Zum Inhalt springen

Asien

Asien bedeutet Vielfalt. Auf keinem anderen Kontinent erlebt man so viele verschiedene Kulturen und Landschaften auf diesem. Als größter Kontinent der Welt bietet Asien unendlich viele Möglichkeiten eines aktiven Urlaubs. Das absolute Highlight ist natürlich die Besteigung des Mount Everests, wenn Sie es sich zutrauen.

Höhepunkte des Indischen Himalaya

Trekking & Wandern | Indien | Asien

Highlights der Reise

  • Mit 2*, 3* und 4* Hotels, 3 Nächte in komfortablen Zeltcamps
  • Mit 7 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2
  • Meist gute Wege, teilweise schmale Pfade, keine technischen Schwierigkeiten

Reisebeschreibung

Ladakh, auch "Klein Tibet" genannt ist mit Sicherheit eine der beeindruckendsten Gebirgsregionen in Indien. Wir nähern uns dieser fantastischen Hochgebirgswüste auf spannende Art über Land: In Amritsar besichtigen wir den weltberühmten Goldenen Tempel, das wichtigste Heiligtum der Siks. Anschließend erleben wir die Spiritualität von Dharamsala, Sitz des Dalai Lama, bevor wir über den Manali - Leh Highway in landschaftlich spektakulärer Fahrt über einige der höchsten Gebirgspässe der Welt in immer höhere Regionen vordringen. In Ladakh am Oberlauf des mächtigen Indus hat sich der tibetische Lamaismus in Reinkultur erhalten. Vor den gewaltigen Bergriesen des Himalayahauptkammes liegen, immer in Sichtweite des Indus, beeindruckende Klöster. Die karge Landschaft der auf über 3.500 Meter liegenden Hochgebirgswüste lädt ein zu unvergesslichen Wanderungen ein. Atemberaubende Fahrt über die höchste befahrbare Passstraße der Welt ins Nubratal.

Tagesbeschreibung

Ihr Flug nach Indien

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Flug von Frankfurt nach Delhi.

Unterkunft:
Regent Grand

Weitere Beschreibungen

Willkommen in Indien

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Nachts erfolgt die Ankunft in Delhi und der Transfer ins Hotel. Am späten Vormittag beginnen wir mit der Besichtigung von Alt- und Neu Delhi. Alt Delhi ist ein Labyrinth aus Straßen und farbenfrohen Basaren. Neu Delhi ist der Sitz von Britisch-Indien und umfasst den Präsidenten -Palast, das Sekretariat, das India Gate und das Parlamentsgebäude. Das Rote Fort ist das prächtigste Denkmal Neu Delhis, das von dem Erbauer des Taj Mahals - Kaiser Shah Jahan - im Jahre 1648 errichtet wurde. Im Anschluss besichtigen wir „Jama Masjid“, die größte Moschee Indiens. Mit einer Rikscha fahren wir durch die engen Gassen des Chandni Chowk Marktes, dem traditionellen Handelszentrum der Stadt. Wir besuchen das Präsidentenhaus, die offizielle Residenz des Präsidenten von Indien und passieren das 42 Meter hohe India Gate, welches als Denkmal für die gefallenen indischen Soldaten des Ersten Weltkrieges gebaut wurde. Der Sikh -Tempel befindet sich im Herzen von Neu-Delhi am Connaught Platz. Einer der heiligsten Orte der Sikhs ist die Qutab Minar. Der 73 Meter hohe Turm stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist eines der größten Vermächtnisse der islamischen Kultur. Nach einem langen Tag in dieser aufregenden Stadt kehren wir ins Hotel zurück.

Unterkunft:
Regent Grand

Verpflegung:
Frühstück

Der Goldene Tempel von Amritsar

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Nach dem Frühstück fahren wir am Morgen zum Bahnhof und fahren mit dem Zug ca. 6 Stunden nach Amritsar. Nach der Ankunft checken wir im Hotel ein und besichtigen im Anschluss Amritsar, eine der wichtigsten Städte der Sikhs. Unter Leitung von Guru Amar Das Sahib wurde diese Stadt von Guru Ram Das Sahib im Jahre 1574 gegründet. Am Nachmittag besuchen wir den Goldenen Tempel „Sri Harmandir Sahib“, der auch als Sri Darbar Sahib oder Golden Temple bekannt ist. Der beeindruckende Tempel ist komplett mit Blattgold belegt und liegt auf einer Insel in einem See. Am Abend besuchen wir einen der geschäftigen Märkte und beobachten das Treiben.

Unterkunft:
Ritz Plaza Amritsar

Verpflegung:
Frühstück

Fahrt nach Dharamsala

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Heute fahren wir nach Dharamsala, besser als "Little Lhasa" bekannt. Die Stadt schmiegt sich an die zerklüfteten Dhauladar Berge und liegt inmitten von Pinien- und Zedernwäldern. Die Region bietet eine fantastische Aussicht auf das Himalayagebirge und das Kangra -Tal. Nach Chinas Invasion von Tibet im Jahr 1959 wurde dem 14. Dalai Lama und seiner buddhistischen Regierung Asyl in Dharamsala, einer ehemaligen britischen Bergstation, gewährt. Seither sind mehrere tausend Exil-Tibeter nach Dharamsala, der offiziellen Heimat des 14. Dalai Lama, gezogen. Einige von ihnen überschritten den schroffen Himalaya im Winter sogar zu Fuß, um der Unterdrückung zu entkommen und in der Nähe des Dalai Lama zu leben. Der Komplex beherbergt die Photang, das Tibet Museum, den Tsuglagkhang Tempel und das Namgyal -Kloster. Wir besuchen den Tsuglagkhang Tempel-Komplex, eine Pilgerstätte für Exil-Tibeter. Außerdem besichtigen wir das Norbulingka Institut für tibetische Kultur, das gegründet wurde, um die traditionelle tibetische Kunst, Literatur und Kultur zu bewahren, zu fördern und zu lehren. Hier können wir die bunten Thangkas, Holzschnitzereien, Statuen, Metallwaren, Möbel und Kleidungsstücke bestaunen.

Unterkunft:
Surya McLeod Resort

Verpflegung:
Frühstück

Der Sitz des Dalai Lama

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Heute steht die erste Wanderung auf dem Programm: es geht durch die Dörfer Dharamkot, Galu Devi und Bhagsu. Dharamkot ist ein kleines Dorf, das von der lokalen Bevölkerung des Gaddi Stamms bewohnt wird. Weiter geht es 2 km zu Fuß durch den Wald nach Galu Devi, wo sich die häufig die Wanderer ausruhen, die den Indrahar Pass besteigen. Hier gibt es einen kleinen Shiva-Tempel und einen Tee-Shop. Nach weiteren 2 km erreichen wir das Bhagsu Nag Dorf. Während der Wanderung genießen wir eine ausgezeichnete Aussicht auf die Dhauladhars Bergkette. Am Nachmittag besuchen wir Tibetische Medizin und Astro Institut des Dalai Lamas, in dem tibetischen Ärzte Ihre traditionelle Ausbildung genießen.

Unterkunft:
Surya McLeod Resort

Verpflegung:
Frühstück/Lunchpaket

Dauer:
Ca. 4,0 h

Weg:
10,0 km

Fahrt nach Manali

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Nach dem Frühstück fahren wir nach Manali . Wir durchqueren kleine Städte und Dörfer wie Palampur Mandi und Kullu, das am Beas Fluss liegt. Manali liegt nahe dem Ende des Tals auf dem National Highway, der nach Leh führt. Die Landschaft hier ist atemberaubend. Wir sehen schneebedeckten Gipfel und den Beas Fluss, der durch die Stadt fließt. Auf der anderen Seite sind Pinienwälder, kleine Felder und Obstplantagen. Nach der Ankunft besuchen wir den Hadimba Tempel, die heißen Quelle in Vashisht und Old Manali, eine Hippie- Enklave.

Unterkunft:
Snow Valley Resort

Verpflegung:
Frühstück

Im Zauberhaften Solang Tal

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Wir wandern heute in das malerische Solang Tal. Diese gemütliche Wanderung beginnt in Old Manali und endet im wunderschönen Solang Tal. Bevor die grünen Berghänge und Wiesen von Solang erreichen, passieren wir die Dörfer Shanag, Goshal und Burua, die hoch über dem Fluss Beas liegen. Im Solang Tal werden wir mit einer bezaubernden Aussicht auf einige der beliebtesten schneebedeckten Berggipfel belohnt. Im Anschluss fahren wir zurück nach Manali. Der Abend steht uns zur freien Verfügung, um über die Märkte zu schlendern und einfach zu entspannen.

Unterkunft:
Snow Valley Resort

Verpflegung:
Frühstück/Lunchpaket

Dauer:
Ca. 5,0 h

Weg:
13,0 km

Fahrt nach Keylong

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Nach dem Frühstück fahren wir nach Keylong. Dabei überqueren wir den berühmten Rohtang Pass (3.979 m). Auf dem Weg passieren wir die spektakuläre Landschaft des Lahoul Tals, das sich entlang des Flusses Chandra streckt. Nach der Ankunft in Keylong checken wir in unser Hotel ein. Später wandern wir von Keylong über den Bhaga Fluss zum Kardang Kloster. Es wird angenommen, dass das Kloster im 12. Jahrhundert gebaut wurde. Kardang war einst die Hauptstadt von Lahaul.

Unterkunft:
Tashi Delek

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Dauer:
Ca. 2,0 h

Weg:
5,0 km

Über den Baralacha La nach Sarchu

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Am Morgen unternehmen wir eine Wanderung zum Shashur Kloster, das im 17. Jahrhundert im Auftrag eines Königs aus Bhutan gegründet wurde. Anschließend fahren wir nach Sarchu. Wir durchqueren dabei einige der atemberaubendsten Landschaften und erreichen schließlich den Bergpass Baralacha La (4.890 m). Von dem Pass bietet sich uns ein fantastischer Blick auf Wiesen und schneebedeckte Berge. Nach der Ankunft in Sarchu beziehen wir unser Camp.

Unterkunft:
Goldrop Fixed Camps

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Dauer:
Ca. 2,5 h

Weg:
3,0 km

Über drei Pässe nach Leh

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Nach dem Frühstück fahren wir heute durch wunderschöne Landschaften weiter nach Leh. Wir überqueren drei Pässe: Nakila La (4.747 m), Lachulung La (5.059m) und Tanglang La (5.325m). Nakee La ist für seine 21 Gata Loops bekannt. Wir folgen einer kurvenreichen Straße und überqueren Tanglang La mit einer beeindruckenden Höhe von 5.325 Metern, wo wir die Gelegenheit nutzen und beeindruckende Fotos machen. Nach der Ankunft checken wir im Hotel ein.

Unterkunft:
Holiday Ladakh

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Das Kloster von Hemis

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Nach dem Frühstück spazieren wir über den Markt von Leh Basar zum Sankar Gompa, einem Kloster. Der ehemalige Königspalast ist ein majestätischer Palast aus dem 17. Jahrhundert, der für den König Singge Namgyall gebaut wurde. Von hier haben wir einen herrlichen Blick über die Stadt und den üppig grünen Indus. Nachmittags fahren wir zum größten und berühmtesten Kloster in Hemis. Wir wandern zur Gotsang Meditationshöhle, die in den Bergen oberhalb des Klosters thront. Das Hemis Kloster befindet sich in einer Schlucht und stammt aus dem Jahr 1630. Es wurde von der ersten Inkarnation von Stagsang Raspa Nawang Gyatso gegründet.

Unterkunft:
Holiday Ladakh

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Dauer:
Ca. 3,0 h

Weg:
6,0 km

Über den höchsten Pass der Welt

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Fahrt über den Khardung La (höchste befahrbare Passstraße der Welt/5.360 m) ins Nubra Valley. Von der Passhöhe genießen wir einen einmaligen Blick auf das Zanskargebirge und den Karakorum. Wir besuchen die Diskit & Hunder Klöster. Das Diskit Kloster gehört zu der Gelugpa Sekte. Teile des Klosters, das 120 Mönche beherbergt, sind etwa 760 Jahre alt. Das Hunder Kloster ist, wurde zur Zeit von König Jamgyal Namgyal gebaut. Wir erkunden das Dorf, das einige schöne alte Häuser hat. Danach können Sie optional einen 30-minütigen Kamelritt machen.

Unterkunft:
Shangri La Camp

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Dauer:
Ca. 2,0 h

Weg:
4,0 km

Dörfliches Leben in Nubra

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Von Hundar wandern wir durch die Sanddünen einer Hochwüste, am Horizont zeigen sich die scheebedeckten Gipfel des Himalaya. Über sandige Wege wandern wir nach Dikit, wo wir das berühmte Kloster von Dikit in exponierter Lage besichtigen. Danach überqueren wir den Shayok Fluss und fahren flussaufwärts entlang des Saichen Flusses in das malerische Dorf Sumoor. Wir wandern durch das Dorf, können die Einheimischen bei ihrer täglichen Arbeit beobachten und besuchen auch das Kloster von Samstanling Gompa.

Unterkunft:
Shangri La Camp

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Dauer:
Ca. 5,0 h

Weg:
12,0 km

Rückfahrt nach Leh

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Zum zweiten Mal fahren wir über den Khardung La – diesmal auf dem Rückweg nach Leh. Gelegenheit für letzte Einkäufe. 1 Übernachtung.

Unterkunft:
Holiday Ladakh

Verpflegung:
Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Besuch des Taj Mahals

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Morgens Flug zurück nach Delhi und Fahrt nach Agra. In Agra beziehen wir unser Hotel, anschließend erwartet uns einer der letzten großen Höhepunkte dieser Reise: die Besichtigung des sagenhaften Taj Mahals. Das Grab von Itmad ud Daulah ist ein außerordentlich kunstvolles Gebäude. Dieses Mausoleum gilt als unmittelbaree Vorläufer des Taj Mahal.

Unterkunft:
Mansingh Palace

Verpflegung:
Frühstück

Das mächtige Agra Fort

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Nach dem Frühstück besuchen wir das beeindruckende Agra Fort, eine Festungs- und Palastanlage der Mogulkaiser, die im Inneren durch ihre kunstvoll gestalteten Räume und mit Marmor und Edelsteinen verkleideten Mauern verzaubert. Am Nachmittag Fahrt nach Delhi, Gelegenheit, sich in einem Hotel in Delhi noch einmal frisch zu machen bevor es zum Flughafen geht.

Unterkunft:
Nachtflug

Verpflegung:
Frühstück

Morgens Ankunft in Deutschland

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Ankunft in Frankfurt.

Weitere Informationen

Preise

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt. Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Frankfurt: Ab Deutschland € 150,-, ab Österreich und Schweiz € 250,-

Einreisebestimmungen

Reisepapiere Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen Reisepass, der nach der Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss, und ein Visum. Die Besorgung des Visums ist nicht im Preis eingeschlossen. Bei der Einreise nach Indien werden von jedem Reisenden Fingerabdrücke und ein digitales Foto gespeichert. Impfung Für Indien/Ladakh sind für die Einreise keine besonderen Impfungen vorgeschrieben, Hepatitis A/B, Typhus sowie Tetanus und Polio werden empfohlen. Klima Geschützt vom Himalayahauptkamm entgeht Ladakh den Ausläufern des Monsun. Das Klima ist ganzjährig sehr trocken und die meisten Niederschläge gibt es in den Monaten Juli und August. Während es im Sommer tagsüber oft über 25 Grad hat, kann es nachts bei unter null Grad empfindlich kalt werden. Warme Kleidung ist deswegen vor allem nach Sonnenuntergang ratsam. Geld Bitte tauschen Sie erst in Delhi um (Flughafen oder Hotel). Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme von Euro oder US-Dollar in bar (Ausgaben für nicht inkludierte Leistungen wie Trinkgeld und Souvenirs ca. EUR 150-200). Als Sicherheit ist eine Kreditkarte sinnvoll. Empfehlung: Mastercard oder Visa.

Treffpunkt

In Delhi werden Sie erwartet. Der ASI-Wanderführer holt Sie am Flughafen ab (achten Sie bitte auf ein ASI-Schild). 

Ausrüstung

Reisetasche oder Koffer, Persönliche Medikamente, Stirn- oder Taschenlampe, Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme), Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe), Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken), Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen, Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle, Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen, Wasch- und Toilette-Utensilien (Seife, Handtuch, Toilettenpapier etc.)

Zusatzausrüstung

Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe, Taschenmesser, Fotoausrüstung, Fernglas, Bequeme Schuhe oder Sandalen, Badesachen, Regenschutzhülle für den Rucksack, Funktionsunterwäsche, Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv, Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv, Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Leistungen

Inklusivleistungen
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Delhi und zurück
  • Inlandsflug von Leh nach Delhi
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 12 Nächte in ausgewählten Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 3 Nächte in komfortablen Zeltcamps, Zelte mit Raumhöhe, festem Boden und bequemen Betten, Gemeinschaftsduschen und -WC
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Kleinbussen oder Allradfahrzeugen mit Klimaanlage lt. Reiseverlauf
  • Zugfahrt von Delhi nach Amritsar
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Zusätzlich einheimische, Englisch sprechende Begleiter
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch
Wunschleistungen
  • Der angegebene Preis ist der Mindestpreis. Bitte erfragen Sie den genauen Preis bei der Buchung der Reise. 480,00 EUR

Eckdaten

Thema
Trekking & Wandern
Land
Indien
Region
Asien
Typ
Gruppenreise
Reisetage
17
Teilnehmerzahl
8 - 15
Schwierigkeit

Reisetermine und Preise

Von/Bis Preis Verfügbarkeit
02.08.2019 - 18.08.2019 2.690,00 EUR auf Anfrage