Zum Inhalt springen

Afrika

Afrika ist etwas Besonderes! Exotische Tiere und Pflanzen, fremde Kulturen und atemberaubende Landschaften bilden eine beeindruckende Kulisse. Die afrikanische Wildnis zu entdecken oder eine Wanderung durch Afrikas Outback bieten Touristen ein unvergessliches Abenteuer.

Preis
Abreise
Weitere Filter
Dauer
Lemurensafari und Chamäleons
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
20.05.2024 - 03.06.2024
DIAMIR

Sie sind am liebsten mit der Kamera in der Natur unterwegs, immer auf der Suche nach spannenden Motiven? Diese Reise ist speziell für Naturfreunde, Anfänger- und Hobbyfotografen sowie für Liebhaber von Tierbeobachtungen konzipiert. Sie begeben sich durch die endemische Flora und Fauna Madagaskars, die perfekt an das Leben in den dichten Bergregenwäldern und Trockensavannen angepasst ist und an Vielfalt und Exotik ihresgleichen sucht.

Über den Pangalanes-Kanal erreichen Sie mit dem Boot das Palmarium-Reservat und versuchen auf einer Nachtpirsch das mysteriöse Aye-Aye beim „Abendessen“ zu entdecken. Ob schlafende Makis auf den Rosenholz- und Zimtbäumen, winzige Nachtwanderer, wie der Mausmaki oder der grelle Schrei des Indri in den Baumwipfeln des Andasibe Mantadia NP – es gibt immer etwas zu erspähen! Die üppige Vegetation Ostmadagaskars hinter sich gelassen, erreichen Sie die Dornenwälder des trockenen Südens.

Machen Sie sich auf kleinere und größere Überraschungen gefasst! In den Galeriewäldern des Berenty-Privatreservats leben zahlreiche Reptilien-, Raubvogel- und Lemurenarten. Vielleicht schaut Ihnen ein Giraffenhalskäfer direkt in die Augen, während sich ringelschwänzige Kattas in der Sonne ausruhen und die „tanzenden“ Larvensifakas ihre ganz eigene Party veranstalten. Die majestätische Baobab-Allee von Morondava und die Trockenwälder des Kirindy-Reservats bilden den krönenden Abschluss der Reise. Mit etwas Glück können Sie dem größten Raubtier der Insel, die verfressene Fossa, und auf einer Abendpirsch dem robusten Stachler – „Tenrek“, begegnen.

Nachdem Sie Madagaskar von seinen schönsten Seiten kennengelernt haben, empfehlen wir Ihnen einen Badeurlaub an einem der Traumstrände des Indischen Ozeans. Ob nun im Norden Madagaskars, auf Nosy Be, nach Mauritius oder auf die Seychellen, Sie entscheiden selbst!

Wellen, Wein und Wildnis
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
01.09.2024 - 15.09.2024
DIAMIR

Frühe Morgenstunde, nur die Umrisse der Bäume sind im dunklen Blau des anbrechenden Tages erkennbar. Vögel zwitschern, es duftet nach Wildnis und Ihr Safari-Guide Jabulani erwartet Sie bereits vor dem offenen Geländewagen. „Lets go…“, mahnt er lachend zum Aufbruch, „…sonst legen sich die Elefanten wieder schlafen“. Punkt sechs verlassen Sie das Camp und Jabulani stoppt sogleich abrupt. Eine Gruppe Perlhühner stiebt aufgeregt über die Straße, etwas muss sie aufgeschreckt haben. Und tatsächlich… so, als ob ihr die Welt nichts anhaben kann, tritt eine junge Löwin aus dem Dickicht. Sie hasst das feuchte Savannengras der frühen Stunden und genießt ihren Morgenspaziergang auf der Sandpiste sichtlich.

Diese exklusive Südafrikareise mit charmanten Stadthotels und ausgewählten Lodges führt Sie in zwei Etappen zu den Höhepunkten der Regenbogennation. Der Auftakt ist in Kapstadt, wo Sie beim Blick vom Tafelberg und in der salzig klaren Luft am Kap die Freiheit atmen. Ob exotische Meeresfrüchte, traditioneller Braai oder hervorragende Weine – für Genuss ist immer gesorgt, wenn Sie sich von den Winelands entlang der tosenden Küste der Garden Route zum Tsitsikamma NP schlängeln. Ein kurzer Inlandsflug bringt Sie in den Norden des Landes, wo Sie der fantastischen Szenerie des Blyde-River-Canyon erliegen und Sie zu intensiven Safaritagen im Kruger NP aufbrechen. Elefanten, Büffel, Antilopen und hungrige Schleichkatzen – gibt es ein spannenderes Finale?

Im Königreich der Sa'ud
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
12.10.2024 - 26.10.2024
DIAMIR

„YKM“ ein Nobler vom Stamm der „MN“ hat im Monat „KHL“ Opfer gebracht und Gott war ihm wohlgesonnen… erläutert unser archäologischer Guide Saad die dadanitische Inschrift am Jebel Ikmah. Wer war „YKM“? War er ein Stammesführer oder Kaufmann? Wir wissen es nicht. Wir wissen nur, dass er im Reich Lihyan lebte, das vor 2500 Jahren die Weihrauchstraße vom Jemen bis zum Mittelmeer kontrollierte. Das heutige Saudi-Arabien hat im Lauf der Geschichte viele Reiche kommen und gehen sehen. Lihyaniten, Nabatäer, Umayyaden, Osmanen… heute ist es das Königreich der Sa‘ud und mit seiner tiefen Geschichte, seinem lebendigen Glauben und seinen traumhaften Wüsten- und Berglandschaften eines der spannendsten Länder der arabischen Welt.

Diese Entdeckerreise führt Sie auf Wüsten-, Wadi- und Weihrauchpfaden einmal über die Arabische Halbinsel – von Dammam bis nach Dschidda am Roten Meer. Trotz Millionen von muslimischen Pilgern auf der Hadsch jedes Jahr, verschloss sich Saudi-Arabien lange Zeit Reisenden. Mit der Öffnung des Landes hat sich das geändert und nun ist jeder eingeladen die Kultur- und Naturschätze des Landes zu entdecken. Durchqueren Sie mit uns die Nefud-Wüste und bestaunen Sie das Naturwunder Wadi Disah. Erkunden Sie Felsgravuren in Jubbah und antike Nabatäer-Gräber in Al-‘Ula. Und lernen Sie in der Lehmsiedlung Ushaiqir, in der heiligen Stadt Medina und in der Glitzermetropole Riad das alte und neue Arabien kennen.

Kilimanjaro, Safari und Sansibar
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
19 Tage
Nächster Abreisetermin
27.07.2024 - 14.08.2024
DIAMIR

Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6000 m aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die markanten, schwarz-weißen Colobusaffen. In größerer Höhe beeindrucken dann sowohl die skurrilen Formen der Riesensenezien und Lobelien, als auch die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Sie unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents entgegensteigen. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schließlich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den Kilimanjaro, doch bieten Ihnen die Berghütten auf der Marangu-Route ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route.

Afrikas wilde Tiere – elegante Raubkatzen, majestätische Elefanten, stolze Giraffen und die größte Tierwanderung der Welt erwarten Sie im wohl bekanntesten Nationalpark unserer Erde: in der Serengeti! Im Safarifahrzeug die Weite der Savannen erkunden und dabei die einmalige Tierwelt erleben, das ist der Wunsch aller Safarifans, der auf dieser Reise in Erfüllung geht. Der Tarangire-Nationalpark besticht durch monumentale Baobabs und große Elefantenherden. Der weltberühmte Ngorongoro-Krater brilliert mit seiner unfassbar hohen Dichte an Wildtieren und der Manyara-See mit zahlreichen Flamingos, Antilopen und Flusspferden. Der Lake-Manyara-Nationalpark ist außerdem für seine baumkletternden Löwen bekannt, die man mit etwas Glück im Geäst entdecken kann. Genießen Sie die Abende am Lagerfeuer im naturnahen Safari Camp mitten in der Wildnis, die von der untergehenden afrikanischen Sonne in warmes Licht getaucht ist.

Gönnen Sie sich am Ende dieser Erlebnisreise noch ein paar Tage Ruhe in einer kleinen, gemütlichen Strandlodge unter Palmen, direkt am Indischen Ozean. Sansibar – ein Name, der die Geschichten aus „1001 Nacht“ geradezu heraufbeschwört. Der Duft exotischer Gewürze liegt in der Luft, die Patina vergangener Zeiten prägt die engen Gassen der Altstadt. Erkunden Sie die historischen und botanischen Schätze der Insel oder strecken Sie einfach die Zehen in den Sand am Indischen Ozean – Körper und Seele werden Ihnen für diese letzten Reisetage am türkisblauen Meer danken.

Vom Kap bis zum Sambesi
Gruppenreise
Südafrika, Simbabwe, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
29.05.2024 - 18.06.2024
DIAMIR

Nur wenige dünne Stängel und Blätter verraten die Knolle im Kalahari-Sand, die der alte Jäger vom Volk der San ausgräbt, um sie zu reiben, in der Hand zu pressen und lebenswichtige Tropfen Wasser zu gewinnen. „Bi! (Klicklaut)“, „Milch“, nennen die San diese Knolle und sie sind Meister der Wassersuche, des Feuers, des Fährtenlesens und des Überlebens in einem der unwirtlichsten Terrains der Erde. Lernen auch Sie, wie man den Morgentau in Straußeneierschalen fängt und begeben Sie sich auf ein einmaliges Abenteuer in den Süden des afrikanischen Kontinents.

Im klimatisierten Safaritruck erkunden Sie vier Länder des südlichen Afrikas und bei Action-reichen Safari-Tagen, Bootstouren und dem gemeinsamen Kochen am Lagerfeuer unterm Sternenzelt erwacht in Ihnen der Entdeckergeist. Von Kapstadt aus erkunden Sie auf Wanderungen die schroffen Zederberge und die grandiose Szenerie des Fish-River-Canyons. In der Einsamkeit der Namib-Wüste finden Sie zu sich, bevor Sie sich im Etosha-Nationalpark in das Getümmel Tausender Impalas, Zebras und Elefanten stürzen. Mit dem Wissen der San gehen Sie auch in den Weiten der Kalahari und der Makgadikgadi-Salzpfannen nicht verloren und erreichen die Wasserwelt des Okavango-Deltas, das Safariparadies Chobe-Nationalpark und „Mosi oa Tunia“, den „donnernden Rauch“ der Victoriafälle.

Wer etwas weniger Zeit im Gepäck hat, kann die Reise bereits am 13. Tag in Windhoek <a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia/reise/SAFSKL13">(SAFSKL13)</a> beenden. Alternativ bieten wir eine 21 bzw. 14 Tage Campingsafari (<a href="https://www.diamir.de/suedafrika+simbabwe+namibia+botswana/reise/SAFSKC21">SAFSKC21</a>/<a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia/reise/SAFSKC14">SAFSKC14</a>) auf fast gleicher Route an.

Im Reich der geheimnisvollen Narwale
Gruppenreise
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
31.05.2024 - 07.06.2024
DIAMIR

Eines der exklusivsten Arktis-Abenteuer erwartet Sie nördlich von Pond Inlet. Vor der beeindruckenden Bergkulisse von Bylot Island sind Sie mit Schneemobilen und Komatiks (Holzschlitten) auf dem gefrorenen Meereis unterwegs und wohnen in mobilen Camps.

Nahe der Eiskante bauen Sie ein gemütliches Basislager auf und sind mittendrin in der Wildnis Nunavuts. Wenn nach dem langen Winter das Meereis aufbricht, meldet sich das Leben zurück. Nicht selten kommen Belugawale, Narwale oder Grönlandwale, Robben oder Walrosse in die Nähe der Eiskante. Sie können Seevögel und mit etwas Glück sogar Eisbären beobachten. Mit Hydrophonen können Sie unterwasser vielleicht sogar Walgesänge hören.

Jede der Touren ist anders – je nach Beschaffenheit des Eises und Lage der Eiskante, die sich ständig verändert. Die tatsächlichen Programme hängen immer von den Eis- und Wetterbedingungen vor Ort ab, in hohem Maße aber auch von unvorhergesehenen Möglichkeiten zu Tierbeobachtungen. Flexibilität ist wichtigste Voraussetzung für diese Reise – das Camp kann je nach Eisbedingungen jederzeit abgebaut und umgesetzt werden. Was für ein Gefühl, da zu schlafen, wo in wenigen Wochen Schiffe fahren werden!

Land der Canyons
Gruppenreise
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
09.06.2024 - 23.06.2024
DIAMIR

In der stillen Weite des Wilden Westens finden Sie faszinierende Naturwunder mit einzigartigen Landschaften und eine Vielzahl geologischer Wunder.

Bryce-Canyon-, Arches- und Grand-Canyon-Nationalpark sind klingende Namen mit sensationellen Sehenswürdigkeiten. Sie besuchen aber auch weniger bekannte, jedoch nicht minder beeindruckende Parks wie das Goblin Valley, die Coral Pink Sand Dunes und das Valley of the Gods.

Bei einer Wanderung durch die faszinierende Höhlenarchitektur in Mesa Verde oder beim Besuch im Navajo Heritage Center wird vor Ihren Augen die Geschichte der amerikanischen Ureinwohner noch einmal lebendig. Sie übernachten in ausgesuchten und gemütlichen Hotels, Lodges oder Blockhäusern. Besichtigungen in Las Vegas, dem Mekka der Unterhaltung inmitten der Wüste, bereichern die intensiven Naturerlebnisse und runden diese einmalige Reise ab.

Vom Kap nach Windhoek als Campingsafari
Gruppenreise
Südafrika, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
23.05.2024 - 05.06.2024
DIAMIR

Diese spannende Entdeckertour entführt Sie in die malerischen Länder Südafrika und Namibia. Lassen Sie sich von der südafrikanischen Wildnis einfangen und von der unvergleichlichen Schönheit und Vielseitigkeit fesseln. Erlebnisreiche Tage finden ihren Ausklang beim gemeinsamen Kochen sowie am Lagerfeuer unter Afrikas prächtigem Sternenhimmel.

Einheimische Guides begleiten Sie zu Fuß oder im offenen Geländewagen und verraten Ihnen die Geheimnisse der Natur. Die sagenhafte Stille der Namib-Wüste und die schier endlose Weite der Kalahari-Wüste wirken beeindruckend und entspannend zugleich. Auf ausgedehnten Pirschfahrten bietet der Etosha-Nationalpark seinen Besuchern phänomenale Wildtiererlebnisse.

Abwechslung zu den Naturerlebnissen bieten die Besuche des quirligen Kapstadt, des kolonial geprägten Swakopmund und Namibias Hauptstadt Windhoek.

Wer etwas mehr Zeit im Gepäck hat, kann die <a href="https://www.diamir.de/suedafrika+simbabwe+namibia+botswana/reise/SAFJEL">21-tägige Reise </a>durchführen.

Drei-Pässe-Runde im Everest-Gebiet
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
23 Tage
Nächster Abreisetermin
12.10.2024 - 03.11.2024
DIAMIR

Diese eindrucksvolle wie ambitionierte Trekkingtour hat sowohl für erfahrene Nepalreisende als auch für konditionsstarke Nepal-Neulinge eine Menge zu bieten. Sie wandern durch idyllische Seitentäler und über schneebedeckte Pässe, auf denen Sie atemberaubende Ausblicke auf die höchsten Berge der Erde genießen.

Die Kombination der drei Himalaya-Pässe Renjo La (5360 m), Cho La (5370 m) und Kongma La (5535 m) mit mehreren Aussichtsgipfeln führt Sie nicht nur abseits der normalen Hauptwanderrouten durch die herrliche Bergwelt des Sagarmatha-Nationalparks, sondern bietet auch immer wieder grandiose 360°-Ausblicke auf die berühmten 8000er und zahlreichen anderen Bergriesen des Khumbu-Himal. Diese umfangreiche Route ist eine der schönsten, lohnenswertesten aber auch herausforderndsten in der Everest-Region.

Bei einem Abstecher ins Chhukhung-Tal können erfahrene Bergsteiger am technisch anspruchsvollen Island Peak eine 6000er-Gipfelmöglichkeit wahrnehmen. Alternativ erkunden Sie die reizvolle Umgebung von Chhukhung und unternehmen eine schöne Wanderung ins Island-Peak-Basislager (5100 m).

Zurück im geschäftigen Kathmandu findet die Reise ihren Ausklang. Entspannen Sie im Szeneviertel Thamel und begeben Sie sich im quirligen Trubel der Altstadt auf Entdeckungstour. Optional erwarten Sie die wichtigsten religiösen Sehenswürdigkeiten der buddhistischen und hinduistischen Kultur.

Natur pur am schönsten Ende der Welt
Gruppenreise
Neuseeland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
22 Tage
Nächster Abreisetermin
08.10.2024 - 29.10.2024
DIAMIR

Dunkelblaue Meeresarme schlängeln sich kilometerweit bis tief in den Urwald. Sie werden beschützt von bewachsenen Bergen und steilen Wänden, die aus dem Wasser ragen und eine nahezu undurchdringliche Wildnis bilden. Grün, über und über saftiges grün. Und Stille. Es herrscht eine friedvolle, schon fast gespenstische Stille, die einzig unterbrochen wird vom Donnern der zahlreichen Wasserfälle, die aus den Bergen in das dunkle Wasser stürzen.

Der Doubtful Sound im Fjordland-Nationalpark ist ein verwunschenes, menschenleeres Paradies. Hier bilden die verschiedenen Elemente der Natur eine vollkommene Einheit. Und das Beste? Dieses wunderbare Fleckchen Erde werden Sie auf einer Kreuzfahrt mit Übernachtung in all seinen Facetten hautnah erleben.

Die Wanderschuhe festgeschnürt durchqueren Sie erstarrte Lavaströme im Tongariro-Nationalpark, lauschen den Vögeln bei ihrem Gesang im Abel-Tasman-Nationalpark und überwinden zahlreiche Höhenmeter in Wanaka hinauf zum Roy’s Peak für einen der schönsten Ausblicke in ganz Neuseeland. Auf einem kürzeren Spaziergang durch den Waipoua-Wald treffen Sie auf den Waldgott der Maori, den T?ne Mahuta. Dieser größte Baum und würde selbst einen Riesen winzig klein aussehen lassen. Wir könnten noch lange weiter schwärmen und alle Naturwunder dieser Reise aufzählen. Doch besser ist, Sie erleben es einfach selbst!

Chachani (6075 m), Hualca Hualca (6025 m) und Coropuna (6425 m)
Gruppenreise
Peru | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
08.09.2024 - 27.09.2024
DIAMIR

Diese phänomenale Bergtour führt abseits der ausgetretenen Pfade auf den Spuren des Entdeckers Hiram Bingham von Cusco in den vulkanischen Süden der peruanischen Anden. Bestaunen Sie in einer der ursprünglichsten Bergregionen des Kontinents teils noch aktive Vulkane aus unmittelbarer Nähe und besteigen Sie mit uns die heiligen Berge der Inka.

Ausgangspunkt für Ihre Gipfeltouren ist die weiße Stadt Arequipa, die förmlich umringt von mehreren beeindruckenden Vulkanen liegt, unter anderem dem Hausberg Chachani, dem ersten von drei 6000er Gipfelzielen der Tour. Auf dem Weg zu Ihren nächsten Bergabenteuern tauchen Sie immer weiter in eine Landschaft wie von einem anderen Planeten ein und erleben Vulkanismus hautnah. Nach einem kurzen Erholungstag an der Pazifik-Küste wird Ihre Bergtour mit der Besteigung des 6425 m hohen Coropuna gekrönt, dem vierthöchsten Gipfel Perus, der aufgrund seiner Abgeschiedenheit nur selten begangen wird.

Bereits bei dem Besuch der UNESCO-Weltkulturerbestätte Machu Picchu, inmitten des Bergnebelwaldes, legen Sie den ersten wichtigen Grundstein für eine gute Höhenanpassung. Am berühmten Titicacasee bauen Sie darauf auf und nehmen als besonderen Höhepunkt an einer traditionellen Schamanenzeremonie auf dem Cerro Atoja (4450 m) teil, um die sogenannten Apus, die Berggötter der Inkamythologie, für Ihre Gipfeltouren gnädig zu stimmen.

Entlang der Handelsroute
Gruppenreise
Sambia, Malawi | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
22.06.2024 - 03.07.2024
DIAMIR

Wo andere Reisen enden, beginnt diese erst: Ausgehend von den mächtigen Victoriafällen erkunden Sie auf alten Handelsrouten noch wenig bekannte, aber überaus faszinierende Regionen im südlichen Afrika. In kleiner Gruppe sind Sie zu Fuß, mit Booten, im offenen Geländewagen und mit einem Expeditionstruck unterwegs. Entdecken Sie das ursprüngliche, bunte Afrika!

Mit dem Kanu gehen Sie auf dem Sambesi auf Pirsch nach Elefanten, Antilopen und vielen Vogelarten. Schlendern Sie über die quirligen Märkte der sambischen Hauptstadt Lusaka, ehe Sie die fantastischen Safari-Möglichkeiten im Luangwa-Tal kennen lernen. Der South-Luangwa-Nationalpark gilt als eines der schönsten Wildtiergebiete Afrikas. Hier sind Löwen und Leoparden, Elefanten und Flusspferde genauso zu Hause wie eine Vielzahl faszinierender Vogelarten.

Schließlich führt Ihre Reise an den Malawi-See, wo Sie auf einer Bootstour zu den Inseln einsame Buchten erkunden. Neben dem fischreichen See und dem traumhafte feinen Sandstrand ist es die Herzlichkeit der Einheimischen, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleibt.

Wer sich für die lange Variante dieser Reise entscheidet <a href="https://www.diamir.de/sambia+malawi+mosambik+suedafrika/reise/SAMSKC22">(22 Tage, SAMSKC22)</a>, kann sich auf portugiesisches Flair in Mosambik und auf die „Big Five” im Kruger-Nationalpark freuen.

Orient pur – Fan-Gebirge und Oasenstädte
Gruppenreise
Tadschikistan, Usbekistan | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
14.06.2024 - 30.06.2024
DIAMIR

Wenn Sie aktive Erholung und die Geschichten aus „1001 Nacht“ genauso lieben wie wir, dann ist diese außergewöhnliche Länderkombination ideal für Sie. Erleben Sie die Gegensätze der beiden zentralasiatischen Länder hautnah. Seien Sie herzlich willkommen in der wilden Bergwelt Tadschikistans und in den prachtvollen Oasen Usbekistans.

Erkunden Sie auf Wanderungen die schneebedeckten Gipfel und weiten Täler im malerischen Fan-Gebirge. Unter Reisenden gilt der Gebirgszug schon länger als einer der schönsten Asiens. Begleitet von den Hufschlägen der Lastentiere laufen Sie in Karawane entlang stolzer Bergkulissen und tiefblauer Seen durch die tadschikischen Weiten. Eine ursprüngliche Lagerfeuerromantik, begleitet von einem beeindruckenden Sternenhimmel, erwartet Sie am Ende eines jeden Trekkingtages.

Beflügelt von diesem einmaligen Naturerlebnis entdecken Sie anschließend den Zauber des Orients im Nachbarland. Die reichen Wüstenoasen Usbekistans gehören nicht ohne Grund zum UNESCO-Weltkulturerbe. Lassen Sie sich von der Schönheit der orientalischen Prachtbauten verzaubern. Flanieren Sie auf einem der schönsten Plätze der Welt, dem beeindruckenden Registan in Samarkand. Bewundern Sie filigrane Mosaike und gewaltige Kuppeldome in Buchara und Taschkent. Das farbenfrohe Feuerwerk an orientalischen Impressionen wird Sie begeistern.

Von Shanghai über Lhasa nach Chengdu
Gruppenreise
China, Volksrepublik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
08.09.2024 - 22.09.2024
DIAMIR

Wohl kaum ein Land verändert sich so rasant wie China. Erleben Sie die Gegensätze zwischen Tradition und Fortschritt, Geschäftigkeit und Entschleunigung auf dieser faszinierenden „Zeitreise“ durch das Reich der Mitte.

Ihre Reise beginnt in der Metropole Shanghai, deren beeindruckende Skyline schon von weitem sichtbar ist. Bestaunen Sie die Wolkenkratzer aus unmittelbarer Nähe und flanieren Sie durch die hübsche Altstadt. Mit dem Himmelszug reisen Sie danach zum Dach der Welt nach Lhasa. Vielseitig präsentiert sich hier die tibetische Kultur in Religion, Baustil und Sprache. Sie besuchen neben dem Potala- und Norbulingka-Palast auch den Jokhang-Tempel. Anschließend erkunden Sie bei zahlreichen Abstechern durch die schöne Landschaft die Klöster Gyantse, Shigatse und Sakya nahe der nepalesischen Grenze.

Ein Ausflug zum Rongbuk-Kloster und eine Übernachtung in der Nähe des Mount-Everest-Basislagers bieten unvergessliche Blicke auf die gewaltige Nordwand des höchsten Berges der Erde. Zum Ende Ihrer Reise verlassen Sie Tibet und fliegen von Lhasa in die Metropole Chengdu. Hier flanieren Sie durch die gassenartigen Einkaufstraßen der Jinli-Road, schlendern durch die Grünanlagen des Volksparks und gehen in Chengdus Aufzuchtstation auf Tuchfühlung mit den possierlichen Pandabären, ehe Sie Ihren Rückflug antreten.

Zwischen Revolution und Aufbruch
Gruppenreise
Kuba | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
22.07.2024 - 03.08.2024
DIAMIR

Weiße Strände, bunte Fassaden, heiße Rhythmen: Das karibische Flair der größten Antilleninsel ist unverkennbar. Eine Reise durch Kuba verschafft Ihnen eine facettenreiche Auszeit voller Kultur-, Natur- und Badeerlebnisse. Dabei lernen Sie die reizvollen Gegensätze zwischen kubanischer Gelassenheit und leidenschaftlichen Salsatänzen kennen. Ihr Abenteuer startet mit einer Oldtimer-Tour durch die farbenfrohen Straßen Havannas.

Bei dem Besuch einer Tabakplantage werden Ihnen Einblicke in die Geheimnisse des Anbaus und der Kunst des Zigarrenrollens gewährt. Erhaschen Sie Blicke auf die Mogotes-Hügel, die wie moosbewachsene Schildkrötenpanzer aus der Natur emporragen. Höhepunkte dieser Reise sind wundervolle Ausflüge an karibische Gewässer, die mit faszinierender Unterwasserwelt zum Schnorcheln und abkühlen einladen. Die beeindruckenden Kolonialstädte Trinidad und Cienfuegos bieten stimmungsvolle Fotomotive: bunte Fassaden, holprige Gassen, Eselskarren und Einwohner bei einer Partie Domino.

Vor den Toren Cienfuegos besuchen Sie das Naturschutzgebiet um die Lagune Guanaroca mit seinen endemischen Pflanzenarten und unzähligen Vögeln. Lassen Sie zum Ende ihres Urlaubs die unvergesslichen Erlebnisse, dieser faszinierenden Kubareise an den traumhaften Stränden von Varadero ausklingen.

Höhepunkte Botswanas
Gruppenreise
Simbabwe, Botswana | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
03.06.2024 - 17.06.2024
DIAMIR

Eine mächtige graue Wand spiegelt sich im Chobe-Fluss. Etwa vierzig Elefanten füllen zeitgleich ihre Rüssel und spritzen sich das kühle Nass genüsslich ins Maul. Der Tag ist heiß, die Jungtiere toben durchs Wasser und kullern sich von Kopf bis Schwanzquaste im seichten Strom. Das wachsame Auge der Leitkuh weicht nie von den Kälbern, auch wenn die Gefahren überschaubar sind. Löwen legen sich nicht mit einer Elefantenherde dieser Größe an, die Krokodile sind längst vor dem Getöse geflüchtet und auch die Flusspferde mussten einsehen, dass sie heute zu wenig Kampfgewicht auf die Waage bringen. Mehr als 100.000 Elefanten leben in der Chobe-Hwange-Region zwischen Botswana und Simbabwe und Ihr Safariboot bietet Ihnen einen einmaligen Logenplatz, um die Grauen Riesen aus erster Reihe zu beobachten.

Vorhang auf für unseren Bestseller unter den Botswana-Reisen! In den Hauptrollen: drei ursprüngliche Nationalparks, das größte Binnendelta der Welt und die majestätischen Victoriafälle. Zum Auftakt entdecken Sie die schier endlosen Wasserarme des Okavango-Deltas im Mokoro, dem traditionellen Einbaum. Erkunden Sie die immergrüne Insel inmitten der trockenen Kalahari und spüren sie bei einer Fußpirsch die afrikanische Wildnis hautnah. Das angrenzende Moremi-Wildreservat wartet dann mit einer enormen Fülle von großen Säugetieren und gilt als einer der besten Orte für die Beobachtung von Raubkatzen. Auf zahlreichen Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug erkunden Sie die Wälder und Lagunen am Khwai-Fluss und begeben sich auf die Spur der Löwen und Leoparden.

Die Flussauen des Chobe und die trockenen Savannen des Hwange-Nationalparks sind für ihre unzähligen Dickhäuter bekannt. Der Park gilt als Big-Five-Terrain, da dort auch Nashörner leben. An den Victoriafällen stürzt sich der mächtige Sambesi krachend in die Tiefe. Bei einer Bootssafari auf dem Chobe beobachten Sie Büffel, Zebras und Giraffen aus nächster Nähe. Der letzte Akt der Reise spielt an den Victoriafällen, wo sich der mächtige Sambesi krachend in die Tiefe stürzt und Sie bei einem Sunset Cruise die glutrote Sonne im Fluss versinken sehen. Den Rahmen dieser Traumsafari bilden naturnahe Unterkünfte wie klassische Safari Camps, köstlich raffinierte Dinner-Freuden und der sternenklare Himmel des Südens.

Mythos der Anden
Gruppenreise
Peru | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
09.06.2024 - 24.06.2024
DIAMIR

Die Cordillera Huayhuash ist zweifellos der spektakulärste Teil der peruanischen Anden und gilt unter Kennern und Trekkingliebhabern bislang als der Geheimtipp. Zwischen engen Tälern, hohen Pässen und tiefblauen Lagunen bieten sich atemberaubende Blicke auf eine Vielzahl von Gipfeln, die 6000 m weit überschreiten – darunter auch der zweithöchste Berg Perus, der Yerupaja mit 6634 m.

Lima, die Hauptstadt Perus ist Metropole, kulturelles Zentrum und der Ausgangsort für Ihre einmalige Trekkingreise. Sie streifen durch das historische Zentrum, besuchen die attraktivsten Plätze und tauchen in das turbulente Leben der Stadt ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, die berühmte Fusionsküche mit vielfältigen kulinarischen Einflüssen zu testen.

Die komplette Huayhuash-Umrundung gilt als Königsdisziplin unter eingeweihten Trekkingspezialisten. Sie brechen in das Mekka des Bergsports auf. Von Huaraz aus entdecken Sie die faszinierende Bergwelt der Anden. Entlang der türkisfarbenen Llanganuco-Lagunen wandern Sie zur Laguna 69 und lassen sich von den landschaftlichen Reizen begeistern. Mit der Umrundung der Cordillera Huayhuash erwartet Sie ein Traumtrekking abseits der Touristenströme, hinein in die einsame Bergwelt. Sattgrüne Wiesen, tiefblaue Bergseen umgeben von steilen Felsnadeln bieten eine zauberhafte Kulisse für die malerisch gelegenen Zeltcamps. Willkommen im Trekkingparadies.

Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle
Gruppenreise
Sambia, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
09.06.2024 - 23.06.2024
DIAMIR

Kontrastreich, vielfältig und voller Erlebnisse ist diese Mitmach-Safari, die Sie 15 Tagen durch Namibia mit einem kleinen Abstecher nach Sambia führt. Die Höhepunkte reihen sich aneinander und die atemberaubenden Landschaften überwältigen und zeigen ständig neue Gesichter absoluter Vollkommenheit.

Die spektakulären Victoriafälle in Sambia bilden den Auftakt dieser Rundum-Tour. Von hier aus geht es nach Namibia, das mit Fluss- und Wüstenlandschaften fasziniert: Sie lernen den grünen Caprivi-Streifen kennen, gehen rund um die sandfarbene Etosha-Pfanne auf Safari und besuchen die orangeroten Dünen des Sossusvlei. Eine schöne Abwechslung zur Einsamkeit und Stille der Wüste finden Sie bei einem Stadtbummel durch Swakopmund und Windhoek. In der Hauptstadt von Namibia endet die Rundreise am Tag 15 nach dem Frühstück.

Für die Gäste der 21-Tage-Variante <a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia+botswana/reise/NAMSKC21">(NAMSKC21</a>) geht die Reise weiter nach Botswana. Tipp für Komfortbewusste: Die Tour ist auch als Rundreise mit Übernachtung in festen Unterkünften buchbar <a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia/reise/NAMSKL15">(NAMSKL15)</a>.

Mythos Eldorado: Kultur, Kaffee und Karibik
Gruppenreise
Kolumbien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
09.06.2024 - 22.06.2024
DIAMIR

Que viva Colombia – Kolumbien steht für leidenschaftliche Rhythmen und pure Freude am Leben. Freuen Sie sich auf den Zauber eines Landes, das mit exotischen Landschaften, Städten voller Kultur, karibischer Lebensqualität und kontrastreichen Festen überzeugt.

Eine malerische Altstadt, lebendige Straßen und ein Spritzer lateinamerikanische Gelassenheit empfangen Sie in Bogota. Vom Trubel der Stadt geht es zur Laguna Guatavita, wo sich das sagenumwobene Eldorado befinden soll, weiter zur beeindruckenden Salzkathedrale von Zipaquira.

In San Agustin machen Sie sich auf, eine der eindrucksvollsten Ausgrabungsstätten Südamerikas zu entdecken und werden auf einer Kaffeefarm in die Geheimnisse des schwarzen Goldes eingeweiht. In der „weißen Stadt“ Popayan und in der kleinen Guambiano-Gemeinde Silvia erfahren Sie mehr über die Geschichte und Traditionen.

In Cali, der Hauptstadt des Salsa, lernen Sie dieses besondere Lebensgefühl kennen und können selbst das Tanzbein schwingen. Im kleinen Fischerort Taganga lassen Sie die Seele baumeln und erkunden den Tayrona Nationalpark, wo sich hinter üppigem Grün karibisches Flair mit traumhaften Stränden und tiefblauem Meer versteckt. Den krönenden Abschluss der Reise bildet das malerische Cartagena mit seiner einzigartigen Symbiose aus karibischem Charme und kolonialem Erbe.

Durch das Land Kemet
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
15.09.2024 - 22.09.2024
DIAMIR

Misr nannten es die Babylonier, die Phönizier und noch heute die arabischsprachige Welt. Aigyptos nannten es die Griechen. Die Söhne und Töchter der Sonne selbst nannten ihr Land Desheret-Kemet. Desheret für die rote Erde, die trockene Wüste, das erbarmungslose Nichts. Kemet für die schwarze Erde am Nil, dessen Flutwasser und Sedimente seit Ewigkeiten das gesamte Schwemmland am Strom in eine tausend Kilometer lange, grüne Oase verwandeln. Hier entstand eine der mächtigsten Zivilisationen der Welt, die mit ihren überwältigenden Pyramiden, rätselhaften Hieroglyphen und geheimnisvollen Mumien bis heute die Fantasie beflügelt.

Folgen Sie dem Vater aller Flüsse von Unter- nach Oberägypten und tauchen Sie ein in die Vergangenheit der großen pharaonischen Dynastien. In Kairo schlendern Sie über den historischen Khan-el-Khalili-Basar und bestaunen die weltberühmten Pyramiden von Gizeh und andere Kultstätten des Alten Reiches. Über Sakkara, Memphis und Dahschur kommen Sie in Echnatons Hauptstadt Tell el-Amarna, wo einst die berühmte Nofretete-Büste bei Ausgrabungen gefunden wurde. Ihr Ziel ist das antike Theben, das Homer in der Ilias als „hunderttorig“ besang. Geben Sie sich ganz Ihrer Gänsehaut hin, wenn Sie im Tal der Könige in die Unterwelt der Pharaonengräber abtauchen und durch die riesige Kolonnade des Karnak-Tempels wandeln.

Wenn Sie etwas mehr Zeit im Gepäck haben und Sie der Sonnengott Amun-Re nicht wieder gehen lässt, dann können Sie <a href="http://www.diamir.de/aegypten/reisebaustein/AEGRED"><strong>im Roten Meer baden</strong></a> oder sich auf einem <strong><a href="https://www.diamir.de/aegypten/reisebaustein/AEGNIL">Dahabiya-Segeltörn von Luxor nach Assuan</a></strong> noch ein wenig weiter treiben lassen.

Spitzbergen-Umrundung mit dem Segelschiff
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
30.06.2024 - 15.07.2024
DIAMIR

Mit dem Segelschiff rund um Spitzbergen – auf dieser Reise erleben Sie die einzigartige Natur der Inselgruppe besonders intensiv in einer kleinen Gruppe auf dem historischen Zweimastschoner Noorderlicht.

Langsam ziehen beeindruckende Gletscher, Treibeisfelder und einsame Strände an Ihnen vorbei. Am Ufer aalen sich Walrossherden, Rentiere weiden auf den für kurze Zeit saftig-grünen Wiesen, Robben ruhen sich auf Eisschollen aus. Die Küken der Seevögel werden flügge und Polarfüchse streunen entlang der Brutfelsen auf der Suche nach den unerfahrenen Jungvögeln. Mit etwas Glück lässt sich auch der König der Arktis, der Eisbär, blicken.

Das Leben an Bord wird bestimmt von Wind und Wetter und wenn die Bedingungen gut sind, werden die Segel gesetzt. Jeder der mag, darf beim Segeln helfen und erhält so einen Einblick in den Alltag auf einem Segelschiff. Die Atmosphäre ist familiär und Sie wachsen schnell zu einer richtigen Mannschaft zusammen.

Die Noorderlicht kommt aufgrund Ihrer Wendigkeit auch in Regionen, die für große Schiffe nicht erreichbar sind. So kommen Sie in den Genuss von intensiven Anlandungen ohne den Trubel eines großen Kreuzfahrtschiffes. Tierbeobachtungen an Land und vom Schiff aus, Wanderungen in der Tundra mit ihrer erstaunlich vielfältigen Flora und der Besuch historischer Stätten wechseln sich ab und ermöglichen ein breites Spektrum einmaliger Erlebnisse.

Koloniale Städte und versunkene Kulturen
Gruppenreise
Mexiko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
29.07.2024 - 11.08.2024
DIAMIR

Mexiko ist das Land rätselhafter Maya-Pyramiden und herrlicher Karibikstrände. Erleben Sie das ganze Spektrum mexikanischer Landschaften und tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Maya. Sagenhaftes Essen, versteckte Geheimtipps und schillernde Cenoten runden die Vielfalt dieser Mexikoreise ab.

Sie erkunden die pulsierende Metropole Mexiko-Stadt, die wunderschönen und liebevoll restaurierten Kolonialstädte Puebla, Oaxaca, Merida und San Cristobal de las Casas und staunen vom Boot aus über den gewaltigen Sumidero-Canyon. Sie staunen über die gigantischen Ausmaße der Maya-Pyramiden von Teotihuacan. In Coyoacan besuchen Sie einen bunten Markt und lernen das Leben der Einheimischen kennen. Mystische Ruinenstätten wie Teotihuacan, Uxmal oder Chichen Itza runden Ihr Maya-Erlebnis ab.

In Palenque, der schönsten Ruinenstadt der Maya, welche inmitten des tropischen Urwaldes liegt, begeben Sie sich auf die Suche nach den Geheimnissen einer längst vergangenen Hochkultur. Den wohlverdienten entspannten Abschluss der Reise bietet der Traumstrand von Cancun – an dem Sie Ihre Reise wahlweise auch noch verlängern können.

Das ehemalige Königreich zum Kennenlernen
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
05.10.2024 - 18.10.2024
DIAMIR

Ideal geeignet für einen Erstbesuch im Himalaya erkunden Sie die Vielfalt nepalesischer Kulturheiligtümer und entdecken im Chitwan-Nationalpark die artenreiche Tierwelt. Kombiniert mit Aussichten auf die höchsten Berge der Welt ist dies eine Reiseerlebnis, dass Sie sicher nicht vergessen werden.

Sie besichtigen die wichtigsten Kulturschätze Kathmandus: den Affentempel von Swayambhunath, die Verbrennungsstätten von Pashupatinath, den größten buddhistischen Stupa der Welt in Boudhanath sowie die altertümlichen Königsstädte Patan und Bhaktapur.

Entlang der malerischen Uferpromenade des Phewa-Sees laden zahlreiche Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. In Sarangkot taucht der Sonnenaufgang den gewaltigen Machhapuchare (6997 m) in ein besonderes Licht. Im Anschluss fliegen Sie nach Lumbini, dem Geburtsort Buddhas.

Im Chitwan-Nationalpark begeben Sie sich auf Safari und erkunden den nepalesischen Dschungel im Geländewagen, zu Fuß und im Einbaumkanu. Freuen Sie sich auf außergewöhnliche Begegnungen mit Panzernashörnern, Elefanten, Sumpfkrokodilen, Wasserbüffeln und mit etwas Glück sogar dem bengalischen Tiger.

Zum Ausklang der Reise bietet Ihnen eine optionale Wanderung nach Nagarkot noch einmal herrliche Aussichten auf die eisige Bergwelt des Himalaya.

Rocky Mountain High – Die Gipfel Colorados
Gruppenreise
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
17.08.2024 - 31.08.2024
DIAMIR

Colorado ist das Herz der Rocky Mountains in den USA. Gleich drei 4000er sollen auf dieser Reise bezwungen werden. Weitere landschaftliche Höhepunkte bieten Besuche in drei Nationalparks.

Ihre Reise führt von der Metropole Denver in die schönsten Winkel der Rocky Mountains von Colorado. Sie starten zu Wanderungen auf einer Via Ferrata am Uncompaghre River und zu den fotogenen Maroon Bells bei Aspen und wagen die Besteigung des Mount Elbert, mit 4401 m der höchste Berg der US-amerikanischen Rockies. Der Gipfel des Mount Sneffels mit seinem markanten, gezackten Kamm und umwerfender Aussicht wird teils kletternd erklommen. Zum Schluss wartet ein letzter Höhepunkt im Rocky-Mountain-Nationalpark, wo Sie in einer 2-tägigen Wanderung den herrlichen Park durchqueren

Sie reisen auch in den Südwesten Colorados – wo natürlich ein Canyon besucht wird: Der Nationalpark des Black Canyon of the Gunnison. Auf einem Camp am Arkansas River haben Sie in toller Western-Landschaft Gelegenheit zum Reiten in Cowboymanier. Abgerundet wird die erlebnisreiche Reise mit Wanderungen durch die beinahe surreal wirkende Wüste im Great-Sand-Dunes-Nationalpark und den skurrilen Felsformationen im Garden of the Gods in Colorado Springs.

Mit Kind und Kegel entlang der Garden-Route
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
21.07.2024 - 01.08.2024
DIAMIR

Mia und Matteo trauen ihren Augen nicht, eben haben sie den spannenden Geschichten des Rangers gelauscht und von ihm die Unterschiede der verschiedenen Elefantenarten erklärt bekommen, da raschelt und schnauft es im Gebüsch. Majestätisch ziehen fünf Dickhäuter an ihnen vorbei und kümmern sich nicht um den Wagen und die aufgeregten Insassen. Selbst die Großen fühlen sich im Angesicht der Elefanten ganz klein.

Den Startschuss bildet Kapstadt mit seinem malerischen Tafelberg und den angesagten Stränden. Am Kap der Guten Hoffnung lassen Sie sich den Wind durch die Haare pusten, in Bettys Bay beobachten Sie die lustigen Pinguine und in Oudtshoorn begeistern zahlreiche Strauße Groß und Klein. Ein „Out of Africa“-Feeling stellt sich bei der Übernachtung in luxuriösen Safarizelten mit Blick zum Wasserloch ein. Sie gehen auf Tuchfühlung mit Elefanten und den putzigen Äffchen im Monkeyland und erleben bei Fahrten im offenen Safarifahrzeug Afrikas Tierwelt hautnah. Der Besuch eines Kindergartens bringt Ihnen das gesellschaftliche Leben der Regenbogennation näher. Krönender Abschluss der Reise ist eine Tour durch die Baumwipfel des Tsitsikamma-Nationalparks – Herzklopfen inklusive.

Damit die Erholung nicht zu kurz kommt, lädt jeden Tag der Swimmingpool zum Planschen ein und in Hermanus wartet ein kilometerlanger Strand auf kleine Sandburgenbauer. Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung ist „kindererprobt“ und zeigt der ganzen Familie das „Abenteuer Afrika“. Spannend, lehrreich und vielfältig – es erwartet Sie eine unvergessliche Reise für die gesamte Familie!

Indochina mit allen Sinnen
Gruppenreise
Kambodscha, Vietnam | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
20.09.2024 - 05.10.2024
DIAMIR

Sanft schaukelt die Dschunke hin und her. Leise plätschert das Wasser am Bug des Schiffes und der salzige Geschmack des Meeres liegt in der Luft. In der beruhigenden Stille der frühen Morgenstunden beginnt die Dunkelheit des Nachthimmels zu verblassen. Die ersten zarten Strahlen schmücken den Horizont. Die Sonne blinzelt bald zwischen den pittoresken Karstfelsen hervor und taucht den Himmel in ein Feuerwerk der Farben. Hunderte kleine Inseln ragen majestätisch empor und scheinen den Himmel zu berühren. In dieser besonderen Stunde steht die Zeit still und dieser Moment gehört nur Ihnen.

Nach spannenden Tagen in Hanoi fahren Sie auf einer traditionellen Dschunke durch die wundervolle Halong-Bucht. Auf gemütlichen Spaziergängen und Bootstouren lernen Sie das kaiserliche Hue und das charmante Hoi An in Zentralvietnam kennen. Das grüne und naturnahe Mekong-Delta mit seinen Märkten erkunden Sie mit dem Boot. Wo im zwölften Jahrhundert eine der größten Städte Südostasiens entstand, befindet sich heute das weltgrößte religiöse Bauwerk – Angkor Wat, welches Sie ausgiebig erkunden. Sie übernachten jeweils zwei oder drei Nächte in komfortablen Unterkünften und finden so auf dieser Vietnam Kambodscha Rundreise wirklich ein Zuhause in der Ferne. Genießen Sie die stilvollen Häuser mit hervorragendem asiatischen Service. Dabei sind Entschleunigung und Entspannung garantiert.

Vom Gokyo Ri zum Kala Pattar
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
22 Tage
Nächster Abreisetermin
05.10.2024 - 26.10.2024
DIAMIR

Auf dieser abwechslungsreichen Route in Richtung Everest-Basislager durchqueren Sie in 16 Trekkingtagen zwei Täler des Khumbu-Gebiets und erhalten einen intensiven Einblick in das Leben der Sherpa.

Abseits der Hauptroute wandern Sie zunächst zu den malerisch türkisblauen Gokyo-Seen und besteigen den technisch nicht schwierigen Gokyo Ri (5360 m). Gut akklimatisiert gelangen Sie über den einsamen Cho-La-Pass (5420 m) zur bekannten Anmarschroute der Everest-Expeditionen und zum nächsten Höhepunkt, dem Kala Pattar (5640 m). Oben angekommen erwartet Sie ein eindrucksvoller Blick auf den Gipfel des Mount Everest (8848 m), bevor es an der formschönen Ama Dablam (6812 m) und am weltberühmten Sherpa-Kloster Tengboche vorbei wieder talwärts geht.

Mit einem spektakulären Himalayaflug von Lukla zurück nach Kathmandu verabschieden Sie sich von den schneebedeckten Eisriesen und tauchen zum Abschluss in die kulturelle Vielfalt der pulsierenden Hauptstadt ein. Es erwarten Sie die hinduistischen und buddhistischen Tempelstätten von Swayambhunath, Boudhanath und Pashupatinath.

Orang-Utans, Drachen und Vulkane
Gruppenreise
Indonesien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
24.05.2024 - 09.06.2024
DIAMIR

Intensives Wetterleuchten, rauschende Regengüsse und zirpende Zikaden untermalen die Nachtruhe auf Borneo. Behütet von Moskitonetzen harren Sie an Deck des kleinen Flussbootes aus, welches als einziges Transportmittel den Weg ins grüne Reich der roten Waldmenschen öffnet. Es ist Schlafplatz, Expeditionsgefährt und Rückzugsort zugleich – ein Refugium in der wilden Heimat der Menschenaffen. Am nächsten Morgen geht es in den Wald. Sonnenstrahlen dringen durch die Baumkronen der Urwaldriesen, Tautropfen fallen von den Blättern, Äste brechen und plötzlich wird das suchende Auge fündig: Ein Orang-Utan! Der Moment brennt sich auf ewig in die Erinnerung ein. Und wird in seiner Intensivität vom fernen Donnergrollen der abziehenden, nächtlichen Gewitterfront noch angereichert.

Nach drei intensiven Tagen bei den Orang-Utans kommt es zum Szenenwechsel: Prachtbauten vergangener Dynastien, imposante Vulkankegel und über 150 Millionen Indonesier prägen das Reisen auf der Insel Java. Einen Einblick in das urbane Treiben einer indonesischen Großstadt vermittelt der Aufenthalt in Yogyakarta. Auf Java besuchen Sie die Tempelruinen von Borobudur und Prambanan – architektonische Meisterwerke, welche Jahrhunderte unter der Vulkanasche überdauerten. Im Aschemeer des Bromo-Tengger-Semeru-Nationalparks sind Sie der Urgewalt aktiver Feuerberge ganz nah und genießen die romantische Szenerie – in Sonnenstrahlen und Schwefelwolken gehüllt – am fauchenden Schlot des heiligen Vulkans Bromo.

Im Komodo-Nationalpark kommt Ehrfurcht auf. Die Fantasie spielt Streiche. Es ist die bloße Anwesenheit der letzten Drachen, welche Instinkte und Sinne schärft. Bei der Erkundung der schroffen Inselwelt Komodos mit dem Schiff sind Sichtungen der Warane wahrscheinlich. Das Finale der Indonesien Rundreise führt nach Bali. Die „Insel der Götter“ verzaubert mit Spiritualität, Reisterrassen sowie Tempelbauten und ist ein idealer Ort, um die Erlebnisse dieser vielfältigen und intensiven Indonesien Rundreise nachwirken zu lassen.

Auf Inkapfaden in die Anden
Gruppenreise
Peru | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
07.07.2024 - 27.07.2024
DIAMIR

Viva Peru. Begeben Sie sich auf eine faszinierende Zeitreise durch das Reich der Inka. Ihr Streifzug durch Peru, das Reich der vier Himmelsrichtungen, führt Sie entlang traumhafter Trekkingrouten vom Nabel der Welt über den höchsten schiffbaren See der Welt hinauf in über 6000 m Höhe.

Von Cusco aus erkunden Sie das Heilige Tal der Inka mit seinen imposanten Ruinenanlagen. Während entspannter Wanderungen und Ausflüge vergessen Sie den Alltag und akklimatisieren sich für die kommende Aufgabe. Sechs abwechslungsreiche Trekkingtage führen Sie durch malerische Landschaften mit majestätischen Bergen zu den beiden wohl bedeutendsten Inkastätten, Choquequirao und Machu Picchu. Von der „Wiege des Goldes“, zur „Verlorenen Stadt“ zu wandern, ist für jeden Trekkingfan ein Höhepunkt.

Mit einem Abstecher zum farbenfrohen Regenbogenberg geht die Trekkingreise weiter zum Titicacasee, wo Sie die schwimmenden Uros-Inseln besuchen und auf der Insel Amantani bei einer Gastfamilie übernachten. Bestens an die Höhe angepasst, erwartet Sie der finale Streich. Der 6075 m hohe Chachani, ein technisch einfacher 6000er, wartet darauf, von Ihnen bezwungen zu werden. In einem der gemütlichen Cafés in Arequipa, mit Blick auf drei mächtige Vulkane, lassen Sie Ihre Reise entspannt ausklingen.

Druk-Path-Trekking auf der Suche nach dem Glück
Gruppenreise
Bhutan, Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
05.10.2024 - 18.10.2024
DIAMIR

Kususangpo – herzlich willkommen in Bhutan, einer zauberhaft-exklusiven Destination im östlichen Himalaya und im einzigen Land der Welt, in dem Glück als Staatsziel gilt!

Lernen Sie im kleinen und letzten Himalaya-Königreich Bhutan pittoreske Klosterburgen, farbenfrohe Feste und die liebenswerten Bhutaner in ihren traditionellen Gewändern kennen, welche noch heute ihr reiches kulturelles und buddhistisches Erbe eindrucksvoll im Alltag pflegen. In der Hauptstadt Nepals erwartet Sie die weltgrößte buddhistische Stupa Boudhanath (UNESCO), eines der Wahrzeichen Kathmandus. Eine Umrundung der Stupa ist ein sehr schönes Erlebnis und lässt Sie die entspannte Atmosphäre und Spiritualität dieses Ortes am besten erfassen.

Im Herzstück dieser Reise begeben Sie sich auf eine aussichtsreiche Trekkingtour und wandern den Druk Path, den sogenannten Drachenweg. Dieser traumhafte, mittelschwere und kaum begangene Hochgebirgstrek führt Sie durch dichte Rhododendronwälder und entlang kristallklarer Gebirgsseen sowie entlegener Dörfer, wo sich Ihnen immer wieder grandiose Ausblicke auf die Himalaya-Berge bieten. Entsnchleunigen Sie Ihren Alltag inmitten dieser unberührten Natur. Anschließend kehren Sie mit einem Panoramaflug nach Nepal zurück und lassen dort Ihre Reise allmählich ausklingen.

Aranui 5 – Mit dem Postschiff durch die Südsee
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
01.06.2024 - 12.06.2024
DIAMIR

Tahiti, die Marquesas, Tuamotu-Archipel und Bora Bora – schon immer zogen diese geheimnisvoll klingenden Namen uns Europäer in ihren magischen Bann. Viele junge Abenteurer wagten auf hölzernen Schiffen die gefährliche Überfahrt und trotzten Stürmen und Piraten, um die traumhaften Inseln der Südsee zu erreichen. Palmenstrände, polynesische Rituale und bezaubernde Südseeschönheiten begrüßten am Ende jener beschwerlichen Reisen die Ankömmlinge.

Und auch wenn die Zeit der großen Entdecker längst vergangen ist, so hat sich der vielseitige Mikrokosmos am anderen Ende der Welt seinen Charme und seine Anziehungskraft bis heute bewahrt. Sie bereisen an Bord des komfortablen Postschiffes Aranui 5 das Herz des Südpazifiks und entdecken die Marquesas, den Tuamotu-Archipel und Bora Bora in einem außergewöhnlichen und stilvollen Ambiente. Die Kreuzfahrt durch Französisch-Polynesien bietet Ihnen Abenteuer und Komfort gleichermaßen.

Der Moment der Einfahrt in einen unbekannten Hafen, begleitet von polynesischen Gesängen und im warmen Licht der tropischen Abendsonne, garantiert, früher wie heute, unvergessliche Erinnerungen. Gern stellen wir Ihnen für Ihre Kreuzfahrt ein individuelles Vor- und Nachprogramm zusammen.

Die Insel der Waldmenschen
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
15.06.2024 - 30.06.2024
DIAMIR

In den tiefen Wäldern Malaysias, wo das Grün der Baumwipfel den Himmel zu berühren scheint, liegt ein Schatz verborgen. Die unverwechselbaren Geräusche klingen durch den Urwald. Den ersten Moment, indem Sie dieses fantastische Geschöpf in freier Wildbahn sehen, werden Sie sicher nie vergessen. Mit Leichtigkeit schwingt er sich von Ast zu Ast, auf der Suche nach etwas zu essen. Plötzlich ist Ihnen der Schatz des Regenwaldes ganz nah – ein Orang-Utan.

Malerisch schlängeln sich sedimentgefärbte Flussläufe durch den dichten Dschungel Sarawaks. Die im Regenwald versteckt liegenden Siedlungen der Volksgruppe Iban lassen sich oft nur mit kleinen Booten erreichen. Die Nachfahren der letzten Kopfjäger leben noch immer traditionell im Langhaus. Sie verbringen eine Nacht bei den Iban und lernen die Traditionen des Naturvolks kennen. Der Besuch ist ein interessantes Kontrastprogramm zu den belebten Metropolen Kuching und Kota Kinabalu.

Erkunden Sie während Ihrer Borneo Rundreise den unvergleichlichen Mulu-Nationalpark mit gigantischen Höhlensystemen und erleben Sie das allabendliche Ausschwärmen von Millionen von Fledermäusen. Unvergessliche Bootssafaris zu den Orang-Utans und Borneo-Zwergelefanten erwarten Sie in einem der artenreichsten Gebiete Sabahs – am Kinabatangan-Fluss. Krokodile, Schlangen und Warane sowie zahlreiche Vogel- und Insektenarten krönen Ihr Safarierlebnis in Malaysia.

Trauminseln im Nordatlantik
Gruppenreise
Norwegen, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
26.05.2024 - 06.06.2024
DIAMIR

Auf dieser Reise besuchen Sie die schönsten und teils einsamsten Inseln Europas – Landschaften von wilder Schönheit und Lebensraum für zahlreiche Tierarten. Komfortables Basislager ist Ihr Expeditionsschiff – es bietet gemütliche Kabinen, spannende Vorträge und viel Zeit zum Entspannen während der Seetage und ist gleichzeitig Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge an Land.

Entlang der beeindruckend grünen Küste Schottlands erreichen Sie die noch wenig besuchten Shetland-Inseln, die nicht nur für Robben-, Lummen- und Raubmöwenpopulationen bekannt sind, sondern auch für die einzigartige, farbenfrohe Fair-Isle-Stricktechnik. Noch einsamer gelegen ist die Insel Jan Mayen – die Vulkaninsel beeindruckt durch ihre Unberührtheit und mystische Ausstrahlung.

Unterwegs im Nordatlantik sollten Sie unbedingt die Augen offen halten, denn die nährstoffreichen Gewässer bieten Futter für eine vielfältige Tierwelt. Mit etwas Glück beobachten Sie Zwergwale, Blauwale, Finnwale, Orcas, Schweinswale oder auch Delfine, während in der Luft Papageitaucher, Eissturmvögel, Eiderenten, Elfenbeinmöwen und Lummen gesichtet werden können.

Schließlich erreichen Sie das karge, arktische, größtenteils noch schneebedeckte Spitzbergen. Die Gewässer rund um die Inselgruppe sind zu dieser Jahreszeit oft noch voller Eis und die Chancen sind gut, auf Eisbären zu treffen. Ausflüge an der Westküste führen zu den Ruheplätzen von Walrossen, Weidegründen der Rentiere oder auch zu beeindruckenden Gletscherfronten.

Königreich Mustang
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
14.07.2024 - 03.08.2024
DIAMIR

Erleben Sie eine faszinierende Trekkingreise durch das ehemalige Königreich Mustang. In dieser ursprünglichen Region erwarten Sie herzliche Begegnungen mit dem buddhistischen Volk der Lopa und Übernachtungen in gemütlichen Lodges. Ein ideales Reiseziel auch für die Sommermonate.

Landschaftlich und ethnologisch wirkt die Region mit ihren kargen Hochtälern eher wie ein Teil Tibets. Sie wandern zum Teil entlang eines uralten Karawanenweges – hier hat die Landschaft seit Jahrhunderten ihr Antlitz kaum verändert. Die Besuche der Mustang-Hauptstadt Lo Manthang sowie der umliegenden Höhlen, Klöster, Chörten und Stupas vermitteln intensive Einblicke in eine zutiefst buddhistische Kulturlandschaft, die nahezu mittelalterlich wirkt. Die zahlreichen Passüberquerungen werden belohnt durch atemberaubende Ausblicke auf Dhaulagiri (8167 m), Annapurna (8091 m), Nilgiri (7061 m) und andere schneebedeckte Bergriesen.

Am wunderschönen Phewa-See gelegen ist Pokhara der ideale Ort zum Ausspannen nach einer anstrengenden Trekkingtour. Die zahlreichen Cafés und Restaurants entlang der Uferpromenade laden zum Verweilen ein.

Zurück im geschäftigen Kathmandu findet die Reise ihren Ausklang. Entspannen Sie im Szeneviertel Thamel oder besichtigen Sie optional die buddhistischen und hinduistischen Tempelstätten von Boudhanath und Swayambhunath.

Höhepunkte Ecuadors
Gruppenreise
Ecuador | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
06.06.2024 - 18.06.2024
DIAMIR

Ecuador – der kleinste Andenstaat vereint faszinierende und absolute Gegensätze auf engstem Raum: eine vielfältige Küste im Westen, bis in über 6000 m in die Höhe ragende Gipfel im Andenhochland und dampfender Regenwald im Amazonastiefland.

Sie erleben die wunderschönen Kolonialstädte Quito und Cuenca, die im typisch-spanischen Schachbrettmuster angelegt wurden. Prachtvolle Kirchen, verträumte Gassen und lebhafte Plätze werden Sie ebenso beeindrucken, wie die aufragenden Andengipfel. Die idyllisch gelegene Festung Ingapirca, Ecuadors größte Anlage aus der Inkazeit, lässt auf historischen Spuren wandeln und in die wandlungsreiche Geschichte eintauchen.

Durch eine grandiose Andenszenerie reisen Sie entlang der Straße der Vulkane zu den kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten. Von der beeindruckenden Quilotoa Vulkankraterlagune haben Sie bei guter Sicht einen weiteren Höhepunkt der Reise im Blick, den 5897 m hohen Cotopaxi. An dessen Fuße gehen Sie auf eine Wanderung, erkunden die Flora des Paramo während majestätische Kondore über Ihren Köpfen kreisen.

Im Nebelwald von Mindo erwartet Sie ein Mosaik aus rauschenden Wasserfällen, glasklare Flüssen, sattgrüner Vegetation und einer farbenfrohen Vogelwelt. Quirliges Markttreiben, bunte Stoffe und liebenswerte Einheimische erwarten Sie in Otavalo, wo Sie auf traditionsreichen Andenmärkten in den Alltag der Andenbewohner eintauchen. Bienvenido a Ecuador!

Diese Natur- und Kulturreise wird auch in <a href="https://www.diamir.de/ecuador/reise/ECUZIA17">Kombination mit den einzigartigen Galapagos-Inseln</a> angeboten, ein <a href="https://www.diamir.de/ecuador/reisebaustein/ECUBAD">Badeurlaub an der Pazifikküste Ecuadors</a> oder ein Vorprogramm in den <a href="https://www.diamir.de/ecuador/reisebaustein/ECUNIL">atemberaubenden Amazonasregenwald Ecuadors</a> bieten sich ebenfalls an. Übermitteln Sie uns einfach per Kontaktformular Ihre Wünsche.

Saoura-Oasen und Mozabiten
Gruppenreise
Algerien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
28.09.2024 - 12.10.2024
DIAMIR

Algerien – ein außergewöhnliches und touristisch weitestgehend unbekanntes Land. Begeben Sie sich auf eine abwechslungsreiche Reise zu den kulturellen Zentren des Nordwestens, den Wüstenoasen am Rande des westlichen Ergs der Sahara-Wüste und erleben Sie die authentische, mediterrane Lebensart der Einheimischen.

Mit dem Zug fahren Sie entlang der Küste von Algier nach Oran, dem kosmopolitischsten Ort des Landes und Hauptstadt des Rai. Auf dem Hochplateau Lalla Setti besuchen Sie die ehemalige Hauptstadt der Abdelwadiden – Tlemcen, bevor Sie die Reise weiter ins Landesinnere zum „Grand Erg Oriental“ führt. Über die „Straße der Palmen“, durch die Saoura-Ebene bis ins Mzab-Tal erwarten Sie malerische Oasen wie aus dem Bilderbuch: grüne Dattelpalmenhaine, weiß getünchte Häuser und riesige Sanddünen ergeben eine traumhafte Wüstenkulisse. So ursprünglich gibt es sie sonst nur noch an wenigen Orten in der Sahara. In Ghardaia – Hauptstadt der „Pentapolis“ (UNESCO-Weltkulturerbe) begegnen Sie den Mozabiten, welche hier eine einzigartige Architektur geschaffen haben und bis heute eine besondere Kultur und Religion pflegen.

Vom Wüstenmeer zum Sambesi
Gruppenreise
Simbabwe, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
22.06.2024 - 07.07.2024
DIAMIR

Hunderte Kilometer durchfließt der Kwando das Hochland von Angola bevor er als Chobe in den mächtigen Sambesi mündet. Zusammen mit dem Kavango, schafft er im Norden Namibias einen üppig grünen Landstrich, der sich von den endlosen Wüsten und Savannen des Landes gänzlich abhebt. Elefanten stehen schulterhoch im Fluss und weiden sich an süßen Seerosenstängeln. Klaffschnäbel durchkämmen kleine Lagunen nach Schnecken und Flusskrebsen. Geschickte Fischer vom Volk der Mafwe waten mit Fangkörben durchs seichte Wasser, um Tilapia und Welse zu erbeuten. Das ist das unentdeckte, grüne Reich des Caprivi-Streifens.

Diese Reise vom Herzen der Namib zu den donnernden Victoriafällen bietet Ihnen ein Meisterwerk der Farben und eine überraschend neue Perspektive auf das Wüstenland Namibia. Spüren Sie im Sossusvlei den Dünensand unter den Füßen und fangen Sie das Morgenlicht ein. Begeben Sie sich in Trockenflüssen auf die Fährte geheimnisvoller Wüstenelefanten und schleichen Sie sich in der Etosha-Pfanne leise an Zebras und Oryxantilopen an. Danach geht es in das grüne Namibia und die tierreiche Region zwischen Kavango, Kwando und Sambesi. Den Wasserläufen gleich, schlängeln Sie sich durch den Bwabwata- und Chobe-Nationalpark zu den Victoriafällen. Begegnen Sie den Menschen des Landes, beobachten Sie Letschwe, Büffel und andere Bewohner der Flussauen und sehen Sie Seeadler majestätisch in den Sonnenuntergang gleiten.

Manaslu und Annapurna
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
26 Tage
Nächster Abreisetermin
07.10.2024 - 01.11.2024
DIAMIR

Lernen Sie auf dieser Reise die gewaltigen Dimensionen des Himalaya bei der Umrundung der zwei Achttausender Manaslu und Annapurna auf besonders eindrucksvolle Weise kennen.

Sie wandern auf abwechslungsreicher Route unter den gewaltigen Flanken von Manaslu (8163 m) und Himal Chuli (7893 m) durch beeindruckende Felsschluchten, subtropische Wälder und eine imposante Gletscherwelt. Dabei durchqueren Sie verschiedene Kulturkreise und buddhistisch geprägte Gebiete mit unverkennbar tibetischem Einfluss. Die Überschreitung des 5135 m hohen Larkya-La-Passes belohnt Sie mit faszinierenden Bergsichten und bildet den Höhepunkt der ersten Etappe.

Im Anschluss treffen Sie auf die große Annapurna-Runde – ein imposantes Naturidyll, das seinesgleichen sucht. Die grünen Schluchten der tief eingeschnittenen Flüsse Kali Gandaki und Marsyangdi begeistern ebenso wie die kargen, wüstenähnlichen Landschaften von Mustang im Pilgerort Muktinath. Auf Panoramapfaden genießen Sie ausgezeichnete Weitblicke auf die umliegenden Himalaya-Gipfel und überqueren mit dem Thorong La auf 5416 m einen weiteren Pass, ehe Sie sich durch das kaum besuchte Lupra-Tal bis nach Jomsom bewegen.

Nach dem Trekking entspannen Sie in Pokhara, einer am Phewa-See gelegenen Stadt mit malerischer Uferpromenade. Auf Ihrem Rückflug nach Kathmandu erstrahlen die Eisriesen des Himalaya noch einmal in voller Pracht. Hier findet Ihr intensives Trekkingerlebnis seinen Ausklang.

Ungezähmte Wildnis zwischen Luangwa und Sambesi
Gruppenreise
Sambia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
20.10.2024 - 02.11.2024
DIAMIR

Wunderschönes Abendrot, aber nichts zu hören und zu sehen. Sie fragen sich, ob Sie richtig sind, ob hier wirklich noch etwas passiert… und dann setzt es ein, dieses Rauschen. Als hätte die untergehende Sonne den Startschuss gegeben, erheben sich Heerscharen von Flughunden aus den Waterbessie-Bäumen des Kasanka-Nationalparks und fliegen über Sie hinweg in den Abendhimmel. Tagsüber haben die Tiere schlafend und schnatternd in den Baumkronen gehangen und nun beginnt ihr nächtliches Bankett. Masuku-, Mufinsa- und Milkwood-Früchte… die Miombo-Wälder Nordsambias sind voller süßer Leckereien, die jedes Jahr 10 Millionen Palmenflughunde aus dem Kongobecken anlocken und eine der größten Tierwanderungen der Welt auslösen.

Diese Safari der alten Schule mit traumhaft gelegenen, rustikalen Camps führt Sie in die ungezähmte Natur Sambias. Im Geländewagen und Boot erkunden Sie die Traumlandschaften des unteren Sambesis und kommen Flusspferden, Giraffen und Elefanten hautnah. Im Sumpfland des Kasanka-Nationalparks sind Sie seltenen Sitatunga-Antilopen und Millionen Flughunden auf der Spur. Im Hochland von Mutinondo genießen Sie fantastische Aussichten und können, in Sambia einzigartig, gefahrenlos Wanderungen auf eigene Faust unternehmen. Im South-Luangwa-Nationalpark bilden große Büffel-, Antilopen- und Zebraherden einen Hotspot für Räuber wie Wildhunde, Leoparden, Löwen und Hyänen, die Herrscher des wilden Luangwa-Tals.

Im Land des Bumerangs
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
27.08.2024 - 12.09.2024
DIAMIR

Den Roten Kontinent zu bereisen, scheint zunächst eine Herausforderung – die lange Anreise, weite Fahrstrecken und in großer Distanz zueinander liegende Höhepunkte sorgen für viele Fragen bei der Planung. Wir haben den perfekten Plan für Ihre Traumreise nach Down Under bereits in der Tasche und entführen Sie in eines der atemberaubendsten Länder unseres Planeten: Australien.

Verkürzen Sie die Anreise um Stunden und starten Sie Ihr Abenteuer an der malerischen Westküste. Perth gilt als neuester Geheimtipp unter den Städten der südlichen Hemisphäre und begrüßt Sie mit australischer Gelassenheit. Anschließend schwärmen Sie aus zu den schönsten Plätzen des Kontinents. Die Weiten des Outbacks, duftende Eukalyptuswälder und wellenbespielte Strände erwarten Sie.

Besuche der gegensätzlichen Metropolen Sydney und Melbourne bringen Ihnen das moderne Leben der Aussies näher, denn auch wenn „Crocodile Dundee“ Paul Hogan kein Stadtmensch war, so lebt der Großteil der Australier heute in Städten.

Genießen Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang im Roten Zentrum, tauchen Sie ab in die farbenfrohe Unterwasserwelt des weltgrößten Riffs und bestaunen Sie die abwechslungsreichen Küstenlandschaften entlang der geschlungenen Great Ocean Road. Die Suche nach der idealen Australienreise hat ein Ende. Statt träumen selbst erleben!

Manaslu-Runde
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
30.09.2024 - 19.10.2024
DIAMIR

Wer in bekannten und landschaftlich großartigen Trekkinggebieten nach Ursprünglichkeit sucht, für den ist die Umrundung des 8163 m hohen Manaslu genau das Richtige!

Sie wandern auf abwechslungsreicher Route unter den gewaltigen Flanken von Manaslu (8163 m) und Himal Chuli (7893 m) in das idyllische Bergdorf Sama. Beeindruckende Felsschluchten, subtropische Wälder, Landwirtschaft auf weiten Terrassenfeldern und die imposante Gletscherwelt des Manaslu – diese Trekkingreise bietet nahezu jeden Tag neue Ausblicke auf die Gebirgslandschaft des Himalaya. Höhepunkt ist die Überschreitung des 5135 m hohen Larkya La mit faszinierenden Bergblicken, bevor Sie am Ende auf die bekannte Annapurna-Runde treffen.

Dabei durchqueren Sie verschiedene Kulturkreise Nepals. Von den Dörfern der Magaren und Gurung gelangen Sie in buddhistisch geprägte Gebiete, wo der tibetische Einfluss unverkennbar ist. Auf der Rückfahrt nach Kathmandu verabschieden Sie sich bei einem Abstecher in die idyllische Mittelgebirgsstadt Bandipur allmählich von den Himalaya-Gipfeln.

Für alle, die gern einen weiteren Pass queren möchten, gibt es den <a href="https://www.diamir.de/nepal/reise/NEPMAJ">26-tägigen Sondertermin</a> mit Trekking bis Jomsom über den Thorong La (5416 m).

Auf der Suche nach Kaiserpinguinen
Gruppenreise
Antarktika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
11 Tage
Nächster Abreisetermin
09.03.2025 - 23.03.2025
DIAMIR

Es ist kaum vorstellbar, unter welch harten Bedingungen die Kaiserpinguine ihre Jungen aufziehen – fernab des Meeres, versteckt im Inland, in den kältesten Regionen der Antarktis. Entsprechend selten sind die größten Pinguine der Welt zu sehen.

Südlich von Snow Hill Island brüten etwa 4000 Paare der großen Pinguine. Helikopter ermöglichen eine Landung auf dem Eis und nach einer kurzen Wanderung erwartet Sie ein exklusives Erlebnis: Hautnah erleben Sie das Brutgeschäft der majestätischen Pinguine, hören die markanten, gurrenden Rufe und bekommen so einen einmaligen Einblick in das Leben dieser Tiere.

Die Reise führt in sonst kaum bereiste und schwer zugängliche Gebiete der Antarktischen Halbinsel – eine Region, geprägt von gigantischen Tafeleisbergen, schroffen Bergen und festem Packeis. Rundflüge und Hubschrauberanlandungen ermöglichen einen faszinierenden Blick auf diese Eiswelt mit ganz neuen Perspektiven.

Auf Sindbads Spuren
Gruppenreise
Oman | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
21.09.2024 - 05.10.2024
DIAMIR

Blauer Himmel, sanfte Wogen… mit uralter Gelassenheit führt Ru’bban Omar die knarzige Dhau durch die Fjorde von Musandam. Das Meer wurde Omar in die Wiege gelegt. Er stammt aus Sohar, so wie Sindbad der Seefahrer. Iraker behaupten gern, dass dieser aus Basra kam, doch das kann Omar nicht glauben. „Sindbad war aus Sohar!“ Er kam von jener omanischen Küste von der schon vor 5000 Jahren Boote bis zum Indus segelten. Auf dieser Reise heften Sie sich an die Fersen des listenreichen Seefahrers und lernen Sindbads Heimat in all ihrer Vielfalt kennen. Spüren Sie die Meeresbrise in Musandam, suchen Sie eine Feder des sagenhaften Vogel Roch im Hajar-Gebirge und folgen Sie der Spur des Weihrauchs nach Dhofar.

Das geheimnisvolle Sultanat Oman beeindruckt mit Tradition, Ursprünglichkeit und atemberaubenden Landschaften. Von der Metropole Dubai aus führt die Reise entlang des Persischen Golfs in die abgelegene Exklave Musandam. Eine Dhau-Fahrt durch die Fjordlandschaften bietet einzigartige Ausblicke auf die Küste und die Berge. Von Shinas geht es weiter nach Maskat, vorbei an Dattelpalmenoasen und grünen Wadis. Im Hajar-Gebirge erwarten Sie märchenhafte Burgen und Festungsanlagen. Ein Besuch der Ramlat al-Wahiba-Dünen ist ein weiterer Höhepunkt. Schließlich tauschen Sie den Wüstensand gegen das tiefblaue Wasser des Ozeans und verbringen entspannte Tage in Salalah, der historischen Stadt des Weihrauchs und der „Karibik des Orients“.

Moscheen, Minarette, Miniaturen – Märchenstädte aus 1001 Nacht
Gruppenreise
Usbekistan | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
26.09.2024 - 03.10.2024
DIAMIR

Diese Reise entführt Sie zu den großartigsten Zeugnissen islamischer Architektur in die Handelsmetropolen der alten Seidenstraße. Erleben Sie die quirligen Oasen inmitten der Wüsten Kysylkum und Karakum, wo sich einst schwer beladene Kamelkarawanen ihren Weg bahnten.

Tauchen Sie ein in das Treiben dieses orientalischen Landes. Ob vor dem Registan von Samarkand oder bei der Fotopirsch in der Altstadt Buchara, die schiere Anzahl und prächtige Ausstattung der Bauwerke ist überwältigend. Lassen Sie sich begeistern von den lebhaften Basaren Zentralasiens, wo Sie noch heute Spuren der Herrscher aus glanzvollen Zeiten entlang der Seidenstraße entdecken. Seit 2018 können endlich die ungewöhnlich gestalteten Metro-Stationen in Taschkent besucht werden – ein Ereignis, was Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Unsere Fotoreise bietet viel Zeit, sich auf die Vielzahl der Motive einzustellen und sich den unterschiedlichen Aspekten der Reisefotografie zu widmen. Uwe Wasserthal ist ein international erfolgreicher Fotograf und wird Sie dabei unterstützen, dass die Reise zu einem fotografischen Erlebnis wird.

Fotografie Gutachter und Sachverständiger, vereidigt für Photographie (<a href="https://wasserthal-gutachter.de/">wasserthal-gutachter.de</a>)

Auf der Fährte des Tigers
Gruppenreise
Indien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
08.10.2024 - 20.10.2024
DIAMIR

Der Bengal-Tiger – ein Wahrzeichen Indiens! Kaum ein Tier der Erde erscheint uns in seiner natürlichen Umgebung majestätischer als diese anmutige Raubkatze. In die Augen eines Tigers zu schauen und sich ihm bis auf wenige Meter zu nähern, ist in Indien noch möglich. Auf dieser Reise haben wir für Sie die Nationalparks mit den besten Tiger-Sichtungschancen ausgewählt.

Durchstreifen Sie auf den Spuren von Kiplings „Dschungelbuch“ die faszinierendsten Nationalparks in Madhya Pradesh und Maharashtra. Bei 15 exklusiven Geländewagen-Safaris mit maximal 4 Reisenden pro Wagen begeben Sie sich auf Pirsch durch die Wildnis Zentralindiens. Begleitet werden Sie von einem auf Tigersafaris spezialisierten Naturführer, der Ihnen auch vor und nach den Safaris mit zahlreichen Informationen zur Seite steht. Neben dem König des Dschungels können Sie ebenso die Vielfalt der Flora und zahlreiche weitere Wildtiere entdecken, wie Hanuman-Languren, Sambar- und Axis-Hirsche, Gaur, Barasingas, Lippenbären und Leoparden.

Die für diese Reise ausgewählten Unterkünfte befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den Nationalparks und bieten durch hohen Komfort, Pool und Wellnessangebot maximale Entspannung während Ihres Aufenthaltes.

Auf der Spur der letzten Zwergelefanten
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
28.07.2024 - 10.08.2024
DIAMIR

Die Wälder im malaysischen Bundesstaat Sabah sind eines der letzten Refugien des Borneo-Zwergelefanten. Der WWF schätzt den Bestand der kleinen Dickhäuter auf nur etwa 1000 Exemplare. An den Uferböschungen des Kinabatangan-Flusses sind Ihre Chancen groß, auf eine Gruppe der seltenen Tiere zu treffen. Der sedimentgefärbte Fluss zieht sich wie ein braunes Band durch den Dschungel – und gewährt so zumindest einen Blick hinter den sonst so dichten Vorhang des Regenwaldes.

Nach einem Zwischenstopp in Kuala Lumpur mit den berühmten Batu Caves startet Ihre Malaysia Rundreise durch den Bundesstaat Sabah. Von Kota Kinabalu, der jungen Metropole an der Westküste der Insel, orientieren Sie sich nach Osten und besuchen zahlreiche Nationalparks und Reservate. Beeindruckende Wasserfälle und der alles überragende Mount Kinabalu sind Ihre ersten Anlaufpunkte dieser zauberhaften Malaysia Rundreise. Sie besuchen die Menschenaffen im Sepilok-Orang-Utan-Zentrum sowie eine Malaienbären-Schutzstation.

Anschließend unternehmen Sie auf dem Fluss Kinabatangan mehrere Pirschfahrten und sehen mit etwas Glück nicht nur Elefanten, sondern auch Nasenaffen, Hornvögel und Orang-Utans in freier Wildbahn. Die allgegenwärtigen Rufe der Gibbons und anderer Primaten hallen in der Dämmerung durch Lubak Bay.

Abenteuer Madagaskar
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
22.06.2024 - 12.07.2024
DIAMIR

Außergewöhnliche Tierbeobachtungen, leichte Wanderungen durch bizarre Felslandschaften und dichte Regenwälder prägen diese abwechslungsreiche Reise durch Madagaskar. In den schönsten Nationalparks der Ostküste erleben Sie die endemische Flora und Fauna hautnah. Entdecken Sie mit etwas Glück das scheue Fabeltier Aye-Aye und den großäugigen Mausmaki während einer Nachtsafari.

Der dichte Tropenwald beherbergt eine schier unglaubliche Pflanzenvielfalt, darunter riesige Nestfarne, Orchideen und fleischfressende Pflanzen. Im Hochland erleben Sie während einer Wanderung durch Dörfer und entlang der Felder den Alltag und die Lebensweise der Menschen hautnah.

Weiter im Südwesten des Landes erkunden Sie zu Fuß das Isalo-Massiv mit seinen schroffen Canyons, Schluchten und kristallklaren Wasserbecken. Von der Westküste führt Sie die Reise in den Norden der Insel, wo tiefgrüne Kraterseen und türkisschimmernde Buchten neben dem bernsteinfarbenen Bergregenwald Montage d´Ambre, den tiefroten Sandsteindünen und silbergrauen Kalknadelformationen zu einem wahren Farbenrausch verschmelzen.

Anschließend entspannen Sie an den schneeweißen Sandstränden auf Nosy Be und lassen die Erlebnisse der Reise Revue passieren.

Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle
Gruppenreise
Sambia, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
02.06.2024 - 16.06.2024
DIAMIR

Kontrastreich, vielfältig und voller Erlebnisse ist diese Mitmach-Safari, die Sie in 15 Tagen durch Namibia mit einem kleinen Abstecher nach Sambia führt. Die Höhepunkte reihen sich aneinander und die atemberaubenden Landschaften überwältigen und zeigen ständig neue Gesichter absoluter Vollkommenheit.

Die spektakulären Victoriafälle in Sambia bilden den Auftakt dieser Rundum-Tour. Von hier aus geht es nach Namibia, das mit Fluss- und Wüstenlandschaften fasziniert. Sie lernen die nordöstliche malerische Caprivi-Region mit ihren Flussläufen kennen, gehen rund um die sandfarbene Etosha-Pfanne auf Safari und besuchen die orangeroten Dünen im Sossusvlei.

Alternativ ist diese Reise auch als Variante der dreiwöchigen Rundreise durch Namibia, Botswana und Sambia (<a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia+botswana/reise/NAMSKL21">NAMSKL21</a>) sowie als Campingsafari buchbar (<a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia/reise/NAMSKC15">NAMSKC15</a> bzw. <a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia+botswana/reise/NAMSKC21">NAMSKC21</a>).

Durch die Wildnis des Yukon und Alaskas
Gruppenreise
Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
02.06.2024 - 16.06.2024
DIAMIR

Auf der abwechslungsreichen Route erschließen Sie sich nahezu unberührte Natur, folgen den Spuren des Goldrausches und können mit etwas Glück Bären, Wölfe und Karibus beobachten. Fast täglich unternehmen Sie verschiedene Wanderungen, um das ganz besondere Wildnisgefühl der nordamerikanischen Arktis zu spüren.

Erleben Sie den weltberühmten Denali-Nationalpark mit dem höchsten Berg Nordamerikas, dem Mt. Denali, die atemberaubende Bergkette der Alaska Range am Denali Highway sowie das größte zusammenhängende nicht polare Gletschergebiet der Welt im Kluane-Nationalpark.

Sie entdecken zudem das maritime Tierleben und die imposanten Gletscher auf der Kenai-Halbinsel im Süden Alaskas. In Dawson City und Skagway sehen Sie die historischen Gebäude, die an die Zeit des Goldrauschs im Yukon erinnern, und erkunden die einsame Berglandschaft der Tombstone Mountains am Dempster Highway. Eine Reise für Abenteuerlustige und Wanderfreunde, die nicht auf den Komfort guter Hotels verzichten und trotzdem die einsame Natur des Nordens erkunden möchten.

Der Gang der Apsaras
Gruppenreise
Kambodscha | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
12.10.2024 - 27.10.2024
DIAMIR

Die Sonne steht schon tiefer und die Schatten werden länger. Der staubige rote Sandweg führt entlang hoher Bäume. Unweit von Angkor erreichen Sie mitten im Wald schließlich Ihr Ziel – ein kambodschanisches Dorf. Gespannt wartet Herr Khem schon auf Sie. Herzlich werden Sie mit einem Glas gekühltem Wasser im geräumigen Hof des Homestays empfangen. Das geräumige Stelzenhaus sieht einladend aus – ihr Zuhause für heute Nacht. Die Kinder sind schon ganz aufgeregt, denn Fremde werden hier immer noch mit großer Freude empfangen und für zwei Tage ist endlich mal wieder was los auf dem beschaulichen Gehöft.

Sie durchstreifen die weltberühmten Tempel von Angkor sozusagen durch die Hintertür, mit dem Rad, zu Fuß und durchaus abseits der vielbegangenen Pfade. Sie entdecken abgelegene, selten besuchte Schmuckstücke wie die verschlungenen Pfade um den Berg Phnom Kulen bei Angkor sowie den wunderbaren Kirirom-Nationalpark.

Den anmutigen mächtigen Mekong und den riesigen Tonle-Sap-See werden Sie vom Wasser aus erkunden. Es erwartet Sie Erlebnis pur, wenn Sie im Süden des Landes die Pfefferplantagen und eine kleine vorgelagerte Insel zu Fuß erkunden. Häufig betten Sie Ihr Haupt direkt bei Familien in privat geführten Homestays – kleinen Pensionen, in denen oft nur Sie zu Gast sind und kommen so dem täglichen Leben der Khmer ganz nah.

Goldrausch, Gletscher und Grizzly-Bären
Gruppenreise
Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
22 Tage
Nächster Abreisetermin
07.07.2024 - 28.07.2024
DIAMIR

Yukon – allein der Name weckt Vorstellungen von unendlicher Wildnis und Freiheit. Auf dieser Reise tauchen Sie tief darin ein und begeben sich auf die Spuren der Goldsucher.

Als 1896 die Nachricht von Goldfunden am Klondike die Runde machte, machten sich Abenteurer auf den beschwerlichen Weg ins damals völlig unerschlossene Yukon-Territorium. Zu Fuß über den Chilkoot Trail und per Kanu auf dem legendären Yukon River ging es damals – und heute für Sie! Mit zwei spektakulären Wasserflugzeug-Flügen über die kanadische Wildnis kürzen Sie die Strecke ab, bevor Sie in Dawson City selbst Ihr Glück beim Goldwaschen versuchen.

Gute 100 km von Dawson erheben sich am Dempster Highway die markanten Tombstone Mountains – eine atemberaubende Landschaft mit markanten Felsnadeln, wo mehr Grizzlies zuhause sind als Menschen. Eine spektakuläre Höhenstraße führt Sie kurz nach Alaska, bevor Sie den kanadischen Kluane-Nationalpark besuchen, der die größten Eisfelder außerhalb der Polargebiete beherbergt.

Landschaftliche Höhepunkte reihen sich auch auf Ihrem dritten Abstecher nach Alaska aneinander, die Strecke führt Sie über die schneebedeckten Chilkat Mountain Range. Und am Schluss stehen Sie vielleicht Auge in Auge mit den Grizzlies am Chilkoot River und beobachten die mächtigen Tiere beim Lachsfischen…mehr Abenteuer geht nicht!

Auf den Spuren von Jaguar, Kaiman und Ameisenbär
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
17.08.2024 - 29.08.2024
DIAMIR

Erleben Sie eines der letzten Tierparadiese Südamerikas. Guyana ist ein relativ dünn besiedeltes Land, in dem mehr als 86 Prozent der immergrünen Regenwälder die Landesfläche dominieren.

Sie entdecken dieses faszinierende Land, mit dem Flugzeug, per Boot, mit dem Allradfahrzeug oder zu Fuß. Eine aufwendige und gut durchdachte Logistik führt Sie zu ca. 700 Vogelarten, die hoch oben im Blätterdach des Regenwaldes beheimatet sind. Auf einem dichten Netz an Bächen, Strömen und Lagunen, beobachten Sie Schwarzkaimane, Riesenotter, Seekühe und Arapaimas – Süßwasserfische welche mehr als eine halbe Tonne wiegen und meterhoch aus dem Wasser springen können. In den weitläufigen Savannen begeben Sie sich auf die Suche nach dem Großen Ameisenbären und dem Gürteltier. Mit etwas Glück treffen Sie bei Wanderungen im dichten Unterholz der Gebirgszüge oder auf den Tafelbergen, den Tapir und vielleicht sogar den Jaguar an.

Die Kaieteur-Wasserfälle sind einer der besonderen Höhepunkte Ihrer Reise – erreicht werden diese ausschließlich über den Luftweg, mit einer traumhaften Aussicht auf den Regenwald und einer spektakulären Landung in unmittelbarer Nähe der Wasserfälle.

Mount Meru, Kilimanjaro und Safari
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
22.07.2024 - 10.08.2024
DIAMIR

Einen fantastischen Ausblick auf den benachbarten „großen Bruder“ haben Sie von hier aus und können dünne Höhenluft schnuppern. Der zweithöchste Berg Tansanias liegt im tierreichen Arusha-Nationalpark. Begleitet von einem erfahrenen Wildhüter genießen Sie ein großartiges Natur- und Bergerlebnis und akklimatisieren sich zugleich für die anschließende Besteigung des Kilimanjaro! Vorbei an Büffeln, Giraffen und Colobusaffen führt ihr Weg durch die botanische Wunderwelt des Bergnebelwaldes bis hinauf in den felsigen Gipfelbereich und zum höchsten Punkt des gigantischen Vulkankraters.

Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6000 m aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die markanten, schwarz-weißen Colobusaffen. In größerer Höhe beeindrucken dann sowohl die skurrilen Formen der Riesensenezien und Lobelien, als auch die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Sie unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents entgegensteigen. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schließlich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den Kilimanjaro, doch bieten Ihnen die Berghütten auf der Marangu-Route ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route.

Afrikas wilde Tiere – elegante Raubkatzen, majestätische Elefanten, stolze Giraffen und die größte Tierwanderung der Welt erwarten Sie im wohl bekanntesten Nationalpark unserer Erde: in der Serengeti! Im Safarifahrzeug die Weite der Savannen erkunden und dabei die einmalige Tierwelt erleben, das ist der Wunsch aller Safarifans, der auf dieser Reise in Erfüllung geht. Der Tarangire-Nationalpark besticht durch monumentale Baobabs und große Elefantenherden. Der weltberühmte Ngorongoro-Krater brilliert mit seiner unfassbar hohen Dichte an Wildtieren und der Manyara-See mit zahlreichen Flamingos, Antilopen und Flusspferden. Der Lake-Manyara-Nationalpark ist außerdem für seine baumkletternden Löwen bekannt, die man mit etwas Glück im Geäst entdecken kann. Genießen Sie die Abende am Lagerfeuer im naturnahen Safari Camp mitten in der Wildnis, die von der untergehenden afrikanischen Sonne in warmes Licht getaucht ist.

Traumberge rund um die Gangesquelle
Gruppenreise
Indien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
20.05.2024 - 02.06.2024
DIAMIR

Der indische Garhwal-Himalaya gilt unter Kennern als eine der schönsten Regionen des Himalaya-Hauptkammes. Er wird geprägt von dem unglaublich kühn geformten Shivling (6543 m) – <em>dem Matterhorn des Himalaya</em>, den Felspfeilern der drei Bhagirathis (6856 m, 6512 m und 6454 m), der gleißenden Schneekuppel des Kedar Dome (6831 m), dem 7075 m hohen Satopanth und unzähligen anderen Granit- und Eisgipfeln.

Der gewaltige Eisstrom des Gangotri-Gletschers fließt majestätisch dahin, bis aus ihm der heilige Ganges entspringt – ein Ensemble, das seinesgleichen sucht! Von Gangotri gelangen Sie zu den malerisch gelegenen Hochalmen von Tapovan und Nandanvan, von denen aus Sie die beeindruckende Hochgebirgsregion erkunden. Unterwegs bieten sich Ihnen immer wieder spektakuläre Blicke auf die unvergleichlichen Gipfel des Garhwal.

Zugleich erleben Sie auf dieser Reise die spirituelle Seele des Landes: Sie wandern auf uralten Pilgerpfaden, besuchen die Wallfahrtsorte Rishikesh und Haridwar und nehmen an traditionellen hinduistischen Zeremonien teil.

Im Eisbärland
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
06.06.2024 - 13.06.2024
DIAMIR

In Nordspitzbergen sind die Chancen besonders groß, Eisbären und die vielfältige arktische Tierwelt zu sichten. Daher besuchen Sie gezielt Orte im Norden und Westen Spitzbergens, an denen die Wahrscheinlichkeit, für Tierbeobachtungen besonders hoch sind.

Das kleine Expeditionsschiff mit hoher Eisklasse ermöglicht auch früh in der Saison die Einfahrt in die nördlichen Fjorde und ein sicheres Navigieren im Meereis, dem Lebensraum der Eisbären. Eine einmalige Gelegenheit, den König der Arktis ganz in Ruhe in seiner natürlichen Umgebung zu beobachten – und die grenzenlose Weite im Packeis zu genießen!

Der Frühsommer ist nicht nur die beste Zeit, auf Eisbärensuche zu gehen – es gibt noch viel mehr zu entdecken: Rentiere weiden die ersten grünen Halme ab, riesige Kolonien von Papageitauchern, Lummen und Alken brüten auf den Vogelfelsen, Robben nutzen Eisschollen als Ruheplätze und Walrossherden wärmen sich am Strand im Schein der Mitternachtssonne. Umrahmt werden diese Szenen von schroffen Felslandschaften, verschneiten Gipfeln und beeindruckenden Gletscherkanten.

Das Schiff bietet gemütliche Kabinen und ist Ausgangspunkt für kleine Wandertouren oder Zodiactouren in geschützten Fjorden. Hier klingen die Tage bei spannenden Vorträgen, interessanten Gesprächen und einem guten Glas Wein aus.

Basecamp Antarktis
Gruppenreise
Antarktika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
23.11.2024 - 05.12.2024
DIAMIR

Die Basecamp-Termine bieten besonders viel Erlebnis zum kleinen Preis! Das Schiff wird zum „Basislager“ für die Gäste, es ist der Ausgangspunkt für alle Aktivitäten.

Sie bleiben längere Zeit an sorgfältig ausgewählten Orten, wo das Schiff Ihr komfortables Drehkreuz für ein abwechslungsreiches Landprogramm wird. So haben Sie die Möglichkeit, an allen angebotenen Optionen mindestens einmal teilzunehmen – und das ohne zusätzliche Kosten! Und natürlich bleibt auch auf dieser Reise genügend Raum für die Beobachtung von Robben, Seeleoparden, Pinguinen, Walen…

Die Reiseroute ermöglicht es Ihnen, einige der schönsten antarktischen Landschaften kennenzulernen, gleichzeitig aber auf unterschiedlichste Art und Weise aktiv zu werden: im Kajak, bei Fotoworkshops, bei Zodiac-Ausflügen und Wanderungen oder bei einer unvergesslichen Nacht an Land – im Zelt oder Biwak.

Märchenhaftes Persien – Wüsten, Paläste und Moscheen
Gruppenreise
Iran | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
04.09.2024 - 18.09.2024
DIAMIR

Wie einst die reich beladenen Karawanen durch die endlos scheinenden Wüsten Persiens zogen, so brechen Sie auf, den Spuren der Seidenstraße zu folgen. Die Faszination der Zeiten aus Tausendundeiner Nacht ist ungebrochen.

Lassen Sie sich von den Schätzen des Orients berauschen: Die in unterschiedlichen Blautönen filigran gestalteten Mosaiken der Moscheen von Isfahan oder die alte aus Lehmziegeln gebaute Oasenstadt Yazd mit ihren charakteristischen Windtürmen sind nur zwei der zahlreichen Höhepunkte.

Neben den faszinierenden Oasen sind es die Wüstenlandschaften und das ursprüngliche dörfliche Leben, das Sie bei dieser besonderen Reise intensiv erleben. Sie erklimmen hohe Dünenkämme, besuchen die Bavanat-Nomaden, übernachten in einem Höhlendorf oder schauen sich im Dorf Varzaneh um, in dem die Frauen weiße Tschadors tragen. Traditionen bewahrend, aber auch locker und herzlich, weltoffen und lebensfroh begegnen Ihnen die Menschen im bezaubernden Iran!

Mit der Familie ins Land der roten Dünen
Gruppenreise
Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
07.07.2024 - 19.07.2024
DIAMIR

„Psst!“ – Simon, der immer gut gelaunte Reiseleiter, legt den Finger an die Lippen und deutet wenig später auf den knorrigen Mopanebaum vor ihm. Tatsächlich liegt dort ein Löwe, alle viere von sich gestreckt und döst im Schatten. „Ein stattliches Männchen, vielleicht 5 Jahre alt“ – führt Simon flüsternd aus. Den Löwen interessieren die Besucher wenig, hatte er doch erst eine üppige Mahlzeit. Ihnen und Ihren Kindern hingegen wird dieser Augenblick mitten in Afrika ewig im Gedächtnis bleiben.

Von den klassischen Höhepunkten Namibias lassen sich die Großen schnell beeindrucken und schwärmen von Weite, Stille und grandiosen Landschaften. Damit jedoch die Kleinen begeistert sind, bedarf es gut dosierter, nicht zu anstrengender und kindgerechter Abenteuer.<br /> Von Süd nach Nord, vom Sossusvlei bis zum Etosha-Nationalpark, spannt sich der Bogen dieser Familienreise. Zunächst lockt der größte Sandkasten der Welt: die Dünen in den Weiten der Zentral-Namib. Lassen Sie das farbenreiche Spiel der Morgensonne auf sich wirken, surfen Sie zusammen mit Ihren Kindern über den Dünengrat und rutschen Sie um die Wette die Sandberge hinab. Die Küste des Atlantiks ist ein faszinierender Gegensatz. Haben Sie schon einmal eine Ohrenrobbe gestreichelt oder einen Palmato-Gecko in der Hand gehalten? Während der Ausflüge in und um Swakopmund gibt es Gelegenheiten dazu. Akkus aufladen können Sie bei leckerem Kuchen unter Palmen im Café Anton.

Abenteuer pur erwartet Sie: Freuen Sie sich auf den Besuch der weltgrößten Pfanne im Etosha-Nationalpark. So spannend war Autofahren noch nie: jede Regung im Buschwerk wird verfolgt und mit etwas Glück sehen Sie einige der tierischen Hauptdarsteller Namibias, z.B. Elefanten, Löwen, Giraffen und Nashörner. Im „Lebenden Museum“ der Damara erhalten Sie mit Ihren Kindern Einblicke in deren Alltag und in das ursprüngliche Leben der Nomaden. Nicht nur Ihre Kinder werden staunen!

Entdeckungen im Safariparadies
Gruppenreise
Südafrika, Simbabwe, Botswana | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
01.06.2024 - 16.06.2024
DIAMIR

Diese Safari ist eine Rundreise der Superlative und führt Sie durch ausgewählte Safariregionen der Länder Südafrika, Simbabwe und Botswana!

Zum Auftakt der Reise unternehmen Sie Pirschfahrten durch den weniger besuchten nördlichen Teil des Nationalparks. Sie sind auf der Fährte der „Big Five“.

Sie besuchen die weltweit größte Felskunstgalerie, die Region mit der höchsten Leopardendichte und den größten Nationalpark des Landes! Auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten. Simbabwe gilt als großer Geheimtipp unter Safariexperten – fantastische Begegnungen mit der afrikanischen Tierwelt z.B. im Hwange-Nationalpark erwarten Sie! Kulturliebhaber können im aufstrebenden Simbabwe in eine 2000-jährige Geschichte eintauchen. Lassen Sie sich von den mehr als 3000 Fundstellen von Felszeichnungen der San in den Matobo-Hügeln und von der Ruinenstadt Groß-Simbabwe (UNESCO-Welterbe) begeistern, die zu den ältesten vorkolonialen Steinbauten im südlichen Afrika zählt.

Der Besuch der Victoriafälle auf dieser Naturrundreise ist ein weiterer unvergesslicher Moment. In Botswana begeben Sie sich im elefantenreichen Chobe-Nationalpark im Boot auf die Pirsch und genießen dort auch den Sonnenuntergang. Auf der 3-tägigen Exkursion in das Herz des Okavango-Deltas erwartet Sie eine Landschaft von fesselnder Schönheit.

Hindu-Götter und Kokospalmen
Gruppenreise
Indien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
30.09.2024 - 14.10.2024
DIAMIR

Reisen Sie in eine Welt aus Sagen und Mythen, in der Sie eine jahrtausendealte Kultur erleben und in eine abwechslungsreiche Landschaft aus Dschungel, leuchtend grünen Reisfeldern, Tee- und Gewürzplantagen eintauchen.

Mit dem Besuch des einst versunkenen Tempelbezirks von Mahabalipuram sowie der Tempel Airavatesvara und Brihadisvara bestaunen Sie einzigartige UNESCO-Welterbestätten. Ein besonderes Erlebnis wird der Besuch im beeindruckenden Minakshi-Tempel in Madurai. In der von Räucherstäbchen durchzogenen Tempelanlage erleben Sie eine mystische Atmosphäre, lauschen den Gesängen der Pilger und beobachten die Priester bei ihren heiligen Zeremonien.

Auf einer spannenden Naturwanderung im Periyar-Nationalpark erhalten Sie einen interessanten Einblick in die artenreiche Flora und Fauna. Eine weitere Hauptattraktion Keralas, wohl auch die Bekannteste, ist die tropische Wasserlandschaft der Backwaters. Sie lernen die ruhige Lebensart der Inselbewohner kennen und genießen deren Gastfreundschaft, genießen ebenso eine Hausboot-Fahrt durch die idyllische Lagunen- und Flusslandschaft und gleiten zum Sonnuntergang mit einem Kanu entlang der schmalen Wasserwege.

Mit nostalgischem Charme werden Sie von monumentalen Häusern ehemaliger Kaufleute begrüßt. Die sichtbaren architektonischen Einflüsse aus dem Abendland, wie Fliesen aus England und Marmor aus Italien, stammen von vielen erfolgreichen Geschäftsreisen. Einige dieser Prachtbauten sind noch im ursprünglichen Zustand, andere wiederum wurden liebevoll restauriert.

Bambuslemuren und Meer
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
22.06.2024 - 06.07.2024
DIAMIR

Auf dieser beeindruckenden Naturreise nach Madagaskar entdecken Sie die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt der schönsten Nationalparks, begegnen dem Alltag der Bevölkerung und genießen einen entspannten Aufenthalt an den traumhaften Stränden der Westküste.

Im ältesten Schutzgebiet Madagaskars, dem Perinet begrüßt Sie der Indri-Lemur, dessen grell tönender Schrei weit durch den Urwald hallt. Vorbei an Reisfeldern und Lehmhäusern durchqueren Sie das zentrale Hochland und erleben dabei spannende Alltagsmomente des Volkes der Merina, Betsileo und Tanala. Im Ranomafana NP begeben Sie sich auf die Suche nach dem Goldenen Bambuslemur, bevor Sie das „Colorado Madagaskars“ besuchen. Eine Wanderung durch die atemberaubende, vielfarbige Berglandschaft des Isalo-Gebirges wird Sie ebenso begeistern wie ein Erfrischungsbad unter dem Wasserfall.

Bevor Sie die Westküste erreichen, statten Sie dem Zombitse NP einen Besuch ab. Während Sie zwischen riesigen Sukkulenten und blühenden Orchideen wandeln, begegnen Ihnen farbenprächtige Schmetterlinge und mit etwas Glück der seltene Gabelstreifenmaki. Ebenso imponierend ist der Dornenwald des privaten Fonyala-Reservats. Neben den majestätischen Affenbrotbäumen können hier farbenfrohe Chamäleons und Strahlenschildkröten beobachtet werden. Unmittelbar nebenan erwarten Sie die traumhaften Strände von Ifaty. Lassen Sie die Seele baumeln und die Eindrücke Revue passieren.

Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle
Gruppenreise
Sambia, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
02.06.2024 - 22.06.2024
DIAMIR

David Livingstone, geboren im Armenviertel von Glasgow, schottischer Missionar und Afrikaforscher, durchquerte als erster Europäer den Kontinent von Ost nach West. Er ebnete den Weg Afrika zu erforschen und zu verstehen. Heute ist er vor allem bekannt für seine berühmteste Entdeckung, die er zu Ehren seiner Königin „Victoriafälle“ nannte.

Von den spektakulären Victoriafällen in Sambia ausgehend über den Geheimtipp Caprivi-Streifen und zum Etosha-Nationalpark geht es bei dieser Mitmach-Safari direkt in die Namib-Wüste. Hier wird mit Superlativen nicht gegeizt: Sie erklimmen im Sossusvlei nicht nur die höchsten Dünen der Welt, sondern sind auch in der ältesten Wüste der Welt unterwegs.

Afrikas grüne Seite lernen Sie dann bei der 3-wöchigen Variante kennen, denn es geht nach Botswana. Das grüne einzigartig schöne Okavango-Delta erkunden Sie im Einbaum durch kristallklares Wasser vorbeigleitend an schilfgesäumten Lagunen. Wanderungen im Delta und Pirschfahrten im Chobe-Nationalpark bringen Sie auf Augenhöhe mit der fantastischen Tierwelt Botswanas. Die gewaltigen Salzpfannen von Makgadikgadi mit ihren endlosen Weiten erleben Sie entweder als trockene Salzwüste oder als feuchten Garten Eden. Die überfluteten Pfannen locken zahlreiche Wasservögel sowie Antilopen- und Zebraherden an. Ihr temporäres Zuhause befindet sich an spektakulären Orten inmitten der Natur – das Raunen der Tierwelt wiegt Sie sanft in den Schlaf.

Neben der hier beschriebenen Rundreise ist diese Reise auch als verkürzte Variante (<a href="https://www.diamir.de/sambia+namibia/reise/NAMSKL15">15 Tage Namibia-Rundreise</a>) sowie als Campingsafari buchbar.

Auf Wanderwegen durch das alte Japan
Gruppenreise
Japan | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
26.10.2024 - 10.11.2024
DIAMIR

Erleben Sie Japans Kulturschätze entlang bezaubernder Berglandschaften zur besten Reisezeit im Frühjahr und Herbst. Sie erkunden Japan nicht passiv vom Reisebus aus, sondern nutzen das hocheffiziente und komfortable öffentliche Verkehrsnetz inklusive der Hochgeschwindigkeitszüge Shinkansen. So bekommen Sie einen wirklich intensiven Eindruck von Land, Leuten und der Schönheit der Natur.

Drei Tage in Kyoto geben Ihnen ausreichend Zeit, das UNESCO-Welterbe mit atemberaubenden Tempeln, Schreinen, Palästen, japanischer Gartenkunst und echten Geishas zu bewundern.

Aktiv auf moderaten Wanderungen entlang historischer Handelswege im Kiso-Tal sowie jahrtausendealter Pilgerstrecken auf der Kii-Halbinsel erleben Sie traumhafte Berglandschaften, japanische Geschichte und Tradition.

Mehrere Übernachtungen verbringen Sie in Ryokans, den typisch japanischen Unterkünften und am Abend entspannen Sie im heißen Onsen – einem traditionellen Thermalbad.

Im Hakone-Nationalpark erwartet Sie eine Bootsfahrt auf dem Ashinoko-See und eine Wanderung zum Mt. Kintoki, wo sich schließlich der großartige Fuji-san vor Ihnen auftut.

Im Reich der Inka
Gruppenreise
Peru | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
12.06.2024 - 02.07.2024
DIAMIR

Peru ist eines der interessantesten Länder der Erde, geprägt von Gegensätzen und Superlativen: die Anden, das längste Gebirge der Welt mit unzähligen schneebedeckten Gipfeln, trennen die trockene Wüste im Westen vom feucht-heißen Amazonastiefland mit seinen Regenwäldern im Osten. Eine abwechslungsreiche Kulturrundreise zu den Höhepunkten Südperus erwartet Sie.

Zur Eingewöhnung in die lateinamerikanische Leichtigkeit und Mentalität, erkunden Sie die quirlige Metropole Lima und genießen vielleicht schon Ihren ersten Pisco Sour. Entlang der Küstenstraße entdecken Sie die als „Klein-Galapagos“ bezeichneten Islas Ballestas, bevor Sie über die Entstehung der geheimnisvollen Nazca-Linien rätseln. Mit der Fahrt nach Arequipa begeben Sie sich in das Hochland von Peru. Mit etwas Glück beobachten Sie am Colca Canyon die mächtigen Kondore und erleben den höchsten schiffbaren See der Welt, den Titicacasee mit seinen schwimmenden Inseln der Uros.

Prächtige Kolonialarchitektur trifft auf alte, noch immer intakte Mauern aus Inkazeiten, welche von der Blüte eines Reiches erzählen, das in Peru seinen Ausgangspunkt hatte. Die vielen Ruinenanlagen in und um Cusco und Machu Picchu zeugen noch heute von der Macht der Sonnenkönige. Diese Reise führt Sie auf entspannten Wanderungen durch das ehemalige Inka-Reich, erzählt aber auch von früheren Kulturen.

Trekking zum Mount-Everest-Basislager
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
18 Tage
Nächster Abreisetermin
03.10.2024 - 20.10.2024
DIAMIR

Wer träumt nicht davon, einmal den höchsten Berg der Erde mit eigenen Augen zu sehen? Auf dieser Lodgetrekkingtour ist der Mount Everest zum Greifen nah!

Schon beim Anflug auf den einzigartigen Gebirgsflugplatz Lukla kommen die eisgepanzerten Bergriesen des Himalaya ins Blickfeld. Auf dieser wohl bekanntesten aller Trekkingtouren wandern Sie anfangs durch grüne Wälder sowie vielfältige Sherpa-Dörfer und später, vorbei am weltberühmten Kloster Tengboche, das malerische Khumbu-Tal hinauf. Als Höhepunkt besichtigen Sie das Mount-Everest-Basislager und besteigen den 5640 m hohen Aussichtsberg Kala Pattar. Von hier haben Sie bei gutem Wetter einen unbeschreiblichen Blick auf den „Berg der Berge“ und viele weitere schneebedeckte Gipfel! Auf aussichtsreichen Höhenwegen kehren Sie schließlich über den Mong-La-Pass (3970 m) zum Ausgangsort Ihres Trekkings zurück.

Ein weiterer spektakulärer Panoramaflug bringt Sie von Lukla zurück nach Kathmandu. In der trubeligen Hauptstadt besichtigen Sie zum Abschluss der Reise die wichtigsten buddhistischen und hinduistischen Heiligtümer und Sie lassen Ihre Reise allmählich ausklingen.

Expedition in die verlorene Welt Madagaskars – das Makay- Gebirge
Gruppenreise
Madagaskar | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
28.09.2024 - 18.10.2024
DIAMIR

Sind Sie bereit in noch weitestgehend unerforschte Regionen aufzubrechen, die ausgetretenen Pfade hinter sich zu lassen und völlig neues Terrain zu erkunden? Dann ist diese Reise in den Südwesten Madagskars genau die richtige für Sie! Zwischen dem Tsiribihina und dem Mangoky-Fluss liegt das bislang nur wenig erforschte Makay-Gebirge, das im Laufe der Jahrmillionen von einer Vielzahl von Flüssen ausgewaschen wurde und so ein dichtes Netz aus Canyons und Schluchten gebildet hat. In den Tälern haben sich im Laufe der Zeit eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen an den ganz speziellen Lebensraum angepasst. Bis heute vermutet man eine große Anzahl von noch unentdeckten Arten in dem zum Teil nur sehr schwer zugänglichen Gebirge. Sie durchqueren diese verlorene Welt zu Fuß von Nord nach Süd mit einem erfahrenen Guide und einem kleinen Expeditionsteam. Lauschen Sie den Geräuschen der Nacht während Sie am Lagerfeuer die Einsamkeit der Berge genießen. Ein Besuch bei den Tsingys von Bemaraha im Westen der Insel rundet diese Expedition, die an den Stränden von Ifaty endet ab. Stillen Sie gemeinsam mit uns Ihren Durst nach Abenteuern in einem der unerforschtesten Gebirge unserer Erde. Kommen Sie mit uns nach Madagaskar und tauchen Sie in die verlorene Welt des Makay.

Der Zauber Vancouver Islands
Gruppenreise
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
7 Tage
Nächster Abreisetermin
02.06.2024 - 08.06.2024
DIAMIR

Vancouver Island bietet alles, was Kanada ausmacht, auf kleinem Raum: Seen, Wälder, eine spektakuläre Küste, reiches Tierleben von Walen bis zu Bären und sogar ein kleines Hochgebirge und Gletscher.

Eine erstaunliche Auswahl an verschiedenen Tageswanderungen, bei denen Sie uralte, märchenhafte Regenwälder bei Tofino, Blumenwiesen, blaue Bergseen, gletschergeformte Landschaften und Wasserfälle im Strathcona Park sowie felsige Küsten und kleine Buchten im Südosten der Insel erkunden können. Die Schwierigkeitsgrade der Strecken reichen von einem einfachen Spaziergang am Strand bis zu anspruchsvolleren Wanderwegen in alpinem Gelände.

Bei dieser Campingreise schlafen Sie unter Riesenzedern oder an der Küste, hören das Rauschen der Wellen und sitzen abends gemütlich am knisternden Lagerfeuer, während Sie den Sonnenuntergang über dem Pazifik beobachten. Ein Höhepunkt ist die Fahrt mit dem Kajak nach Vargas Island, wo Sie direkt an einem wilden Strand übernachten. Halten Sie Ausschau nach Seelöwen und Weißkopfseeadlern. Vielleicht sehen Sie vor der Küste sogar einen Wal vorbeiziehen.

Im Garten Eden des Indik
Gruppenreise
Seychellen | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
11 Tage
Nächster Abreisetermin
26.05.2024 - 05.06.2024
DIAMIR

Jede der drei Hauptinseln des Seychellen-Archipels hat ganz besondere Höhepunkte zu bieten. Ob das berühmte Maital – „Vallée de Mai“ auf Praslin, die von Granitfelsen gesäumten, weißen Sandstrände von La Digue oder die kleinste Hauptstadt der Welt – Victoria auf Mahé – die Inseln der Seychellen werden Sie in Ihren Bann ziehen.

Sie ergründen die Legende um die sagenumwobene Seychellenpalmennuss „Coco de Mer“ und wandern durch die endemische Pflanzenwelt des Fond-Ferdinand-Naturreservats. Neben den Tropenwaldwanderungen erforschen Sie das geschützte Vogelparadies Cousin Island und beobachten Riesenschildkröten in ihrer natürlichen Umgebung auf dem kleinen Eiland Curieuse.

Über das türkisfarbene Meer erreichen Sie die verträumte Insel La Digue mit ihren zahlreichen Kokosplantagen. Auf der autofreien Insel radeln Sie zu den schönsten Stränden, wandern zum Adlernest, gleiten im Glasboden-Kajak durch die Lagunen und schnorcheln durch lichtdurchflutete Gewässer mit buntschillernder Unterwasserwelt.

Im Schatten dichter Zimt- und Papayabäume erkunden Sie die Berglandschaft des Morne-Seychellois-Nationalparks mit fabelhaften Ausblicken über die kleinen Nachbarinseln.

Für einen verlängerten Badeaufenthalt im Paradies empfehlen wir Ihnen die Île au Cerf oder Silhouette Island.

Höhepunkte Ecuadors und Inselhüpfen auf Galapagos
Gruppenreise
Ecuador | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
18 Tage
Nächster Abreisetermin
06.06.2024 - 23.06.2024
DIAMIR

Bienvenidos a Ecuador! – der kleinste Andenstaat vereint absolut faszinierende Gegensätze auf engstem Raum: die vielfältige Pazifik-Küste im Westen, über 6000 m in die Höhe ragende Gipfel im Andenhochland und unberührter Regenwald im Amazonastiefland.

Sie erkunden die wunderschönen Kolonialstädte Quito und Cuenca, ebenso wie die Inka-Ruinen von Ingaprica, eine idyllisch gelegene Festung der Inka. Von der smaragdblau-schimmernden Quilotoa-Vulkankraterlagune haben Sie einen weiteren Höhepunkt der Reise im Blick, den 5897 m hohen Cotopaxi. Auf einer Wanderung am Fuß des Vulkans erkunden Sie die Flora des Paramo und können dabei mit etwas Glück majestätische Kondore und flinke Kolibris beobachten. Rauschende Wasserfälle, glasklare Flüsse und eine artenreiche Pflanzenwelt bewundern Sie im Nebelwald von Mindo. Quirliges Treiben erwartet Sie auf den Märkten Otavalo und Guamote, wo Sie mit den liebenswerten Einheimischen in Kontakt kommen.

Als Höhepunkt warten zum Abschluss die unvergleichlichen Galapagos-Inseln auf Sie, Heimat einiger der außergewöhnlichsten und einzigartigsten Tierarten. Auf Ihrer 6-tägigen Inselhopping-Tour auf Galapagos wandeln Sie auf den Spuren von Charles Darwin, der 1835 den Archipel ansteuerte. Besuchen Sie denselben Ort, der Darwin zu seinen bahnbrechenden Evolutionstheorien inspirierte und lassen Sie sich vom Paradies inmitten des Pazifik begeistern! Sie können diese <a href="http://www.diamir.de/ecuador/reise/ECUZIA12">Ecuador Reise auch ohne die Galapagos-Inseln</a> buchen oder alternativ mit einer <a href="https://www.diamir.de/reisebausteine?laender=ecuador&reisethemen=kreuzfahrt">exklusiven Galapagos-Kreuzfahrt</a> kombinieren.

Die schönsten Nationalparks Westkanadas
Gruppenreise
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
02.06.2024 - 15.06.2024
DIAMIR

Auf dieser Wanderrundreise erleben Sie die Landschaften und Naturschauspiele Westkanadas hautnah.

Auf Wanderungen von bis zu fünf Stunden entdecken Sie die herrlichen schneebedeckten Berge der Rocky Mountains im Banff- und Jasper-Nationalpark, die beeindruckenden Wasserfälle im Wells Gray Park, die Küstenberge British Columbias und die zerklüftete Küste Vancouver Islands ganz intensiv. Diese beeindruckenden Regionen sind Heimat von Schwarzbären, Grizzlys, Elchen, Weißkopfseeadlern und Orcas – mit etwas Glück werden Sie diese und andere Tiere entdecken und in ihrer natürlichen Umgebung beobachten können. Sie übernachten in Hotels und Lodges, sodass Sie am nächsten Morgen erfrischt und bereit für ein neues Abenteuer starten.

Ein besonderes Erlebnis verspricht ein Rundflug mit dem Helikopter über die Berge und Gletscher zwischen Banff und Jasper. Die Gewässer rund um Vancouver Island können Sie bei einer Walbeobachtung (optional), und zudem während zweier Fährfahrten genießen, die den Blick auf malerische Inseln und manchmal auch auf Meeresbewohner gewährt.

Mount Meru, Kilimanjaro, Safari, Sansibar
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
24 Tage
Nächster Abreisetermin
22.07.2024 - 14.08.2024
DIAMIR

Einen fantastischen Ausblick auf den benachbarten „großen Bruder“ haben Sie von hier aus und können dünne Höhenluft schnuppern. Der zweithöchste Berg Tansanias liegt im tierreichen Arusha-Nationalpark. Begleitet von einem erfahrenen Wildhüter genießen Sie ein großartiges Natur- und Bergerlebnis und akklimatisieren sich zugleich für die anschließende Besteigung des Kilimanjaro! Vorbei an Büffeln, Giraffen und Colobusaffen führt ihr Weg durch die botanische Wunderwelt des Bergnebelwaldes bis hinauf in den felsigen Gipfelbereich und zum höchsten Punkt des gigantischen Vulkankraters.

Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6000 m aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die markanten, schwarz-weißen Colobusaffen. In größerer Höhe beeindrucken dann sowohl die skurrilen Formen der Riesensenezien und Lobelien, als auch die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Sie unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents entgegensteigen. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schließlich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den Kilimanjaro, doch bieten Ihnen die Berghütten auf der Marangu-Route ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route.

Afrikas wilde Tiere – elegante Raubkatzen, majestätische Elefanten, stolze Giraffen und die größte Tierwanderung der Welt erwarten Sie im wohl bekanntesten Nationalpark unserer Erde: in der Serengeti! Im Safarifahrzeug die Weite der Savannen erkunden und dabei die einmalige Tierwelt erleben, das ist der Wunsch aller Safarifans, der auf dieser Reise in Erfüllung geht. Der Tarangire-Nationalpark besticht durch monumentale Baobabs und große Elefantenherden. Der weltberühmte Ngorongoro-Krater brilliert mit seiner unfassbar hohen Dichte an Wildtieren und der Manyara-See mit zahlreichen Flamingos, Antilopen und Flusspferden. Der Lake-Manyara-Nationalpark ist außerdem für seine baumkletternden Löwen bekannt, die man mit etwas Glück im Geäst entdecken kann. Genießen Sie die Abende am Lagerfeuer im naturnahen Safari Camp mitten in der Wildnis, die von der untergehenden afrikanischen Sonne in warmes Licht getaucht ist.

Gönnen Sie sich am Ende dieser Erlebnisreise noch ein paar Tage Ruhe in einer kleinen, gemütlichen Strandlodge unter Palmen, direkt am Indischen Ozean. Sansibar – ein Name, der die Geschichten aus „1001 Nacht“ geradezu heraufbeschwört. Der Duft exotischer Gewürze liegt in der Luft, die Patina vergangener Zeiten prägt die engen Gassen der Altstadt. Erkunden Sie die historischen und botanischen Schätze der Insel oder strecken Sie einfach die Zehen in den Sand am Indischen Ozean – Körper und Seele werden Ihnen für diese letzten Reisetage am türkisblauen Meer danken.

Vom Kruger-Nationalpark bis zu den Drakensbergen
Gruppenreise
Südafrika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
31.05.2024 - 12.06.2024
DIAMIR

Tiefe Canyons und steil aufragende Berge, weiße Sandstrände und trockene Savannen, tierreiche Reservate und pulsierende Metropolen – viel Abwechslung ist auf dieser Rundreise durch Südafrika garantiert!

Gehen Sie auf die Suche nach den „Big Five“ und erleben Sie bei einer Safari die faszinierende Tierwelt im Kruger-Nationalpark und im Hluhluwe-iMfolozi Park, mit seiner üppig grünen Hügellandschaft. Begeistern Sie sich für die unbeschreibliche Pflanzenvielfalt. Lassen Sie sich in Kosi Bay am Indischen Ozean vom Wasser treiben und beobachten Sie dabei die unglaubliche bunte Fischvielfalt. Genießen Sie die außergewöhnliche Schönheit von Landschaften wie der Panorama-Route und dem Blyde-River-Canyon und die herzliche Gastfreundschaft der Südafrikaner.

Apropos Gastfreundschaft: Bei dieser deutschsprachig geführten Kleingruppenreise wohnen Sie in ausgesuchten Mittelklasse-Hotels und Lodges, die Herzlichkeit der Besitzer ist inklusive. Kommen Sie mit auf eine abwechslungsreiche Rundreise, kommen Sie mit nach Südafrika und entdecken Sie die Höhepunkte dieses großen und einzigartigen Reiselandes in gelungener Kombination mit der bewegten Geschichte des Landes und seiner Menschen! Sie haben während Ihres Urlaubs an den besuchten Orten genügend Zeit zum Entdecken, Erleben und Genießen.

Mit zwei Etappenlängen ist auch für Gäste mit mehr Zeit das passende Südafrika-Erlebnis garantiert.<br /> Die <a href="https://www.diamir.de/suedafrika/reise/SUesel20">20-tägige Reise SUESEL20</a> führt Sie in großer Runde von Johannesburg nach Kapstadt zu all den oben beschriebenen Zielen. Der inkludierte Inlandsflug verkürzt die sonst lange Fahrzeit.

Auf Merzbachers Spuren im Himmelsgebirge
Gruppenreise
Kirgisistan | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
28.06.2024 - 14.07.2024
DIAMIR

Das Himmelsgebirge Tienschan ist die wildeste und spektakulärste Gebirgsregion Zentralasiens und gipfelt in den 7000ern Pik Pobeda (7439 m) und Khan Tengri (7010 m). Gigantische Gletscher, kühne und teilweise aus purem Marmor geformte Gipfel sowie eine unberührte Natur laden zu einer atemberaubenden Trekkingtour voller Entdeckungen ein.

Ein abwechslungsreiches Trekking führt zur blumenübersäten Insel in Stein und Eis – der Merzbacher-Wiese. Den Inyltschek-Gletscher, den zweitgrößten außerpolaren Gletscher der Erde, überqueren Sie hin zum Merzbacher-See. Diesen Namen erhielt der Gletschersee zu Ehren des deutschen Forschungsreisenden Gottfried Merzbacher. Am See vollzieht sich in jedem Sommer ein gewaltiges Naturereignis: Der riesige Schmelzwassersee entleert sich mit einem Mal binnen weniger Tage. Echtes Expeditionsabenteuer erleben Sie im Basislager des Khan Tengri. Was für eine faszinierende Hochgebirgskulisse!

Ein Helikopter bringt Sie am Anfang und Ende der Trekkingtour durch die atemberaubende Szenerie aus Fels, Eis und Schnee – ein Erlebnis der Extraklasse. Den kompletten Gegensatz dazu bildet zum Abschluss der Reise ein entspannter Tag am Issyk-Kul-See.

Durch das Land der drei Kulturen
Gruppenreise
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
20.10.2024 - 03.11.2024
DIAMIR

Das Land der drei Kulturen (indigen, spanisch-mexikanisch und US-amerikanisch) wartet mit zahlreichen Naturschönheiten, der zweitältesten Stadt der USA, Wildwestatmospähere und spannenden Begegnungen mit Hopi, Navajo, Apachen und Zuni auf. Auf dem April-Termin ist sogar der Besuch eines traditionellen Pow Wows ist vorgesehen.

Dass Wüste alles andere als langweilig ist, beweist besonders die Sonora-Wüste – die artenreichste der Welt. Besonders pittoresk heben sich hier die riesigen Saguaro-Kakteen hervor. In den Wüsten im Norden Arizonas und New Mexicos haben die prähistorischen Anasazi und später die Hopi und Zuni faszinierende Felswohnungen geschaffen. Die Pueblostadt Acoma gilt als älteste dauerhaft bewohnte Siedlung der USA.

Santa Fe in New Mexico wurde bereits von den Spaniern gegründet, bevor die Pilgerväter mit der Mayflower im Osten der USA anlandeten. Der „Wilde Westen“ wurde es erst über 200 Jahre später. Die Geisterstadt Fort Bowie umweht immer noch der Hauch diese Zeit, die im nahen Tombstone bei den Aufführungen im OK Corral immer wieder zum Leben erweckt wird, wo die oft verfilmte legendäre Schießerei zwischen Wyatt Earp und Doc Holliday sowie der Clanton-Bande nachgestellt wird.

Der Geschichte der historischen Ureinwohner Nordamerikas begegnen Sie im Chiricahua-Nationalmonument. Hier fällt es leicht, sich vorzustellen, dass sich hier die letzten Apachenhäuptlinge Cochise und Geronimo so lange verstecken konnten. Für Fans der Karl-May-Romane ist der April-Termin besonders zu empfehlen: Neben dem PowWow stehen hier zusätzlich zwei Nächte im Reservat der Mescaleros auf dem Programm, dem Volk des Romanhelden Winnetou, das in einer spektakulären Landschaft zwischen Sierra Blanca mit 3600 m hohen Bergen und der surrealen Gipswüste von White Sands liegt.

Durch das Land der Canyons nach Kalifornien
Gruppenreise
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
09.06.2024 - 29.06.2024
DIAMIR

In der stillen Weite des Wilden Westens finden Sie faszinierende, einzigartige Landschaften und eine Vielzahl geologischer Wunder. Sie übernachten in ausgesuchten und gemütlichen Hotels, Lodges oder Blockhäusern.

Klingende Namen von Nationalparks mit sensationellen Sehenswürdigkeiten. Weniger bekannt, jedoch nicht minder beeindruckende Parks sind das Goblin Valley, die Coral Pink Sand Dunes und das Valley of the Gods. Alle warten mit faszinierenden und sehr unterschiedlichen Fels- und Sandsteinformationen auf. Auf dem Weg zur Westküste passieren Sie das Death Valley, den heißesten und tiefsten Punkt der USA. Das komplette Kontrastprogramm zum Tal des Todes bietet am Schluss der Yosemite-Nationalpark in Kalifornien mit seinen üppigen Wasserfällen, weißen Granitfelsen, malerischen Seen und dem paradiesisch anmutenden Yosemite-Tal.

Bei einer Wanderung durch die faszinierende Höhlenarchitektur in Mesa Verde oder beim Besuch im Navajo Heritage Center wird vor Ihren Augen die Geschichte der amerikanischen Ureinwohner noch einmal lebendig. Die markanten Felsen des Monument Valley, aus vielen Western-Filmen bekannt, versetzen Sie in Erstaunen.

Besichtigungen in Las Vegas, dem Mekka der Unterhaltung inmitten der Wüste, und in San Francisco, der weltoffenen und toleranten Küstenstadt mit der berühmten Golden Gate Bridge, bereichern die intensiven Naturerlebnisse und runden die Reise ab.

Im Königreich der Löwen
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
31.05.2024 - 13.06.2024
DIAMIR

Tief und unmissverständlich dringt der Ruf des Löwenmännchens durch die Dunkelheit. Es ist kein Brüllen, vielmehr ein wiederkehrendes, sonores Stöhnen, mit dem der König sein Reich in der Serengeti markiert. Das eigene Rudel, streunende Herausforderer, ja, alle sollen wissen, wer hier das Zepter in der Pfote hält. Drei Kilometer, vielleicht auch fünf, ist er entfernt und doch fühlt es sich so an, als würde er gleich neben Ihrer Zeltwand atmen. Vom sicheren Komfort des Safari-Camps genießen Sie den Schauer. Den Blick auf den Horizont gerichtet, wo das Grasland der Savanne mit dem Sternenhimmel verschwimmt, fühlen Sie sich ehrfürchtig klein.

Dieses detailreiche Safari-Abenteuer bringt Sie in die endlose Weite der Masaisteppe, wo grandiose Landschaften und Tierbegegnungen warten, die faszinierender kaum sein könnten. Elefanten, Büffel, Nashörner, Giraffen, elegante Raubkatzen – die ganze Breite der afrikanischen Großtierwelt ist im Ngorongoro-Krater, im Tarangire-Nationalpark und am Manyara-See versammelt. Wem das noch zu wenig ist, dem sollte spätestens in der Serengeti der Mund offen stehen bleiben. Dort begeben sich jährlich Millionen von Gnus und Zebras auf die größte Tierwanderung der Erde. Genießen Sie die Abende in naturnahen Lodges und Camps in der Wildnis, bevor Sie das Safarihemd ausschütteln und all Ihre großartigen Erlebnisse am Tropenstrand von Sansibar Revue passieren lassen.

Höhepunkte Marokkos
Gruppenreise
Marokko | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
08.06.2024 - 15.06.2024
DIAMIR

Marhaba im Königreich Marokko! Erleben Sie eine Welt, wie Sie sie sonst nur aus dem Märchenbuch kennen: prachtvolle Paläste, ehrwürdige Koranschulen, farbenfrohe Märkte und allen voran herzliche und gastfreundliche Menschen, die Ihnen gerne Einblick in Ihr Land und Ihre Kultur geben. Ab einer Mindestteilnehmerzahl von nur zwei Personen, bietet Ihnen diese Rundreise die Möglichkeit die Höhepunkte des Königreiches Marokko näher kennen zu lernen.

Jedoch nicht nur kulturell, sondern auch landschaftlich hat das Land in Nordafrika eine ganze Menge zu bieten: Schneebedeckte Berggipfel, tosende Wasserfälle oder endlose Sandstrände werden Sie auf Ihrer Reise durch Marokko begeistern. Wir haben Ihnen passend dazu eine Reise zusammengestellt, auf der Sie innerhalb einer Woche kompakt und intensiv diese verschiedenen Facetten kennenlernen werden.

Von der Atlantikküste reisen Sie in das kulturelle Herz des Landes – in die Königstädte Rabat, Meknes und Fes. Entlang des mächtigen Mittleren-Atlasgebirges geht die Reise weiter in Richtung Süden gen Marrakesch. Am Fuße des Hohen Atlas haben Sie genügend Zeit, die „Rote Perle“ des Südens zu erkunden. In wohl keinem anderen Land der Welt erleben Sie so viel Abwechslung und Faszination in so kurzer Zeit, wie auf dieser Reise.

Höhepunkte der Andenstaaten
Gruppenreise
Bolivien, Chile, Peru | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
11.06.2024 - 30.06.2024
DIAMIR

Auf dieser spannenden Kombinationsreise durch Chile, Bolivien und Peru erleben Sie die Höhepunkte der Andenstaaten – von modernen Metropolen über bizarre Wüstenlandschaften und gigantischen Salzwüsten bis hin zum einstigen Inka-Imperium.

Nach dem Auftakt in der lebendigen Hauptstadt Santiago de Chile geht es nach San Pedro de Atacama in die trockenste Wüste der Welt. Hier müssen Sie kein Astronaut sein, um groteske Mondlandschaften und einen unglaublichen Sternenhimmel zu bestaunen. Hier durchziehen zischende Geysire und mystische Kraterfelder das sonst so karge Landschaftsbild.

Die von Vulkanen gesäumten Lagunen des bolivianischen Hochlandes scheinen wie aus dem Pinsel eines Künstlers entstanden: zwischen intensivsten Farbtönen sprenkeln sich die rosaroten Farbtupfer unzähliger Flamingos. Mit der schier endlosen Salzpfanne des Salar de Uyuni sowie dem sagenumwobenen Titicacasee entdecken Sie die Höhepunkte des Landes.

Malerische Ruinenstätten wie Sillustani, Pisac und Ollantaytambo erzählen die einzigartige Geschichte längst vergangener Kulturen. Zum krönenden Abschluss der Reise begeben Sie sich von Cusco, der ehemaligen Hauptstadt der Inka, durch das Heilige Tal nach Machu Picchu. Genießen Sie den Augenblick, wenn sich inmitten von sattgrünem Dschungel und umgeben von lieblichen Bergen der Blick auf die eindrucksvolle Inka-Stätte vor Ihnen auftut.

Zwischen Eisbergen und Gletschern
Gruppenreise
Grönland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
25.06.2024 - 02.07.2024
DIAMIR

Den Süden Grönlands kennenzulernen bedeutet, über die Grenze der Arktis hinauszugehen, in eine Welt, die noch heute die Heimat der Inuit ist. In ein Land, das noch immer geprägt ist vom Kampf der Menschen sich an eine lebensfeindliche Umgebung anzupassen. Doch inmitten dieser scheinbar „anderen Welt“, zwischen Eis, Schnee und rauem Klima, treffen Sie auf freundlich lächelnde Einheimische, die doch so zufrieden mit sich und der Welt zu sein scheinen.

Der Süden Grönlands bietet einen Einblick in das von Eisbergen bedeckte Meer und die beeindruckende Schönheit der Gletscher, die mit der Ruhe der Fjorde durch das Dröhnen der abbrechenden Eisblöcke kontrastieren. Die Landschaft ist geprägt vom intensiven Grün der Tundra und den farbigen Häusern der vereinzelten Siedlungen. Per Zodiac bewegen Sie sich durch die Fjorde, vorbei an blaugefärbten Eisbergen und außergewöhnlichen Gletscherzungen. Bei einer Gletscherwanderung auf dem Inlandeis Grönlands laufen, kreuzen Gletscherspalten, große Rissen und Schmelzwasser-Kanäle Ihren Weg. Außerdem werden Sie beeindruckende Wanderungen durch die Tundra und in den Gletschertälern unternehmen.

Mit etwas Glück können Sie Rentiere und die Meeresfauna sehen, arktischen Lachs und Kabeljau angeln oder Pilze und Blaubeeren sammeln. Vielleicht beobachten Sie an Land und auf See Adler, Rentiere, Polarfüchse, Schneehasen, Wale und Robben. Und in den Ruinen von Gardar und Brattahlid wird die Geschichte der Wikinger, der ersten grönländischen Siedler, wieder lebendig.

Klöster, Tempel und Paläste im Himalaya
Gruppenreise
Bhutan, Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
07.09.2024 - 20.09.2024
DIAMIR

Spüren Sie bei Ihrem ersten Besuch in Nepal und Bhutan den Zauber buddhistischer und hinduistischer Traditionen hautnah.

In Kathmandu tauchen Sie ein in das quirlige und bunte Treiben der jahrhundertealten Basarstraßen. Gleichzeitig erleben Sie eine Stadt im Aufbruch in eine neue Zeit. Neben den wichtigsten religiösen Heiligtümern aus hinduistischer und buddhistischer Kultur erkunden Sie auch die liebevoll restaurierte Königsstadt Bhaktapur. Ein Panoramaflug bringt Sie in das benachbarte Königreich Bhutan. Mit etwas Wetterglück bieten sich Ihnen dabei grandiose Ausblicke auf sechs der 14 höchsten Berge der Erde.

Von Paro ausgehend beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise durch das Land des Donnerdrachen. Auf dem Weg nach Punakha lernen Sie die traditionelle Lebensweise der liebenswerten Bhutaner kennen. Unterwegs genießen Sie die weiten unberührten Naturlandschaften und eine authentische bhutanische Küche mit frischen Produkten. Aber auch die großartigen Dzongs und das berühmte Kloster Taktshang (Tigernest) werden bleibende Eindrücke bei Ihnen hinterlassen, bevor Sie nach sechs Tagen mit einem zweiten Panoramaflug entlang des Himalaya nach Nepal zurückkehren und Ihre Reise allmählich ausklingt.

Vom Großen in den Kleinen Kaukasus
Gruppenreise
Armenien, Georgien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
06.06.2024 - 22.06.2024
DIAMIR

Die Länderkombination aus Georgien und Armenien zählt zu unseren beliebtesten Reisen im Südkaukasus. Schon immer zählte das Gebiet zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer zu den wildesten und abenteuerlichsten Regionen der Welt.

Beide Länder üben mittlerweile eine enorme Anziehungskraft auf Wanderbegeisterte, aber auch Kultur- und Naturliebhaber aus. Unsere Reise enthält viele dieser Elemente und ist ein Mix aus Kultur, Natur und auflockernden Wanderungen. Die Route umfasst nahezu alle wichtigen Höhepunkte beider Länder und ist mit ihrem Facettenreichtum eine kurzweilige Unternehmung.

Folgen Sie den Spuren einstiger Weltreisender von Kachetien über den Kasbek ins verborgene Swanetien bis hin ins leicht orientalisch anmutende Armenien mit seinen jahrhundertealten Kirchenbauten. Der Kaukasus – ein Mythos? Warum strandete gerade hier die Arche Noah, warum suchten die Argonauten genau hier das Goldene Vlies und warum brachte Prometheus das himmlische Feuer an diesen Ort?

Leoparden und Löwenfelsen
Gruppenreise
Sri Lanka | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
21.07.2024 - 03.08.2024
DIAMIR

Zahlreiche Pirschfahrten, eine Artenvielfalt die ihresgleichen sucht, ausgewählte kulturelle Höhepunkte und ein Hauch von Entspannung – ein Streifzug der besonderen Art. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise, welche die Natur und Tierwelt der Insel in den Mittelpunkt stellt.

Auf zahlreichen Safaris können Sie in den verschiedenen Schutzreservaten die artenreiche Tierwelt Sri Lankas entdecken. Freuen Sie sich auf die Möglichkeit, Sri Lankas „Big Five“ – Elefant, Leopard, Lippenbär, Blauwal und Pottwal – zu erspähen. In den eindrucksvollen Tempelruinen von Polonnaruwa (UNESCO-Weltkulturerbe) leben Ceylon-Hutaffen und Hanuman-Languren, denen Sie mit etwas Glück begegnen.

Im Zentrum der Insel tauchen Sie in die Kultur des Landes ein: die UNESCO-Weltkulturerbestätte Sigiriya scheint wie ein verwunschener Schatz der Vergangenheit. Sie reisen weiter entlang grüner Teefelder und magisch erscheinendem Nebelwald hinauf in die Horton-Plains (UNESCO-Weltnaturerbe). Ein weiteres Naturerlebnis erwartet Sie im nahezu unberührten Primärregenwald, dem Sinharaja Schutzgebiet (UNESCO-Weltnaturerbe). Inmitten der majestätischen Baumriesen werden Sie Ihren Beitrag zum Erhalt der vorherrschenden Biodiversität mit einer Baumpflanzung leisten. Nach all Ihren fantastischen Erlebnissen, finden Sie am Ende der Reise Entspannung an einer palmengesäumten Bucht mit feinem Sandstrand.

Land der Ursprünge
Gruppenreise
Äthiopien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
12.10.2024 - 01.11.2024
DIAMIR

Äthiopien… seit Millionen Jahren zerren die Erdkräfte an diesem Land, reißen es im Grabenbruch fast auseinander und türmen es im Semien-Gebirge zum Dach Afrikas auf. Hier liegt unser aller Wiege und hier lernte die Menschheit das Laufen. Hier entspringt der Blaue Nil, dessen Fluten seit Jahrtausenden die Zivilisation nähren. Hier ist das Versteck der Bundeslade und in mystischen Gesängen eine der ältesten christlichen Traditionen lebendig. Hier wunderte sich ein kleiner Hirtenjunge über seine berauschten Ziegen und entdeckte dabei den Wohlgenuss des Kaffees. Hier graben Bergbauern den Pflug in die steinige Scholle, weiden stolze, mit Schmucknarben verzierte Krieger ihre Herden und erfindet eine junge Generation unaufhaltsam das Morgen.

Kommen Sie mit uns in das Land der Ursprünge und lernen Sie ganz Äthiopien in all seiner Vielfalt kennen. Von Addis Abeba führt Sie die Reise durch das abessinische Hochland. Folgen Sie der aufsteigenden Gicht zu den Nilwasserfällen und wandern Sie mit Blutbrustpavianen an den Felskanten der Semien-Berge. Im Palastbezirk von Gondar (UNESCO) spüren Sie den salomonischen Kaisern nach und im Labyrinth der Felsenkirchen von Lalibela (UNESCO) werden Sie Zeuge eines uralten Glaubens. Danach geht es in den Süden Äthiopiens, wo eine gänzlich andere Welt auf Sie wartet. An den Seen des Afrikanischen Grabenbruchs vorbei, kommen Sie ins Land der Konso, Mursi und Hamer, die Sie mit ihrem Körperschmuck, beeindruckenden Zeremonien und bunten Märkten begeistern werden.

Sehnsuchtsziel Polarkreis
Gruppenreise
Antarktika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
10.03.2025 - 21.03.2025
DIAMIR

Hat schon das Wort „Polarkreis“ allein einen wunderbaren, Abenteuer versprechenden Klang, so scheint der südliche Polarkreis absolut unerreichbar. Aber spät im antarktischen Sommer, wenn große Teile des Eises geschmolzen sind, lassen die Bedingungen eine Überquerung des Polarkreises mit etwas Glück zu! Und so begeben Sie sich auf dieser Reise direkt auf die Spuren der großen Antarktis-Forscher und Entdecker, denn kaum sonst ein Mensch hat seinen Fuß in diesen Gefilden auf Land gesetzt… es ist das Reich von Eis, Walen, Pinguinen und Seevögeln.

<em>„Keine Wünsche offen geblieben bei dieser Reise! Beratung und Betreuung sehr professionell, die Reise war perfekt.“ Feeback H.P. April 2018</em>

Tropen, Vulkane und Meer
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
15.06.2024 - 30.06.2024
DIAMIR

Die schwierigste Aufgabe wartet nach Ihrer Rückkehr auf Sie. „Na, wie war's?“, fragen Ihre Freunde, und Sie wissen gar nicht, wo Sie anfangen sollen. Bei den Panoramen einer Bergwelt, die ihresgleichen sucht? Bei der ansteckenden Fröhlichkeit des kreolischen Lebensstils oder bei dem einmaligen Erlebnis, einem aktiven Vulkan in den Schlund zu schauen? Sagen Sie einfach, Sie waren auf La Réunion.

Mafate, Cilaos und Salazie – nie gehört? Sie lernen diese Talkessel, die sich kleeblattförmig um den Piton des Neiges schmiegen, kennen und werden sie nie mehr vergessen. Der Cirque de Mafate ist so abgelegen, dass ihn entflohene Sklaven als Versteck nutzten. Sie begegnen ihren Nachfahren in ursprünglichen Dörfern und besteigen den Piton des Neiges (3070 m). Vom Cirque de Cilaos mit seiner überwältigenden tropischen Natur geht es zum Cirque de Salazie mit seinen malerischen kreolischen Häusern – Höhepunkte und Höhenmeter folgen hier dicht auf dicht. Schnüren Sie die Trekkingschuhe fester! Erst bizarre Vulkankrater und Grotten und schließlich die Begegnung …

… mit einem der aktivsten Vulkane der Welt, dem Piton de la Fournaise. Glühende Lava werden Sie in dem malerischen Küstenort La Saline-les-Bains nicht finden, dafür perlweiße Strände und kristallklares Wasser in der Lagune. Die „Insel des Lichts“ lädt zum Genießen und aktivem Erleben ein.

Pilgern auf dem Dach der Welt
Gruppenreise
China, Volksrepublik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
08.09.2024 - 27.09.2024
DIAMIR

Der Kailash, einer der heiligsten Berge der Erde, ist Pilgerziel von vier Religionsgemeinschaften – den Buddhisten, Hindus, Jain und Bönpos. Reisen auch Sie nach Tibet ins Land einsamer Nomaden, tiefreligiöser Traditionen sowie einer jahrtausendealten Kultur und erfüllen sich den Traum der Kailash-Umrundung.

Die tibetische Hauptstadt umgibt noch heute eine gewisse Mystik, wenn auch die Moderne längst Einzug gehalten hat. Stolz thront der imposante Potala-Palast über der Stadt. Lernen Sie Lhasas Sehenswürdigkeiten ausgiebig kennen. Ihre Reise führt Sie weiter zu den Klosterburgen von Gyantse, Shigatse, Sakya und zum berühmten Rongbuk-Kloster mit Übernachtung in der Nähe des Mount-Everest-Basislagers. Nach einem Zwischenstopp am tiefblauen Manasarovar-See begeben Sie sich in die Schluchten des beeindruckenden Sutlej-Canyons. Dort liegen die Ruinen des versunkenen Königreiches Guge. Wandeln Sie auf den Spuren Govindas durch die Ruinen der Festung Tsaparang und bewundern Sie die zauberhaften Wandmalereien im Kloster Tholing.

Anschließend erwartet Sie der Höhepunkt Ihrer Tour: der Kailash, von Legenden und Mythen umwoben. Laufen Sie selbst auf uralten Pilgerpfaden (Kora) bis auf 5650 m um das kostbare Schneejuwel, wie die Tibeter den Berg auch nennen. Auf dem Rückweg nach Lhasa haben Sie Zeit, die unvergesslichen Eindrücke Revue passieren zu lassen.

Große Annapurna-Runde
Gruppenreise
Nepal | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
19 Tage
Nächster Abreisetermin
30.09.2024 - 18.10.2024
DIAMIR

Auf dieser großartigen Trekkingreise umrunden Sie das gewaltige Massiv der 8091 m hohen Annapurna und lernen die gigantischen Dimensionen des Himalaya auf besonders eindrucksvolle Weise kennen.

Subtropische Täler mit Reisfeldern, dichte moosbehangene Wälder, karge wüstenähnliche Landschaften und die grünen Schluchten der tief eingeschnittenen Flüsse Kali Gandaki und Marsyangdi – die landschaftliche Vielfalt wird Sie genauso beeindrucken wie der Blick auf die schneebedeckten 8000er Dhaulagiri, Manaslu und Annapurna. Unterwegs gewinnen Sie langsam an Höhe und sind so bestens für den Thorong-La-Pass auf 5416 m akklimatisiert, ehe Sie zum Pilgerort Muktinath und weiter entlang des Kali-Gandaki-Tals wandern. Abschließend erstrahlen die weißen Himalaya-Gipfel vom Aussichtsberg Mohare Danda zum Sonnenaufgang nochmal in besonderem Licht.

Als Kontrastprogramm erwartet Sie danach das beschauliche Flair in Pokhara mit seiner schönen Uferpromenade am Phewa-See. Genießen Sie anschließend das Bergpanorama auf Ihrem Panoramaflug entlang des Himalaya zurück nach Kathmandu. Zum Ende der Reise besichtigen Sie die Kunst- und Kulturschätze von Kathmandu und gehen inmitten der buddhistischen und hinduistischen Tempelanlagen auf Entdeckungstour.

Wüstenzauber unterm Sternenhimmel
Gruppenreise
Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
13 Tage
Nächster Abreisetermin
24.05.2024 - 05.06.2024
DIAMIR

Namibia in Perfektion – tauchen Sie in eine spannende Welt bestehend aus Wüsten, Meer, Salzebenen und Mondlandschaften ein.

Ausgehend von Windhoek mit seinem kolonialen Flair erwartet Sie eine Safari der Extraklasse. Sie besuchen die orangefarbenen Dünen des Sossusvlei, ein Wahrzeichen Namibias. Hier ist Gänsehautfeeling zum Sonnenaufgang garantiert! Mit dem Allradfahrzeug geht es bis an das Deadvlei, wo die bis zu 500 Jahre alten, abgestorbenen Akazienbäume vor den tiefroten Sanddünen ein malerisches Motiv abgeben. Wie wäre es danach mit etwas Geschichte und Kultur? In Swakopmund wandeln Sie auf den Spuren deutscher Kolonialgeschichte und können zu den Robben von Walvis Bay fahren – stilecht im Katamaran mit Sekt und frischen Austern. Sie wollten schon immer einmal auf einer echten Farm übernachten? Auf der Gästefarm Otjohotozu haben Sie die Möglichkeit dazu. Ganz in der Nähe finden Sie über 2500 Felsgravuren aus der Jungsteinzeit. Dann heißt es Zipper runter, denn nur der Reißverschluss der Zeltplane trennt Sie von der Landschaft Afrikas.

Auf einer Pirsch folgen Sie den Spuren der seltenen Wüstenelefanten. Zeit für ausgiebige Tierbeobachtung gibt es dann auch im Etosha-Nationalpark. Ein riesiger weißer Spielplatz für Elefanten, Löwen, Giraffen und zahlreiche andere Wildtiere. Im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie versprechen wir Ihnen erstklassige Tiersichtungen. Am Abend geht es beim Blick auf das lodgeeigene Wasserloch spannend zu. Neben dem erstklassigen Reiseverlauf sind die Unterkünfte mit exzellenter Küche das i-Tüpfelchen auf Ihrer Safari.

Fernöstliche Vielfalt
Gruppenreise
China, Volksrepublik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
19 Tage
Nächster Abreisetermin
12.06.2024 - 30.06.2024
DIAMIR

Freuen Sie sich auf die Höhepunkte Chinas und reisen in die Metropolen Shanghai und Peking, bestaunen Sie vom Kreuzfahrtschiff die gigantische Schluchtenlandschaft des Yangtze und fahren mit dem Himmelszug ins traditionell religiös geprägte Tibet.

Zu Reisebeginn tauchen Sie in Shanghais geschäftige Nanjing Road ein und unternehmen eine Radtour durch die alte französische Konzession. Ihre komfortable 4-Sterne-Kreuzfahrt führt Sie durch die beeindruckende Flusslandschaft des Yangtze bis nach Chongqing. In der Metropole Chengdu gehen Sie auf Tuchfüllung mit den possierlichen Pandabären.

Eine ganz andere Kultur erwartet Sie in Lhasa. Erleben Sie die tief religiösen Rituale und jahrhundertealte Pilgertraditionen der Tibeter. Sie besichtigen den Potala-Palast, einst Kloster und Sitz des Dalai Lama sowie den Jokhang-Tempel, der ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Genießen Sie die Fahrt mit dem legendären Himmelszug nach Xian über die tibetische Hochebene. Hier sehen Sie die 7000-Tonkrieger umfassende und weltberühmte Terrakotta-Armee, die von der einstigen Macht chinesischer Kaiserdynastien zeugt. Zum Ende der Reise bestaunen Sie in Peking die Große Mauer bei Gubeikou und betreten über den Tianmenplatz und das Tor des Himmlischen Friedens die Verbotene Stadt, bevor Sie mit unvergesslichen Eindrücken bereichert Ihre Heimreise antreten.

Das Land der Aprikosen zu Fuß entdecken
Gruppenreise
Armenien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
24.05.2024 - 06.06.2024
DIAMIR

Die wilde Schönheit des Kleinen Kaukasus zwischen Kasbek und Ararat wurde schon vor Jahrhunderten weithin gerühmt. Geändert hat sich daran bis heute nicht viel. Noch immer besticht Armenien durch weite Hochplateaus, tiefe Schluchten, fruchtbare Ebenen und eine umfassende Artenvielfalt an Flora und Fauna.

Auf kleinstem Raum befinden sich unterschiedlichste Landschaftsformen. Nicht umsonst hat Noah hier die erste Weinrebe nach der Anlandung am Ararat gepflanzt. Die Grundidee unserer Wanderreise ist die Kombination aus leichten und mittelschweren Wanderungen zu Klöstern, Kirchen und unzähligen Kulturgütern, die das kleine Land fast im Überfluss besitzt. Dabei werden Routen auf längst vergessenen Hirtenpfaden in teils völliger Einsamkeit gewählt.

Oftmals wird in Gästehäusern genächtigt, wo ein Blick hinter die Kulissen möglich ist, um den Alltag der Einheimischen kennenzulernen. Wer ein aktives Kulturerlebnis mit allerlei Begegnungen sucht und der großherzigen Gastfreundschaft der Armenier entgegentreten möchte, wird mit Sicherheit keine Langeweile verspüren. Hier auf der Schwelle zum Orient treffen Sie auf tiefe christliche Wurzeln, den Stolz eines großen Volkes und ein Stück verbliebene Sowjet-Ära, eingebettet in großartige Natur.

Kreolisches Inselparadies im Indischen Ozean
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
02.06.2024 - 15.06.2024
DIAMIR

Diese Wanderreise auf La Réunion vereint in eleganter Art und Weise die Höhepunkte der Kultur und Natur des tropischen Inselparadieses. Tägliche Wanderungen bis maximal 6 Stunden mit Gelegenheit für Naturbeobachtungen machen den Charakter der Tour aus.

Wo andere schnell vorbeigehen, nehmen Sie sich Zeit und haben im bezaubernden Talkessel Cilaos einen Tag, um die kreolische Küche und Kultur kennenzulernen. Das Durchwandern der ehemaligen Vulkankrater Salazie, Mafate und Cilaos ist dabei genauso Bestandteil, wie die Wanderung am aktiven Vulkan Piton de la Fournaise. Wer sich fit genug fühlt, kann den höchsten Berg der Insel, den Piton des Neiges besteigen.

Bei einem Sonnenbad an den Stränden der Westküste können Sie das Erlebte noch einmal Revue passieren lassen, Fischschwärme bei einem Schnorchelausflug entdecken, zwischen Juli und September auf Buckelwal-Beobachtung gehen oder auf dem Markt in Saint-Paul besondere Gaumenfreuden genießen. Wie man aus dem allgegenwärtigen Zuckerrohr erstklassigen Rum gewinnt, das weiß man gut auf der ehemaligen „Ile Bourbon“, benannt nach der Vanille, welche nicht nur manches Dessert krönt.

Zu Besuch bei Onkel Ho und Miss Saigon
Gruppenreise
Vietnam | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
10 Tage
Nächster Abreisetermin
19.10.2024 - 28.10.2024
DIAMIR

Einmal das Beste von Vietnam bitte. Lernen Sie während dieser facettenreichen Reise das langgestreckte Land am Südchinesischen Meer intensiv kennen. Sie entdecken die Zeugnisse alter vietnamesischer Kaiserreiche in Hue und Hoi An ebenso wie das pulsierende Leben in den aufstrebenden Metropolen Hanoi und Saigon.

In der Halong-Bucht kreuzen Sie auf einer komfortablen Dschunke durch eine ebenso erstaunliche wie beeindruckende Landschaft, zahlreiche skurrile Kalkfelsen mit versteckten Buchten und Höhlen. Im Dorf Yen Duc bekommen Sie einen Einblick in das Leben auf dem Land. Staunen Sie über den Reisanbau und lassen Sie Ihre Blicke über die malerischen Felder, die mit Wasserbüffeln bestanden sind, streifen.

Spazieren Sie durch die geschichtsträchtige Hafenstadt Hoi An und staunen Sie in Hue über die ehemalige kaiserliche Pracht der Paläste, Grabmäler und Gärten. Begegnen Sie Land und Leuten hautnah, z. B. bei optionalen Ausflügen ins Mekong-Delta oder zu den Tunneln von Cu Chi. Am Ende der Reise bieten wir Ihnen gern optional einen Aufenthalt an einem der Traumstrände der Küste, zum Beispiel in einem schönen Resort unweit Saigons. Optional ist eine Verlängerung ins benachbarte Laos oder nach Kambodscha eine lohnende Möglichkeit.

Auf dem Weg nach „Klein-Tibet“
Gruppenreise
Indien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
18 Tage
Nächster Abreisetermin
03.06.2024 - 20.06.2024
DIAMIR

Oftmals ist der Weg das Ziel und bei dieser Reise sind beide gleichermaßen interessant und reizvoll! Sie reisen von Delhi über die Regionen Punjab und Kaschmir bis hinauf zu den Bergriesen Ladakhs. Ihr Körper passt sich langsam an die zunehmende Höhe an, während Sie die kulturelle und religiöse Vielfalt Nordindiens erleben.

Es erwarten Sie schwimmende Gärten, tiefgrüne Wälder und schneebedeckte Berge in Kaschmir bis hin zu majestätisch anmutender Mondlandschaft in Ladakh. Und selbst hier – im Land der hohen Pässe – werden Sie immer wieder in grüne Oasen eintauchen. Ein Höhepunkt wird hierbei die Überquerung des Khardung La sein. Der 5360 m hohe Pass bringt Sie in den Blumengarten Ladakhs, das Nubra Valley.

Obwohl der Hinduismus – als drittgrößte Weltreligion – seinen Ursprung in Indien hat, ist das Land dennoch ein Sammelsurium verschiedener Glaubensrichtungen. So begegnen Sie im Goldenen Tempel von Amritsar der Religion der Sikh und lernen in Srinagar, im Herzen des Kaschmir, die Lebensweise der muslimischen Bevölkerung kennen. Der tibetische Buddhismus wird Ihnen hingegen während der Besuche jahrhundertealter Klöster nahe sein. Hier heißt es Julley – herzlich willkommen in Ladakh – dem „kleinen Tibet“ Indiens.

Große Seidenstraße Teil 1
Gruppenreise
Iran, Armenien, Georgien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
17 Tage
Nächster Abreisetermin
09.08.2024 - 25.08.2024
DIAMIR

Der erste Teil unseres Seidenstraßenkonzepts führt Sie von den zwei europäischen Außenposten Georgien und Armenien in den Orient. Erleben Sie die Kontraste zwischen Okzident und Orient vom Kaukasus bis hin zur Wüste Karakum.

Die beiden Kaukasusländer Georgien und Armenien erleben momentan eine regelrechte Blüte. Die Aufbruchsstimmung erinnert an Zeiten, als die Großreiche in regem Austausch mit kostbaren Waren standen. Vor allem Wein und Ernteerzeugnisse aus den fruchtbaren Ebenen zwischen Ararat und Kaukasus wurde gen Süden versandt. Abenteuerlich sind die Fahrten über die Gebirgspässe Armeniens noch immer und Sie können dabei sein.

Der Übergang vom christlichen Armenien nach Iran könnte spannender nicht sein. Sie erleben im Nordwestiran die Metropole Tabriz und bahnen sich Ihren Weg entlang des Kaspischen Meers nach Teheran. Der Geheimtipp dieser Reise ist der Besuch des alten Golesten-Nationalparks, eine Region die nur wenige Touristen zu Gesicht bekommen. Das nahe der Karakum-Wüste gelegene Mashhad ist Ziel der ersten großen Etappe. Hier bietet es sich an die Reise individuell zu verlängern, um die Heiligtümer der Stadt näher kennenzulernen.

Dies ist Teil 1 der Seidenstraße.

<a href="https://www.diamir.de/usbekistan+turkmenistan/reise/TKMUSB" target="_blank">Zum Teil 2 der Seidenstraße geht es hier.</a>

<a href="https://www.diamir.de/kirgistan+tadschikistan/reise/TADKIR" target="_blank">Zum Teil 3 der Seidenstraße geht es hier.</a>

<a href="https://www.diamir.de/georgien+armenien+iran+turkmenistan+usbekistan+tadschikistan+kirgistan/reise/SEISTR" target="_blank">Zur 49-tägigen Gesamtreise geht es hier.</a>

Die Gipfel Spitzbergens – Ski & Sail
Gruppenreise
| Schwierigkeitsgrad:
Dauer
8 Tage
Nächster Abreisetermin
22.05.2024 - 29.05.2024
DIAMIR

Die Berge entlang der Küste Spitzbergens mit Ihren Gipfeln sind ein ideales Gebiet für genussorientierte Skitourengeher. Auf unzähligen einsamen Tourenvarianten in grandioser Umgebung und mit großzügigen Abfahrten ist man oft ganz allein unterwegs. Die große Tourenauswahl mit Aufstiegen von meist 800 bis 1100 Höhenmetern und weitläufige Abfahrten in idealer Steilheit bieten für Genießer und Könner gleichermaßen ein unvergessliches Erlebnis pur!

Das Besondere ist jedoch Ihre mobile Unterkunft: Sie wohnen auf einem komfortablen Segelschiff, das Sie täglich in interessante und malerisch gelegene Fjorde und Buchten bringt. So können Sie täglich flexibel die besten Tourenziele ansteuern. Im Gegensatz zu beengten kleinen Booten verfügt die Yacht über bequeme Zwei-Personen-Kabinen, eine exzellente Küche, sowie Speise- und Aufenthaltsraum mit kleiner Bar – Erholung nach der Tour garantiert!

Die abenteuerliche Reise startet und endet in Longyearbyen. Eine individuelle Verlängerung ist problemlos möglich. Gerne buchen wir die internationalen Flüge samt Skigepäck sowie zusätzliche Hotelnächte nach Ihren Wünschen für Sie.

Afrika von seiner schönsten Seite
Gruppenreise
Simbabwe, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
22.05.2024 - 11.06.2024
DIAMIR

Nahezu lautlos gleiten Sie im Mokoro durch ein Labyrinth von Wasserarmen. „Tchzrrr-tchzrr!“ – schrillt der Ruf eines Würgervogels, der die anderen Tiere vor Ihrem Einbaum warnt. Joyce, Ihr Guide vom Volk der Bayei, stellt das Staken ein und deutet auf einen winzigen Riedfrosch, der gut getarnt auf einem Papyrushalm wippt. Wie sie es schafft solch einen fingernagelgroßen Zwerg zu erspähen, bleibt wohl für immer ihr Geheimnis. Doch so geht das schon den ganzen Morgen… Letschwe-Antilopen unter Ilalapalmen; Blatthühnchen auf Seerosenblättern; Flusspferde, die im mannshohen Schilf immer neue Wasserwege bahnen. Joyce kennt das Okavango-Delta wie ihre Westentasche, diese grüne Insel des Lebens inmitten der Kalahari.

Dieses 3-wöchige Safari-Abenteuer führt Sie einmal quer durch drei der schönsten Länder im Süden des Kontinents. Von den roten Namib-Dünen im Sossusvlei, zieht es Sie an die Wasserlöscher des Etosha-Nationalparks, wo Sie Giraffen und Spitzmaulnashörner aus vorderster Reihe beobachten. Durch das grüne Herz des Okavango-Deltas kommen Sie ins Löwen- und Leoparden-Paradies Moremi und durch die gleisenden Makgadikgadi-Salzpfannen erreichen Sie das Reich der Elefanten, den Chobe-Nationalpark. Ihr großes Finale findet die Reise an den Victoriafällen, an denen sich der Sambesi mit donnerndem Getöse in die Tiefe stürzt.

Neben der hier beschriebenen Rundreise ist diese Reise auch als verkürzte Variante (<a href="https://www.diamir.de/namibia+botswana+simbabwe/reise/NAMJEL21">19-Tage-Reise NAMJEL1</a><a href="https://www.diamir.de/namibia+botswana+simbabwe/reise/NAMJEL19">9</a>) buchbar.

Kilimanjaro und Safari
Gruppenreise
Tansania, Vereinigte Republik | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
27.07.2024 - 10.08.2024
DIAMIR

Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6000 m aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die markanten, schwarz-weißen Colobusaffen. In größerer Höhe beeindrucken dann sowohl die skurrilen Formen der Riesensenezien und Lobelien, als auch die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Sie unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents entgegensteigen. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schließlich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den Kilimanjaro, doch bieten Ihnen die Berghütten auf der Marangu-Route ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route.

Afrikas wilde Tiere – elegante Raubkatzen, majestätische Elefanten, stolze Giraffen und die größte Tierwanderung der Welt erwarten Sie im wohl bekanntesten Nationalpark unserer Erde: in der Serengeti! Im Safarifahrzeug die Weite der Savannen erkunden und dabei die einmalige Tierwelt erleben, das ist der Wunsch aller Safarifans, der auf dieser Reise in Erfüllung geht. Der Tarangire-Nationalpark besticht durch monumentale Baobabs und große Elefantenherden. Der weltberühmte Ngorongoro-Krater brilliert mit seiner unfassbar hohen Dichte an Wildtieren und der Manyara-See mit zahlreichen Flamingos, Antilopen und Flusspferden. Der Lake-Manyara-Nationalpark ist außerdem für seine baumkletternden Löwen bekannt, die man mit etwas Glück im Geäst entdecken kann. Genießen Sie die Abende am Lagerfeuer im naturnahen Safari Camp mitten in der Wildnis, die von der untergehenden afrikanischen Sonne in warmes Licht getaucht ist.

Persien – Schmelztiegel der Zivilisationen
Gruppenreise
Iran | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
09.09.2024 - 29.09.2024
DIAMIR

Der Iran ist ein Reiseland allerhöchster Güte und voller Überraschungen. Das Land vereint unermessliche kulturelle Schätze, eine unerwartete Vielfalt an Landschaftspanoramen und Menschen, die einem das Herz öffnen. Khosh Amadidi – herzlich willkommen!

Wie beim Blättern in einem Märchenbuch besuchen Sie auf dieser Reise die kulturellen Höhepunkte des alten Persiens. Von Tabriz im Norden geht es über die alte Kultstätte der Zoroastrier, dem Tacht-e Suleiman ins zauberhafte Isfahan – eine der schönsten Städte der Welt. Die aus Lehmziegeln erbaute Oasenstadt Yazd mit ihren charakteristischen Windtürmen und die „Stadt der Dichter und Rosen“ Shiraz sind weitere Höhepunkte. Der selten besuchte Süden ist wüstenhaft. Hitze, Wasser und Wind haben bizarre Formen geschaffen, die zum türkisblauen Meer des Persischen Golfs einen starken Kontrast bilden.

Der Orient breitet seine Arme aus und Sie können mit allen Sinnen genießen: Quirlige Basare, auf denen Händler ihre Waren anpreisen, der Duft orientalischer Gewürze, der Ihre Nase betört, die Farbenpracht der filigran verzierten Moscheen mit den schlanken Minaretten oder der Geschmack der Walnuss-Granatapfel-Soße mit Duftreis. Vielleicht berichten auch Sie bald mit leuchtenden Augen von diesem außergewöhnlichen Land.

Zwischen Sentani-See, Hochlandwanderung, Paradiesvögeln und dem einzigartigen Schweinefest der Dani
Gruppenreise
Indonesien | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
17.11.2024 - 01.12.2024
DIAMIR

Diese außergewöhnliche Tour durch das Hochland von Westpapua ist ein beeindruckendes Reiseerlebnis, wie man es in unserer sonst so vernetzten Welt nur noch selten erleben kann. Der Flug nach Westpapua bringt Sie in eine andere Welt.

Diese Indonesien Rundreise bietet Ihnen die perfekte Kombination aus Kultur und Abenteuer, um die Lebensweise der Dani und die Landschaften des Papua Hochlandes hautnah kennenzulernen. Sie beginnen Ihre Reise mit einer Auswahl an aktiven Tagestouren, bevor Sie sich auf eine 4-tägige Trekkingtour in das südliche Baliem-Tal begeben, ein Gebiet, das schwer zu erreichen ist und nur zu Fuß erkundet werden kann.

Zurück von diesem grandiosen Abenteuer besuchen Sie ein traditionelles Dani-Schweinefest, ein absoluter Höhepunkt jeder Neuguinea-Reise. Sie beschließen Ihre Reise mit dem Besuch eines Paradiesvogel-Schutzgebietes.

Vom Kap bis zum Sambesi als Campingsafari
Gruppenreise
Südafrika, Simbabwe, Botswana, Namibia | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
23.05.2024 - 12.06.2024
DIAMIR

Darf es ein bisschen mehr von Afrika sein? Von Süden nach Norden fahren Sie im Safaritruck durch vier Länder des südlichen Afrikas. Erlebnisreiche Tage finden ihren Ausklang beim gemeinsamen Kochen sowie am Lagerfeuer unter Afrikas prächtigem Sternenhimmel.

Ausgehend von der Metropole Kapstadt erwarten Sie stets wechselnde Landschaftsformen: Das rote Kleid der namibischen Wüste steht im Kontrast zum grünen Mantel des Okavango-Deltas in Botswana. Die schroffe Felslandschaft der südafrikanischen Zederberge misst sich mit dem sich lieblich windenden Flusslauf des Chobe. Im Gegensatz zur endlosen Weite der Kalahari steht das geschäftige Treiben in Windhoek und Kapstadt.

Werden Sie aktiv bei Wanderungen am Fish-River-Canyon, tauchen Sie ein in das Dünenmeer von Sossusvlei und streifen Sie an der Seite erfahrener San durch das Buschland. Sie sind zu Fuß, im traditionellen Einbaum und im Geländewagen unterwegs. Den krönenden Abschluss der Tour bilden die Victoriafälle.

Wer etwas weniger Zeit im Gepäck hat, kann die Reise bereits am <a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia/reise/SAFSKC14">14.Tag in Windhoek (SAFSKC14)</a> beenden. Alternativ bieten wir eine 21 bzw. 13 Tage Rundreise in festen Unterkünften (<a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia+botswana+simbabwe/reise/SAFSKL21">SAFSKL21</a>/<a href="https://www.diamir.de/suedafrika+namibia/reise/SAFSKL13">SAFSKL13</a>) auf der fast gleichen Route an.