Zum Inhalt springen

Europa

Wandern oder Ski fahren in den Alpen, Trekking auf Madeira oder mit dem Hundeschlitten durch Skandinavien - Europa bietet eine riesige Menge an Möglichkeiten für einen erlebnisreichen Aktiv- und Abenteuerurlaub und die Beispiele waren nur ein kleiner Teil davon. Worauf haben Sie Lust? Sie entscheiden.

Großbritannien | Wales • Mittelengland

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland | Europa

Highlights der Reise

  • UNESCO-Weltkulturerbe: Caernarfon Castle und Pontcysyllte-Aquädukt
  • Küstenwanderung in Pembrokeshire
  • Unaussprechlich: Besuch im Ort mit dem längsten Namen der Welt
  • Whisky aus Wales: Probieren in der Penderyn-Destillerie
  • Geheimtipp an der Grenze: Altstadt und Stadtmauer von Chester

Reisebeschreibung

Wales liegt noch immer ein wenig abseits der meisten Reiserouten. Dass dies über viele Jahrhunderte so war, erkennt man an der einzigartigen Sprache, die sich hier entwickeln konnte und die Besucher fragend die Stirn runzeln lässt. Llanfairpwllgwyngyllgo…? Neben der besonderen keltischen Kultur locken mittelalterliche Burgen, Berge und Küstenlandschaften den neugierigen Wanderer.

Die walisischen Nationalparks kommen ganz unterschiedlich daher: Zerklüftete Küsten mit dramatischen, felsigen Halbinseln warten im Pembrokeshire-Nationalpark, im Brecon Beacons-Nationalpark locken zahlreiche Wasserfälle und eine Landschaft zwischen Idylle und baumlosen Bergrücken. Höhepunkt schließlich ist der Snowdonia-Nationalpark mit schroffen Hochtälern, die an Schottland erinnern, und dem höchsten Berg von Wales, den Sie auf dieser Reise auch erwandern.

Imposante Burgen wie Caernarfon Castle zeugen vom Mittelalter, als sich die Engländer das Nachbarland einverleibten. Ein Denkmal der frühen Industrialisierung ist das Pontcysyllte-Aquädukt, über das ein Transportkanal führt, der Hafen und Bergbaustätten miteinander verband. Kohle spielte auch in der Geschichte von Cardiff, der Hauptstadt von Wales, einst eine große Rolle. Heute jedoch erwartet den Besucher eine pulsierende, musikalische und kreative Großstadt, über der noch immer das Cardiff Castle thront, wo sich Ritter mittelalterliche Schaukämpfe liefern.

Die Reise beginnt und endet in der mittelenglischen Kulturmetropole Manchester. Auch die Fahrt durch das englisch-walisische Grenzgebiet ist besonders schön und mit Chester wartet am Schluss noch eine sehenswerte Stadt mit viel historischem Flair.

Tagesbeschreibung

Manchester – Telford/Shrewsbury

Dauer: 1 Tag

Flug nach Manchester und anschließend gemeinsame Fahrt nach Süden. Am Abend Begrüßungsessen. Übernachtung im Hotel im Raum Shrewsbury/Telford.

Weitere Dokumente

Das Dorf Ironbridge am Fluss Severn, Shropshire, Mittelengland

Weitere Beschreibungen

Brecon Beacons NP – Cardiff

Dauer: 1 Tag

Heute erreichen Sie Wales und bald darauf einen seiner Nationalparks. Im Brecon Beacon NP unternehmen Sie eine wunderschöne Wanderung, die Sie gleich zu mehreren Wasserfällen führt. Anschließend besuchen Sie die einzige Whisky-Destillerie in Wales, natürlich inklusive Kostprobe, bevor Sie die walisische Hauptstadt Cardiff ansteuern. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 4h, 560 m??, 16 km).

Weitere Dokumente

Wasserfall im Brecon Beacons Nationalpark, Wales

Cardiff – Swansea

Dauer: 1 Tag

Am Morgen Bummel durch die Altstadt und Besuch des mächtigen Cardiff Castle. Danach geht es weiter zum Ausgangspunkt Ihrer heutigen Wanderung auf der Gower-Halbinsel an der dramatischen und abwechslungsreichen Südküste von Wales. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2-3h, 215 m??, 8 km).

Weitere Dokumente

Cardiff Castle

Pembrokeshire-Nationalpark

Dauer: 1 Tag

Im äußersten Südwesten von Wales liegt der Pembrokeshire-Nationalpark. Ihre Rundwanderung führt durch ein Flusstal und durch Wälder und bietet wunderbare Panoramaaussichten auf die Küste. Mit Glück kann man sogar verschiedene Wildtiere sehen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5h, 300 m??, 17 km).

Weitere Dokumente

Strand an der Gower-Halbinsel im südlichen Wales

Aberystwyth – Caernarfon

Dauer: 1 Tag

Auf dem Weg in den Norden von Wales vertreten sich bei einer kurzen Wanderung nahe des Küstenortes Aberystwyth die Beine, bevor Sie später das italienisch anmutende Künstlerstädtchen Portmeiron und Caernarfon Castle besuchen, eine der eindrucksvollsten walisischen Burganlagen (UNESCO). Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, 150 m??, 6 km).

Weitere Dokumente

Wanderer auf dem Wales Coast Path nahe Aberystwyth, die Dovey-Lagune überblickend

Snowdonia NP: Aufstieg auf den Mt. Snowdon

Dauer: 1 Tag

Auf der Insel Anglesey befindet sich der Ort mit dem längsten Namen der Welt: Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch. Das obligatorische Foto mit dem Ortsschild ist sicher schneller gemacht als man den Namen aussprechen kann. Danach Fahrt in den Snowdonia-Nationalpark, den drittgrößten Großbritanniens, der von markanten Bergen und wilden, offenen Landschaften geprägt wird. Er ist das Eldorado für kletterbegeisterte Briten und bietet unzählige Wandermöglichkeiten. Sie besteigen den höchsten Berg von Wales, den Mount Snowdon, und genießen vom Gipfel die eindrucksvolle Aussicht auf die Umgebung. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5-6h, 940 m??, 15 km).

Weitere Dokumente

Der Bahnhof Llanfairpwll ist eine Station an der Nordwalesischen Küstenlinie von Crewe nach Holyhead und dient dem Dorf Llanfairpwllgwyngyll in Anglesey.

Snowdonia NP und Aquädukt-Besuch

Dauer: 1 Tag

Sie wandern um den klaren Bergsee Llyn Idwal – wenn Sie noch Reserven haben, können Sie die Wanderung auch bis zum Gipfel des Berges Y Garn ausweiten. Dann geht es zum Pontcysyllte-Aquädukt (UNESCO-Weltkulturerbe). Sie haben ausreichend Zeit, über das beeindruckende Bauwerk zu schlendern und den Ausblick zu genießen. Wer möchte, kann die Umgebung auf einer Bootsfahrt genießen (optional, ca. 45 Minuten), bei dem das Boot traditionell von Pferden getreidelt wird. Übernachtung im Hotel in Chester. (Gehzeit ca. 2-3h, 260-650 m??, 5-7 km).

Weitere Dokumente

Yr Wyydfa o Lanberis, Snowdonia-Nationalpark, Wales

Chester – Manchester

Dauer: 1 Tag

Die Altstadt von Chester ist ein echter Geheimtipp, was Sie bei einem Bummel durch die englische Stadt bestätigen werden. Zurück in Manchester unternehmen Sie eine Citytour und am Abend steht zum Abschied ein leckeres Pub-Abendessen auf dem Programm. Übernachtung im Hotel.

Weitere Dokumente

Historische Fachwerkäuser und Shops in Chester, England.

Manchester: Abreise

Dauer: 1 Tag

Je nach Abflugzeit bleibt evtl. noch etwas Zeit zum Bummeln, bevor der Sammeltransfer zum Flughafen geht. Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Weitere Informationen

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Leistungen

Inklusivleistungen
  • Linienflug ab/an Frankfurt (andere Abflughäfen auf Anfrage) nach Manchester mit Lufthansa oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • alle Eintritte laut Programm
  • Whisky-Verkostung in Penderyn
  • 8 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 8×F, 8×A
Nicht enthaltene Leistungen
  • ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Anforderungen

Für diese Wanderreise benötigen Sie eine normale bis gute Grundkondition für einfache bis mittelschwere Wanderungen bis zu 6 Stunden. Der Aufstieg auf den Mt. Snowdon ist etwas anspruchsvoller, kann aber ggf. ausgelassen werden. Sie wandern immer nur mit leichtem Tagesgepäck.

Eckdaten

Land
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland
Region
Europa
Typ
Gruppenreise
Reisetage
9
Teilnehmerzahl
-
Schwierigkeit
Anfahrt/Anreise
Flugzeug

Reisetermine und Preise

Von/Bis Preis Verfügbarkeit
16.09.2022 - 24.09.2022 2.970,00 EUR auf Anfrage