Zum Inhalt springen

Asien

Asien bedeutet Vielfalt. Auf keinem anderen Kontinent erlebt man so viele verschiedene Kulturen und Landschaften auf diesem. Als größter Kontinent der Welt bietet Asien unendlich viele Möglichkeiten eines aktiven Urlaubs. Das absolute Highlight ist natürlich die Besteigung des Mount Everests, wenn Sie es sich zutrauen.

Türkei

Türkei | Arabische Welt & Orient, Asien, Europa

Highlights der Reise

  • Ölüdeniz – Traumbucht nahe Fethiye
  • Patara – Antike Ruinen und riesige Sanddünen
  • Kas – Perle am MIttelmeer
  • Königsetappe Kap Gelidonya
  • Vom antiken Olympus über den Mosesberg (Musa Dag)

Reisebeschreibung

Erleben Sie den ältesten, längsten und abwechslungsreichsten Wanderweg Türkiyes – den Lykischen Pfad. Wandern und traumhaftes Baden im Meer lagen noch nie so nah beieinander!

Auf über 500 km führt diese Wanderroute von Antalya bis Fethiye und verbindet auf angenehme Art und Weise die historischen Orte des ehemaligen Lykischen Reiches. Laufen Sie auf den steil ins Meer abfallenden Ausläufern des Taurus-Gebirges immer entlang kleiner Hirtenpfade durch Pinienwälder, Olivenhaine und kleine Dörfer, durch eine vom Tourismus bisher weitestgehend verschonte, zauberhafte Landschaft. Unterwegs machen Sie immer wieder Halt, um in kleinen versteckten Buchten ein Bad zu nehmen oder die überwachsenen griechisch-lykischen Ruinen näher zu entdecken.

Während der Tour übernachten Sie fast ausschließlich in Pensionen und kleineren Hotels. Auch kulinarisch werden Sie bei mediterranen Köstlichkeiten voll auf Ihre Kosten kommen. Der Wechsel zwischen herrlichen Wanderungen von 4–7h und einem halbtägigen Ausflug mit einer komfortablen Segelyacht machen diese Reise zu einer kurzweiligen und facettenreichen Unternehmung.

Tagesbeschreibung

Individuelle Anreise nach Antalya

Dauer: 1 Tag

Sie fliegen individuell nach Antalya. Vom Flughafen in die Altstadt zum Hotel kommen Sie am besten per Taxi oder mit Flughafenbussen. Im Stadtzentrum von Antalya (Kaleici) entspannen Sie im Hotel oder in einem der romantischen Innenhöfe mit kleinen Cafés – hier fühlt man sich weit weg vom Trubel der Millionenstadt. Hauptsehenswürdigkeiten im und um das alte Kaleici herum sind das Hadrianstor mit seinen prachtvollen Verzierungen, die Yivli-Minare-Moschee, das Wahrzeichen Antalyas mit ihrem weithin sichtbaren Minarett, die Kesik Minare, das abgebrochene Minarett, der ca. 14m hohe Hidirlik Kulesi-Turm und der alte Hafen, mit einem beschaulichen und malerischen Anblick sowohl bei Tag als auch bei Nacht, mit zahlreichen Cafés und Restaurants, die Möglichkeit zu Ruhe und Entspannung bieten. Übernachtung im Hotel.

Weitere Dokumente

Die Küste von Antalya

Weitere Beschreibungen

Geisterstadt Kayakoy und die Bucht von Ölüdeniz

Dauer: 1 Tag

Am Morgen begrüßt Sie Ihr Reiseleiter und es erfolgt die Besprechung der Tour. Von Antalya fahren Sie zunächst durch´s Bergland in Richtung Fetiye, genau gesagt nach Hisaronu/Belcegiz, dem Ausgangspunkt Ihrer ersten Wanderung. Diese führt Sie in das kleine ehemalige griechische Dorf Kayakoy, welches mit seinen verlassenen Ruinen einer Geisterstadt ähnelt. Sie wandern weiter zur berühmten türkisblauen Lagune von Ölüdeniz, dem blauen Paradies, einem der meist-fotografierten Stränden entlang der Mittelmeerküste. Genießen Sie den späten Nachmittag an dem traumhaften Strand, bevor Sie die Nacht im nahegelegenen Ovacik verbringen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 230 km, Gehzeit ca. 2-3h, 200 m?, 300 m?, 8 km).

Weitere Dokumente

Traumbucht Oludeniz in Lykien

Küstentour entlang des Babadag-Berges

Dauer: 1 Tag

Nach einem kurzen Transfer gelangen Sie in die Nähe von Ovacik, einem Dorf am südlichen Hang des Babadag-Berges. Sie folgen dem schmalen Wanderpfad und genießen sensationelle Panoramen auf die unter Ihnen liegende Küste. Auf schmalen Hirtenpfaden erreichen Sie die Dörfer Kozagac und Kirme, die noch unberührt und weitab vom Massentourismus ihren natürlichen Charme bewahren konnten. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke 10 km, Gehzeit ca. 4-5h, 520 m??, 12 km).

Traumhaftes Schmetterlingstal

Dauer: 1 Tag

Eine kurze Fahrt bringt Sie nach Faralya, wo Sie die gestrige Tour fortsetzen und die Aussicht ins Schmetterlingstal genießen. Erleben Sie die Hochebene mit den ca. 300 m tiefen Felsklippen. Weiter geht es hinein in duftende Pinienwälder und entlang der Küste mit traumhaften Aussichten über das Mittelmeer. Auf leichtem Weg entlang einiger Terrassengärten gelangen Sie ins Dorf Kabak, wo eine traumhaft schöne Bucht zum Baden einlädt. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke 15 km, Gehzeit ca. 4h, 400 m?, 440 m?, 11 km).

Antike Ruinen und riesige Dünen von Patara – Saribelen nach Gokceoren

Dauer: 1 Tag

Bereits früh am Morgen verabschieden Sie sich von Fethiye und fahren nach Gelemis, ein ruhiger und beschaulicher Ort der besser bekannt ist unter seinem ursprünglichen Namen Patara. Bevor wir die Dünen und die Ruinen erkunden, frühstücken Sie in aller Ruhe in Gelemis. Anschließend geht’s weiter zum einzigartigen Dünenstrand von Patara, ein der antiken Stadt vorgelagertes großes Dünengelände mit einem 18 km langen feinen Sandstrand. Besonders in den frühen Morgenstunden, wenn die Sonne die ersten Schatten über dieses Naturschauspiel wirft, übt der Ort eine besondere Faszination aus. Über die Dünen hinweg steigen Sie zum Strand hinab und können ein erfrischendes Bad nehmen Anschließend besichtigen Sie die Ruinen von Patara – einst eine der wichtigsten Städte Lykiens. Im Gelände lassen sich die Überreste größerer Bauten erkennen, ein römischer Triumphbogen mit drei Durchgängen, Bäder, ein Theater, ein Getreidespeicher der Zeit Hadrians, zwei Aquädukte, die Hauptstraße (welche jedoch zum Teil unter Wasser steht) und Grundrisse des antiken Leuchtturms (dieser wird gerade restauriert). Von Patara aus fahren Sie weiter ins nahgelegene Dorf Saribelen und beginnen hier ihre Wanderung. Diese führt vorbei an bizarren Felsformationen in eine kaum besiedelte raue Mittelgebirgslandschaft. In Begleitung einer fantastischen Aussicht auf das Meer unter ihnen und durch eine im Frühjahr bunt blühende Flora, beginnen Sie ihren Abstieg, passieren dabei ein altes römisches Dorf und erreichen anschließend einen steinigen Weg der Sie in das kleinen Dorf Gokceoren führt, wo auch schon ihr Begleitfahrzeug auf Sie wartet. Ihr Quartier beziehen Sie für zwei Nächte in Kas. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit Ovacik – Patara ca. 1h, 75 km; Gehzeit Dünen – Patara ca. 1h, 3 km), (Wanderung Saribelen – Gokceoren ca. 4h, 120 m?, 130 m?, 10 km), (Fahrzeit Gokceoren – Kas ca. 20 min., 15 km).

Weitere Dokumente

Ruinenstätte von Patara

Freizeit im malerischen Kas oder in der Umgebung

Dauer: 1 Tag

Der heutige Tag in Kas steht Ihnen zur freien Verfügung. Der Ortskern des ehemaligen kleinen Fischerdorfes mit seinen typischen griechischen Häusern steht unter Denkmalschutz. Mit seinen schmalen Gassen, zahlreichen kleinen Cafés und bunten Geschäften lädt das malerische Dorf an der Küste förmlich zum Entspannen ein. Eine weitere empfehlenswerte alternative ist der Strand von Kaputas (optional per Minibus erreichbar), eine kleine paradiesische Bucht unterhalb von steilen Klippen entlang der berühmten Küstenstraße. Der Bilderbuchstrand mit weißem Kiesel erstreckt sich unterhalb einer ca. 150 m hohen Steilwand. Der Übergang vom Kieselstrand zum Meer erstrahlt dabei in schönsten türkis-, azur- und tiefblauen Tönen. Das kristallklare Wasser und die tollen Bedingungen eignen sich perfekt für einen entspannten Tag am Meer. Übernachtung wie am Vortag.

Weitere Dokumente

Relaxt am Traumstrand von Kaputas in Lykien

Zu den Ruinen von Apollonia

Dauer: 1 Tag

Heute fahren Sie ins kleine Dorf Bayindir und brechen zu Ihrer Wanderetappe auf. Sie folgen einer breiten Schotterstraße und erblicken nach einer Weile am Horizont auch schon die Bucht von Ufakdere. Im leichten bergab geht es entlang des Meeres bis Sie das kleine ehemals griechische Dorf passieren. Weiter geht es jetzt parallel zur Küste bis Sie eine kleine Farm in Gebzelli erreichen. Nach einem kurzen Teilabschnitt über steiniges Terrain und entlang einer kleinen Bucht passieren Sie einen Kiefernwald und erreichen anschließend einen Aussichtspunkt über der Bucht von Iskele. Von hier aus folgen Sie dem Wanderweg der entlang der Überreste eines Wachturms zur Bucht von Gemiler führt. Nach einer ausgiebigen Mittagspause und der Gelegenheit im Meer zu schwimmen, steigen Sie von der Bucht aus zu den Weiden von Gedikbasi hinauf und wandern über einen breiten Kiesweg bis Sie unser Fahrzeug erreichen. Im Dorf Bogazcik nehmen Sie sich Zeit einen türkischen Tee zu trinken, bevor Sie sich den Ruinen von Apollonia widmen. Die Stadt wird von keinem antiken Autor erwähnt, aber Säulen, Gräber und die Nekropole im Norden zeugen von einem lykischen Ursprung der Siedlung. Nach der Besichtigung Apollonias fahren Sie weiter nach Ucagiz und verbringen hier die Nacht in einer kleinen Familiengeführten Pension. (Fahrstrecke 40 km, Gehzeit ca. 5h, 280 m?, 160 m?, 11 km).

Weitere Dokumente

Yachthafen von Ucagiz

Von Kilicli nach Ucagiz über die Ruinen von Aperlai

Dauer: 1 Tag

Ausgangspunkt Ihrer heutigen Wanderung ist das kleine Dorf Kilicli. Über gut ausgetretene Wander- und Hirtenwege erreichen Sie die Ruinen von Aperlai, früher Teil des lykischen Bundes. Erhalten sind einige Sarkophage und Grabstätten, Teile der Stadtmauer und die Hafenanlage, teilweise bereits versunken, jedoch sind Fundamente und Mauern im Wasser zu erkennen. Über etwas felsiges Gelände und durch einen kleinen Waldabschnitt erreichen Sie ‘Ramazans Platz‘. Ramazan ist ein ansässiger Fischer, der seine Hütte in eine Art Teehaus umfunktioniert hat. Auch wir empfehlen Ihnen hier eine ausgiebige Pause. Anschließend wandern Sie teils über sandige und felsige Pfade, an Olivenbäumen und alten Steinhäusern vorbei und folgen der Küste bis Sie das kleine Küstendorf Ucagiz erreichen. Hier verbringen Sie wiederum die Nacht. (Fahrzeit ca. 20 min., 15 km), (Gehzeit ca. 5h, 65 m?, 350 m?, 12 km).

Weitere Dokumente

Kekova

Bootstour: Bucht von Kekova (Simena) – Insel von Tersane

Dauer: 1 Tag

Auf einem typisch türkischen Gulet, einem Motorsegler aus Holz, genießen Sie einen Ausflug (ca. 4h) entlang der traumhaften Mittelmeerküste. Zunächst fahren Sie zur lagunenartigen Bucht von Aquarium. Dieses wunderbare Plätzchen lädt zum Schwimmen und Sonnenbaden ein. Ihr nächster Halt führt Sie zur antiken Schiffswerft von Tersane mit seinen unter Wasser befindlichen Ruinen einer byzantinischen Kirche. Über kristallklares Wasser und mit malerischen Aussichten auf die Natur gelangen Sie zur Insel Kekova und zur ehemaligen Stadt von Simena. Im glasklaren Wasser erkennt man die Ruinen der versunkenen Stadt. Auf der Halbinsel besuchen Sie die Simena Burg und runden den Tag mit einem schönen Mittagessen an Bord ab. Rückkehr nach Ucagiz am späten Nachmittag. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 35 km).

Weitere Dokumente

Bootstour in Lykien

Die Bucht von Gokkaya/Kapakli – antike Ruinen von Myra – Adrasan

Dauer: 1 Tag

In der Nähe von Ucagiz beginnt Ihre Wanderung entlang der Küste. Von Gokkaya aus geht es auf kleinen Wanderpfaden bis zu den Resten einer historischen Olivenfabrik aus osmanischer Zeit. Sie wandern über sandige Wege und durch grüne Weiden hinauf in das Dorf Kapakli. Anschließend fahren Sie weiter zum antiken Myra, bekannt als Wallfahrtsort wegen des von dort stammenden Nikolaus von Myra. Die antike Stadt war schon in klassischer Zeit von Bedeutung und ab der Zeit des Hellenismus eine der sechs größten Städte des Lykischen Bundes. Am späten Nachmittag erreichen Sie Adrasan, eine zersiedeltes Dorf mit einem ca. 2 km langen feinen Sandstrand – Ihr Aufenthaltsort für die nächsten drei Nächte. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke 80 km, (Gehzeit ca. 4h, 50 m??, 8 km).

Der alte Leuchtturm am Kap Gelidonya

Dauer: 1 Tag

Der heutige Abschnitt des Lykischen Weges gehört zu den Schönsten überhaupt. Die zurückliegenden Tage waren etwas einfacher, diese Etappe gehört zu den längeren –aber die Mühen lohnen sich. Die atemberaubende Steilküste, duftende Pinien und Kiefern, Kräuter und Bergblumen säumen den Weg. Fast immer in Sichtweite des Meeres geht es entlang einer faszinierend wilden Küste zum Kap Gelidonya. Vom Leuchtturm haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf die vorgelagerten Inseln und die Bucht. Anschließend erreichen Sie über stabile Schotterweg das kleine Dorf Karaöz. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrtstrecke ca. 15 km, Gehzeit ca. 6h, 500 m?, 500 m?, 18 km).

Weitere Dokumente

Leuchtturm am Kap Gelidonia

Über das antike Olympos & Musa Dag (Berg Moses) nach Adrasan

Dauer: 1 Tag

Ihre Wanderoute führt Sie zunächst nach Olympos, einst bedeutende Stadt des Lykischen Bundes. Übriggeblieben sind aus jener Zeit Reste eines Tempels, die Nekropole mit zahlreichen Gräbern mit Inschriften, Besiedlungsreste und Sarkophage. Sie lassen die letzten Ruinen hinter sich und tauchen ein in ein riesiges Waldgebiet. Der Weg windet sich immer höher hinauf. Ab und an können Sie Felstürme und auch das Meer durch die dichten Büsche erblicken. Dann lichtet sich das Gipfelplateau und Sie erreichen eine kleine Passhöhe und schließlich die Alm des Mosesberges. Ein schöner Platz zum Verweilen. Hier haben Sie einen wunderbaren Rundumblick. Vorbei an mächtigen Pinien, Lorbeerbäumen, Zitrusgewächsen und bizarren Felsformationen erreichen Sie schließlich die ersten Häuser von Adrasan. Für all jene, die einen besonderen Blick über die Bucht genießen möchten, bietet sich ein Abstecher zur Ruine der Kalesi von Adrasan (Festung). Sie wandern entlang des Strandes von Adrasan bis zum Hotel. (Gehzeit ca. 6-7h, 660 m?, 650?, 18 km).

Weitere Dokumente

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Flammen des Chimaira

Dauer: 1 Tag

Fahrt in das nahegelegene Dorf Cirali. Einst Piratenhochburg, heute bekannt für seinen Ökotourismus. Eingebettet in Orangen- und Zitronenhainen ist das malerische Dorf durch seine Meeresschildkröten und seinem silbrigen Kieselstrand bekannt. Sie starten heute am Fuße des „brennenden Berges“. Hier bestaunen Sie den Tempel des Hephaistos und die Feuer von Chimaira. Es handelt sich um brennendes Erdgas, das an mehreren Stellen aus Spalten austritt. Später erreichen Sie die fließenden Wasser von Ulupinar. Herrliche Küstenfahrt zurück nach Antalya ins schöne Hotel inmitten der Altstadt. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 80km, Gehzeit ca. 3h, 390 m?, 120 m?, 11 km).

Weitere Dokumente

Wegmarkierung Adrasan, Lykischer Weg

Individuelle Heimreise von Antalya

Dauer: 1 Tag

Am besten bestellen Sie über Ihr Hotel einen Taxitransfer zum Flughafen. Haben andere Teilnehmer ähnliche Flugzeiten, können die Fahrtkosten, die überschaubar sind, natürlich geteilt werden. Wir wünschen eine angenehme Heimreise.

Weitere Dokumente

Turkish Airlines – Top 10 Airline Worldwide

Weitere Informationen

Auf dem Hin- oder Rückweg kann optional ein Zwischenstopp (ggf. gegen Flugaufpreis) in Istanbul eingelegt werden.

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Unterkünfte

Die auf der Homepage benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Wir haben die Unterkünfte für Sie vorreserviert. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative infrage kommen, weist diese Unterkunft einen ähnlichen Standard auf. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Leistungen

Inklusivleistungen
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • 1 Bootsausflug (4h)
  • alle Eintritte laut Programm
  • 10 Ü: Hotel im DZ
  • 3 Ü: Pension im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 10×A
Nicht enthaltene Leistungen
  • ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests
  • An-/Abreise inkl. Flughafentransfers
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Anforderungen

Für die Tour sind Trittsicherheit und ausreichend Kondition für längere Etappen notwendig, zudem Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Mentalitäten, Sitten und Gebräuchen. Jeder Teilnehmer trägt nur seinen persönlichen Tagesrucksack. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass es im Süden der Türkei mitunter sehr warm sein kann. Einige Wege und Wegabschnitte sind sehr gut angelegt und ausgetreten, aber es gibt Passagen die steiler sind und über grobes Blockwerk führen. Hier ist erhöhte Konzentration erforderlich. Wanderstöcke sind in jedem Fall empfehlenswert.

Eckdaten

Land
Türkei
Region
Arabische Welt & Orient, Asien, Europa
Typ
Gruppenreise
Reisetage
14
Teilnehmerzahl
-
Schwierigkeit
Anfahrt/Anreise
Eigenanreise

Reisetermine und Preise

Von/Bis Preis Verfügbarkeit
23.03.2024 - 05.04.2024 1.880,00 EUR auf Anfrage
06.04.2024 - 19.04.2024 1.880,00 EUR auf Anfrage
20.04.2024 - 03.05.2024 1.980,00 EUR auf Anfrage
04.05.2024 - 17.05.2024 1.980,00 EUR auf Anfrage
07.09.2024 - 20.09.2024 1.980,00 EUR auf Anfrage
21.09.2024 - 04.10.2024 1.980,00 EUR auf Anfrage
05.10.2024 - 18.10.2024 1.980,00 EUR auf Anfrage
19.10.2024 - 01.11.2024 1.880,00 EUR auf Anfrage
02.11.2024 - 15.11.2024 1.880,00 EUR auf Anfrage