Zum Inhalt springen

Europa

Wandern oder Ski fahren in den Alpen, Trekking auf Madeira oder mit dem Hundeschlitten durch Skandinavien - Europa bietet eine riesige Menge an Möglichkeiten für einen erlebnisreichen Aktiv- und Abenteuerurlaub und die Beispiele waren nur ein kleiner Teil davon. Worauf haben Sie Lust? Sie entscheiden.

Madeira individuell- quer über die Insel

Trekking & Wandern | Portugal | Europa

Highlights der Reise

  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 4
  • Mit Gepäcktransport
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich

Reisebeschreibung

Madeira gilt als das Wanderparadies des Atlantik schlechthin. Umso schöner ist es, die ganze Insel über tief eingeschnittene Täler, nordisch anmutende Hochebenen, spektakuläre Berglandschaften und die höchsten Gipfel zu überschreiten. Die Impressionen der Reise sind so vielfältig wie Madeira selbst: Durchwanderten Sie am Vortag noch üppig überwucherte Hänge und urzeitliche Lorbeerwälder, so stehen Sie am nächsten Tag bereits am Dach der Insel, steigen ab in den Kastanienwald des Nonnentales oder finden sich an der wilden Nordküste wieder. Wandern Sie in Ihrem eigenen Tempo vom äußersten Nordwesten über das Dach der Insel bis nach Machico, dem alten Hafen im lieblichen Südosten Madeiras, und lernen Sie die Insel auf eigene Faust kennen.

Tagesbeschreibung

Willkommen auf Madeira

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Individuelle Anreise nach Madeira. Sie werden von uns am Flughafen abgeholt und nach Porto Moniz ins Hotel Moniz gebracht.

Unterkunft:
Hotel Moniz Sol oder ähnlich

Weitere Beschreibungen

Kleine Runde um Porto Moniz

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Vom allseits belieben Ausflugsziel Porto Moniz am nordwestlichen Ende Madeiras führt ein alter Verbindungsweg hinauf zum Nachbarort Santa. Die Mühlen-Levada wurde früher zum Antrieb der Getreidemühlen verwendet. Heute dient das Wasser neben der Bewässerung der Felder auch zur Stromerzeugung. Eine schöne Eingehtour, welche uns einen ersten Einblick in die Vielfältigkeit von Kultur, Vegetation und Landwirtschaft gibt. Als Abschluss dieser Tour empfiehlt sich ein Bad in dem herrlichen Meeresschwimmbecken von Porto Moniz.

Unterkunft:
Hotel Moniz Sol oder ähnlich

Verpflegung:
Frühstück

Dauer:
Ca. 4,0 h

Weg:
10,0 km

Der Urwald Madeiras

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Durch die Urvegetation Madeiras, dem Lorbeerwald, hinauf nach Fanal, wo sich über 500 Jahre alte Tilbäume zu einem zauberhaften Märchenwald fügen. Fanal zählt zu den sieben Naturwundern Portugals. Von dort geht es weiter unter riesigen Heidebäumen bis zur Hochebene Paul da Serra. Herrliche Ausblicke auf Chao da Ribeira, Ribeira da Janela und Rabacal säumen den Weg.

Unterkunft:
Residencial Encumeada oder ähnlich

Verpflegung:
Frühstück

Dauer:
Ca. 7,0 h

Weg:
15,0 km

Aufbruch zum Encumeada-Pass

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Von der Hochebene Paul da Serra führt der Weg hinunter zum Encumeada-Pass. Das Tuffgestein der Hochebene ist der größte Wasserspeicher Madeiras. Wie ein Schwamm saugt es den Regen und die Luftfeuchtigkeit auf und speist die zahlreichen Wasserfälle am Wegesrand. Vom Bica da Cana aus genießt man den Weitblick auf das Zentralmassiv mit den höchsten Bergen Madeiras.

Unterkunft:
Residencial Encumeada oder ähnlich

Verpflegung:
Frühstück

Dauer:
Ca. 5,0 h

Weg:
13,0 km

Das Tal der Nonnen

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Der Pico Grande gilt als der schönste Aussichtsberg Madeiras. Mit 1.654 m Höhe gehört er nicht zu den höchsten Bergen, bietet jedoch einen herrlichen Rundumblick auf das Ribeira Brava-Tal, das Nonnental und das Zentralmassiv mit den höchsten Gipfeln der Insel. Das Nonnental wird als der ursprüngliche Krater angesehen. Überwältigend das faszinierende Farbenspiel in den bizarren Gesteinsformationen.

Unterkunft:
Estalagem Eira do Serrado oder ähnlich

Verpflegung:
Frühstück

Dauer:
Ca. 8,0 h

Weg:
13,0 km

Zum Dach der Insel

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Das Highlight dieser Inseldurchquerung: Vom schönsten Tal der Insel hinauf auf die schönste Bergwelt Madeiras. Bizarre Gesteinsformationen, Lavaschlote und Basaltadern säumen den Weg. Einzigartige Gebirgsvegetation und herrliche Ausblicke sind die Früchte des mühevollen Aufstieges.

Unterkunft:
O Colmo oder ähnlich

Verpflegung:
Frühstück

Dauer:
Ca. 7,0 h

Weg:
15,0 km

Fantastischer Nordküstenweg

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Entlang der Steilküste im Norden Madeiras führt die Wanderung bis zum Boca do Risco. Der Nordküstenweg wurde ursprünglich angelegt, um zu den Weinfeldern zu gelangen. Man kann heute noch die Terrassen der Felder erkennen. Abstieg zur Levada do Canical und weiter auf den Pico do Fajo. Hier blickt man auf der einen Seite bis zur Ponta de Sao Lorenco, dem Ostkap, auf der anderen Seite hinunter nach Machico bis zur Landebahn des Flughafens in Santa Cruz. Am Ende der Wanderung lädt der Sandstrand in der Bucht von Machico zu einem Bad im Meer.

Unterkunft:
Solar do Bom Jesus oder ähnlich

Verpflegung:
Frühstück

Dauer:
Ca. 7,0 h

Weg:
13,0 km

Abschied nehmen von Madeira

Dauer: 1 Tag

Beschreibung:
Fahrt zum Flughafen und individueller Rückflug in die Heimat.

Verpflegung:
Frühstück

Weitere Informationen

Preise

Preise gelten ab/bis Flughafen Madeira. Preise gelten ab 2 Personen. Aufpreis Alleinreisende: auf Anfrage. Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Funchal. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Unterkunft

Sie nächtigen in 3- und 4-Sterne-Hotels. Alle Zimmer sind mit Bad/Dusche und WC ausgestattet. Das Estalagem am Encumeada-Pass ist in der Ausstattung einfach, aber sauber gehalten.

Treffpunkt

Sie werden am Flughafen von Madeira abgeholt. Bitte achten Sie nach Verlassen der Sicherheitszone bzw. der Gepäckausgabe auf einen Vertreter von ASI, als Erkennungszeichen hat er das ASI-Willkommensschild mit ASI-Logo bei sich.

Ausrüstung

Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle, Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen, Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen, zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken), Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke), Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex), Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme), Stirnlampe / Taschenlampe, Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente, für den Gepäcktransport:, Großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)

Zusatzausrüstung

Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe, Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv), Regenschutzhülle für den Rucksack, Fotoausrüstung, Fernglas, Taschenmesser, Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Leistungen

Inklusivleistungen
  • Flughafentransfers bei An- und Abreise
  • 7 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • GPS-Daten zu den Wanderungen
  • ASI-Tourenbuch
Wunschleistungen
  • Der angegebene Preis ist der Mindestpreis. Bitte erfragen Sie den genauen Preis bei der Buchung der Reise. 200,00 EUR
Nicht enthaltene Leistungen
  • Ecotaxe € 1,- pro Person in Santa Cruz

Eckdaten

Thema
Trekking & Wandern
Land
Portugal
Region
Europa
Typ
Individualreise
Reisetage
8
Teilnehmerzahl
-
Schwierigkeit

Reisetermine und Preise

Von/Bis Preis Verfügbarkeit
01.05.2020 - 31.10.2020 740,00 EUR auf Anfrage