Zum Inhalt springen

Afrika

Afrika ist etwas Besonderes! Exotische Tiere und Pflanzen, fremde Kulturen und atemberaubende Landschaften bilden eine beeindruckende Kulisse. Die afrikanische Wildnis zu entdecken oder eine Wanderung durch Afrikas Outback bieten Touristen ein unvergessliches Abenteuer.

Kenia

Kenia | Afrika

Highlights der Reise

  • Nashörner und Flamingos im Lake-Nakuru NP
  • Masai Mara: Reich der Raubkatzen und großen Herden
  • Amboseli NP: Graue Riesen vor Kilimanjaro-Traumkulisse
  • Tsavo-Ost: Grandiose Tiersichtungen und Gänsehaut
  • Boutique-Lodge mit Schildkrötenprojekt am Palmenstrand
  • Optional: Ballonfahrt über der Masai Mara

Reisebeschreibung

Innerhalb von Minuten verwandelt ein kräftiger Regenschauer die trockene Lateriterde des Tsavo-Schutzgebietes in Morast. Ein halbstarker Elefantenbulle scheint nur auf diesen Moment gewartet zu haben und matscht quietschvergnügt mit der eisenoxidhaltigen Pampe, bis er schlammbedeckt und blutrot in der Landschaft steht – so blutrot wie die Geschichten, die sich um diesen legendären Landstrich ranken. Wer kennt sie nicht die „Geister der Dunkelheit“, zwei berüchtigte Löwenmännchen, die beim Eisenbahnbau einen ungewöhnlichen Appetit auf Gleisbauer und Kolonialbeamte entwickelten. Im Man-Eaters-Safari Camp, gleich neben der historischen Bahnstation, wird heute niemand mehr gefressen. Dafür gibt es einmalige Tierbeobachtungen und Gin & Tonic bei glutroter Abendsonne.

Diese sehr beliebte, auch für Afrika-Einsteiger und Familien optimale Komfortsafari verbindet die schönsten Nationalparks Kenias mit purer Entspannung in den Wellen des Indischen Ozeans. Von den rosa Flamingos und seltenen Breitmaulnashörnern des Nakuru-Sees kommen Sie in die weite Savannenlandschaft der Masai Mara, wo Löwen, Geparden und Hyänen auf leisen Pfoten um Gnus und Zebras schleichen. Vor der ganz großen Safari-Leinwand im Amboseli-Nationalpark müssen Sie sich dann zweimal kneifen, wenn majestätische Elefanten vor dem schneebedeckten Kilimanjaro ziehen. Im wildromantischen Safari Camp in Tsavo-Ost können Sie ein letztes Mal das allabendliche Buschkonzert der Zikaden erleben, bevor Sie am warmen Indik den weichen Sand zwischen den Zehen spüren.

Tagesbeschreibung

Anreise

Dauer: 1 Tag

Am Abend hebt Ihr Flieger in Richtung Afrika ab.

Weitere Beschreibungen

Ankunft in Nairobi und Giraffenfarm

Dauer: 1 Tag

Willkommen in Afrika! Sie landen in Nairobi und fahren zum Giraffe Center. Dieses wurde 1979 als private Aufzuchtstation für die sehr seltenen und stark bedrohten Rothschild-Giraffen gegründet. Ein Besuch bei diesen grazilen Tieren ist ein wunderbarer Einstieg für Ihre Reise durch Kenia. Danach fahren Sie zu Ihrer Unterkunft im Grünen am Stadtrand von Nairobi. Übernachtung im Tented Camp.

Weitere Dokumente

Besuch auf der Giraffenfarm bei Nairobi

Elefantenwaisenhaus und Lake-Nakuru-Nationalpark

Dauer: 1 Tag

Dieser Morgen beginnt mit dem Besuch des berühmten Elefantenwaisenhauses von Nairobi, das 1954 von David Sheldrick gegründet wurde. Seine Frau, die Naturforscherin Dr. Daphne Sheldrick leitete bis zu Ihrem Tod im April 2018 die Auffangstation für verwaiste Elefanten- und Nashornjunge aus ganz Kenia. Sie finden hier Rettung und werden aufopfernd aufgepäppelt, bis sie größer und selbstständig sind. Dann werden sie in mehreren Schritten auf ihre Auswilderung vorbereitet. Wir legen Ihnen sehr ans Herz, vor der Reise über die Webseite der Stiftung Ihr persönliches Elefantenkind zu adoptieren und mit Ihrer Spende zu unterstützen. Sie können dann an diesem Tag Ihr Adoptivkind hier besuchen und kennenlernen. Anschließend Fahrt zum Lake-Nakuru-Nationalpark. Am Nachmittag erwartet Sie die erste Pirschfahrt im Park, in dem mehr als 50 Säugetierarten leben, u.a. Büffel, Löwen, Wasserböcke und Breitmaulnashörner. Vogelliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten: Hier sind etwa 450 Vogelarten beheimatet. Am Ufer drängen sich zeitweise bis zu zwei Millionen Flamingos. Abends lassen Sie bei einem Gin Tonic den Tag Revue passieren. Übernachtung in der Lodge.

Weitere Dokumente

Elefantenjunges im Sheldrick-Waisenhaus

Lake-Nakuru-Nationalpark und Fahrt in die Masai Mara

Dauer: 1 Tag

In den frühen Morgenstunden nochmals Pirschfahrt im Lake-Nakuru-Nationalpark. Freuen Sie sich dann auf einen weiteren Höhepunkt auf dieser Reise: die legendäre Masai Mara! Zusammen mit der tansanischen Serengeti bildet sie ein riesiges Naturschutzgebiet, in dem sich jährlich die weltbekannte Migration beobachten lässt: Millionen von Gnus, Zebras und Thomson-Gazellen ziehen auf der Suche nach frischem Grün von Weidegrund zu Weidegrund, stets im wachsamen Blick von Großkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden. In den Flüssen lauern hungrige Krokodile. Übernachtung im Tented Camp.

Weitere Dokumente

Lake-Nakuru-Nationalpark bietet einmalige Naturschauspiele

Ganztägige Safari in der Masai Mara

Dauer: 1 Tag

Der gesamte Tag steht Ihnen für Tierbeobachtungen zur Verfügung. Die Mara ist bekannt für ihre Busch- und Baumsavanne sowie Galeriewälder entlang des Mara-Flusses. Beobachten Sie in Kenias tierreichstem Reservat die faszinierende Tierwelt und geben Sie sich ganz dem Safarizauber hin. Die Mittagszeit verbringen Sie mit einem gemütlichen Picknick im Schatten einer Akazie. Sehr empfehlenswert ist eine Ballonfahrt, um die Savanne aus der Vogelperspektive zu erleben (optional, 640 € p.P.). Übernachtung im Tented Camp.

Weitere Dokumente

Gepard in der Masai Mara

Fahrt in die Swara Plains

Dauer: 1 Tag

Genießen Sie die Tierwelt der Mara auf Ihrer morgendlichen Pirschfahrt. Weiter geht es anschließend gen Osten in das 20.000 ha große private Naturschutzgebiet Swara Plains in der Nähe von Nairobi. Geparden, Giraffen, Strauße, Honigdachse, Hyänen und viele andere ostafrikanische Tiere lassen sich hier beobachten. Am Nachmittag gehen Sie auf Pirschfahrt. Kurze Wanderungen und verschiedene Aktivitäten sind von der Lodge aus möglich. Übernachtung in der Lodge.

Weitere Dokumente

Stolze Giraffen in der Savanne

Fahrt in den Amboseli-Nationalpark und Safari

Dauer: 1 Tag

Sie fahren weiter nach Osten in einen der schönsten Parks des Landes, den Amboseli-Nationalpark. Die Landschaft des Amboseli ist geprägt von Akazienwäldern, Sümpfen und offenen Savannen. Der alkalische Amboseli-See ist der Namensgeber des Nationalparks und bedeckt ca. ein Drittel der Parkfläche, wird aber nur saisonal mit Wasser geflutet. Übernachtung im Tented Camp.

Weitere Dokumente

Elefanten vor der Kulisse des Kilimanjaro

Ganztägige Safari im Amboseli-Nationalpark

Dauer: 1 Tag

Schon frühmorgens geht Ihre Safari in dem weltbekannten Park am Fuße des imposanten Kilimanjaro los. Bewundern Sie die uneingeschränkte Sicht auf den höchsten Berg Afrikas, der wie ein riesiger Wächter über den Savannen des Nationalparks thront. Hier gibt es beste Möglichkeiten große Elefantenherden aus nächster Nähe zu beobachten. Geschützt von den Massai, die traditionell Wilderer verfolgen, hat sich hier eine unberührte und in dieser Form einzigartige Elefantenpopulation erhalten. Auch Büffel, Nilpferde, Leoparden, Löwen und Geparden warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Auf Wunsch erleben Sie den Amboseli im Licht der aufgehenden Sonne bei einer Fahrt mit dem Heißluftballon (optional). Übernachtung im Tented Camp.

Weitere Dokumente

Büffel in den Sümpfen des Amboseli

Fahrt in den Tsavo-Ost-Nationalpark und Safari

Dauer: 1 Tag

Genießen Sie vom Camp aus noch einmal den Anblick des Kilimanjaro – zu früher Stunde oft noch wolkenlos. Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in den Tsavo-Ost-Nationalpark, der sich durch eine trockene, markante Landschaft mit tiefroter Erde auszeichnet. Die hier lebenden „roten Elefanten vom Tsavo“ sind sehr bekannt geworden, da sie nach einem Staubbad in der eisenoxidhaltigen Lateriterde in leuchtend roter Farbe erscheinen. Während der Pirschfahrt am Nachmittag gehen Sie auf Suche nach ihnen und anderen Tieren wie Büffel, Löwen, Leoparden Giraffen, Zebras und verschiedene Antilopen. Übernachtung im Tented Camp.

Weitere Dokumente

Eindrucksvoller Elefantenbulle

Safari im Tsavo-Ost-Nationalpark

Dauer: 1 Tag

Fast 12000 km² groß ist der östliche Teil des Nationalparks, der durch die berühmte Eisenbahnlinie vom westlichen Teil an der tansanischen Grenze getrennt ist. Mit seiner leuchtend roten Erde und den grünen Tupfern entlang der Flussläufe bietet er eine fantastische Kulisse für Wildtierbeobachtungen. Neben den großen Katzen werden Sie auf den Pirschfahrten sicher auch auf große Elefantenherden, Zebras, Büffel und Hyänen treffen. Besonders gut kann man den Tieren in dieser wüstenartigen Gegend mit den charakteristischen Termitenhügeln und Dornbüschen an den Wasserlöchern zuschauen. Übernachtung im Tented Camp.

Weitere Dokumente

Weite Landschaft im Tsavo East Nationalpark

Safari im Tsavo-Ost-Nationalpark – Mombasa

Dauer: 1 Tag

Schwelgen Sie während der morgendlichen Safari im Tsavo-Ost-Nationalpark noch einmal in der bezaubernden Wildnis und saugen Sie die Eindrücke in sich auf. Danach fahren Sie weiter nach Mombasa, einem Schmelztiegel der Swahili-Kultur mit indischen, arabischen, persischen und afrikanischen Einflüssen. Sie fahren direkt ans Meer zu Ihrem Strandhotel in einer abgeschiedenen Bucht am Indischen Ozean. Übernachtung in der Coconut Beach Lodge. Sie übernachten im Standard-Zimmer mit Gartenblick. Gegen Aufpreis ist ein Upgrade in ein Superior-Zimmer möglich.

Weitere Dokumente

The Coconut Beach Lodge

Erholung am Indischen Ozean

Dauer: 1 Tag

Dieser Tag bietet Ihnen Gelegenheit, nach den aufregenden Safarierlebnissen zu entspannen, die Seele baumeln zu lassen und das Strandleben zu genießen. Zur Coconut Beach Lodge gehört ein 300 m breiter weißer Privatstrand von Kokospalmen gesäumt. Für alle Erlebnishungrigen werden verschiedene Ausflüge organisiert, wie Bootsfahrten zum Schnorcheln und zu Delfinen oder auch zu tollen Tauchspots. Es ist möglich, SUP-Boards, Kayaks und Kitesurf-Ausrüstung zu mieten. Außerdem befindet sich hier das Schildkröten-Schutzprojekt „Tiwi Turtle“ mit engagierten Rangern, die täglich am Strand patrouillieren und die Ihnen interessante Erlebnisse mit den Schildkröten und ihren Nestern erzählen. Gerne verraten wir Ihnen mehr zu den Aktivitäten vor Ort und reservieren Ihren Wunschausflug.

Weitere Dokumente

Schildkröten am Strand auf dem Weg ins Meer

Abreise

Dauer: 1 Tag

Der Vormittag steht Ihnen am Strand des Indischen Ozeans zur freien Verfügung. Nachmittags fahren Sie zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Deutschland.

Weitere Dokumente

Am Strand der Coconut Beach Lodge

Ankunft in Deutschland

Dauer: 1 Tag

Am Morgen Ankunft in Frankfurt.

Weitere Informationen

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Die Buchung anderer Strandhotels bzw. eine Verlängerung der Reise ist möglich, Preise auf Anfrage. Sollten Unterkünfte zu Hochsaisonterminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Leistungen

Inklusivleistungen
  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Nairobi und zurück von Mombasa mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (Driver-Guide)
  • Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • alle Nationalparkgebühren laut Programm
  • Trinkwasser zum Nachfüllen im Safarifahrzeug
  • 7 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • 4 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 11×F, 1×M, 8×M (LB), 10×A
Nicht enthaltene Leistungen
  • ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ca. 50 USD)
  • ggf. Flughafengebühren im Reiseland
  • optionale Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Eckdaten

Land
Kenia
Region
Afrika
Typ
Gruppenreise
Reisetage
14
Teilnehmerzahl
-
Schwierigkeit
Anfahrt/Anreise
Flugzeug

Reisetermine und Preise

Von/Bis Preis Verfügbarkeit
16.06.2024 - 29.06.2024 4.490,00 EUR auf Anfrage , Durchführung garantiert
23.06.2024 - 06.07.2024 4.640,00 EUR auf Anfrage
14.07.2024 - 27.07.2024 5.540,00 EUR auf Anfrage
28.07.2024 - 10.08.2024 5.540,00 EUR auf Anfrage
04.08.2024 - 17.08.2024 5.540,00 EUR auf Anfrage
11.08.2024 - 24.08.2024 5.540,00 EUR auf Anfrage
18.08.2024 - 31.08.2024 5.540,00 EUR auf Anfrage
01.09.2024 - 14.09.2024 5.140,00 EUR auf Anfrage
15.09.2024 - 28.09.2024 5.140,00 EUR auf Anfrage
29.09.2024 - 12.10.2024 5.140,00 EUR auf Anfrage , Durchführung garantiert
06.10.2024 - 19.10.2024 5.540,00 EUR auf Anfrage
20.10.2024 - 02.11.2024 5.540,00 EUR auf Anfrage
03.11.2024 - 16.11.2024 4.740,00 EUR auf Anfrage
17.11.2024 - 30.11.2024 4.740,00 EUR auf Anfrage
08.12.2024 - 21.12.2024 5.240,00 EUR auf Anfrage
22.12.2024 - 04.01.2025 5.990,00 EUR auf Anfrage
02.02.2025 - 15.02.2025 4.790,00 EUR auf Anfrage
16.02.2025 - 01.03.2025 4.790,00 EUR auf Anfrage
02.03.2025 - 15.03.2025 4.790,00 EUR auf Anfrage