Zum Inhalt springen

Europa

Wandern oder Ski fahren in den Alpen, Trekking auf Madeira oder mit dem Hundeschlitten durch Skandinavien - Europa bietet eine riesige Menge an Möglichkeiten für einen erlebnisreichen Aktiv- und Abenteuerurlaub und die Beispiele waren nur ein kleiner Teil davon. Worauf haben Sie Lust? Sie entscheiden.

Griechenland

Griechenland | Europa

Highlights der Reise

  • Vier Trauminseln: Mykonos, Paros, Santorini, Milos
  • Besuch auf einer Olivenplantage und Verkostung
  • Sundowner am Rand der Caldera auf Santorini
  • E-Bike-Touren auf Milos
  • Ursprüngliche Dörfer, traumhafte Sonnenuntergänge

Reisebeschreibung

Kalispera! Willkommen im antiken Griechenland! Genießen Sie ein ausgedehntes Inselhüpfen auf den Kykladen. Hier kommt vor allem die Farbe Azurblau ins Spiel, die sowohl die Dächer der schneeweißen Häuser der Inseln ziert, als auch die Farbe des Himmels und des Meeres wiedergibt – eine verheißungsvolle Farbe, die an einen unvergesslichen Urlaub erinnert.

Bevor Sie sich in die Inselwelt der Kykladen begeben, starten Sie der pulsierenden Hauptstadt<br /> Griechenlands, Athen, einen Besuch ab. Gleich in der Plaka, in der Altstadt, in der Sie wohnen, begegnen Sie dem alten und dem neuen Athen. Gekrönt wird alles von der Akropolis, einem Ort der Götter, der Menschen, der Kunst und der Schönheit. Ein Ausflug zum Sonnenuntergang ans Kap Sounion und ein Ausflug ins sagenumwobene Delphi runden Ihren Festlandbesuch ab.

Auf geht es in die Inselwelt der Kykladen. Die Eilande Mykonos, Paros, Santorini und Milos warten auf Sie. Es erwarten Sie abwechslungsreiche Wanderungen, E-Bike-Touren, Schwimmen in kristallklaren Badebuchten und Pausen an den schönsten Stränden. Immer wieder tauchen Sie tief in die jahrtausendealte Geschichte ein und lassen sich von der Schönheit Antiparos´ bezaubern.

Tagesbeschreibung

Anreise nach Athen

Dauer: 1 Tag

Individuelle Anreise und individueller Transfer zum Hotel. Ihre Unterkunft befindet sich in der sogenannten Plaka, der Altstadt, direkt unterhalb der Akropolis. Hier finden sich auch zahlreiche Lokale und Läden. Am frühen Abend treffen Sie sich mit allen anderen Reisegästen im Hotel zu einem Begrüßungsgespräch. Ein kleiner Rundgang macht Sie mit der näheren Umgebung bekannt. Der Abend findet seinen Abschluss in einem typisch griechischen Restaurant. Übernachtung im Hotel.

Weitere Dokumente

Die Akropolis in Athen seit 1986 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Weitere Beschreibungen

Die Höhepunkte Athens

Dauer: 1 Tag

Ihr Tag beginnt heute zeitig, zahlreiche Sehenswürdigkeiten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Staunend nähern Sie sich der Akropolis, die Sie ausführlich besichtigen. Im Anschluss schlendern Sie entlang einer der schönsten Straßen der Stadt. Nach einer Pause in der Altstadt setzen Sie Ihre Stadtbesichtigung zu Fuß fort und sehen das Olympiastadion und den Nationalgarten. Wer möchte, kann am Abend mit einer Zahnradbahn auf den Lykabettus-Hügel hinauffahren. Die höchste Erhebung der Stadt ist der perfekte Ort für einen Rundumblick sowie für fantastische Fotos zum Sonnenuntergang. Übernachtung wie am Vortag.

Weitere Dokumente

Die Akademie von Athen

Ausflug zum Kap Sounion

Dauer: 1 Tag

Am frühen Morgen besuchen Sie die quirlige Markthalle, in der Fisch, Fleisch, Gemüse und vieles andere verkauft werden. Im Anschluss besichtigen Sie das Parlament und wohnen dem imposanten Wachwechsel bei. In der anschließenden freien Zeit können Sie das Archäologische Museum besichtigen oder einfach eine Pause in einem der schönen Cafés machen. Am Nachmittag fahren Sie zum etwa 70 Kilometer entfernten Kap Sounion. Hier thront auf einer Marmorterrasse 60 Meter über dem Meer die beeindruckende Ruine des Poseidon-Tempels. Bei guter Sicht kann man sogar bis zur Insel Milos schauen. Genießen Sie den traumhaften Blick zum Sonnenuntergang auf das Meer. Übernachtung wie am Vortag.

Weitere Dokumente

Poseidon-Tempel am Kap Sounion im Sonnenuntergang

Ausflug nach Delphi

Dauer: 1 Tag

Wunderschön am Fuße des Parnass gelegen, erwartet Sie Delphi mit seinem berühmten Orakel. Sie erfahren, was es mit diesem auf sich hatte und wandeln durch die heiligen Hallen des Apollon-Tempels. Im archäologischen Museum begegnen Sie einer der wenigen original erhaltenen Bronzeskulpturen der frühen Klassik – dem Wagenlenker von Delphi. Am späten Nachmittag sind Sie wieder zurück in Athen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 5h, 370 km).

Weitere Dokumente

Amphitheater in Delphi

Von Athen nach Mykonos – Stadt und Inselerkundung

Dauer: 1 Tag

Sie verlassen das Festland und tauchen in die schöne griechische Inselwelt ein. Ihr erstes Eiland ist auch gleichzeitig eines der berühmtesten der Ägäis – Mykonos. Ihre Fähre startet früh, sodass Sie Mykonos am frühen Nachmittag erreichen. Auf einem gemeinsamen Spaziergang lernen Sie die Insel näher kennen: Die Windmühlen und die sich quer durch die Stadt ziehende Matogianni-Straße sind weithin bekannt. Der alte Hafen, Klein Venedig und die Kirche Panagia-Paraportiani dort sind besonders pittoresk. Übernachtung im Hotel.

Weitere Dokumente

Am Hafen von Mykonos

Mykonos – Delos – Mykonos

Dauer: 1 Tag

Im Zentrum der Kykladen liegt die heilige Insel Delos. Hier wurden der Sage nach Apollon und Artemis geboren. Eine Fähre bringt Sie in einer halben Stunde hinüber auf die unbewohnte Insel. Genießen Sie Delos als spannendes Freiluftmuseum, in dem Geschichte lebendig wird. Ihr Rundgang führt Sie antizyklisch zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten. Am Fuße des rund 100 Meter über dem Meeresspiegel liegenden Berges Kynthos befindet sich die Grotte des Herakles. Von der Erhebung bietet sich ein herrlicher Rundumblick über die Ausgrabungsstätten und die Inselwelt. Am Nachmittag bringt Sie die Fähre wieder zurück nach Mykonos. Nach so viel Geschichte steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.

Weitere Dokumente

Häuserzeile direkt am Meer, Mykonos

Mykonos – Paros

Dauer: 1 Tag

Sie verlassen Mykonos und erreichen etwa eine Stunde später Paros. Ihr Hotel liegt im Hauptort Parikia unweit der Anlegestelle. Im Zentrum der Insel erheben sich die beiden knapp 800 Meter hohen Hauptgipfel. Paros besticht mit pittoresken Orten, der typischen Architektur der Kykladen und natürlich mit wunderschönen Stränden. Sie beginnen Ihre Erkundung mit dem bekanntesten Bauwerk von Paros, der byzantinischen Kirche der 100 Türen. Im Anschluss spazieren Sie durch die Altstadt. Im Hinterland besichtigen Sie die antiken Mamorsteinbrüche und besuchen ein romantisches Gebirgsdorf, von wo aus Sie eine ca. anderthalbstündig Wanderung auf einem seit Tausend Jahren existierenden byzantinischen Weg unternehmen. Übernachtung im Hotel.

Weitere Dokumente

Idylle in Katapola auf Amorgos, einer Insel der Kykladen

Tagesausflug nach Antiparos und zur Insel Despotiko

Dauer: 1 Tag

Am Morgen nehmen Sie die Fähre nach Antiparos. Die nur etwa 35 km² groß Insel ist nur durch einen knapp 1,5 km breite Meerenge von ihrer Schwesterninsel Paros getrennt, so dauert die Überfahrt nur zehn Minuten. Vom Anleger fahren Sie weiter nach Despotiko, eine kleine, vor der Küste Antiparos` gelegene Insel. Das unbewohnte Eiland besitzt einen archäologischen Park mit vielen interessanten Ausgrabungen. Bis heute werden immer wieder neue Funde entdeckt. Das Meer zwischen den Inseln ist glasklar und lädt zum Schwimmen ein. Mit einem Schiff erkunden Sie eine Meeresgrotte. Im Hauptort von Antiparos schlendern Sie durch die schmalen Gassen, erfreuen sich an den mit Bougainville bewachsenen weißen Häusern. Am Nachmittag geht die Fähre zurück nach Paros, wo Sie zum Abschluss eines runden Tages eine Olivenplantage besuchen und das köstliche Öl probieren können. Übernachtung wie am Vortag.

Weitere Dokumente

In Aegiali auf Amorgos, einer Insel der Kykladen

Paros – Santorini

Dauer: 1 Tag

Auf dem Weg nach Santorini legt Ihr Schiff einen Zwischenstopp auf Naxos ein. Direkt neben dem Hafen sehen Sie ein weiteres berühmtes antikes Bauwerk – die Portara. Nach etwa 2 Stunden Fahrzeit erreichen Sie Santorin. Ein Transfer bringt Sie zu Ihrem Hotel auf der Ostseite direkt an einem schwarzen Strand. Von hier starten Sie die Inselerkundung und fahren nach Thira. Der herrlich oberhalb der Caldera gelegene Ort mit weißen Häusern dient als idealer Platz für eine Mittagspause. Nachdem Sie sich gestärkt haben, laufen Sie den Weg hinab zum alten Hafen. Von hier bringt Sie eine kleine Fähre zur vorgelagerten Insel Nea Kameni. Sie wandern auf die Spitze des Vulkans und genießen die Aussicht. Zurück in Santorini fahren Sie mit der Gondelbahn nach Thira. Hier können Sie einen wunderbaren Sundowner genießen und den Tag ausklingen lassen. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h).

Weitere Dokumente

Oleanderblüte auf Santorin

Wanderung und Tanzkurs auf Santorini

Dauer: 1 Tag

Am Morgen starten Sie Ihre Wanderung in Thira. Unterwegs, zum oberhalb der Klippen gelegenen Ort Oia, machen Sie immer wieder Fotostopps, die Aussicht ist atemberaubend schön. Ihr Weg führt Sie durch kleine Dörfer, aber auch durch Lavagestein. Am Ende Ihrer Wanderung geht es die knapp 300 Stufen hinab zur Amoudi-Bucht, einer der beiden Häfen Oias. Am späten Nachmittag bringt Sie ein Transfer zurück zum Hotel. Lassen Sie sich am Abend überraschen: Ein griechischer Tanzkurs steht auf dem Programm, vielleicht hilft ja auch der griechische Wein? Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3-4h).

Weitere Dokumente

Unterwegs in den Gassen auf Santorin

Santorini – Milos

Dauer: 1 Tag

Mit der Fähre erreichen Sie in etwas über einer Stunde die Insel Milos. Sie umschliesst fast vollständig eine ausgedehnte Bucht, an der die wenigen Hafendörfer liegen. Der vulkanische Ursprung führt zu pittoresken und farbenfrohen Bildern. Weißes Tuffgestein steht in scharfem Kontrast zum smaragdgrünen Wasser und den roten Stränden. Die bekannteste Inselbewohnerin befindet sich heute im Louvre in Paris – die Aphrodite von Milos (bzw. Venus von Milo), eine der bedeutendsten Skulpturen des Hellenismus. Eine Kopie des Originals kann im archäologischen Museum besichtigt werden. Gemeinsam erkunden Sie zu Fuß den Hauptort der Insel. Nachmittags wandern Sie zum kleinen Fischerort Klima, dessen Häuser direkt an die Wasserlinie gebaut wurden und deren Erdgeschoss im Winter als sichere Unterstellräume für die Fischerboote dienen. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h).

Weitere Dokumente

Segelboot vor Milos

Milos – die antiken Stätten und ein Vulkanstrand

Dauer: 1 Tag

Für die ersten beiden Tage stehen Ihnen E-Bikes auf der Insel zur Verfügung. Sie beginnen die Erkundung der Insel mit einem Besuch des sehr gut erhaltenen antiken Theaters und der nahe gelegenen Katakomben. Eine kleine Wanderung bringt Sie zum Kastro, gleichzeitig der höchste Punkt des östlichen Teils der Insel. Genießen Sie den Rundumblick, bevor Sie die kleinen Gassen der Altstadt erkunden. Ein kurzer Besuch im archäologischen Museum zeigt Ihnen einige der historischen Skulpturen. Ausklang in einem kleinen Fischerort, der umringt von vulkanischem Gestein mit einem herrlichen Strand überrascht. Übernachtung wie am Vortag.

Weitere Dokumente

Strand auf Milos

Milos – Strände und weiße Felsküste

Dauer: 1 Tag

Morgens radeln Sie zum Strand von Sarakiniko. Die weißen Felsen der Bucht gleichen eher einer Mondlandschaft – kein Strauch oder Baum ist hier zu sehen. Das glasklare Wasser des Meeres lädt zum Baden ein. Weiter geht es zum Hafenort Apollonia. Ein herrlicher Hafen und nette Lokale sin die perfekte Kullisse für eine kleine Pause. Auf dem Rückweg Stopp am Strand von Papafragas. Die Felsen und Steintore können schwimmend erkundet werden! Am Abend können Sie bei einem Abschiedsessen die letzten Tage Revue passieren lassen. Übernachtung wie am Vortag.

Weitere Dokumente

Ein Fischerboot in Epidavros auf Peloponnes

Milos – Piräus – Athen

Dauer: 1 Tag

Vom Hafen von Paros erreichen Sie in etwas über vier Stunden den Hafen von Piräus. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch etwas Freizeit in der Hauptstadt. Übernachtung im Hotel.

Weitere Dokumente

Griechische Getränkeauswahl

Heimreise

Dauer: 1 Tag

Je nach Abflugzeit Zeit zur freien Verfügung. Individueller Transfer zum Flughafen und individuelle Heim- oder Weitereise.

Weitere Informationen

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Leistungen

Inklusivleistungen
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • Alle Fährfahrten laut Programmm
  • Stadtführung in Athen
  • Griechischer Tanzkurs auf Santorini
  • Fahrradmiete (E-Bikes) für 2 Tage auf Milos
  • 14 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 2×A
Nicht enthaltene Leistungen
  • ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests
  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Anforderungen

Für die hauptsächlich leichten Wanderungen und Stadtspaziergänge von 1 bis 3h ist eine normale Kondition ausreichend. Alle Wanderungen erfolgen nur mit Tagesgepäck.

Eckdaten

Land
Griechenland
Region
Europa
Typ
Gruppenreise
Reisetage
15
Teilnehmerzahl
-
Schwierigkeit
Anfahrt/Anreise
Eigenanreise

Reisetermine und Preise

Von/Bis Preis Verfügbarkeit
16.07.2022 - 30.07.2022 2.590,00 EUR auf Anfrage
13.08.2022 - 27.08.2022 2.590,00 EUR auf Anfrage
10.09.2022 - 24.09.2022 2.590,00 EUR auf Anfrage
01.10.2022 - 15.10.2022 2.390,00 EUR auf Anfrage