick von der Grootberg Lodge ist ganz großes Kino.

Auf einer Pirsch folgen Sie den Spuren der seltenen Wüstenelefanten. Zeit für ausgiebige Tierbeobachtung gibt es dann auch im Etosha-Nationalpark. Ein riesiger weißer Spielplatz für Elefanten, Löwen, Giraffen und zahlreiche andere Wildtiere. Im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie versprechen wir Ihnen erstklassige Tiersichtungen. Am Abend geht es beim Blick auf das lodgeeigene Wasserloch spannend zu. Neben dem erstklassigen Reiseverlauf sind die Unterkünfte mit exzellenter Küche das i-Tüpfelchen auf Ihrer Safari.

Zu Gast im Land der Extreme
Gruppenreise
Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
16.07.2023 - 30.07.2023
DIAMIR

Staubig und vollkommen ausgezehrt erstreckt sich die steinübersäte Ebene, doch es sind noch Monate bis zum nächsten Regen. In der Ferne, kurz bevor das Land in die Kaoko-Berge übergeht, zeichnet sich ein feiner gelber Streifen ab. Strohig dürres Gras wiegt sich dort im Wind, das für den Himba-Jungen allerdings keine Rettung bringt. Seine Ziegen mögen die hartfaserigen Halme nicht und so muss er weiter durch die karge Weite ziehen, um nach Büschen zu suchen, die noch etwas Grün tragen. Das Hirtenleben im Kaokoveld ist hart und bei so viel Entbehrung wirkt die natürliche Schönheit und Dekoration der Himba-Frauen wie ein trotziges Aufbäumen gegen den wüsten Landstrich. Den Körper mit Otjize-Ockerpaste rotbraun gecremt, die Haare zu kunstvollen Zöpfen gezwirbelt und den Ekori-Kopfschmuck wie eine Krone auf dem Haupt, sind sie die Königinnen dieser unnachgiebigen Welt.

Raus aus dem Alltag und rein ins Abenteuer – ein Abenteuer im Land der Extreme, wo Hitze und Trockenheit regieren und wo Wind und Wetter über Jahrtausende bizarr schöne Figuren in die Landschaft gefressen haben. Diese exklusive Safarireise verbindet die klassischen Höhepunkte Namibias mit den abgelegenen, wenig besuchten Naturwundern des Landes. Wild und ungezähmt präsentiert sich der namibische Norden und im Huab-Tal und Kaokoveld kommen Pioniergeist auf. Fangen Sie mit der Kamera das Morgenlicht in den Felsen ein, ruckeln Sie auf sandigen Allradpisten zur nächsten Tiersichtung am Wasserloch und klopfen Sie sich am Abend in stilechten Lodges und Zeltcamps den Staub von den Schuhen. Millionen Sterne, mysteriöse Rufe in der Nacht – bei namibischen Gaumenfreuden am Lagerfeuer fühlen Sie sich ganz im Einklang mit der überwältigenden Natur.

Die Reise führt Sie von der Hauptstadt Windhoek im Khomas-Hochland direkt in den rauen Norden Namibias. Im Damaraland begeben Sie sich auf die Fährte von Wüstenelefanten und spüren mit Experten des Safe the Rhino Trust seltenen Spitzmaulnashörnern nach. Auf dem Weg zu den Epupa-Fällen am Kunene-Fluss erwartet Sie dann Kultur pur. Das Kaokoveld ist die Heimat der Ovahimba und Sie haben die einmalige Gelegenheit, in die traditionelle Lebensweise dieser stolzen Hirten einzutauchen. In der trockenen Etosha-Pfanne bilden Giraffen, Zebras und Oryxantilopen eine Konferenz der Tiere und aus dem Kwando-Fluss im Bwabwata-Nationalpark schallt Ihnen Flusspferdgrunzen entgegen. Oder ist das etwa schon das donnernde Grollen der majestätischen Victoriafälle?

Wer noch die Namib-Wüste besuchen möchte, dem sei die <a href="https://www.diamir.de/namibia/reise/NAMNGR20">20-tägige-Reise</a> empfohlen.

Wander- und Trekkingparadies Santo Antao entdecken
Gruppenreise
Kap Verde | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
11 Tage
Nächster Abreisetermin
23.01.2023 - 02.02.2023
DIAMIR

Willkommen am „Grünen Kap“ – so nannten die Portugiesen diesen Archipel vor der Küste Westafrikas. Bizarre Gesteinsformationen entlang der Küste, enge Schluchten, schroffe Berghänge und faszinierende Mondlandschaften machen die Kapverden zu einem Paradies für Wanderliebhaber.

Sie verbringen den ersten Tag in Mindelo, der stolzen Inselhauptstadt mit ihrer ausgeprägten Musikszene, den Matrosen-Kneipen und nicht zu vergessen einer malerischen Bucht, welche zu den schönsten der Erde zählt. Cesaria Evora sang einmal: „Wer Mindelo nicht kennt, kennt Kap Verde nicht“.

Während der Inselüberquerung auf Santo Antao erleben Sie beeindruckende und unberührte Landschaften. Vom wüstenartigen „Wilden Westen“ gelangen Sie in die tropisch grünen Wälder im Norden. Auf alten Eselspfaden entlang der Steilküste blicken Sie auf das tiefblaue Wasser des Atlantiks, bevor Sie sich im Paul-Tal von den Trekkingetappen erholen oder optional einen Canyoning-Ausflug unternehmen – Abenteuer pur! Tauchen Sie ein in die kapverdische Freundlichkeit und entdecken Sie die Einfachheit des Lebens auf dieser besonderen Trekkingreise!

Afrika von seiner schönsten Seite
Gruppenreise
Simbabwe, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
07.12.2022 - 27.12.2022
DIAMIR

Nahezu lautlos gleiten Sie im Mokoro durch ein Labyrinth von Wasserarmen. „Tchzrrr-tchzrr!“ – schrillt der Ruf eines Würgervogels, der die anderen Tiere vor Ihrem Einbaum warnt. Joyce, Ihr Guide vom Volk der Bayei, stellt das Staken ein und deutet auf einen winzigen Riedfrosch, der gut getarnt auf einem Papyrushalm wippt. Wie sie es schafft solch einen fingernagelgroßen Zwerg zu erspähen, bleibt wohl für immer ihr Geheimnis. Doch so geht das schon den ganzen Morgen… Letschwe-Antilopen unter Ilalapalmen; Blatthühnchen auf Seerosenblättern; Flusspferde, die im mannshohen Schilf immer neue Wasserwege bahnen. Joyce kennt das Okavango-Delta wie ihre Westentasche, diese grüne Insel des Lebens inmitten der Kalahari.

Dieses 3-wöchige Safari-Abenteuer führt Sie einmal quer durch drei der schönsten Länder im Süden des Kontinents. Von den roten Namib-Dünen im Sossusvlei, zieht es Sie an die Wasserlöscher des Etosha-Nationalparks, wo Sie Giraffen und Spitzmaulnashörner aus vorderster Reihe beobachten. Durch das grüne Herz des Okavango-Deltas kommen Sie ins Löwen- und Leoparden-Paradies Moremi und durch die gleisenden Makgadikgadi-Salzpfannen erreichen Sie das Reich der Elefanten, den Chobe-Nationalpark. Ihr großes Finale findet die Reise an den Victoriafällen, an denen sich der Sambesi mit donnerndem Getöse in die Tiefe stürzt.

Neben der hier beschriebenen Rundreise ist diese Reise auch als verkürzte Variante (<a href="https://www.diamir.de/namibia+botswana+simbabwe/reise/NAMJEL21">19-Tage-Reise NAMJEL1</a><a href="https://www.diamir.de/namibia+botswana+simbabwe/reise/NAMJEL19">9</a>) buchbar.

Schatzkammer der Pharaonen
Gruppenreise
Sudan | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
19.12.2022 - 01.01.2023
DIAMIR

Willkommen im „Nubischen Königreich“. Kommen Sie mit uns auf eine faszinierende Zeitreise entlang des Nils – der Lebensader des Sudan.

Wandeln Sie auf den Spuren früherer Hochkulturen und entdecken Sie die abwechslungsreiche nubische Wüstenlandschaft. Über drei Jahrtausende herrschten die Pharaonen im alten Ägypten und hinterließen zahlreiche eindrucksvolle Zeugnisse. Das antike Nubien reichte vom 1. Nilkatarakt bis weit nach Süden. Im legendären Goldland Kusch, auf dem Gebiet des heutigen Sudan, vertrieben um 900 v. Chr. schwarzafrikanische Fürsten die ägyptischen Herrscher und errichteten ein Imperium, das zeitweilig bis zum Nildelta reichte.

Während der Jahrhunderte versanken komplette Tempelanlagen im Wüstensand und ihre Monumente werden erst allmählich wieder ausgegraben. Folgen Sie uns auf eine unvergessliche Reise zu zahlreichen Pyramiden, prachtvoll geschmückten Grabkammern, gewaltigen Palast- und Tempelruinen und bunten Märkten. Erleben Sie Afrikas längsten Fluss sowie die freundlichen Menschen und ihr scheinbar zeitloses Leben an seinen grünen Ufern.

Kilimanjaro und Safari
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
17.12.2022 - 31.12.2022
DIAMIR

Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6000 m aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die markanten, schwarz-weißen Colobusaffen. In größerer Höhe beeindrucken dann sowohl die skurrilen Formen der Riesensenezien und Lobelien, als auch die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Sie unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents entgegensteigen. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schließlich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den Kilimanjaro, doch bieten Ihnen die Berghütten auf der Marangu-Route ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route.

Afrikas wilde Tiere – elegante Raubkatzen, majestätische Elefanten, stolze Giraffen und die größte Tierwanderung der Welt erwarten Sie im wohl bekanntesten Nationalpark unserer Erde: in der Serengeti! Im Safarifahrzeug die Weite der Savannen erkunden und dabei die einmalige Tierwelt erleben, das ist der Wunsch aller Safarifans, der auf dieser Reise in Erfüllung geht. Der Tarangire-Nationalpark besticht durch monumentale Baobabs und große Elefantenherden. Der weltberühmte Ngorongoro-Krater brilliert mit seiner unfassbar hohen Dichte an Wildtieren und der Manyara-See mit zahlreichen Flamingos, Antilopen und Flusspferden. Der Lake-Manyara-Nationalpark ist außerdem für seine baumkletternden Löwen bekannt, die man mit etwas Glück im Geäst entdecken kann. Genießen Sie die Abende am Lagerfeuer im naturnahen Safari Camp mitten in der Wildnis, die von der untergehenden afrikanischen Sonne in warmes Licht getaucht ist.

Von den Drakensbergen zur Wilden Küste
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
25.04.2023 - 05.05.2023
DIAMIR

Die wilde Schönheit Südafrikas präsentiert sich im UNESCO-Weltnaturerbe der Drakensberge, gepaart mit der Abgeschiedenheit der Wild-Coast ergibt sich eine einzigartige Reise.

Zunächst geht es im nördlichen Teil des Royal-Natal-Nationalparks zum berühmten Amphitheater, das bei vielen Trekkingfans ganz oben auf der To-do-Liste steht. Es ist eine der markantesten Felswände der Welt, 8 km lang und fast 1000 m hoch. Getoppt wird der Anblick nur noch durch die spektakulären Tugela-Wasserfälle, die sich fast 1000 m in die Tiefe stürzen. Im zentralen Teil der Drakensberge begeben Sie sich auf Schusters Rappen durch die stille Bergwelt, deren Vegetation zum größten Teil aus saftigem Grasland und der Königin aller Blumen, der Protea, besteht. Neben Elenantilopen, Ried- und Blessböcken, Klippspringern und zahlreichen Greifvögeln sind hier die letzten 200 Brutpaare der Bartgeier beheimatet. Unterwegs sind Sie auf den Spuren der San-Buschmänner, deren Siedlungsgebiet die Gegend um das Giant`s Castle einst war. Mit ihren tiefen Schluchten, fulminanten Wasserfällen und der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt ist Staunen garantiert.

Fernab des Massentourismus verspricht die Kombination mit den schroffen Höhenzügen der Drakensberge und den entspannten Wanderungen entlang der goldenen Strände der wilden Küste KwaZulu-Natals eine gelungene Abwechslung. Weite, Stille und phänomenale Ausblicke sind bei beiden Abschnitten der Reise Ihr ständiger Begleiter.

Vom Kap bis zum Sambesi als Campingsafari
Gruppenreise
Südafrika, Simbabwe, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
08.12.2022 - 28.12.2022
DIAMIR

Darf es ein bisschen mehr von Afrika sein? Von Süden nach Norden fahren Sie im Safaritruck durch vier Länder des südlichen Afrikas. Erlebnisreiche Tage finden ihren Ausklang beim gemeinsamen Kochen sowie am Lagerfeuer unter Afrikas prächtigem Sternenhimmel.

Ausgehend von der Metropole Kapstadt erwarten Sie stets wechselnde Landschaftsformen: Das rote Kleid der namibischen Wüste steht im Kontrast zum grünen Mantel des Okavango-Deltas in Botswana. Die schroffe Felslandschaft der südafrikanischen Zederberge misst sich mit dem sich lieblich windenden Flusslauf des Chobe. Im Gegensatz zur endlosen Weite der Kalahari steht das geschäftige Treiben in Windhoek und Kapstadt.

Werden Sie aktiv bei Wanderungen am Fish-River-Canyon, tauchen Sie ein in das Dünenmeer von Sossusvlei und streifen Sie an der Seite erfahrener San durch das Buschland. Sie sind zu Fuß, im traditionellen Einbaum und im Geländewagen unterwegs. Den krönenden Abschluss der Tour bilden die Victoriafälle.

Wer etwas weniger Zeit im Gepäck hat, kann die Reise bereits am <a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia/reise/SAFSKC14">14.Tag in Windhoek (SAFSKC14)</a> beenden. Alternativ bieten wir eine 21 bzw. 13 Tage Rundreise in festen Unterkünften (<a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia+botswana+simbabwe/reise/SAFSKL21">SAFSKL21</a>/<a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia/reise/SAFSKL13">SAFSKL13</a>) auf der fast gleichen Route an.

Mount Meru und Kilimanjaro
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
12.12.2022 - 26.12.2022
DIAMIR

Einen fantastischen Ausblick auf den benachbarten „großen Bruder“ haben Sie von hier aus und können dünne Höhenluft schnuppern. Der zweithöchste Berg Tansanias liegt im tierreichen Arusha-Nationalpark. Begleitet von einem erfahrenen Wildhüter genießen Sie ein großartiges Natur- und Bergerlebnis und akklimatisieren sich zugleich für die anschließende Besteigung des Kilimanjaro! Vorbei an Büffeln, Giraffen und Colobusaffen führt Ihr Weg durch die botanische Wunderwelt des Bergnebelwaldes bis hinauf in den felsigen Gipfelbereich und zum höchsten Punkt des gigantischen Vulkankraters.

Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6000 m aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die markanten, schwarz-weißen Colobusaffen. In größerer Höhe beeindrucken dann sowohl die skurrilen Formen der Riesensenezien und Lobelien, als auch die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Sie unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents entgegensteigen. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schließlich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den Kilimanjaro, doch bieten Ihnen die Berghütten auf der Marangu-Route ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route.

Höhepunkte Namibias
Gruppenreise
Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
23.12.2022 - 07.01.2023
DIAMIR

Einmal im Leben den Traum von Namibia erfüllen? Einmal im Leben die einsame Weite der Wüste, die grandiose afrikanische Tierwelt und grenzenlose Freiheit erleben? Diese DIAMIR-Bestseller-Reise bietet Ihnen genau das und kombiniert alle berühmten Sehenswürdigkeiten Namibias mit den versteckten Schönheiten des Landes zu einem Afrika-Abenteuer, das keine Wünsche offen lässt.

Multikulti-Flair und Kolonialhistorie in Windhoek, die „Big Four“ Löwe, Leopard, Elefant und Nashorn sowie unzählige Oryx-Antilopen, Zebras und Giraffen im Etosha-Nationalpark, der grandiose Ausblick von der Düne 45 im Sossusvlei – das sind nur einige der Höhepunkte Ihrer Rundreise. Vielleicht möchten Sie auch mit Geparden auf Tuchfühlung gehen, die abgestorbenen Akazienbäume im bizarren Deadvlei fotografieren, die beeindruckenden Felsgravuren in Twyfelfontein bewundern, oder einfach nur wissen, wo die beste Schwarzwälder Kirschtorte in Afrika serviert wird? All das ist auf dieser Reise möglich und noch vieles mehr.

Unterwegs begleiten Sie waschechte Namibier und Vollblut-Gastgeber durch das Land und verleihen der Reise die besondere Würze. Menschen wie Anton, der Elefantenflüsterer, nehmen Sie mit ins Trockenflussbett des Ugab, um mit Ihnen den geheimnisvollen Wüstenelefanten nachzuspüren und Ihnen die Pirschfahrt Ihres Lebens zu bereiten. Qualifizierte, Deutsch sprechende Reiseleiter wie er, bringen Ihnen nicht nur die Tier- und Pflanzenwelt des Landes näher, sondern besuchen mit Ihnen die Dörfer der Damara und Himba, entführen Sie in die Geschichte des Landes und erzählen Ihnen aus erster Hand vom Alltag im heutigen Namibia.

Nicht zuletzt die schön gelegenen und gemütlichen Unterkünfte lassen diese Reise zu einem Erlebnis für Genießer werden. Schieben Sie doch einfach Ihr Bett ins Freie und greifen Sie unter dem Firmament der Namib nach den Sternen.

Vom Etosha-Nationalpark zum Fish-River-Canyon
Gruppenreise
Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
02.04.2023 - 22.04.2023
DIAMIR

Düne 7… einer der höchsten Sandberge der Welt in der ältesten Wüste der Erde. Fish River Canyon… zweitgrößter Canyon des Planeten und eindrucksvolles Fenster in Jahrmillionen von Erdgeschichte. Etosha… scheinbar unwirtlich heiße Salzpfanne und doch Lebensraum für Oryx-Antilopen, Elefanten und seltene Spitzmaulnashörner. Twyfelfontein… Künstler-Workshop und Freilichtgalerie unserer Vorfahren mit tausenden Felszeichnungen und Gravuren für die Ewigkeit. Nullkommanichts… Grad der Lichtverschmutzung in der Namib und Kalahari, zwei der besten Adressen für den Blick in die Weite des Alls. „Eish!“… Namlish und Südwesterdeutsch für „Oh mein Gott!“, Ausdruck der Überraschung und des Staunens.

„Eish!“ sollten Sie sich merken, denn Namibia ist ein Land der Superlative, das zu jeder Jahreszeit begeistert und Sie unablässig überraschen wird. Diese detailverliebte Rundreise vereint die weltberühmten Attraktionen des Landes mit zahlreichen Geheimtipps und bietet Ihnen die Möglichkeit ganz Namibia kennenzulernen, vom Etosha-Nationalpark im Norden bis zum Fish-River-Canyon im äußersten Süden. Nur wenige Kilometer außerhalb von Windhoek wird der Horizont weit und sagen sich Löwe und Wüstenelefant gute Nacht. Außergewöhnliche Lodges, Gin & Tonic zum Sonnenuntergang, Grillfleisch über knisterndem Kameldornholz und spannende Geschichten und Räuberpistolen Ihres schelmischen Guides am Lagerfeuer – mehr Namibia geht nicht.

Auf Hannibals Spuren
Gruppenreise
Tunesien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
18.03.2023 - 25.03.2023
DIAMIR

Das nördliche, grüne Tunesien wird durch ein mildes Mittelmeerklima verwöhnt, das schon die alten Phönizier und Römer zu schätzen wussten. Hier floriert eine üppige Landwirtschaft mit ausgedehnten Weinbergen, Getreidefeldern und Olivenbaumhainen. Sie machten das Land im Altertum zur „Kornkammer“, Hauptlieferant für „Olivenöl“ und zum „Weinkeller Roms“.

Bei dieser ausgewogenen Kulturreise werden Sie römische Ruinenstädte im zentraltunesischen Steppenhochland besuchen, um dort Natur und Kultur zu erleben. Die Fahrt verläuft durch eine fast arkadische Landschaft mit ausgedehnten Kornfeldern, Wiesen – übersät mit wild wachsenden Blumen, geometrisch exakt angelegten Olivenbaumhainen, langen Eukalyptusbaumalleen und Weinbaugebieten. Das lebendige Dorfgeschehen abseits der großen Touristenströme vermittelt ihnen eine Vorstellung von der mediterranen Schönheit der nördlichen, grünen Regionen Tunesiens und vom Alltag der zu etwa 80 % von der Landwirtschaft lebenden Bevölkerung.

Ein Besuch des Bardo-Museums und der “heiligen" Stadt Kairouan, dem geistig-religiösem Zentrum Tunesiens, runden das Landeserlebnis ab und ermöglichen ein tieferes Verständnis für die Lebensweise der Enkel Hannibals. Nicht zu kurz kommen darf die typisch tunesische Küche. Ob leckerer Couscous und frischer Fisch in einem einfachen Lokal oder ein Menü mit mehreren Gängen, die tunesische Küche ist sehr schmackhaft und hat sehr viel zu bieten. Dazu gibt es dann einen der guten Rot-, Rosé- und Weißweine des Landes. Erleben Sie mit uns das ursprüngliche Tunesien abseits der Bettenburgen und Touristenströme.

Berggorillas und Schimpansen
Gruppenreise
Ruanda, Uganda | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
19.12.2022 - 01.01.2023
DIAMIR

Dichter Morgennebel umhüllt die undurchdringlichen Wälder des Bwindi-Nationalparks. Es ist 7:30 und Ranger-Guide Kintu strahlt Ihnen am Rushaga-Wildhüterposten entgegen. Ausführliches Briefing, Gummistiefel ausleihen und dann geht es schon los in den Urwald, um die Bweza-Gorillafamilie zu finden. Die tropfnasse Vegetation, das hohe Bambusdickicht und der glitschige Untergrund sind wahrlich kein einfaches Terrain, doch Spurenleser Dembe hat eine Idee, wo sich der mächtige Silberrücken Kakono und seine Verwandten aufhalten könnten. Dembe weiß, wo die Gorillafamilie gestern ihre Schlafnester baute, liest Fußspuren und abgeknickte Stängel und nach anderthalb Stunden heißt es nur noch Herzklopfen. Nur wenige Meter neben Ihnen schmatzt es im Gebüsch und aus dem grünen Blättermeer schauen Ihnen dunkle sanfte Augen entgegen.

Zwischen tiefblauem Victoria-See und mystischen Mondbergen, zwischen Virunga-Vulkanen und dem mächtigen Nil erstrecken sich zwei Länder, die faszinierender kaum sein könnten. Staunen Sie über die Wassermassen des längsten Flusses der Erde, wie sie sich durch die enge Schlucht der Murchison-Fälle zwängen. Queren Sie leuchtendgrüne Teeplantagen auf dem Weg zum Schimpansen-Tracking in den Kibale-Wäldern. Bestaunen Sie Löwen, die in ausladenden Feigenbäumen abhängen, und genießen Sie eine Bootsafari vor Elefanten- und Büffel-Kulisse im Queen-Elizabeth-Nationalpark. Krönender Höhepunkt ist sicherlich der Bwindi-Nationalpark und/oder Volcanoes-Nationalpark in Ruanda: Die Begegnung mit den imposanten Berggorillas ist so nah, berührend und großartig, dass Sie sich für einen Moment fragen, ob das gerade wirklich passiert.

Nach erlebnisreichen Tagen wohnen Sie in komfortablen, naturnahen Lodges und Camps. Legen Sie die Beine hoch, genießen Sie das gediegene Sundowner-Ambiente auf Ihrer Terrasse und lauschen Sie dem allabendlichen Konzert der Zikaden und Baumfrösche.

Best of Uganda
Gruppenreise
Uganda | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
9 Tage
Nächster Abreisetermin
20.12.2022 - 28.12.2022
DIAMIR

Wählen Sie die bevorzugte Komposition für Ihre Reise nach Uganda in vier unterschiedlichen Versionen und Längen (9, <a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ11">11</a>, <a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ13">13</a> oder <a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ15">15</a> Tage): Die Höhepunkte pur oder kombiniert mit dem spektakulären Murchison-Nationalpark und/oder dem unvergleichlichen Kidepo-Nationalpark.

Ihr Safarierlebnis startet genau hier, im schier unendlichen Garten Ugandas. Im Dschungel des Kibale-Nationalparks hangeln sich lebhafte Schimpansen wie waghalsige Artisten durch die Baumwipfel. Der Queen-Elizabeth-Nationalpark eröffnet Ihnen hervorragende Einblicke in die Naturschönheit der Savanne. Hier wartet etwas ganz Besonderes auf Sie: mit einem Ranger begeben Sie sich auf die Suche nach einer mit GPS-Halsbändern ausgestatteten Löwenfamilie. Die Wahrscheinlichkeit sie zu finden ist dadurch sehr hoch! Schauen Sie durch Ihr Fernglas oder Ihren Kamerasucher und entdecken Sie imponierende Elefanten, geschmeidige Antilopen, grunzende Flusspferde und riesige Büffelherden. Der Höhepunkt ist die Begegnung mit den Berggorillas im Bergregenwald des Bwindi-Nationalparks: Hier sind unvergessliche Momente garantiert, wenn Sie diesen gutmütigen und faszinierenden Tieren gegenüberstehen.

Mit Strandurlaub an Kenias tropischer Küste oder auf der exotischen Gewürzinsel Sansibar können Sie drei Wochen afrikanischen Sonnenschein genießen.

Tropische Strände und afrikanischer Busch
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
09.12.2022 - 25.12.2022
DIAMIR

Goldgelb leuchtet das Akazien-Dickicht im Hluhluwe-iMfolozi-Wildreservat. Ihr Safari-Guide Mthokozisi stellt den Motor ab und lässt den Wagen langsam ausrollen. Mthokozisi bedeutet „derjenige, der Freude bereitet“ und mittlerweile wissen Sie genau, dass Sie immer eine Überraschung erwarten können, wenn er den Wagen zum Stehen bringt. Leichtes Rascheln, gelegentlich ein sanftes Schnauben… jetzt entdecken auch Sie die zwei Breitmaulnashörner zwischen den Büschen. Mthokozisi zeigt auf eine weite Schneise in den Sträuchern und meint „Kamera dorthin!“… er weiß, dass die Kolosse mit ihren Lippen die kurzen Savannengräser zupfen und sich mit aller Seelenruhe ins beste Abendlicht äsen werden.

Diese „Mitmach-Safari“ für aktive Genießer kombiniert erlebnisreiche Safaritage in den schönsten Wildschutzgebieten Südafrikas mit entspannten Strandtagen an der paradiesischen Küste Mosambiks. Von Johannesburg geht es nach KwaZulu-Natal, wo Sie im Mkuze- und Hluhluwe-iMfolozi-Wildreservat seltenen Breit- und Spitzmaulnashörnern nachspüren, in die traditionelle Zulu-Kultur eintauchen und durch die Mangroven von Kosi Bay streifen. Wilde Delfine erwarten Sie dann in Ponta do Ouro, bevor Sie sich die südmosambikanische Küste entlang nach Inhambane ins Land der Kokospalmen hangeln. Den Abschluss der Reise bildet der einmalig tierreiche Kruger-Nationalpark, wo Sie ein drittes Mal die Gelegenheit haben, Ihre „Big 5“ voll zu bekommen.

Auf intensiver Reise durch das Grüne Herz Afrikas
Gruppenreise
Uganda | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
18.12.2022 - 01.01.2023
DIAMIR

Wählen Sie die bevorzugte Komposition für Ihre Reise nach Uganda in vier unterschiedlichen Versionen und Längen (<a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ9">9</a>, <a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ11">11</a>, <a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ13">13</a> oder 15 Tage): Die Höhepunkte pur oder kombiniert mit dem spektakulären Murchison-Nationalpark und/oder dem unvergleichlichen Kidepo-Nationalpark.

Ihr Safarierlebnis startet genau hier, im schier unendlichen Garten Ugandas. Staunen Sie über die gewaltigen Wassermassen des Nil, die sich durch die enge Schlucht der Murchison-Fälle zwängen. Bewundern Sie auf einer Fußpirsch seltene Breitmaulnashörner im eigens für die stark bedrohten Dickhäuter geschaffenen Ziwa-Reservat. Im Dschungel des Kibale-Nationalparks hangeln sich lebhafte Schimpansen wie waghalsige Artisten durch die Baumwipfel. Der Queen-Elizabeth-Nationalpark eröffnet Ihnen hervorragende Einblicke in die Naturschönheit der Savanne. Hier wartet etwas ganz Besonderes auf Sie: mit einem Ranger begeben Sie sich auf die Suche nach einer mit GPS-Halsbändern ausgestatteten Löwenfamilie. Die Wahrscheinlichkeit sie zu finden ist dadurch sehr hoch! Schauen Sie durch Ihr Fernglas oder Ihren Kamerasucher und entdecken Sie imponierende Elefanten, geschmeidige Antilopen, grunzende Flusspferde und riesige Büffelherden. Der Höhepunkt ist die Begegnung mit den Berggorillas im Bergregenwald des Bwindi-Nationalparks: Hier sind unvergessliche Momente garantiert, wenn Sie diesen gutmütigen und faszinierenden Tieren gegenüberstehen.

Der Kidepo-Nationalpark liegt abgelegen im Nordosten Ugandas. Baum- und Buschsavanne, Borassus-Palmen am Ufer des Kidepo-Flusses und trockenes Klima prägen diesen besonderen Park. Beeindruckende, über 2700 Meter hohe Bergrücken flankieren das Savannenland. Das Kidepo-Tal beherbergt eine enorme Artenvielfalt – unter anderem große Kudus, Streifenhyänen und Geparde, die in anderen Teilen Ugandas kaum mehr zu finden sind. Die wilde und ursprüngliche Landschaft bietet die beste Kulisse für Entdecker und Abenteurer.

Mit Strandurlaub an Kenias tropischer Küste oder auf der exotischen Gewürzinsel Sansibar können Sie drei Wochen afrikanischen Sonnenschein genießen.

Im Königreich der Proteen
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
12.01.2023 - 25.01.2023
DIAMIR

Golden-grün leuchten die Pinotage-Reben in der Morgensonne und Jungwinzer Stefan prüft mit Kennerblick die Weinstöcke. Stefan ist ein Künstler, der Trauben in Gaumenfreuden verwandelt und immer ein Auge für die Schönheit seines Weingutes hat. In Franschhoek am Fuß der Haweqwa-Berge pflegt er die Gärten, das strahlendweiße Farmhaus und eine Weinbautradition, die einst von Hugenotten ans Kap getragen wurde. Schon vor dem Wein ließ das milde, sonnenverwöhnte Klima an Afrikas Südspitze das vielfältigste Florenreich der Welt sprießen – den Fynbos. Candelabra-Lilien und Silberbäume sorgen für ein farbiges Blütenmeer und über allem thront Königin Protea mit ihrer zartrosa Krone.

Auf dieser Kleingruppenreise mit schmucken Boutique-Hotels können Sie die Westkap-Provinz in aller Gelassenheit erleben. Im multikulturellen Kapstadt stürzen Sie sich ins urbane Getümmel und probieren kap-malaiisches Bobotie direkt aus der Auflaufform einer afrikanischen Mama. Im Weinland verfallen Sie dem Charme kap-holländischer Gutshäuser und benetzen Ihre Zunge mit erstklassigen Neuwelt-Weinen. An der zerklüfteten Küste der Garden Route beobachten Sie Südkaper und wandern in den letzten Küstenurwäldern Südafrikas. Als wäre das alles nicht schon genug, geben sich im Addo-Elephant-Nationalpark Löwe, Elefant und Co. ein Stelldichein, bevor die Reise in Port Elizabeth endet.

M'Goun-Trekking, Minztee und Medinas
Gruppenreise
Marokko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
28.05.2023 - 10.06.2023
DIAMIR

Raue Gebirgszüge, stille Täler und Schafhirten, die in den kurzen Sommermonaten mit ihren Herden über die Hochweiden ziehen. Die Gipfelkette des M‘Goun-Bergmassivs im Herzen des Hohen Atlas bietet ein spektakuläres Trekking-Terrain und Abenteuer pur im ursprünglichen Marokko.

Von Casablanca ist es nur ein Katzensprung bis zu den Königsstädten Meknes und Fes. Im Mittelpunkt dieser ehemaligen Herrschersitze, Handelsknotenpunkte und Zentren islamischer Gelehrsamkeit steht die Medina. Die befestigte, mittelalterliche Altstadt besticht mit ihren verwinkelten Gassen und ihren geschäftigen Souks, auf denen Gemüse, duftende Gewürze und traditionelles Handwerk feilgeboten werden. Erkunden Sie das Gewirr von Töpferei-, Leder- und Schmuckwerkstätten und genießen Sie marokkanische Köstlichkeiten.

Vorbei an den beeindruckenden Kaskaden der Ouzoud-Wasserfälle führt der Weg tief in das Atlasgebirge. Mit Maultieren trekken Sie auf alten Hirtenpfaden durch das M‘Goun-Bergmassiv. In den abgelegenen Bergtälern erwarten Sie malerische Dörfer, sattgrüne Terrassenfelder und Oliven- und Walnusshaine. Auf anspruchsvollen Wanderetappen erklimmen Sie Bergpässe, durchqueren zerklüftete Schluchten und besteigen den Ighil M‘Goun (4068 m), den dritthöchsten Berg Marokkos. Belohnt werden Ihre Anstrengungen mit traumhaften Panoramablicken auf die Bergwelt des Atlas und mit der herzlichen Gastfreundschaft der Imazighen (Berber).

Auf Pirsch in der Savanne und im Einbaum durchs Delta
Gruppenreise
Südafrika, Sambia, Botswana | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
04.12.2022 - 17.12.2022
DIAMIR

In kleiner Gruppe sind Sie während dieser Botswana Campingsafari in den Nationalparks im offenen Allradfahrzeug unterwegs und erleben die Magie des südlichen Afrikas mit allen Sinnen.

Der Einbaum wartet schon: Steigen Sie ein und lassen Sie die Seele in der faszinierenden Wasserwelt des Okavango-Deltas (UNESCO) baumeln. Eine unglaubliche Stille und Ruhe geht von dieser Landschaft aus, die nur durch den Gesang der Vögel unterbrochen wird. Während ausgedehnter Wanderungen durch die Weiten der Buschlandschaft lernen Sie die Delta-Region hautnah kennen. Gut ausgebildete lokale Guides bereichern die Tour durch sachkundige Erläuterungen zur Flora und Fauna.

Bestaunen Sie während intensiver Pirschfahrten den Tierreichtum in den verschiedenen Nationalparks. Sie werden Elefanten und Büffel zu Gesicht bekommen, denn im Chobe-Nationalpark leben riesige Herden davon. Mit etwas Glück werden Sie auch die anderen Vertreter der „Big Five“ erspähen. Ein weiterer Höhepunkt dieser Rundreise ist das Naturwunder Victoriafälle in Sambia. Lassen Sie sich von der Magie der Wassermassen verzaubern.

Gut ausgestattete Campingplätze wechseln sich mit Übernachtungsplätzen inmitten der Wildnis ab. Die Nähe zur Natur wird Sie begeistern. Wer wird schon von Tierstimmen geweckt und schaut kurz vor dem Zubettgehen in einen faszinierenden Sternenhimmel? Lauschen Sie am abendlichen Lagerfeuer den Geräuschen von Elefanten und Flusspferden und lassen Sie sich von den zahlreichen Geschichten Ihrer Reiseleiter fesseln.

Allen, die gern komfortabler reisen möchten, empfehlen wir unsere <a href="https://www.diamir.de/botswana+simbabwe+suedafrika/reise/BOTSWL" target="_blank">Lodgesafari </a>(Tourcode BOTSWL) mit Übernachtung in festen Unterkünften und mit sehr ähnlichem Programm.

Im Land der Baobabs
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
07.04.2023 - 22.04.2023
DIAMIR

Intensiver können Sie Madagaskar nicht bereisen. Erleben Sie üppig grüne Bergnebelwälder im Osten, bizarre Karststeinlandschaften im Hochland und majestätische Baobabs in den Trockensavannen der Westküste. Per Pedes, mit dem Langboot und im Geländewagen sind Sie immer hautnah dran, wenn Sie selten bereiste Orte entdecken, scheue Tierarten aufspüren und zurückgezogen lebende Volksgruppen besuchen.

Ihre Reise einmal quer durch Madagaskar führt Sie zunächst in die Regenwälder des Andasibe Mantadia NP und des Akanin`ny-Nofy-Reservats. Berühmt für ihre enorme Biodiversität, können Sie in den Naturschutzgebieten zahlreiche Lemuren und Chamäleonarten beobachten und mit etwas Glück auch seltene Waldbewohner, wie das kuriose Aye-Aye Fingertier entdecken. Durch das malerische Hochland von Zentralmadagaskar erreichen Sie den Tsiribihina-Fluss, auf dem Sie sich zwei Tage lang, vorbei an ursprünglichen Landschaften und entlegenen Dörfern, Richtung Westen treiben lassen.

Wieder an Land, besuchen Sie den Bemaraha-Nationalpark mit seinen bizarren Kalk-Felsformationen, den zum Weltnaturerbe erklärten Tsingys. Weiter geht es in die Trockenwälder des Kirindy-Waldreservats, das beste Sichtungschancen für das größte Raubtier der Insel, die Fossa, bietet. An der Westküste in Morondava erwarten Sie die majestätischen Baumriesen der Baobab-Allee.

Entlang der Handelsroute
Gruppenreise
Südafrika, Sambia, Malawi | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
22 Tage
Nächster Abreisetermin
18.03.2023 - 08.04.2023
DIAMIR

<strong>Aktueller Hinweis: Sie benötigen eine Corona-Schutzimpfung für diese Reise </strong>(näheres bei HINWEISE)

Wo andere Reisen enden, beginnt diese erst: Ausgehend von den mächtigen Victoriafällen erkunden Sie auf alten Handelsrouten noch wenig bekannte, aber überaus faszinierende Regionen im südlichen Afrika.

Mit dem Kanu gehen Sie auf dem Sambesi auf Pirsch nach Elefanten, Antilopen und vielen Vogelarten. Schlendern Sie über die quirligen Märkte von Lusaka, ehe Sie die fantastischen Safari-Möglichkeiten im Luangwa-Tal kennenlernen. Der South-Luangwa-Nationalpark gilt als eines der schönsten Wildtiergebiete Afrikas. Hier sind Löwen und Leoparden, Elefanten und Flusspferde genauso zu Hause wie eine Vielzahl faszinierender Vogelarten.

Schließlich führt Ihre Reise an den Malawi-See, wo Sie auf einer Bootstour zu den Inseln einsame Buchten erkunden. Freuen Sie sich danach auf Entspannung und Wasseraktivitäten in Mosambik. Das südliche Afrika erleben Sie abseits der gängigen Touristenpfade!

Krönender Abschluss sind die „Big Five”, die Sie mit etwas Glück im Kruger-Nationalpark beobachten. Bei dieser 4-Länder-Rundreise entdecken Sie das ursprüngliche, bunte Afrika!

Optional können Sie die Reise bereits am 12. Tag in Malawi beenden <a href="https://www.diamir.de/sambia+malawi/reise/SAMSKC12">(SAMSKC12)</a>.

In die Wüste Danakil
Gruppenreise
Äthiopien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
18.12.2022 - 31.12.2022
DIAMIR

Seien Sie live dabei, wenn Afrika sein Horn verliert! Auf dieser Reise in das unwirtliche Herz der Danakil-Senke erleben Sie die Entstehung eines neuen Kontinents. Afrika-Kenner sowie Geologen wird diese Reise durch Äthiopien und Djibouti gleichermaßen begeistern. An den Bruchkanten dreier Kontinentalplatten bieten Ihnen aktive Vulkane, Salzseen und tektonische Verwerfungen Erdgeschichte im Zeitraffer.

Zunächst fahren Sie über den Awash-Nationalpark in die „weiße Stadt“ Harar, dem Zentrum der äthiopischen Muslime. Vom Hochland geht es dann nach Tadjoura an der Küste Djiboutis. Zurück in Äthiopien beginnen Sie die Fahrt in die Danakil, eine der facettenreichsten Wüstenlandschaften der Erde. Die Besteigung und der Blick in den aktiven Schlund des Erta-Ale-Vulkans raubt Ihnen den Atem.

Die Übernachtung in traditionellen Nomadenzelten, die „Mund-zu-Maul-Fütterung“ der Hyänenmänner sowie Wegbegegnungen mit Kereyu-Oromo und Afar ermöglichen ein authentisches Kulturerlebnis. Und nicht zuletzt die gelegentlichen Wohltaten, wie das scheinbar schwerelose Entspannen im Afrera-Salzsee und das Baden im Roten Meer, machen diese Wüstenexpedition unvergesslich.

Kreislauf des Lebens
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
04.12.2022 - 17.12.2022
DIAMIR

Durchstrecken, den Boden spüren und dann nichts wie hoch auf die Beine. Nur wenige Minuten hat ein Gnu-Kälbchen, um sich aufzurappeln und seine tapsige Unbeholfenheit abzuschütteln. Wer in der Serengeti zur Welt kommt, kann mit keiner Schonzeit rechnen und für jedes Jungtier ist die erste Reise des Lebens auch die gefährlichste. Schakale, Hyänen und Löwen warten nur darauf, leichte Beute zu machen, doch auch die Huftiere haben eine Antwort parat. Wenn der große Regen gefallen ist und frisches Gras die Ebene bedeckt, gebären Gnu- und Zebraweibchen nahezu zeitgleich ihre Jungen… eine wahre Schwemme des Lebens, die jedem eine Chance gibt und dafür sorgt, dass eine neue Generation von Hufen über die endlose Savanne donnert.

Diese Bestseller-Komfortsafari führt Sie im Geländewagen durch die überwältigende Natur Nordtansanias. Riesige Tierherden, Schirmakazien im Abendrot und der betörende Anblick des schneebedeckten Kilimanjaro – das ist Ostafrika. Im Arusha-Nationalpark wandern Sie in Bergnebelwäldern durch das Reich der Colobusaffen. Im Tarangire-Nationalpark lassen monumentale Baobab-Bäume die Elefanten zu Zwergen schrumpfen. Im Manyara-See stolzieren Scharen von rosa Flamingos durch mineralhaltiges Wasser und im Ngorongoro-Krater recken sich lange Giraffenhälse durchs Akaziengeäst. Als ob das nicht genug wäre, erwartet Sie in der Serengeti eines der größten Naturschauspiele der Erde. Millionen von Gnus, Zebras und Antilopen ziehen zu neuen Weidegründen und Löwen, Leoparden und Geparden heften sich an ihre Fersen. Je nach Saison übernachten Sie in einem von zwei eigenen Safari Camps in der Serengeti, sodass Sie sich stets am Puls der großen Tierwanderung befinden.

Hochwertige Lodges und Zeltcamps heißen Sie nach ereignisreichen Safaritagen willkommen und geben dieser Reise eine ganz persönliche Note. Lassen Sie sich vom gediegenen Ambiente verführen, nippen Sie im Lagerfeuerschein an Ihrem Gin Tonic und lauschen Sie dem Zirpen der Zikaden und dem fernen Geheul der Hyänen. Für einen entspannten Ausklang der Reise sorgen stimmungsreiche Tage in einem exklusiven Hotel auf Sansibar. Direkt am Meer gelegen und mit einem üppigen tropischen Garten versehen, bleiben keine Wünsche offen.

Noch mehr grandiose Tiererlebnisse gewünscht? Dann verlängern Sie doch Ihre Reise und besuchen Sie die imposanten Berggorillas in Uganda.

Höhepunkte des „Grünen Kaps“
Gruppenreise
Kap Verde | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
23.12.2022 - 06.01.2023
DIAMIR

Die Kapverden, 1500 km südlich der Kanarischen Inseln vor der Küste Afrikas gelegen, sind ein Wanderparadies und bezaubern durch ihre landschaftliche Vielfalt und Ursprünglichkeit. Neben den überwältigenden Naturerlebnissen machen die Begegnungen mit den gastfreundlichen Menschen, ihrer Musik und ihrer Lebensfreude den besonderen Reiz dieser Reise aus.

Santiago ist die afrikanischste Insel der Kapverden. In fast verlassenen Dörfern und zwischen grünen Tälern stoßen Sie hier immer wieder auf spannende Zeugnisse der turbulenten Geschichte der Inselgruppe, die viele Jahre als Stützpunkt des Sklavenhandels diente. Ein Höhepunkt der Reise ist die 3-tägige Wandertour auf der Insel Fogo mit ihren bizarren Vulkanlandschaften und die Besteigung des 2829 m hohen Pico do Fogo.

In der Hafenstadt Mindelo ist der bunte Mix aus portugiesisch-kolonialen Einfluss und afrikanischer Lebensfreude besonders spürbar. Auf uralten Wegen wandern Sie durch die immergrünen, bis zu 2000 m hohen Gebirgslandschaften der Insel Santo Antao. Tropische Täler, Zuckerrohr-, Kaffee- und Maniokplantagen gehören dabei zur ständigen Kulisse. Zum Ausklang der Reise verbringen Sie zwei Tage auf der Insel Sal am perlweißen Strand von Santa Maria. Sie baden im türkisblauen Meer, genießen frischen Schwertfisch und lauschen noch einmal den melancholischen Klängen der Morna.

Vom Kap nach Windhoek
Gruppenreise
Südafrika, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
14.12.2022 - 26.12.2022
DIAMIR

Diese spannende Entdeckertour entführt Sie in die malerischen Länder Südafrika und Namibia. Lassen Sie sich von der afrikanischen Wildnis einfangen und von der unvergleichlichen Schönheit und Vielseitigkeit fesseln. Erlebnisreiche Tage finden ihren Ausklang beim gemeinsamen Kochen sowie am Lagerfeuer unter Afrikas prächtigem Sternenhimmel.

Einheimische Guides begleiten Sie zu Fuß oder im offenen Geländewagen und verraten Ihnen die Geheimnisse der Natur. Die unglaubliche Tiefe des Fish-River-Canyons, die sagenhafte Stille der Namib-Wüste und die schier endlose Weite der Kalahari wirken beeindruckend und entspannend zugleich. Auf ausgedehnten Pirschfahrten bietet der Etosha-Nationalpark seinen Besuchern phänomenale Wildtiererlebnisse.

Abwechslung zu den Naturerlebnissen bieten die Besuche des quirligen Kapstadt, des kolonial geprägten Swakopmund und Namibias Hauptstadt Windhoek.

Wer etwas mehr Zeit im Gepäck hat, kann die <a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia+botswana+simbabwe/reise/SAFSKL21">21-tägige Reise (SAFSKL21)</a> durchführen. Reisenden, die das Übernachten in unmittelbarer Nähe zur Natur bevorzugen, sei die <a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia+botswana+simbabwe/reise/SAFSKL21">Campingsafari (SAFSKC14)</a> auf fast gleicher Route empfohlen.

Namibia aktiv
Gruppenreise
Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
03.04.2023 - 15.04.2023
DIAMIR

Kopjes, Bushveld, Sanddünen und Riviere … Spüren Sie Namibia unter Ihren Füßen! Die Route ist klassisch, das Erlebnis außergewöhnlich. Von den Naukluft-Bergen und roten Dünen der Namib über die Felsmalereien im Erongo-Gebirge bis zu den beeindruckenden Tierherden im Etosha-Nationalpark führt diese einmalige Reise. Immer wieder unternehmen Sie kürzere und längere Wanderungen und erleben hautnah die Naturvielfalt Namibias.

Der Höhepunkt und fulminanter Schlusspunkt der Reise sind die Wanderungen durch die Naukluft-Berge. Die beiden Tagestouren sind fordernd, aber aufgrund der wilden Schönheit der Region äußerst reizvoll.<br /> Während dieser Reise spüren Sie Namibia mit all Ihren Sinnen: die Seele baumelt, die Augen verlieren sich in der traumhaften Weite, die Ohren genießen die Stille und die Füße tasten sich entlang kleiner Pfade, durch das Dünenmeer und auch mal querfeldein. Die Ausflüge bringen Ihnen die einmalige Natur näher und Sie lernen die Einheimischen der verschiedenen Regionen kennen<em>.</em>

Die Unterkünfte liegen in malerischen Gegenden und beeindrucken mit liebevoll ausgestatteten Zimmern sowie herzlichen Gastgebern. Zwei Nächte verbringen Sie in der Abgeschiedenheit der Erongo-Berge. Freuen Sie sich, inmitten der Schönheit des Gebirges zu entspannen und am Lagerfeuer den Geräuschen des Abends zu lauschen. So fühlt sich Namibia an!

Afrika von seiner schönsten Seite
Gruppenreise
Simbabwe, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
23 Tage
Nächster Abreisetermin
07.12.2022 - 29.12.2022
DIAMIR

Quer durch drei der schönsten Länder des südlichen Afrikas – bei dieser 3-wöchigen Reise werden Träume wahr! Ideal für den ersten Besuch im südlichen Afrika geeignet, erleben Sie neben den wichtigsten Sehenswürdigkeiten auch Geheimtipps abseits der üblichen Touristenpfade.

Den ersten Streich bilden die fulminanten Dünen des Sossusvlei. Ein Spektakel aus Beige-, Orange- und Rottönen wird Sie überraschen. Überraschend ist auch Swakopmund. Es ist diese Symbiose aus Deutschtum und afrikanischer Gelassenheit, die „Swakop“ ausmacht. Von afrikanischer Gelassenheit können auch die Elefanten ein Lied singen: sie ziehen von Wasserloch zu Wasserloch – und Sie schauen aus der ersten Reihe zu.

Im grünen Norden ändert sich die Szenerie – Rundhütten mit Reetdächern, üppig grünes Land und die Volksgruppe der Mbunza, in deren Leben Sie Einblick erhalten.

Riedfrosch und Gabelracke heißen Sie dann im Okavango-Delta, einem der letzten Tierparadiese Afrikas, willkommen. Lautlos gleiten Sie mit Ihren Mokoros durch die dichte Vegetation. Da das alles noch nicht aufregend genug ist, steigen Sie ins Pirschfahrzeug um. Über die Makgadikgadi-Salzpfannen gelangen Sie in den Chobe-Nationalpark.

Schließlich geht es nach Simbabwe in den Hwange-Nationalpark. Dieser gilt als einer der Favoriten im südlichen Afrika und setzt mit fantastischen Tierbegegnungen ein Ausrufezeichen hinter diese außergewöhnliche Safari. Der letzte Streich mutet dann wie ein i-Punkt an: der Sambesi nimmt so richtig Fahrt auf, bevor er unter donnerndem Getöse 110 Meter in die Tiefe stürzt. Das Schauspiel heißt Victoriafälle. Wetten, Sie sind begeistert und wollen am liebsten nie mehr zurück?

Neben der hier beschriebenen Rundreise ist diese Reise auch als verkürzte Variante (<a href="https://www.diamir.de/namibia+botswana+simbabwe/reise/NAMJEL21">21-Tage-Reise NAMJEL21</a>) buchbar.

Glanzlichter des Königreichs Marokko aktiv erleben
Gruppenreise
Marokko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
13.05.2023 - 28.05.2023
DIAMIR

Erstmalig bieten wir Ihnen eine Aktivreise nach Marokko, auf der Sie die interessantesten Regionen des Landes kennenlernen, ohne jedoch auf feste Unterkünfte verzichten zu müssen.

Vom „Tor nach Europa“ Tanger geht es zunächst in das grüne Rif-Gebirge, welches Sie auf einer ersten Wanderung näher kennenlernen. Die Stadt Chefchaouen lädt am Abend zu einem Bummel durch die autofreie Innenstadt ein. Über die Königsstadt Fes, die mit Sicherheit ein Höhepunkt der Reise ist, fahren Sie weiter Richtung Süden über das Atlas-Gebirge in die Ausläufer der Sahara nach Erfoud. In einem komfortablen Beduinenzelt verbringen Sie die Nacht unter dem endlosen Sternenhimmel der Wüste. Ihr weiterer Weg führt Sie nun durch die schönsten Täler des mächtigen Atlas-Gebirges. Auf kurzen Wanderungen erleben Sie die Welt der Berber aus der Nähe. Über die wohl beeindruckendste Kasbah des Landes in Ait Ben Haddou erreichen Sie die Berge des Toubkal, in den Sie in den kommenden Tagen wandern werden.

Am Ende der Reise erwartet Sie die „Perle des Südens“ Marrakesch mit ihren bunten Märkten und lebhaften Plätzen. Eine abwechslungsreiche Reise aus Naturerlebnissen, kulturellen Höhepunkten und Begegnungen mit den Menschen erwartet Sie. Merhaba in Marokko.

Tiere, Baden, Teeplantagen
Gruppenreise
Sambia, Malawi | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
22 Tage
Nächster Abreisetermin
14.12.2022 - 04.01.2023
DIAMIR

Versteckt im Großen Grabenbruch liegt Malawi – das warme Herz Afrikas. Es mag überzogen klingen, aber dieses kaum bekannte Reisejuwel bietet alles, was eine unverfälschte Afrikaerfahrung auszeichnet. Unberührt vom Massentourismus anderer Regionen warten zahlreiche Safari-Gebiete, herrliche Berg- und Waldlandschaften, der drittgrößte See Afrikas und ein schillerndes kulturelles Kaleidoskop darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Auf dieser Reise lernen Sie dieses kleine Land intensiv kennen. Erwandern Sie sich die einmalige Landschaft der Dzalanyama-Wälder und der Thyolo-Teeplantagen! Erkunden Sie mit Flossen, Schnorchel und Kajak die türkisblaue Weite des Malawi-Sees, oder lassen Sie sich an dessen Traumstränden einfach die Sonne auf den Bauch scheinen! Berauschen Sie sich an den Wasserfällen und der seltenen Tier- und Pflanzenwelt des Viphya-Plateaus und des Nyika-Nationalparks! Nicht so schüchtern bei Dorfbesuchen und herzlichen Wegbegegnungen! Lassen Sie sich auf den malawischen Alltag und lebendige Traditionen ein!

Abgerundet wird die Reise durch den ausgiebigen Besuch eines der berühmtesten Wildschutzgebiete Zentralafrikas – den für seinen enormen Wildtierbestand von Löwen, Elefanten, Büffeln, Krokodilen und Flusspferden bekannten South-Luangwa-Nationalpark im benachbarten Sambia.

Auf Livingstones Spuren
Gruppenreise
Sambia, Malawi | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
18.03.2023 - 02.04.2023
DIAMIR

<strong>Aktueller Hinweis: Sie benötigen eine Corona-Schutzimpfung für diese Reise </strong>(näheres bei HINWEISE)

Etwas wackelig legen Sie vom Sambesi-Ufer ab, doch Ihr erfahrener Kanu-Guide weist Ihnen den Weg. Nach wenigen Paddelschlägen haben Sie den Bogen raus, sind im Einklang mit dem gemächlichen Strom und treiben langsam flussabwärts. Kormorane auf knorrigen Baumstümpfen, Elefanten am Flussufer… kein Tier fühl sich gestört, denn Sie sind Teil dieser wunderbaren Umgebung. Sambesi, Luangwa und Shire – drei Namen wie eine Verheißung. Eine Verheißung, die außergewöhnliche Safarierlebnisse verspricht und die schon früher berühmte Entdeckungsreisende in ihren Bann zog. Machen Sie es Ihnen gleich, folgen Sie den Spuren von Livingstone und Co. durch das Innere Afrikas und entdecken Sie die einzigartigen Naturschätze Sambias und Malawis.

Von der sambischen Hauptstadt Lusaka geht es ins Sambesi-Tal. Erkunden Sie den mächtigen Strom im Kanu und gleiten Sie lautlos vorbei an Flusspferden und Elefanten. Eines der schönsten Schutzgebiete Afrikas erwartet Sie dann im South-Luangwa-Nationalpark. Beobachten Sie Giraffen, Büffel und vielleicht sogar Löwen und andere Jäger, bevor Sie ein Leoparden-Sprung nach Malawi führt, ins warme Herz des Kontinents. Wanderungen führen Sie durch Teeplantagen und die Mulanje-Berge, und bei einer Bootssafari auf dem Shire erkunden Sie die Tierwelt des Liwonde-Nationalparks. Ihr entspanntes Finale findet die Reise auf Mumbo Island, wo Sie im kristallklaren Wasser des Malawi-Sees mit zierlichen Buntbarschen schnorcheln.

Madibas Vermächtnis
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
03.12.2022 - 19.12.2022
DIAMIR

Schäumend wild treffen die Wellen des Indischen Ozeans auf felsige Küste und endlose Sandstrände. Strahlend weiß leuchten die Rundhütten der Xhosa-Dörfer. Aus den Tälern schallt das Lachen von Hirtenjungen, die Rinder und Schafe hüten und sich beim Stockkampf das eine oder andere blaue Auge holen. So wie einst ein kleiner Junge vom Klan der Madiba, der hier im Dörfchen Qunu aufwuchs und durch die Täler tollte. Übermütiger Jungspund, Freiheitskämpfer, berühmtester Häftling der Welt und letztlich Präsident des neuen Südafrika – hier begann die Geschichte von Nelson Mandela, den seine Landsleute nur liebevoll Tata (Vater) Madiba nennen.

Bei dieser „Mitmach-Safari“ im komfortablen Safaritruck reisen Sie im weiten Bogen durch Madibas Heimat und lernen Südafrika von Kopf bis Fuß kennen. Gehen Sie im Kruger-Nationalpark und Hluhluwe-Wildreservat auf Pirsch nach Löwen und seltenen Nashörnern. Erwandern Sie sich das Königreich Eswatini und erklimmen Sie die majestätischen Drakensberge. Lassen Sie sich von der wildromantischen Küste im Eastern Cape die Sprache verschlagen. Genießen Sie die malerische Szenerie der Garden Route und die guten Tropfen der Winelands. Aber vor allem – leben Sie Südafrika. Übernachten Sie in naturnahen Unterkünften mit tollem Flair, probieren sie sich durch die südafrikanische Küche und begegnen Sie in traditionellen Dörfern und im Gewusel von Kapstadt den Menschen, die dieses kontrastreiche Land so liebenswert machen.

Zwischen Sossusvlei und Etosha
Gruppenreise
Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
20.12.2022 - 01.01.2023
DIAMIR

Schnaubend steht ein alter Elefantenbulle am Wasserloch in der Etosha-Pfanne und besprüht seinen massigen Körper mit kühlem Schlamm. Schon bald hat die Gluthitze den Matsch zu einer krustigen Schutzschicht gebacken und der graue Riese erscheint wie ein weißes Geistwesen, das stur und unbeugsam der gleißenden Mittagssonne trotzt. Namibia ist ein Land rauer Schönheit. Hier türmt der Wind seit Jahrmillionen die Sandkörner der Namib zu enormen Dünen auf. Hier frisst die Witterung mit Engelsgeduld bizarre Figuren in das Gestein der Erongo-Berge. Hier erzählen tausende Felszeichnungen der San von Antilopenjagden und dem Überleben in unnachgiebiger Wildnis.

Diese Reise bietet Ihnen die Möglichkeit, die faszinierendsten Höhepunkte Namibias kompakt und komfortabel zu erleben. Vom multikulturellen Windhoek geht es in die Namib, wo Sie das Sossusvlei mit einer betörenden Wüstenszenerie und einigen der höchsten Sanddünen der Welt erwartet. Nach so viel heißem Wüstenfeeling tut die Gischt der Atlantikwellen gut, die mit Wucht an die Jetty von Swakopmund branden. Gut abgekühlt, geht es weiter zur Spitzkoppe, wo Sie die wildromantische Schönheit der Erongo-Region einfängt. Das i-Tüpfelchen der Reise ist Ihre zweitägige Safari im Etosha-Nationalpark. An den Wasserlöschern der Etosha-Pfanne beobachten Sie Elefanten, Giraffen und Antilopen und wahrscheinlich schaut auch der eine oder andere Löwe vorbei.

Im Reich der großen Ströme – Okavango, Chobe und Sambesi
Gruppenreise
Simbabwe, Botswana | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
19.12.2022 - 31.12.2022
DIAMIR

Dumela und herzlich willkommen auf Safari. Lernen Sie die Highlights und versteckten Besonderheiten von Botswana kennen. Auf dieser außergewöhnlichen Reise entdecken Sie einzigartige Wasserwelten, faszinierende Naturschauspiele und eine tierreiche afrikanische Wildnis. Dabei übernachten Sie mitten im Geschehen.

Im Papyrus-Gewirr entdecken Sie das Hausboot, auf dem Sie übernachten und die besondere Erfahrung einer zweitägigen Safari auf dem Wasser machen, während gemächlich flussabwärts gleiten. Entspannen Sie an Bord und saugen Sie die Atmosphäre mit allen Sinnen auf. Die Ufer am oberen Lauf des Okavango-Flusses verzaubern mit üppig grüner Vegetation und einer fantastischen Vogelwelt, die im Papyrus- und Schilfgürtel einen idealen Lebensraum findet. Sie finden sich mitten im Okavango-Delta wieder, das Sie intensiv auf den Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug erkunden mit besten Chancen, die „Big Five“ zu erspähen. Im Moremi- und Khwai-Reservat verschmelzen Wasser und Savanne zu einzigartigen, sich abwechselnden Landschaften. Mit einem unglaublichen Tierreichtum gehört die Region um den Khwai-Fluss zu den schönsten Schutzgebieten im südlichen Afrika. Im traditionellen Einbaum „Mokoro“ erkunden Sie die verzweigten Kanäle und Lagunen des Deltas. Dieses einmalige Ökosystem ist einfach überwältigend. Im Chobe-Nationalpark und der Savuti-Region lernen Sie in einen der besten Orte für Tierbeobachtungen kennen, bekannt für seine stolzen Löwenrudel, große Elefantenherden und breite Flussufer, an denen sich immer Tiere zum Trinken und Baden versammeln. Diese Reise endet mit dem krönenden Abschluss an den tosenden Victoriafällen in Simbabwe.

Sie übernachten kleinen, handverlesenen und idyllisch gelegenen Unterkünften. Vom Hausboot aus erleben Sie den wilden ursprünglichen Okavango. Während der Durchquerung des Okavango-Deltas von Maun nach Kasane nächtigen Sie in safari-typischen Zeltcamps im Hemingway-Stil, mitten in der wildreichen Khwai- und Savuti-Region. Genießen Sie das unbeschreiblich faszinierende Safarigefühl und lassen Sie die Tage mit einem kühlen Sundowner in der Hand ausklingen. Das Knistern des Lagerfeuers unter dem grandiosen südlichen Sternenhimmel harmoniert perfekt mit den Geräuschen der afrikanischen Nacht. Am Chobe-Fluss begeistert die Chobe Safari Lodge mit einem grandiosen Blick über die Flusslandschaft.

Wüstensand und Wasserwelt
Gruppenreise
Simbabwe, Botswana | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
08.12.2022 - 24.12.2022
DIAMIR

Mit Gefühl und viel Erfahrung navigiert Brian den Geländewagen über die tiefsandige Piste in der Kalahari. Sanfte Hügel ziehen sich bis zum Horizont, heißer Wüstenwind streicht durch ein Meer aus gelbem Gras und weite Senken und Pfannen erinnern an Seen und Flüsse, die hier einstmals Wasser führten. Das Deception Valley scheint abweisend und erbarmungslos, doch vor Ihren Augen queren Antilopen die Piste. Die Springböcke und Oryxantilopen, die durch die flimmernde Hitze des „Tals der Täuschungen“ wandern, haben sich mit dem rauen Durstland arrangiert – genau wie Springhasen, Löffelhunde, Schabrackenhyänen, schwarzmähnige Kalahari-Löwen und andere Meister der Wüste. Sie alle machen diese harsche Welt zu einem Hort des Lebens.

Wenn man in der trockenen Weite der Kalahari steht, mag man kaum glauben, dass sich nur wenig nördlich die wasserreichen ‚Oasen‘ des Okavango-Deltas und des Chobe-Flusses erstrecken. Diese abenteuerliche Campingsafari führt Sie in dieses Reich aus Wüstensand und Wasser, und lässt Sie die schönsten Natur- und Safariparadiese Botswanas in all ihrer Vielfalt entdecken. Durchstreifen Sie mit einem lokalen Guide der San die unberührte Natur der Kalahari, erkunden Sie im traditionellen Mokoro die Wasserarme des Okavango-Deltas und genießen Sie spektakuläre Safarimomente im Moremi-Wildreservat, in der Khwai-Konzession und in der Savuti-Region des Chobe-Nationalparks, drei der besten Orte für (Raub-)Tiersichtungen im südlichen Afrika. Berauschende Sonnenuntergänge, knisternde Lagerfeuer und geheimnisvolle Rufe in sternenklarer Nacht – während der Reise campen Sie stets in den Nationalparks und werden selbst Teil der afrikanischen Wildnis.

Mzansi: Grand Tour durch die Regenbogennation
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
13.01.2023 - 01.02.2023
DIAMIR

Mehr als 3000 Meter erheben sich die uKhahlamba-Drakensberge zu einer mächtigen „Wand aus Speeren“. Wohlfühlklima am Kap lässt blütenreichen Fynbos und Reben für Weltklasse-Weine gedeihen. Elefanten und Nashörner durchstreifen das Mopane-Dickicht des Kruger-Nationalparks, vor Hermanus springen Buckelwale und am Boulders Beach rangeln putzige Brillenpinguine um die besten Nistplätze. Südafrika ist ein Land der Kontraste und nur eine Sache ist in allen Landesteilen gleich – die Herzlichkeit der Menschen. Von idyllischen Farmer-Städtchen über ursprüngliche Zulu-Dörfer bis zur Glamour-Metropole Kapstadt sind Sie stets zu Gast bei Freunden – Freunde, die stolz auf ihr reiches Erbe sind und die ihre Heimat schlicht „Mzansi“ nennen, den „Süden“.

Auf dieser deutschsprachig geführten Kleingruppenreise lernen Sie die ganze Pracht und Vielfalt des „Südens“ kennen. Begeben Sie sich im Kruger-Nationalpark und Hluhluwe-Wildreservat auf die Spur der „Big Five“. Wandern Sie durch die Drakensberge und nutzen Sie die atemberaubende Szenerie des Blyde-River-Canyons für Selfies der Extraklasse. Folgen Sie der malerischen Küste im Tsitsikamma-Nationalpark und entlang der Garden Route bis Kapstadt, wo Sie den Tafelberg in Ihr Herz schließen. Sie übernachten in ausgesuchten Mittelklasse-Hotels und Lodges und typische Grillabende, Meeresfrüchte aus zwei Ozeanen und fantastische Weine machen die Reise auch kulinarisch zu einem Hochgenuss.

Sie haben weniger Zeit und wollen trotzdem ein fantastisches Südafrika-Erlebnis? Auch die 13-tägige Reise (<a href="https://www.diamir.de/suedafrika+eswatini/reise/SUESEL13">SUESEL13</a>) durch den Norden und Osten des Landes bietet südafrikanische Vielfalt in Perfektion.

Zwischen antiker Vergangenheit und lebendiger Gegenwart
Gruppenreise
Tunesien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
25.12.2022 - 08.01.2023
DIAMIR

Antike römische Städte, Bergoasen im Herzen des Atlas-Gebirges und jüdische Geschichte auf der Insel Djerba. Kaum ein Land bietet soviel Abwechslung und Vielfalt auf so wenig Fläche wie Tunesien.

Vielfalt die sich vor allem auch in den verschiedenen Regionen innerhalb Tunesiens zeigt. Im fruchtbaren Norden, der Kornkammer des Landes ist man stolz auf seine über tausend Jahre alte vom Mittelmeer geprägte Geschichte. Im tiefen Süden des Landes hingegen ist man den Völkern der Sahara naturgemäß näher. Die Lebensbedingungen waren seit jeher schwieriger und nicht ohne Grund nahm die Revolution hier ihren Anfang. Die Küste des Landes und Ihre Bewohner sind infolge des Handels und Austausch mit anderen Kulturen sehr offen und weltgewandt.

Dieser Reichtum spiegelt sich auch in seiner abwechslungsreichen Küche wider. Tomaten so groß wie Grapefruits, Olivenöl, das wie Fruchtsaft schmeckt und eine Fülle an Salaten und Fischgerichten lässt das Genießerherz höher schlagen. Vor allem auf kleinen Märkten kommen Sie immer wieder ins Gespräch mit Einheimischen und erfahren eine Menge über die politischen Veränderungen im Land des Arabischen Frühlings und verstehen bald warum modern gekleidete Frauen neben Verschleierten oft nur für uns einen Widerspruch darstellt. Tauchen Sie mit uns ein in die antike Geschichte und lebendige Gegenwart dieses einzigartigen Landes vor „unserer Haustür“. Marhaba fi Tunis.

Von der Masai Mara an den Indischen Ozean
Gruppenreise
Kenia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
18.12.2022 - 31.12.2022
DIAMIR

Innerhalb von Minuten verwandelt ein kräftiger Regenschauer die trockene Lateriterde des Tsavo-Schutzgebietes in Morast. Ein halbstarker Elefantenbulle scheint nur auf diesen Moment gewartet zu haben und matscht quietschvergnügt mit der eisenoxidhaltigen Pampe, bis er schlammbedeckt und blutrot in der Landschaft steht – so blutrot wie die Geschichten, die sich um diesen legendären Landstrich ranken. Wer kennt sie nicht die „Geister der Dunkelheit“, zwei berüchtigte Löwenmännchen, die beim Eisenbahnbau einen ungewöhnlichen Appetit auf Gleisbauer und Kolonialbeamte entwickelten. Im Man-Eaters-Safari Camp, gleich neben der historischen Bahnstation, wird heute niemand mehr gefressen. Dafür gibt es einmalige Tierbeobachtungen und Gin & Tonic bei glutroter Abendsonne.

Diese sehr beliebte, auch für Afrika-Einsteiger und Familien optimale Komfortsafari verbindet die schönsten Nationalparks Kenias mit purer Entspannung in den Wellen des Indischen Ozeans. Von den rosa Flamingos und seltenen Breitmaulnashörnern des Nakuru-Sees kommen Sie in die weite Savannenlandschaft der Masai Mara, wo Löwen, Geparden und Hyänen auf leisen Pfoten um Gnus und Zebras schleichen (große Tierwanderung von Juli bis Oktober). Vor der ganz großen Safari-Leinwand im Amboseli-Nationalpark müssen Sie sich dann zweimal kneifen, wenn grazile Giraffen und majestätische Elefanten vor der Traumkulisse des schneebedeckten Kilimanjaro ziehen. Im wildromantischen Safari Camp in Tsavo-Ost können Sie ein letztes Mal das allabendliche Buschkonzert der Zikaden erleben, bevor Sie am warmen Indik den Sand zwischen den Zehen spüren und sich dem Rauschen der Palmenblätter und Wogen des Meeres ergeben.

Völker des Südens
Gruppenreise
Äthiopien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
24.12.2022 - 06.01.2023
DIAMIR

Wenn Sie bei Äthiopien zuerst an mystische Felsenkirchen, das karge äthiopische Hochland und exzentrische Kaiser wie Haile Selassie denken, dann wird es Zeit Ihren Erfahrungsschatz zu erweitern. In Südäthiopien erwarten Sie die großartigen Landschaften des afrikanischen Grabenbruchs und eine weltweit einzigartige kulturelle Vielfalt.

Von Addis Abeba folgen Sie einer Perlenschnur von großen Seen durch den Afrikanischen Grabenbruch nach Süden. Trockene Akaziensavanne, schroffe Gebirge und fruchtbare Kaffeeregionen wechseln sich ab. Am Chamo-See beobachten Sie riesige Nilkrokodile und im Abyata-Shalla-Nationalpark rosafarbene Flamingoschwärme. Bei den Webern der Dorze nehmen Sie selbst die Spindel in die Hand und im Königreich Konso lernen Sie einen jahrhundertealten Terrassenfeldbau kennen.

Die Reise geht weiter in die heiße, scheinbar unwirtliche Region des südlichen Omo-Flusses. Auf quirligen Wochenmärkten, in Dörfern und bei vielfältigen Wegbegegnungen können Sie am Alltag und den Traditionen verschiedener ethnischer Gruppen teilhaben. Lassen Sie sich von den Karo-Männern ihre kunstvollen Lehmhauben erklären und ergründen Sie bei den Mursi das Schönheitsideal der Lippenteller! Bewundern Sie das Verhandlungsgeschick der Benna beim Ziegenkauf und erleben Sie mit etwas Glück den „Rindersprung“ der Hamer. Tauchen Sie ein in eine fremde Welt, die Sie nachhaltig beeindrucken wird.

Eine Welt in einem Land
Gruppenreise
Südafrika, Lesotho | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
14.12.2022 - 04.01.2023
DIAMIR

Der Südafrika-Klassiker: Wer die Höhepunkte dieses faszinierend vielfältigen Landes auf komfortable Weise kennenlernen möchte, ist hier genau richtig.

Auf dem Weg von Nordosten nach Südwesten, vom Kruger-Nationalpark bis zum Kap der Guten Hoffnung, vereinen sich Natur und Kultur, Geschichte und Gegenwart, Begegnungen und Überraschungen zu einem atemberaubend bunten Mosaik.

Schon die Namen einzelner Reisestationen wecken Fernweh und die Aktivitäten versprechen unvergessliche Erlebnisse: Panorama-Route, Garden-Route und Blyde-River-Canyon; Safarifahrten, Bootstour, Nashornpirsch und Wanderungen in den Drakensbergen. Auf Du und Du mit den Elefanten im Addo-Elephant-Nationalpark, der großartigen Küstenlandschaft des Tsitsikamma-Nationalparks, den herrlichen Tropfsteinen der Karoo-Höhlen und schließlich Kapstadt, Metropole und Sehnsuchtsziel, umgeben von den weltberühmten Weinbergen. Südafrika ist eine Welt in einem Land und Sie sind mittendrin! Die zwei Königreiche Lesotho und Eswatini (ehemals Swasiland) komplettieren diese Reise und geben Ihnen Einblicke in die Kultur und Lebensweise der hier lebenden Ethnien. Unterwegs sind Sie im komfortablen Kleinbus und übernachten in landestypischen, naturnahen Lodges und Camps.

Nashorndickicht, Flusspferdtümpel und Elefantenpfade
Gruppenreise
Südafrika, Simbabwe, Botswana | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
04.12.2022 - 17.12.2022
DIAMIR

Vergnügt schnaubend und seelenruhig stapft die Nashornmutter mit ihrem Jungen durchs abendrote Kalahari-Buschland. Die dichte Vegetation des Khama-Rhino-Sanctuary ist perfekt für Rhinozerosse und aufmerksame Wildhüter sorgen dafür, dass ihnen hier kein Horn gekrümmt wird. Das Community-geführte Refugium für Breitmaul- und Spitzmaulnashörner ist Schutzgebiet und Tourismusentwicklungsprojekt zugleich, und die lokalen Tswana setzen mit ihm eine Tradition der Wertschätzung fort, die weit in die Geschichte zurückreicht. Mapungubwe, Zimbabwe, Khami – schon in den einstigen Kalanga-Reichen war das Nashorn ein Symbol der Macht und noch heute bewundern Venda, Shona und Tswana das starke und eigensinnige Tier über alle Maßen.

Die Nashörner im Khama-Schutzgebiet sind der Auftakt zu zwei Wochen grandioser Safari, bei der Sie mit Glück alle „Big Five“ in freier Natur erleben werden. Einmal quer durch Botswana führt der Weg durch die schönsten Wildgebiete des Landes. Lassen Sie sich im traditionellen Mokoro durch die verschlungenen Wasserarme des Okavango-Deltas treiben und grunzen Sie ruhig zurück, wenn ein Hippo mit den Ohren wackelt. Kontrollieren Sie die Leberwurstbäume im Moremi-Wildreservat nach lauernden Leoparden, die hier genüsslich auf ahnungslos verträumte Impala-Antilopen warten. Heften Sie sich in der Grassavanne an die Fersen einer mächtigen Elefantenherde und begleiten Sie die durstigen Riesen zum Sundowner am Chobe-Fluss. Wenn Sie denken, dass es nach all dem Getröte nicht lauter geht, dann warten Sie mal auf die Victoriafälle und ihr sonores Konzert rauschender Wassermassen.

Entlang alter Karawanenrouten durch die Zentralsahara
Gruppenreise
Algerien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
23.12.2022 - 06.01.2023
DIAMIR

Beeindruckende Dünenkämme, Sandsteinbögen und eigenwillige Felsformationen – Willkommen in der Zentralsahara. Reisen Sie mit uns nach Südalgerien und lassen Sie sich von einer sensationellen Wüsten-Vielfalt überraschen. Prähistorische Kunst und fantastische Naturphänomene erwarten Sie im Tassili n'Ajjer und im Tadrart.

Die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Gebirgskette im Südosten Algerien fasziniert mit über 6000 Jahre alten Felsgravuren. Aber auch die Gewalten der Natur haben ganze Arbeit geleistet. Durch Erosion geformte Steinbögen, fantastische Sandsteinformationen und versteckte Gueltas werden Sie ins Staunen versetzen.

Im Tadrart-Gebirge erleben Sie die Farbenvielfalt der Wüste. Fast alle Farbnuancen des Saharasandes sind hier anzutreffen und bieten ein wahres Naturschauspiel. Abbildungen und Gravuren von Löwen, Elefanten und Giraffen sind stille Zeugen einer Ära, als die Sahara ein noch fruchtbarer als heute war. Lauschen Sie am Abend beim Blick in die Sterne den Geschichten Ihres lokalen Guides und verlieren Sie sich in der doch so lebendigen Einsamkeit. Zu Fuß und mit Kamelen erleben Sie eine Reise durch Raum und Zeit, welche durch die Kunstfertigkeit des Menschen und die Kraft der Natur ein pittoreskes Gesamtkunstwerk geschaffen hat. Seien Sie dabei, ein Juwel der Erd- und Menschheitsgeschichte aktiv kennenzulernen.

Südafrika aktiv
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
10.12.2022 - 23.12.2022
DIAMIR

Raus aus dem Auto, rein in die Natur. So wird diese Reise perfekt beschrieben. Die dramatische Landschaft der Drakensberge, die faszinierende Kultur der Zulus und die beeindruckende Tierwelt Afrikas ziehen Sie in Ihren Bann.

Zu Fuß geht es in den bis zu 800 m tiefen Blyde-River-Canyon. Dabei lohnen die malerischen Ausblicke auf die Three Rondavels. Das touristisch unerschlossene Malolotja-Naturreservat im Königreich Eswatini bietet einzigartige Wandermöglichkeiten auf den ältesten Bergen der Welt. Höhepunkt der Reise sind die Tage in den Drakensbergen, Südafrikas höchster Bergkette. In atemberaubender Kulisse wandern Sie zur Spitze des Amphitheaters – ein fantastischer Rundblick aus 3282 m Höhe ist garantiert.

Ihre Füße haben auch Zeit zum Verschnaufen, denn die Reise ist gespickt mit abenteuerlichen Safaris, auf denen Sie die Tierwelt Afrikas beobachten. So erkunden Sie neben dem weltberühmten Kruger-Nationalpark auch das private Msinene-Wildreservat und tracken die Nashörner in Hluhluwe.

Bei dieser Reise macht das Erlebnis nicht an der Tür der Unterkünfte halt. Liebevoll ausgewählt und mitten in den Naturparks gelegen, bieten sie nach den Wanderungen die perfekte Möglichkeit zum Entspannen. Eine ideale Reise für Gäste, die den Tag mitten in der Natur verbringen möchten, gern die Wanderschuhe schnüren und schön gelegene Chalets und Lodges schätzen.

Auf den Spuren der großen Tierwanderung
Gruppenreise
Kenia, Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
20.12.2022 - 02.01.2023
DIAMIR

Serenket, endloses Land, nennen die Massai die weite Savanne zwischen Tansania und Kenia, in der sich jedes Jahr aufs Neue eines der größten Naturschauspiele der Erde ereignet. Mit den Regen sprießen Gräser und mit den Gräsern begeben sich Millionen von Weißbartgnus und Steppenzebras auf eine fast 3000 Kilometer lange, gefahrvolle Reise. Gnu-Kälber und Zebra-Fohlen, die in Minuten laufen lernen, um zu überleben. Intensive Luft, erfüllt vom anhaltenden Blöken und vom Staub unzähliger trampelnder Hufe. Löwen pirschen durchs wehende Gras, Hyänen versuchen Nachzügler zu erwischen und im Grumeti- und Mara-Fluss blitzen die Krokodilsaugen. Kommen Sie mit uns in die Masai Mara und Serengeti, und heften Sie sich mit dem Geländewagen an die Wanderung der großen Herden.

Von Nairobi brechen Sie zum Nakuru-See auf, wo schier unzählige rosarote Flamingos für eine dokumentarfilmreife Kulisse sorgen. In der Masai Mara genießen Sie dann erstmalig die monumentale Weite der ostafrikanischen Savanne. Je nach Jahreszeit treffen Sie hier in Kenia oder später in Tansania auf die großen Herden. Steilklippen, Vulkankrater und tiefe Seen – entlang des Afrikanischen Grabenbruchs bestaunen Sie eine jahrmillionenalte Landschaft und erreichen schließlich den Serengeti-Nationalpark, wo Sie erneut grandiose Tiersichtungen erwarten. Die Schlussetappe der Reise bilden der gewaltige Ngorongoro-Krater und die riesigen Baobab-Bäume und Elefantenherden des Tarangire-Nationalparks. Während der gesamten Reise übernachten Sie in authentischen Safaricamps und Lodges mit behaglichem Komfort und garantiertem „Out of Africa“-Feeling.

Aktiv im Land der Silberrücken
Gruppenreise
Uganda | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
26.12.2022 - 06.01.2023
DIAMIR

Schon in der Antike schreibt Ptolemäus von Alexandria, dass sich die Quelle des Nil weit im Inneren des afrikanischen Kontinents befindet – an mehreren großen Seen im Schatten der Mondberge. Fast zwei Jahrtausende später meinten europäische Reisende dann, im Rwenzori-Gebirge die sagenumwobenen Mondberge gefunden zu haben. Der Name blieb, denn die Rwenzoris sind strahlend schön wie der Mond und die 5000 Meter hohen, vergletscherten Gipfel erinnern aus der Ferne an leuchtende Sicheln. Mit der Unwirtlichkeit des Erdtrabanten haben die Berge jedoch wenig gemein. Sie sind vielmehr eine lebendig grüne Welt mit sprudelnden Wasserläufen – eine Welt geheimnisvoller Bergnebelwälder, malerischer Riesenlobelien und Senezien sowie mystischer Baumheide und Flechten.

Kommen Sie nach Uganda und erkunden Sie das „grüne Juwel“ am Äquator auf aktive Art zu Fuß, im Kanu und auf dem Rad. Zwischen Berghang, Feuchtbiotop und Savanne sind Sie den Tieren immer auf der Spur. Im Boot fahren Sie durch den Mabamba-Sumpf, wo winzige Eisvögel und der mysteriöse Schuhschnabel leben. Im Wald des Kibale-Nationalparks hallen die Rufe der lebhaften Schimpansen durch die Baumwipfel. Bei einer moderaten 2-tägigen Wanderung in den märchenhaften Mondbergen folgen Sie dem Mubuku-Fluss durch Bergregenwälder. Auf Bootsafari im Queen-Elizabeth- und Fahrradsafari im Mburo-Nationalpark sehen Sie Elefanten baden und grazile Giraffen ziehen. Ihre Krönung findet die abwechslungsreiche Aktivreise im undurchdringlichen Bwindi-Bergnebelwald. Durch Bambusdickicht und entlang mächtiger Baumriesen gelangen Sie ins Reich der Silberrücken.

Medinas, Oasen und „Berber-Whiskey“
Gruppenreise
Marokko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
18.03.2023 - 02.04.2023
DIAMIR

Marokko ist nicht irgendein Land. Es ist das wohl abwechslungs- und kontrastreichste Land Nordafrikas sowohl im Hinblick auf seine Landschaft als auch Kulturgeschichte. Diese vielen Facetten finden Sie auf einer liebevoll zusammengestellten Komfortreise, die die bekanntesten Orte Nord-, Zentral- und Südmarokkos mit dem Charme aus 1001 Nacht in stilvollen landestypischen Riads und Hotels verbindet.

Kennen Sie die „Blaue Stadt“ Chefchaouen, die sich im Rif-Gebirge wie ein Nest an den Felsen schmiegt? Oder haben Sie schon einmal von der Oase Fint gehört? An diesem unwirklichen Ort in den Bergen wurde der Film „Babel“ gedreht. Begleitet vom orientalischen Flair erleben Sie die Höhepunkte des Landes wie einen Spaziergang durch das Gassengewirr der Medina von Fes und die imposanten Lehmburgen entlang der „Straße der 1000 Kasbahs“ im grünen Dadestal. Erfahrene Stadtführer und Ihre Reiseleitung bringen Ihnen die Schönheit sowie Historie ihrer Heimat näher.

Durch den Mittleren und Hohen Atlas brechen Sie gen Süden in die Sahara auf und tauschen für kurze Zeit die Berge gegen die gelbroten Dünenkämme des Erg Chegaga. Eine heiße Tajine mit einem Glas Minztee bei einer Berberfamilie runden die Reise ab, bevor Sie in der Künstlerstadt Essaouira am Atlantischen Ozean auf die Suche nach dem schönsten Souvenir gehen und die besondere Atmosphäre des berühmten Gauklerplatzes in der „Roten Stadt“ Marrakesch auf sich wirken lassen.

Safariperlen und Sansibar
Gruppenreise
Kenia, Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
17.12.2022 - 31.12.2022
DIAMIR

Athletisch und grazil wie eine Bodenturnerin steht das Gerenuk-Weibchen auf den Hinterbeinen und streckt den langen, schlanken Hals geschickt nach zarten Akazientrieben. Wie lange kommen Sie wohl ohne einen Schluck Wasser aus? Einen Tag, vielleicht auch zwei? Die seltsam proportionierte und kurios anmutende Antilope schafft es ein Leben lang. Sie nimmt ihren gesamten Flüssigkeitsbedarf mit der Nahrung auf und muss nie trinken. Hier am Ewaso-Ng’iro-Fluss im Samburu-Nationalreservat leben Elefanten, Büffel und Löwen, doch die heimlichen Stars sind Überlebenskünstler wie Gerenuks, Somali-Strauße, Netzgiraffen und Beisa-Oryxantilopen. Sie alle sind perfekt an die raue, trockene Wildnis im Norden Kenias angepasst und können nur hier und nirgendwo sonst im Land beobachtet werden.

Pssst, nicht weitersagen! Dieses einmalige Safariabenteuer bringt Ihnen die ganze Naturvielfalt Ostafrikas und einige der bestgehüteten Safarigeheimnisse Kenias näher. Im ausgedorrten Buschland des Samburu-Reservats begeben Sie sich auf die Spur des Leoparden und erkunden eine überraschend einzigartige Tierwelt. Weiter südlich am Fuß des Mount Kenya wandern Sie mit anmutigen Giraffen durch die Savanne und gewinnen Einblicke in den Schutz von bedrohten Spitz- und Breitmaulnashörnern. Im Aberdare-Nationalpark entdecken Sie dann auf Elefantenpfaden den üppig grünen Bergnebelwald, bevor Sie sich in der „Mara“ den Gnu-Herden anschließen und ungestüm dem Horizont entgegen jagen. Genießen Sie die Aufregung… unter den Kokospalmen Sansibars bleibt Ihnen noch genug Zeit zum Durchatmen und Entspannen.

Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle
Gruppenreise
Sambia, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
04.12.2022 - 24.12.2022
DIAMIR

Kontrastreich, vielfältig und voller Erlebnisse ist diese Mitmach-Safari, die Sie in 21 Tagen durchs südliche Afrika führt.

Die spektakulären Victoriafälle in Sambia bilden den Auftakt dieser Rundum-Tour. Von hier aus geht es nach Namibia, das mit Fluss- und Wüstenlandschaften fasziniert: Sie lernen die grüne Caprivi-Region kennen, gehen rund um die sandfarbene Etosha-Pfanne auf Safari und besuchen die orangeroten Dünen des Sossusvlei.

Von Windhoek aus setzt die dreiwöchige Rundreise ihre Route durch die Kalahari-Wüste in den Norden Botswanas fort: Das grüne, einzigartig schöne Okavango-Delta erkunden Sie im Einbaum, durch kristallklares Wasser an schilfgesäumten Lagunen vorbeigleitend. Pirschwanderungen im Delta und Pirschfahrten im Chobe-Nationalpark bringen Sie auf Augenhöhe mit der fantastischen Tierwelt Botswanas. Und die Salzpfannen von Makgadikgadi mit ihrer endlosen Weite wirken wie eine Landschaft von einem anderen Planeten.

Optional können Sie diese Reise am 15.Tag in Windhoek beenden <a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia/reise/NAMSKC15">(NAMSKC15)</a>. Tipp für Komfortbewusste: Die Tour ist auch als Safari mit Übernachtung in festen Unterkünften buchbar <a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia+botswana/reise/NAMSKL21">(NAMSKL21)</a>.

Vom Tafelberg zu den Victoriafällen
Gruppenreise
Südafrika, Simbabwe, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
24 Tage
Nächster Abreisetermin
11.12.2022 - 03.01.2023
DIAMIR

Warme Morgensonne taucht die Wand des Tafelbergs in strahlende Farben. Eine schimmernde Wolkendecke, von den Kapstädtern liebevoll Tischtuch genannt, hängt über dem Bergplateau. Über allem liegt die Magie des anbrechenden Tages, während sich die Seilbahn-Gondel langsam Richtung Gipfel schiebt. Lion’s Head, Gardens, Waterfront, Robben Island – Ihre Augen wandern und ganz Kapstadt liegt Ihnen zu Füßen. Hier oben weitet sich der Blick und öffnen sich die Sinne. Hier oben beginnt Ihr dreiwöchiges Safariabenteuer auf einer der schönsten Routen im südlichen Afrika.

Auf dieser intensiven Safari- und Naturreise von der „Mutterstadt“ am Kap bis zum „donnernden Rauch“ der Victoriafälle erleben Sie die Höhepunkte von gleich vier Ländern. Die schillernde Metropole Südafrikas hinter sich gelassen, erklimmen Sie im namibischen Sossusvlei die höchsten Dünen der Welt und lassen sich in Swakopmund den Atlantikwind um die Nase wehen. Dass das Öl der Mangetti-Nuss Leder hervorragend imprägniert, lernen Sie von traditionellen Kavango und wie viel Wasser in einen Elefantenrüssel passt, an den Wasserlöchern des Etosha-Nationalparks. Auf Mokoro-Exkursion im Okavango-Delta und auf Safari im Chobe-Nationalpark bleiben Sie den „Big Five“ auch in Botswana auf der Spur, bevor Sie an den Victoriafällen in Simbabwe ungläubig staunen, wie sich der mächtige Sambesi mit Kraft und Getöse in die Tiefe stürzt.

Entlang des Nil von Khartoum nach Kairo
Gruppenreise
Sudan | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
24.12.2022 - 07.01.2023
DIAMIR

Eine Reise entlang des Nil gehört zu den großen Reiseabenteuern dieser Welt. Auf den Spuren der ersten europäischen Entdecker erleben Sie den Alltag und seine Menschen entlang des längsten Stroms der Erde. Seit jeher diente das Niltal als Verbindung zwischen den großen Reichen am Mittelmeer und dem Inneren Afrikas. So wundert es kaum, dass man an den Ufern des Nil immer wieder auf die beeindruckenden Relikte früherer Hochkulturen stößt.

Ausgangspunkt der Reise ist die Hauptstadt des Sudan – Khartoum, wo sich der Weiße und Blaue Nil vereinen. Der Löwentempel von Musawwarat as-Sufra, der in anschaulicher Weise afrikanische und pharaonische Einflüsse verschmilzt, stellt den ersten großen Höhepunkt dar. Noch imposanter ist das größte Pyramidenfeld der Welt in Meroe. Es hat über 900 Pyramiden und im Gegensatz zu Ägypten haben Sie diese einmalige Kulisse weitestgehend für sich allein. Weiter nördlich durchreisen Sie das alte Nubien, das für seine farbenfrohen Bauerndörfer entlang des Nil und jahrtausendealte Kultur bekannt ist.

Nachdem Sie den weltberühmten Tempel von Abu Simbel besucht haben, schiffen Sie sich auf einer Feluke in Richtung Luxor ein. Entdecken Sie die Nekropolen im Tal der Könige und den Karnak-Tempel, bevor Sie den Nachtzug nach Kairo nehmen und die Reise am Fuß der großen Pyramiden von Gizeh ihr spektakuläres Ende findet.

Königsstädte, Wüste und Meer
Gruppenreise
Marokko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
13.03.2023 - 26.03.2023
DIAMIR

Marhaba und willkommen in Marokko!

Tauchen Sie ein in ein Land, das nicht nur für seine imposanten Königsstädte und prachtvollen Kasbahs berühmt ist, sondern auch mit spektakulären Berg- und Wüstenlandschaften oder lebhaften Märkten seine Besucher zu faszinieren weiß. Erfahren Sie mehr über dessen wechselvolle Geschichte bei der Besichtigung von antiken Palästen, mittelalterlichen Moscheen und atmosphärischen Koranschulen.

Die Reise führt Sie durch die Berge des Mittleren und Hohen Atlas bis zu den großen Dünenfeldern des Erg Chebbi, wo Sie die Nacht unter dem unendlichen Sternenhimmel im komfortablen Berberzelt verbringen werden. Lernen Sie das traditionelle Marokko und die Lebensart der Berber kennen und folgen Sie der bekannten „Straße der 1000 Kasbahs“, welche nicht zuletzt durch den Filmklassiker „Lawrence von Arabien“ weltberühmt wurde.

Ein Besuch bei einer Frauenkooperative, die in Eigenproduktion Arganöl herstellt, gibt einen Einblick in den Alltag der Menschen. Abschließend lädt der charmante Küstenort Essaouira mit seiner malerischen Altstadt, seinen vielen Galerien und dem breiten Sandstrand zum Bummeln und Erholen ein.

Best of Uganda mit Murchison-Nationalpark
Gruppenreise
Uganda | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
11 Tage
Nächster Abreisetermin
18.12.2022 - 28.12.2022
DIAMIR

Wählen Sie die bevorzugte Komposition für Ihre Reise nach Uganda in vier unterschiedlichen Versionen und Längen (<a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ9">9</a>, 11, <a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ13">13</a> oder <a href="http://www.diamir.de/uganda/reise/UGABMZ15">15</a> Tage): Die Höhepunkte pur oder kombiniert mit dem spektakulären Murchison-Nationalpark und/oder dem unvergleichlichen Kidepo-Nationalpark.

Ihr Safarierlebnis startet genau hier, im schier unendlichen Garten Ugandas. Staunen Sie über die gewaltigen Wassermassen des Nil, die sich durch die enge Schlucht der Murchison-Fälle zwängen. Bewundern Sie auf einer Fußpirsch seltene Breitmaulnashörner im eigens für die stark bedrohten Dickhäuter geschaffenen Ziwa-Reservat. Im Dschungel des Kibale-Nationalparks hangeln sich lebhafte Schimpansen wie waghalsige Artisten durch die Baumwipfel. Der Queen-Elizabeth-Nationalpark eröffnet Ihnen hervorragende Einblicke in die Naturschönheit der Savanne. Hier wartet etwas ganz Besonderes auf Sie: mit einem Ranger begeben Sie sich auf die Suche nach einer mit GPS-Halsbändern ausgestatteten Löwenfamilie. Die Wahrscheinlichkeit sie zu finden ist dadurch sehr hoch! Schauen Sie durch Ihr Fernglas oder Ihren Kamerasucher und entdecken Sie imponierende Elefanten, geschmeidige Antilopen, grunzende Flusspferde und riesige Büffelherden. Der Höhepunkt ist die Begegnung mit den Berggorillas im Bergregenwald des Bwindi-Nationalparks: Hier sind unvergessliche Momente garantiert, wenn Sie diesen gutmütigen und faszinierenden Tieren gegenüberstehen.

Mit Strandurlaub an Kenias tropischer Küste oder auf der exotischen Gewürzinsel Sansibar können Sie drei Wochen afrikanischen Sonnenschein genießen.

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Uganda
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
25.12.2022 - 05.01.2023
Wikinger Reisen

Berggorillas in freier Wildbahn! Auge in Auge mit 200 kg Lebendgewicht, gewaltigen Schultern und pechschwarzem Fell – eine außergewöhnlich emotionale Erfahrung. Das ultimative Safari-Erlebnis in Afrika und zeitgleich unser Beitrag zum Schutz der letzten noch verbleibenden Berggorillas. Wir pirschen zu wild lebenden Schimpansen. Die baumkletternden Löwen von Ishasha warten in den Feigenbäumen. Im Murchison-Falls-Nationalpark statten wir den Krokodilen einen Besuch ab, ebenso wie den Nashörnern im Ziwa Rhino Sanctuary. Auf ins Abenteuer!

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
16.12.2022 - 04.01.2023
Wikinger Reisen

Die Serengeti – wohl der berühmteste Nationalpark der Erde. Doch Tansania hat so viele geheimnisvolle Schätze mehr zu bieten: zu Fuß durch die Usambara-Berge oder die Altstadt von Stonetown auf Sansibar, der legendären Gewürzinsel im Indischen Ozean, auf Elefantenpirsch im Tarangire-Nationalpark oder Wildlife pur im Ngorongoro-Krater. Der endlose Sternenhimmel wird inmitten Tansanias Naturparadiese bei knisterndem Lagerfeuer zu einem einmaligen Erlebnis. Diese Reise vergisst du nie wieder, versprochen!

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
20.12.2022 - 08.01.2023
Wikinger Reisen

Die Serengeti – wohl der berühmteste Nationalpark der Erde. Doch Tansania hat so viele geheimnisvolle Schätze mehr zu bieten: zu Fuß durch die Usambara-Berge oder die Altstadt von Stonetown auf Sansibar, der legendären Gewürzinsel im Indischen Ozean, auf Elefantenpirsch im Tarangire-Nationalpark oder Wildlife pur im Ngorongoro-Krater. Der endlose Sternenhimmel wird inmitten Tansanias Naturparadiese bei knisterndem Lagerfeuer zu einem einmaligen Erlebnis. Diese Reise vergisst du nie wieder, versprochen!

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
14.01.2023 - 29.01.2023
Wikinger Reisen

Kilimanjaro und Safari, ein Klassiker unter den Tansania-Reisen! Wir wandern vom Regenwald bis zum Uhuru Peak, vorbei an riesigen Senezien und Schneefeldern am Kraterrand – ein Trekking durch alle Vegetationszonen Tansanias. Dann geht es in die Tierwelt: durch Steppen und Savannen in die Höhle des Löwen. Serengeti & Ngorongoro – ein wenig Grzimek, ein wenig Hemingway. Und mit etwas Glück sehen wir auch die Big Five. Dieses einmalige Abenteuer wartet nur auf dich!

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Madagaskar
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
24.04.2023 - 14.05.2023
Wikinger Reisen

Am Rande des Indischen Ozeans liegt die wundersame Insel Madagaskar. Naturparadies und Schmelztiegel der Kulturen zugleich, übt sie eine unbeschreibliche Faszination aus. Einzigartig sind die von alten Traditionen geprägte Lebensweise der Madagassen, die ungewöhnliche Flora und Fauna und die herrlichen Strände am Indischen Ozean – immer auf den Spuren der Lemuren.

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Kenia
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
23.12.2022 - 05.01.2023
Wikinger Reisen

Wir lassen uns in die endlose Steppe der Masai Mara entführen und durchqueren den Großen Grabenbruch mit seinen Sodaseen. Wir wandern mit Blick auf den Mount Kenya und genießen die Faszination der Elefantenherden der Samburu-Senke. Begegnungen mit den großen Herden der Gnus und Zebras in der Masai Mara. Rosa schimmernde Flamingos und Pelikane am Horizont beim atemberaubenden Ausblick auf den Kratersee. Gemütliche Safari-Lodges, private Schutzgebiete und Geheimtipp-Nationalparks für die Safaris. Was willst du mehr?

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Mauritius
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
19.03.2023 - 30.03.2023
Wikinger Reisen

Türkisblaues Wasser, schneeweiße Strände – beste Voraussetzungen für glückliches Nichtstun. Berge, die aus der saftig grünen Landschaft gen Himmel ragen und 180 km Küstenlinie mit Traumbuchten: Ein absolutes Wanderparadies! Kein Wunder, dass Mauritius auch „Insel des Glücks“ genannt wird. Zu Fuß, per Kajak und auf dem Rad werden wir auf Wikinger-Art vom Glück geküsst! Tauche ein in atemberaubende Landschaften und kristallklares Wasser ...

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Tunesien
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
03.12.2022 - 10.12.2022
Wikinger Reisen

Du willst schnell abschalten und den Zauber der Wüste spüren? Dann tauch mit uns ein in die exotische Welt der Beduinen. Gemeinsam mit ihnen und ihren Kamelen machen wir uns auf den Weg in die unendliche Weite der Sahara – fernab unserer Alltagswelt. Getragen werden wir von Leidenschaft, purer Gastfreundschaft und dem Gefühl der Freiheit. Tag für Tag erleben wir die unterschiedlichsten Facetten der Wüste. Komm mit uns ans Lagerfeuer und lausche den Klängen der Sahara. Gönn dir eine Auszeit und erlebe eine unvergessliche Wüstenwoche!

Abenteuer & Erlebnis, E-Bike & Rad | Gruppenreise
Marokko
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
24.12.2022 - 07.01.2023
Wikinger Reisen

Wüstengebiete, grandiose Hochgebirgslandschaften, Orangenhaine, weite Strände: Entdecke mit uns per Rad die vielfältige Landschaft Marokkos. Wir beginnen unsere Reise im märchenhaften Marrakesch, einer der faszinierendsten Städte des Landes. An den Ausläufern des Hohen Atlas fahren wir mit dem Rad durch spektakuläre Schluchten und auf imposanten Höhenstraßen. Unterwegs begegnen wir Hirten und Nomaden und fahren durch Berberdörfer, in denen sich das Leben seit Jahrhunderten kaum verändert hat.

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Marokko
Dauer
9 Tage
Nächster Abreisetermin
24.06.2023 - 02.07.2023
Wikinger Reisen

Über 4.000 m Höhe messen die eindrucksvollen Gipfel des Hohen Atlas zwischen Atlantik und Sahara. Eine beeindruckende und ursprüngliche Bergregion, die an Höhepunkten weitaus mehr bietet als ihre majestätisch emporragenden Gipfel. Unser Trekking führt durch die faszinierende Natur- und Kulturlandschaft des Hohen Atlas. Wir nutzen alte Maultierpfade, passieren großartige Felsformationen und erkunden malerische Berberdörfer. Unser gemeinsames Ziel: der Gipfel des Djebel Toubkal (4.167 m). Begleite uns und staune selbst!

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Ägypten
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
25.02.2023 - 09.03.2023
Wikinger Reisen

Uralte Weisheiten der Menschheit haben ihren Ursprung oft in Ägypten. Kaum eine andere Hochkultur beschäftigt heute noch Hunderte von Wissenschaftlern, die das Geheimnis unzähliger Inschriften und archäologischer Funde lüften wollen. Mithilfe unseres Reiseleiters bekommen wir einen hautnahen Eindruck von der Faszination des alten Ägyptens. Die andere Komponente der Reise sind die fünf Tage, die wir auf dem Segelschiff Ankh I verbringen. Erlebe exklusive Nilromantik und segle durch ein Land voller Mythen und verborgener Schätze!

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Marokko
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
24.12.2022 - 05.01.2023
Wikinger Reisen

Bizarre Felsen und herrliche Sanddünen, grüne Oasen und Atlantikstrand: Vielfältig ist der Süden Marokkos! Ein Paradies für jeden, der gerne zu Fuß durch ein Land zieht. Wir wandern durch die versteinerten Mondlandschaften des Bani-Gebirges, zartgrüne Tamarisken und rotbraune Tafelberge säumen unseren Pfad. Wir queren die Wüste: goldgelbe Dünen, flimmernde Weite am Rand.des Horizontes. Wir schreiten durch grüne Oasen und kreuzen die Kasbahs. Wir schlendern durch die Basar-Gassen Marrakeschs und tanken Sonne am Atlantikstrand ...

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Marokko
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
22.12.2022 - 05.01.2023
Wikinger Reisen

Eine Reise in die farbenfrohe Vielfalt Marokkos. Beginnend im legendenumwobenen Casablanca, entdecken wir die facettenreiche Geschichte in den Königsstädte und tauchen während einer mehrtägigen Kamelsafari in das warme Goldgelb der Sahara ein. Von der Wüste wechseln wir in den Hohen Atlas und erwandern dessen grüne Täler. Bei Couscous und Minztee lauschen wir den Lebensgeschichten der Berber. Und wenn wir meinen, nun sei schon wieder alles vorbei, beweist Marrakesch, dass eine Stadt auch Naturfreunde begeistern kann.

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Kap Verde
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
19.12.2022 - 02.01.2023
Wikinger Reisen

Vor der Küste Afrikas gelegen, vulkanischen Ursprungs und voller lebendiger Traditionen – diese faszinierende Inselgruppe bezaubert durch ihre kulturelle Vielfalt sowie ihre herzlichen Einwohner. Lange Sandstrände und weite Steppenlandschaften, zerklüftete Gebirge und quirlige Hafenstädte mit farbenfrohen Märkten. Das sind die Kapverdischen Inseln! Wir gehen den Geheimnissen der atemberaubenden Bergwelt und ihrer liebenswerten Bevölkerung wandernd auf die Spur. Komm und entdecke mit uns eine besondere Seite Afrikas … hautnah!

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Kap Verde
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
19.12.2022 - 02.01.2023
Wikinger Reisen

Vier Inseln – vier Welten. Auf einsamen Eselspfaden und Wanderwegen entdecken wir die Vielfalt und Schönheit der Kapverdischen Inseln: Weite, schroffe Lavalandschaften mit bizarren Felsformationen, erfrischend tropisch-grüne Täler und imposante Vulkankrater. Das alles umgeben von wüstenartigen Landschaften und dem blauen Wasser des Atlantiks. Wir durchstreifen das Serra-Malagueta-Gebirge, erklimmen den mächtigen Pico do Fogo, wandern entlang malerischer Küsten und wollen eigentlich gar nicht mehr nach Hause ...

Abenteuer & Erlebnis, Trekking & Wandern | Gruppenreise
Kap Verde
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
21.01.2023 - 01.02.2023
Wikinger Reisen

Wenn irgendwelche Inseln bezaubern können, dann sind es die Kapverdischen! Klingt vielversprechend? Ist es auch! Noch gelten die Kapverden als Geheimtipp mit facettenreicher Landschaft, farbenfrohen Häusern sowie kreolischer Kultur. Wir kombinieren die Hauptinsel Santiago mit dem Charme São Nicolaus. Nicht zuletzt die unbeschreibliche Herzlichkeit der Inselbewohner wird uns – neben den Erinnerungen an erstklassige Wanderungen – nachhaltig im Gedächtnis bleiben. Bist du dabei?