Zum Inhalt springen

Afrika

Afrika ist etwas Besonderes! Exotische Tiere und Pflanzen, fremde Kulturen und atemberaubende Landschaften bilden eine beeindruckende Kulisse. Die afrikanische Wildnis zu entdecken oder eine Wanderung durch Afrikas Outback bieten Touristen ein unvergessliches Abenteuer.

Kilimanjaro - Machame Route Zusatztag

Reisebausteine | Tansania, Vereinigte Republik | Afrika

Highlights der Reise

  • Mit Zeltlagern
  • 7-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 5
  • Für felsige Passagen Trittsicherheit erforderlich

Reisebeschreibung

Angekommen auf dem Dach Afrikas auf 5.895 m! Afrika zu ihren Füßen. Das ist ein ganz besonderes Gefühl. Das glitzernde Weiß des Kilimanjaro Massivs blitzt schon beim Anflug auf den Flughafen aus den Wolken und zieht Sie in seinen Bann. Tausende von Metern erhebt sich das Dach Afrikas aus der Savanne – imposant und sehr beeindruckend. Äußerst abwechslungsreich führt Sie Ihr Weg zum Gipfel durch verschiedenste Vegetationszonen. Sie beginnen die Wanderung im dichten tropischen Regenwald und schon bald finden Sie sich in hügeligen Ebenen wieder, die von bizarrer Mondlandschaft abgelöst werden. Schließlich bewegen Sie sich in der Gletscherregion rund um den Gipfel, bevor Sie auf dem Weg zum Uhuru Peak erleben können, wie die aufgehende Sonne die afrikanische Erde in feuriges Rot taucht. Ein Erlebnis, dass Sie niemals vergessen werden. Von Westen kommend und über den South Circuit ist Ihnen ein atemberaubender Blick über das Shira Plateau, sowie den Uhuru bei guten Wetterverhältnissen sicher. Die populärste Campingroute ist anspruchsvoller als die Marangu-Route und daher empfiehlt sich auch hier ein zusätzlicher Akklimatisationstag. Der Abstieg über die Mweka-Route macht mit häufig wechselnden Landschaften und einem phantastischen Rückblick auf das Kilimanjaro Massiv, das Erlebnis „Dach Afrikas“ noch abwechslungsreicher. 

Tagesbeschreibung

Herzlich willkommen in Tansania

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Nach der Ankunft werden Sie vom Flughafen abgeholt und zu Ihrer Unterkunft nach Moshi gebracht.

Unterkunft:
Park View Inn Hotel

Weitere Beschreibungen

Vom Machame Gate (1.800 m) zum Machame Camp (3.000 m)

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Die Fahrt zum Nationalpark Kilimanjaro nimmt ca. 50 Minuten in Anspruch. Sobald Sie den Parkplatz erreicht haben, sollten die finalen Vorbereitungen für den Aufstieg erledigt sein. Auch die Gepäckträger packen alles notwendige. Jetzt ist es wichtig, das letzte Mal seinen Tagesrucksack zu überprüfen. Sobald alle startklar sind, geht es durch den Regenwald auf einem kurvenreichen Pfad, welcher schlammig und rutschig sein kann (Gamaschen und Wanderstöcke nötig!) zur Machame Hütte. Das Camp, wo Sie übernachten, befindet sich auf einer Höhe von 3.000 m.

Unterkunft:
Machame Camp

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Dauer:
Ca. 7,0 h

Weg:
9,0 km

Vom Machame Camp zum Shira 2 Camp (3.845 m)

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Auch wenn es so aussieht, als erwarte Sie heute die leichteste Etappe, müssen Sie bis zum Shira Camp ein paar Anstiege, mit faszinierenden Ausblicken auf die Regenwälder unter Ihnen und dem Kibo und Mawenzi darüber, bewältigen. Die Bäume werden immer kleiner und die typischen, dem Klima und der Höhe angepassten Pflanzen des Kilimanjaro kommen zum Vorschein (Lobelia deckenii und scenecio kilimanjaro). Über das Shira Plateau geht es weiter zum Shira Camp hinauf, wo Sie den Rest des Tages ausklingen lassen.

Unterkunft:
New Shira Camp

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Dauer:
Ca. 6,0 h

Weg:
7,0 km

Vom Shira 2 C. über Lavaturm zum Barranco Camp (3.950m)

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Umgebung: Halbwüste Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Tour Richtung Lavaturm, der auf einer Höhe von über 4.500 m liegt. Die heutige Etappe ist sehr wichtig für die Aklimatisation. Haben Sie den höchsten Punkt des Tages erreicht, steigen Sie hinab zum Barranco Camp – hier findet sich eine der landschaftlich schönsten Plätze auf dieser Route.

Unterkunft:
Barranco Camp

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Dauer:
Ca. 7,0 h

Weg:
10,0 km

Akklimatisation im Karangatal (4.250 m)

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Umgebung: Alpines Hochland Auf der Ostseite des Tals befindet sich die Barrancowand – eine 300 m hohe Wand aus Vulkangestein. Die Wand sieht hoch und sehr steil aus, ist aber leicht zu erklettern und oben angekommen, gilt es die faszinierende Aussicht zu genießen. Am unteren Teil des Kibo geht es zurück in das Karangatal, wo Sie den restlichen Tag verbringen.

Unterkunft:
Karanga Valley Camp

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Dauer:
Ca. 5,0 h

Weg:
5,0 km

Vom Karangatal zum Barafu Camp (4.600 m)

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Umgebung: Alpines Hochland Gut gestärkt geht es hinauf zur Barafu Hütte, welche sich auf eine Höhe von 4.600 m befindet. Hier angekommen bereiten Sie sich auf die Gipfeletappe vor, ruhen sich aus und genießen den Tag. Die beiden Gipfel Kibo und Mawenzi sind von hier aus gut zu sehen.

Unterkunft:
Barafu Camp

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Dauer:
Ca. 4,0 h

Weg:
6,0 km

Gipfeltag

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Barafu Camp - Gipfel des Uhuru (5.898 m) - Mweka Camp (3.100 m) Umgebung: Hochalpines Gelände (Schnee/Eis/Geröll) Gegen Mitternacht brechen Sie zum Gipfel, dem höchsten Punkt Afrikas, auf. Der steile Weg bis zum Kraterrand fordert viel Kraft, gute Konzentration und ist eine der größten Herausforderungen auf der ganzen Route. Vom Stella Point zum Gipfel klettern Sie Schritt für Schritt hinauf. Endlich oben angekommen, kann die Aussicht genossen werden. Der Abstieg erfolgt über das Barafu Camp und von dort weiter zum Mweka Camp.

Unterkunft:
Mweka Camp

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Dauer:
Ca. 10,0 h

Weg:
19,0 km

Vom Mweka Camp zum Mweka Gate (1.800 m)

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Umgebung: Regenwald Nach dem Frühstück steht die letzte Etappe auf dem Programm – Abstieg zum Mweka Gate. Da der untere Teil dieser Strecke sehr schlammig und nass sein kann, sind Gamaschen und Wanderstöcke von Vorteil. In Mweka angekommen, werden Sie mit einem Bus zu Ihrem Hotel in Moshi zurückgebracht, wo Sie auf Ihren Gipfelsieg anstoßen.

Unterkunft:
Park View Inn Hotel

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen

Dauer:
Ca. 4,0 h

Weg:
10,0 km

Auf Wiedersehen in Tansania

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Abreise oder individuelles Verlängerungsprogramm.

Verpflegung:
Frühstück

Weitere Informationen

Preise

Preise gelten ab/bis Flughafen Kilimanjaro. Preise basieren auf den ausgeschriebenen Unterkünften. Preise gelten ab 2 Personen. Aufpreis Alleinreisender: € 220,-

Einreisebestimmungen

Einreise: Reisende nach Tansania und Sansibar können künftig ein elektronisches Visum beantragen (https://eservices.immigration.go.tz/visa/). Beantragt werden können sowohl Touristen- als auch Geschäftsvisa sowie Visa zur mehrfachen Einreise. Die Gebühren liegen zwischen 50 und 250 US-Dollar und können per Kreditkarte oder Banküberweisung bezahlt werden. Ein Einladungsschreiben wird nicht benötigt, jedoch Adressen der Hotels. Die bisherigen Antragsmöglichkeiten sollen noch für eine Übergangszeit weiter bestehen bleiben. Laut Auswärtigem Amt liegen keine Informationen darüber vor, ob die Beantragung eines Visums bei der Einreise am Flughafen noch weiter möglich sein wird (Stand 30.11.18). Umweltschutz: Bei der Einreise nach Tansania und am Kilimandscharo herrscht Plastiksack- und Plastikflaschenverbot (Solide Trinkflaschen aus Plastik dürfen verwendet werden). Impfungen: Keine Impfungen vorgeschrieben. Klima: Am Kilimandscharo Massiv herrscht ein einmaliges Klima, das sich durch eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit und durch ergiebige Niederschläge mit nahezu allen Klima- bzw. Vegetationszonen auszeichnet. Weil es hier sehr oft regnet und die Verdunstung bedingt durch die warmen Aufwinde sehr stark ausfällt, ist der Gipfel meist von Wolken umgeben. Feucht-warme bis heiße Witterung herrscht in den tieferen Gebieten. Auf den Gipfeln hingegen eher eisig-feuchte Kälte. Der Kilimandscharo kann ganzjährig bestiegen werden. Wir raten Ihnen aber grundsätzlich von einem Aufstieg während der großen Regenzeit von Mitte März bis Mai ab. Während der kleinen Regenzeit im November kann der Kilimandscharo bestiegen werden. Sie sollten sich aber auf etwas rauhere klimatische Bedingungen einstellen. Sehr gute Reisezeit von August bis Ende Oktober: Die Zeit mit der geringsten Wahrscheinlichkeit für Wolken und Niederschlag. Der Gipfel ist fast überall schnee- und eisfrei. Die Flora ist in dieser Trockenzeit etwas weniger reichhaltig und es ist wie im Juli auch etwas kühler.

Treffpunkt

Am Flughafen werden Sie von einem Vertreter unseres Partners Mauly Tours erwartet. Bitte achten Sie auf ein Schild mit Ihrem Namen bzw. ein ASI-Schild. 

Ausrüstung

Rucksack mit ca. 30 Liter Volumen, Regenschutzhülle für den Rucksack, Seesack oder Tasche für Trekking, Reisetasche mit Schloss (bleibt bei der Bergtour im Hotel), Knöchelhohe, gut eingelaufene Berg- oder Trekkingschuhe mit Profilsohle + 1 Ersatzpaar, Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe, Thermosflasche 1 Liter u. Trinkflasche mit mind. 1 Liter, Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex), Zweckmäßige Wanderbekleidung (Kurz- u. Langarmshirt, 2 lange Hosen, davon Trekkinghose, Wandersocken), Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, dicke Fleece- und Softshelljacke, bzw. leichte Daunenjacke für den Gipfeltag, atmungsaktive, lange Funktionswäsche), 1 Paar Gamaschen, Trekking-Schlafkissen, Hüttenschlafsack (erhöht Komfort und Wärmegefühl), 1 Schlafsack (Daune oder Hohlfaser) bis -15°C für Zelttouren, Stirnlampe und Ersatzbatterien, Skibrille (gegen Staub, Sand und Sturm), Sonnenschutz (Kopfbedeckung, gute Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz ab LFS 20), Wasserentkeimungstabletten (Micropur Tabletten)

Zusatzausrüstung

Waschzeug (nicht zu viel für den Berg, Seifen biologisch abbaubar!), Persönliche Reiseapotheke (Schmerzmittel, fiebersenkende Mittel, Durchfallmedikament, Mittel zur Wunddesinfektion, Pflaster, Mullbinden, elastische Binde, kleine Schere, Pinzette, Sicherheitsnadeln, Mittel gegen Halsschmerzen und Husten, Augentropfen), Mückenschutz, Toilettenpapier, Erste-Hilfe-Set, Brustbeutel, Hüfttasche oder Geldgürtel, Fotoausrüstung , Fernglas, Taschenmesser, Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc., 1 Paar Sport- oder Turnschuhe, 1-2 langärmelige Hemden, T-Shirts

Leistungen

Inklusivleistungen
  • Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Nationalpark- und Bergrettungsgebühr
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • 6 Nächte im 2-Personen-Zelt
  • Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 2 Nächte im Park View Inn Hotel in Moshi, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfer bis/vom Park Gate
  • Transfer ab/bis Flughafen
  • Englisch sprechende Begleitmannschaft, Bergführer, Träger, Koch
  • ASI-Tourenbuch
Wunschleistungen
  • Der angegebene Preis ist der Mindestpreis. Bitte erfragen Sie den genauen Preis bei der Buchung der Reise. 50,00 EUR

Eckdaten

Thema
Reisebausteine
Land
Tansania, Vereinigte Republik
Region
Afrika
Typ
Individualreise
Reisetage
9
Teilnehmerzahl
-
Schwierigkeit

Reisetermine und Preise

Von/Bis Preis Verfügbarkeit
01.01.2020 - 31.12.2020 1.890,00 EUR auf Anfrage
01.01.2020 - 31.03.2020 2.040,00 EUR auf Anfrage
01.04.2020 - 31.12.2020 2.170,00 EUR auf Anfrage