Zum Inhalt springen

Nordamerika

Trekking durch die Rocky Mountains, die verschiedenen Nationalparks der USA erkunden oder die wunderschöne Vielfalt der Seen und Wälder Kanadas genießen - Nordamerika bietet wunderschöne Naturerlebnisse - entdecken Sie diesen wunderschönen Teil unseres Planeten!

Preis
Abreise
Weitere Filter
Dauer
Trekking & Wandern | Gruppenreise
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
01.11.2019 - 16.11.2019
ASI

Das Inselparadies im Pazifik entstand aus den Urkräften des Vulkanismus. Heute noch sind die Inseln von mächtigen, feuerspeienden Bergen geprägt. Im Volcanoes-Nationalpark spürt man, fühlt hautnah, welche Kräfte hier am Werk sind. Die üppige Natur lädt ein, zu Fuß entdeckt zu werden: grüne Täler mit Wasserfällen, mit undurchdringbarem Dschungel bedeckte Berge, nach Schwefel riechende Vulkankrater, blütenprächtige Blumenparadiese, traumhafte Buchten und Bilderbuchstrände. Diese ASI-Wanderreise führt Sie zu den beeindruckendsten Landschaften auf Oahu, Kauai, Big Island und Maui.

Trekking & Wandern | Gruppenreise
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
15.09.2019 - 30.09.2019
ASI

Im Südwesten der USA, auf dem Coloradoplateau, finden wir abwechslungsreiche Landschaften, die zu den eigenwilligsten und beeindruckendsten der Welt gehören. In Millionen von Jahren wurden durch Erosion rote, rosa- und lilafarbene Sandsteinformationen geschaffen, die unser Auge faszinieren. In sanften Wanderungen erkunden wir die Sandsteintürme im Bryce Canyon, sind überwältigt von den Ausmaßen des Grand Canyon und stehen staunend unter dem Delicate Arch. Abseits der gängigen Touristenrouten erkunden wir auch wenig besuchte Naturschutzgebiete wie das Grand Staircase Escalante National Monument, den Snow Canyon State Park oder den Canyon de Chelly. Am Ende der Reise versuchen wir unser Glück in der Spielerstadt Las Vegas.

Trekking & Wandern | Gruppenreise
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
03.07.2019 - 17.07.2019
ASI

Die Nationalparks im Westen Kanadas bieten eine Fülle einzigartiger Naturschönheiten, die den Wanderer staunend innehalten lassen: azurblaue Bergseen, gewaltige Wasserfälle, Tiere in freier Wildbahn und die mächtigen Gletscher der Rocky Mountains. Neben den bekannten Highlights besuchen wir auch landschaftlich fantastische Nationalparks weit abseits des Massentourismus. Am Anfang der Reise steht Vancouver – gepriesen als die schönste Stadt des Landes. 

Trekking & Wandern | Gruppenreise
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
12.07.2019 - 26.07.2019
ASI

Von der atemberaubende Bergwelt der kanadischen Rockies in die faszinierende Inselwelt um Vancouver Island – welch ein Kontrast. Auf leichten Wanderungen entdecken wir die schönsten Naturlandschaften Westkanadas: faszinierende Küstenlandschaften, Riesenbäume um Vancouver Island, herrliche Bergregionen im Küstengebirge bei Whistler, in den Trophy Mountains und in den schönsten Nationalparks der Rocky Mountains, wo wir staunend vor mächtigen Gletschern stehen, durch bizarre Canyons wandern und an malerischen Seen inmitten einer unvergleichlichen Gebirgskulisse innehalten. Eine faszinierende Reise für Genusswanderer, die ohne lange, schweißtreibende Aufstiege die landschaftlichen Höhepunkte Westkanadas genießen möchten.

Trekking & Wandern | Gruppenreise
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
07.08.2019 - 21.08.2019
ASI

Die fantastische Bergwelt der Rocky Mountains ist wohl eine der schönsten Naturlandschaften Kanadas. Bizarre Gipfel, gewaltige Gletscher, endlose Wälder, verträumte Seen und romantische Wasserfälle bieten eine fantastische Kulisse für Wanderungen in unberührter Natur abseits der gängigen touristischen Pfade. Übernachtungen in gemütlichen Hütten und Lodges fernab der Zivilisation machen diese Reise zu einem einzigartigen Naturerlebnis.

Trekkingreise durch die Wildnis und entlang der Fjorde Ostgrönlands
Abtenteuer, Trekking & Wandern
Island, Grönland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
05.07.2019 - 20.07.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Wie ein tiefblauer Faden schlängelt sich der Sermilik-Fjord durch die ostgrönländische Wildnis. Alles ist still, nur der Wind trägt die Geschichten vom Inlandeis an die Küste. Plötzlich taucht ein Wal auf - und verschwindet genauso rasch wieder in der Tiefe. Zurück bleiben nur kleine Luftblasen, die lautlos über das Wasser tanzen. Neben den schwimmenden Eisbergen schaukeln unsere Boote wie Spielzeug durch die Wellen. Staunend beobachten wir die weißen Riesen, die wie Wolkenkratzer an uns vorbei ziehen. Wir schlagen fernab der Inuit-Siedlungen unsere Zelte auf und erkunden von unseren Camps aus das Inselsystem. Wir erwandern die bizarre Landschaft, erleben die abgeschiedene Wildnis hautnah und lassen uns jeden Tag aufs Neue von der Stille der Arktis beflügeln. Zweimal gehen wir zu Fuß von Camp zu Camp und gelangen somit noch tiefer hinein in die Natur Ostgrönlands. Wir durchqueren kleine Bäche, überschreiten immer wieder weiche Moosfelder und steigen auf geröllige Hügel. In der Ferne ragen die teils noch unbestiegenen Gipfel in den Himmel und die endlose Weite des Nordmeeres lässt uns ehrfürchtig innehalten. Die ständig wechselnden Lichtstimmungen tauchen das Eiswasser in schillernde Blautöne, die mit weißen Sahnehäubchen in Form von Packeis gekrönt werden. Während wir die Faszination Ostgrönlands mit jedem Schritt hautnah erleben, steuern die Inuit ihre Boote durch das Eis und transportieren unser Gepäck. Grönland ist nichts für (kälte-)empfindliche Gemüter, doch wer einmal arktische Luft geschnuppert hat, den wird ihr Duft zeitlebens begleiten.

Wanderreise durch die schönsten Nationalparks mit Lagerfeuerromantik
Trekking & Wandern
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
07.07.2019 - 27.07.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Höher, tiefer, weiter – Amerika hat einen Narren gefressen an landschaftlichen Superlativen. Nirgendwo schlagen rote Sandsteinkulissen so spektakuläre Kapriolen wie in den Nationalparks rund um das Gebiet des Colorado River. Wir lassen uns in die hochalpine Bilderbuchlandschaft des Yosemite-Nationalparks entführen und in die flimmernden Wüstengebiete des Death Valley. Bei einer Kajaktour auf dem Lake Powell paddeln wir zwischen steilen Wänden hinein in die eindrucksvolle Szenerie des Antelope Canyon. Wir erleben die unbegreifliche Weite und die majestätischen Schluchten des Grand Canyon – ungestört, denn wir besuchen den North Rim. Unsere Reiseleitung zeigt uns neben den bekannten Highlights auch die verborgenen Schätze des Landes, wie den Coral Pink Sand Dunes State Park und eine Wanderung abseits der gängigen Routen im Marble Canyon. Auch heutzutage leben auf dem Colorado Plateau noch viele Native Americans. Wir tauchen ein in ihre jahrhundertealte Kultur, die Land und Leute bis heute prägt. Staunend stehen wir im Mesa-Verde-Nationalpark vor den Bauten, die die Anasazi einst im Schutz gewaltiger Felsüberhänge errichtet haben. Im Canyon de Chelly National Monument erhalten wir Einblicke in das Kunsthandwerk sowie die Traditionen der Navajo Nation. Lassen Sie Ihren ganz persönlichen American Dream wahr werden!

Diese Reise bieten wir als Hotel- und Campingvariante an.

Wanderreise zu den Höhepunkten und verborgenen Geheimtipps des Westens
Trekking & Wandern
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
15.09.2019 - 29.09.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Tief zerklüftete Canyons, bizarre Gesteinsformationen und Gebirgslandschaften sowie weitläufige Wüsten – im Südwesten der USA erwarten uns die „Kronjuwelen" des Landes. Topographie und Klima könnten unterschiedlicher nicht sein. Für ein paar Monate im Frühjahr und Herbst sind die Wanderbedingungen in den Schluchtenlandschaften des zerfurchten Colorado-Plateaus und in den Nationalparks in den tieferen, heißeren Regionen optimal. Genau dann besichtigen wir weltbekannte Highlights, aber auch wenig besuchte, als Geheimtipp geltende Plätze – so können wir die Naturschätze der USA ganz in Ruhe genießen. Im Zion-Nationalpark, einer Landschaft von einzigartiger Schönheit, wandern wir vorbei an 1.000 m hohen Monolithen. Eine Märchenlandschaft mit 2.000 natürlichen Steinbögen beeindruckt uns im Arches-Nationalpark. Viele USA-Kenner sind sich einig: Der Bryce Canyon zählt zu den großen Naturwundern Amerikas. Tausende von Felsnadeln, Steintürmen und grotesk anmutenden Naturskulpturen gibt es in dieser von Wind und Wetter gezeichneten Zauberlandschaft. Neben grandiosen Naturwundern erleben wir die faszinierende Kultur der Navajo-Nation. Persönliche Begegnungen bieten eine Plattform zum Austausch und schon bald haben wir alle Berührungsängste abgelegt. Überzeugen auch Sie sich!

Hinweis:

Aufgrund der großen Flugauswahl im Westen der USA bieten wir Ihnen höchstmögliche Flexibilität und machen Ihnen gerne ein individuelles Flugangebot.

Wanderreise durch die einsame Natur zu den gewaltigen Gletschern Ostgrönlands
Abtenteuer, Trekking & Wandern
Island, Grönland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
27.06.2019 - 10.07.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Eine tiefe, wohltuende Ruhe liegt über der majestätischen Landschaft. Zwischen endlosen Ebenen und mächtigen Bergketten schieben sich gigantische Gletscher hinunter in die breiten Fjorde. Mit einem lauten Donnern verabschieden sich gewaltige Eisbrocken vom Gletscherrand und sorgen für Aktion. Das Wasser setzt sich in Bewegung und beruhigt sich erst wieder, wenn die neugeborenen Eisberge an die Oberfläche zurückkehren. In gleichmäßigem Rhythmus brummen unsere Boote, während wir mit den Inuit immer tiefer in das verzweigte Fjordsystem Ostgrönlands eindringen. Neben uns ziehen die Eisriesen gemächlich dem Nordmeer entgegen und beflügeln mit ihren bizarren Formen unsere Fantasie. Inmitten dieser schroffen Natur schlagen wir unsere Zelte auf und erkunden auf intensiven Tagestouren die beeindruckende Naturlandschaft. Wir wandern über bunte Granitfelsen, queren schroffe Geröllebenen und passieren gelegentliche Altschneefelder. Wir erleben die arktische Blütenpracht, waten durch sprudelnde Bergbäche und kommen den gewaltigen Gletschern ganz nahe. Vom Qaqertivagajik, dem Hausberg von Tasiilaq, genießen wir die Fernsicht über die Fjorde, das Eismeer und die Berggipfel. Vor uns liegt die große Weite. Wir spüren die milden Sonnenstrahlen des arktischen Sommers auf unserer Haut, während wir über grüne Moospolster gehen und uns zwischen flauschigem Wollgras unsere Brotzeit schmecken lassen. Nur das Knacken des Eises unterbricht gelegentlich die Stille, wenn wir den Tag im abendlichen Licht der Mitternachtssonne gemütlich ausklingen lassen.

Trekkingreise von Denver über die Rocky Mountains zum Yellowstone-Nationalpark
Abtenteuer, Trekking & Wandern
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
03.08.2019 - 16.08.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Stau im Yellowstone-Nationalpark, eine Bisonherde trottet gemächlich über die Straße, sie lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Gerne nehmen wir diese Verzögerung in Kauf, selten kommt man den zotteligen Tieren, die wieder zahlreich hier leben, so nahe. Wir schnüren unsere Wanderschuhe, die Packpferde stehen bereit. Unser Trekking führt uns hinein ins Hinterland des ältesten Nationalparks der Welt, in die abgeschiedene Wildnis. Unseren Proviant haben wir bärensicher verstaut, doch auch die kleinen Streifenhörnchen erweisen sich schnell als freche Diebe. Abends am Lagerfeuer erzählt uns unser erfahrener Cowboy Guide Geschichten über den Park und seine Tiere. Man benötigt eine Genehmigung, um dieses Abenteuer zu erleben und so ist es nur wenigen Besuchern vorbehalten. Wir wandern entlang tiefblauer Seen, in denen sich das gewaltige Panorama der Rocky Mountains spiegelt. Wapiti-Hirsche stehen friedlich am Waldrand und werfen uns neugierige Blicke zu. Eine Elchdame mit ihrem Jungen grast am gegenüberliegenden Flussufer. Wir beobachten das Schauspiel aus der Ferne und setzen leise unsere Wanderung fort. Inmitten des Supervulkans Yellowstone treffen wir auf Geysire – wie den berühmten Old Faithful, die riesige Fontänen in die Luft spucken. Wir sehen heiße brodelnde Quellen, dampfende Schlammtöpfe und bunte Thermalbecken. Ein Naturspektakel, das kein anderer Nationalpark zu bieten hat. Auf dieser Reise lernen wir die schönsten Nationalparks im Nordwesten der USA kennen. Wir streifen dabei die Staaten Colorado, Utah, Idaho, Montana und Wyoming und nehmen uns Zeit für die Vielfalt und Wunder der Natur und ihrer tierischen Bewohner.

Wanderreise durch die schönsten Nationalparks mit Hotelkomfort
Trekking & Wandern
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
30.06.2019 - 20.07.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Höher, tiefer, weiter – Amerika hat einen Narren gefressen an landschaftlichen Superlativen. Nirgendwo schlagen rote Sandsteinkulissen so spektakuläre Kapriolen wie in den Nationalparks rund um das Gebiet des Colorado River. Wir lassen uns in die hochalpine Bilderbuchlandschaft des Yosemite-Nationalparks entführen und in die flimmernden Wüstengebiete des Death Valley. Wir starten den Tag zu einer Kajaktour auf dem Lake Powell und paddeln zwischen steilen Wänden hinein in die eindrucksvolle Szenerie des Antelope Canyon. Wir erleben die unbegreifliche Weite und die majestätischen Schluchten des Grand Canyon. Unsere Reiseleitung zeigt uns neben den bekannten Highlights auch die verborgenen Schätze des Landes, wie den Coral Pink Sand Dunes State Park und eine Wanderung abseits der gängigen Routen im Marble Canyon. Auch heutzutage leben auf dem Colorado Plateau noch viele Native Americans. Wir tauchen ein in ihre jahrhundertealte Kultur, die Land und Leute bis heute prägt. Staunend stehen wir im Mesa-Verde-Nationalpark vor den Bauten, die die Anasazi einst im Schutz gewaltiger Felsüberhänge errichtet haben. Im Canyon de Chelly National Monument erhalten wir Einblicke in das Kunsthandwerk sowie die Traditionen der Navajo Nation. Lassen Sie Ihren ganz persönlichen American Dream wahr werden!

Diese Reise bieten wir als Hotel- und Campingvariante an.

Wanderreise zu den Schokoladenseiten Westkanadas
Trekking & Wandern
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
06.07.2019 - 21.07.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Ein wärmendes Feuer knistert im Kamin, draußen werden die Gipfel der Rocky Mountains sanft in rotes Licht getaucht. Ihre Schatten über dem türkisblau funkelten Lake Louise werden zusehends länger und wir lassen unseren Wandertag in einer kanadischen Lodge gemütlich ausklingen. Dabei freuen wir uns darauf in den kommenden Wochen, inmitten der gewaltigen Rocky Mountains, vorbei an kristallklaren Gebirgsseen und entlang wilder Flüsse, die unberührte Natur und grenzenlose Weite des Landes zu entdecken. Kein Wunder, dass Kanada für viele das Land der Hoffnung und der Freiheit ist sowie der Beginn eines großen Abenteuers. Neben den bekannten National- und Provincial Parks halten unsere Reiseleiter auch echte Geheimtipps für uns bereit und zeigen uns abseits der gängigen Pfade die Schönheit des Landes. Maritimes Flair erleben wir in Vancouver, der Perle am Pazifik. In Vancouver Islands attraktiver Hauptstadt Victoria genießen wir einen Five O`Clock Tea umgeben von roten Doppeldeckerbussen zwischen historischen Gebäuden und neben blumengeschmückten Promenaden. Nahezu pedantisch zelebriert man hier noch die britische Tradition. Durch ein Naturparadies aus zerklüfteten Strandlandschaften, rauschenden Flüssen, dunklen Sümpfen und den letzten noch verbliebenen Regenwäldern wandern wir im Pacific-Rim-Nationalpark. Wir folgen unserem Reiseleiter mit dem Wassertaxi zur Meares Island – hier hält er einen Geheimtipp für eine Wanderung der ganz besonderen Art für uns bereit. Kanada, ein Land der Wildnisliebhaber und Entdecker grandioser Naturerlebnisse – hier sind Sie goldrichtig!

Wanderreise im Norden Kanadas und der Chilkat-Halbinsel in Alaska, von Whitehorse über Dawson City nach Haines
Abtenteuer, Trekking & Wandern
Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
16 Tage
Nächster Abreisetermin
21.06.2020 - 06.07.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

In der Luft liegt der harzige Duft der Pinien, unser Paddel gleitet ins Wasser und unterbricht die Stille. Unsere Zeitwahrnehmung reduziert sich auf die Geschwindigkeit des Kanus, das sich dem Rhythmus des Yukon Rivers anpasst. Die Sinne sind geschärft, am Ufer nehmen wir eine Bewegung wahr. Ein Elch läuft gemächlich in den Fluss und stillt seinen Durst. Drei Tage verbringen wir auf dem legendären Yukon River. Das Lager bauen wir direkt am Flussufer auf und lauschen abends am knisternden Lagerfeuer Jack Londons Abenteuergeschichten. Yukon, das ist das Territorium der Trapper und des großen Goldrausches. Der ist zwar längst vorüber, aber die Faszination der endlosen Weiten, der unberührten Wälder, der kalbenden Gletscher und der hohe Berge ist geblieben. Im Tombstone Territorial Park wandern wir entlang der Tombstone Mountains - Eine zerklüftete Gebirgsformation, in der bizarre Felsspitzen in die Höhe ragen. Unseren Pioniergeist weckt die Gebirgswildnis des Kluane-Nationalparks. Wir laufen auf unbefestigten Pfaden durch die dichten Wälder, picknicken an glasklaren Seen und blicken dabei auf die riesigen Gletscherfelder des höchsten Bergs Kanadas, dem Mount Logan (5.959 m). Über die Grenze geht es nach Alaska, die Vegetation wird zusehends üppiger, wir nähern uns der Küste. Steil aufragende Granitwände der Fjorde und tosende Wasserfälle erwarten uns hier. Waren die alten Goldgräber genauso beeindruckt?

Genusswanderreise mit Hotelkomfort unter Alaskas weitem Himmel
Abtenteuer, Trekking & Wandern
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
19 Tage
Nächster Abreisetermin
06.07.2019 - 24.07.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Alyeska – Großes Land. So nennen die Ureinwohner Alaskas ihre Heimat aufgrund seiner unberührten Wildnis und unermesslichen Weite. Eisblaue Gletscher grenzen an scheinbar endlose Tundra-Ebenen. Schneebedeckte Berggipfel werfen ihre Schatten über raue Steilküsten. Wir wandern über gewaltige Eisfelder, entlang ungezähmter Flüsse und vorbei an donnernden Wasserfällen. Der betörende Duft der dichten Nadelwälder steigt in unsere Nasen. Wir bestaunen die wilden Felsformationen der Bergregionen und streifen entlang der Küsten-Fjorde. Nach und nach fällt das Tempo des Alltags von uns ab und unsere Sinne lernen die Natur neu aufzunehmen. Auf unserer Route quer durch Alaska haben wir ausreichend Zeit, die Höhepunkte und Kontraste des Landes aktiv zu erleben. Heimische Meerestiere wie Seelöwen, Seeotter und Wale grüßen uns im maritimen Teil Alaskas. Im Denali-Nationalpark kreuzen Grizzly, Karibu und Dallschafe unseren Weg direkt vor der beeindruckenden Kulisse des Denali. Eine gemütliche Blockhütte am Südrand des Parks, fern abseits jeglicher Zivilisation und inmitten endloser, unberührter Natur ist unsere Unterkunft. Wir genießen den Blick auf die einnehmende Alaska Range während wir in unserer warmen Lodge sitzen oder eine Kanu- oder Kajakfahrt auf dem Kroto Lake unternehmen. Von Alaskas Geschichte erfahren wir im historischen Bergbaustädtchen Mc Carthy und Einblicke in die Kultur der alaskischen Ureinwohner erhalten wir im Native Village Nenana. Alaska ist ein Land mit traumhaft schönen Naturlandschaften – ein Land der Abenteurer und Entdecker, wie wir!

Wander- und Aktivreise abseits touristischer Pfade durch Kanadas Wilden Westen
Abtenteuer, Trekking & Wandern
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
06.07.2019 - 20.07.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Sie träumen davon, Kanadas atemberaubende Natur- und Tierwelt abseits touristischer Pfade zu erkunden? Ungebändigte Wildnis, kristallklare Seen, imposante Hochgebirge und Tagesausklänge am wildromantischen Lager warten bei dieser Reise auf uns.

In Soda Creek begeben wir uns auf die Spuren von Kanadas Ureinwohnern. Wir können die Seele baumeln lassen bei einer Kanutour auf dem Eagle Lake. Zu Fuß durchstreifen wir das Bella Coola Valley und auf dem Pferderücken geht es durch die Potatoe Mountains. Ein Barbecue am Lagerfeuer mit fangfrischem Lachs macht das authentische Kanada-Erlebnis perfekt!

Abenteuerlustige, aber auch Reisende auf der Suche nach Abgeschiedenheit und Naturerlebnissen kommen bei dieser Reise auf ihre Kosten. Unsere zwei erfahrenen Reiseleiter verstehen es, uns eine abwechslungsreiche Reise mit Ausgewogenheit von Aktivitäten und Ruhepausen zu organisieren und uns dabei immer wieder mit einzigartigen Erlebnissen vor Ort zu überraschen. Überzeugen Sie sich selbst!

Bären, Wale, Nationalparks
Abtenteuer
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
21.07.2019 - 01.08.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Für Kinder ab 6 Jahre empfohlen.

Kanada intensiv mit Kindern erleben, ohne tausende Kilometer fahren zu müssen. Naturerlebnis „Kanada pur" Tierwelt und Wildnis – eine einzigartige Erfahrung für die ganze Familie.

Startpunkt ist Vancouver. Wir grillen am Strand, beobachten Otter und Seehunde, fahren Kajak oder Kanu, gehen über die Capilano Hängebrücke und fahren mit dem Grubenzug durch einen Tunnel im Britannia Mine-Museum – dies sind alles Highlights nur der ersten Tage! Weiter geht es nach Squamish. Hier und in Whistler genießen wir ein paar Tage mit leichten Wanderungen. Auch ein Gipfel steht auf dem Programm, der „Stawamus Chief" (700m). Wir können die Gondel in die Bergwelt nehmen oder auf dem See paddeln. Mit der Fähre setzen wir über nach Vancouver Island. Kinder wie Erwachsene bestaunen die über 800 Jahre alten Douglas-Tannen, erkunden Höhlen und genießen die traumhafte Landschaft. Absoluter Höhepunkt ist die Bärentour: Vom Boot aus lassen sich die Bären in sicherem Abstand bei ihrem alltäglichen Treiben beobachten – aufregend und faszinierend. Weitere optionale Aktivitäten im Pacific Rim-Natonalpark sind: Walbeobachtung, Surfen oder Angeln. Wer mag besucht in Victoria das Museum der First Nations und bewundert die farbenfrohe indianische Kunst oder unternimmt einen gemütlichen Stadtbummel. Mit der Fähre geht es zurück nach Vancouver, Endpunkt unseres außergewöhnlichen Familienabenteuers Kanada.

Eine spektakuläre Skitourenreise, die unfassbar schön, fremd, mystisch, schneereich, wild ... ist
Winter & Schnee, Bergsteigen
Island, Grönland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
10 Tage
Nächster Abreisetermin
24.03.2020 - 02.04.2020
Hauser Exkursionen international GmbH

Arktischer Winter auf der größten Insel der Welt! Etwa 1,8 Mio. Quadratkilometer sind vom sogenannten Inlandeis bedeckt. Dies entspricht fast der 14-fachen Fläche Englands. An der ca. 20.000 km-langen Ostküste Grönlands leben gerade mal 3.500 Menschen. In dieser Abgeschiedenheit und in einer spektakulären Natur sind Skitouren immer ein Abenteuer besonderer Art. Wir beziehen Quartier im Roten Haus. "The Red House" ist ein Projekthotel in Tasiilaq. Hier arbeiten unter der Leitung von Robert Peroni hauptsächlich einheimische Jugendliche. Direkt vor unserer Haustüre beginnen unsere einsamen Skitouren. Den Ausgangspunkt einer anderen Skitour - zum vergletscherten Sofia-Berg - erreichen wir echt grönländisch mit Hundeschlitten - tierisch bequem. Grönland - die größte Insel der Welt ist faszinierend: seine Landschaften, seine Bewohner, deren Geschichte, Kultur und Gesellschaft. Und unsere Skitouren sind Balsam für die Seele und Körper.

Trekkingreise in die abgeschiedene arktische Wildnis in Ostgrönlands
Abtenteuer, Trekking & Wandern
Island, Grönland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
18 Tage
Nächster Abreisetermin
18.07.2019 - 04.08.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Wir wandern in völliger Abgeschiedenheit durch das weglose Gelände der Wildnis. Wir gehen mit staunendem Blick durch die arktische Landschaft und betrachten die schneebedeckten Gipfel, die wie Kunstwerke von Architekt Natur geschickt platziert wurden. Dabei folgen wir den imaginären Spuren der Inuit und versuchen mit den Augen der Ureinwohner die Szenerie zu deuten. Die Bilder die wir sehen verändern sich kontinuierlich und doch fühlen wir uns mit jedem Tag mehr als Teil dieser faszinierenden Welt. Nach einer Woche erreichen wir den magischen Ort Ningerte und die Stille wird zu einem großen Glück. Warum genau hier schamanische Rituale zelebriert werden wird völlig klar, wenn wir diese Stimmung selbst erlebt haben. Wir bleiben an der Küste und folgen schließlich den neugeborenen Eisbergen in Richtung Süden zurück in die Zivilisation - mit sehr viel innerer Ruhe im Gepäck.

Wanderreise zu den Höhepunkten entlang der Küste Westgrönlands inklusive Disco-Bucht
Abtenteuer, Trekking & Wandern
Grönland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
01.07.2019 - 14.07.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Die arktische Sonne wirft ihr magisches Licht auf die im Fjord treibenden Eisberge. Mächtig und doch friedlich verharren die weißen Riesen und lassen nur erahnen, was sich unter der Wasseroberfläche befindet. Kunstwerke und Festungen aus Eis bilden die Kulisse im größten Skulpturenmuseum der Welt. Ein lebendiges Museum - beim Wandern entlang der rauen Küste ist das Knacken des Eises ein ständiger Begleiter. Aber auch der intensive Duft des arktischen Frühlings ist allgegenwärtig. Glockenblumen, Weideröschen und Heidekraut stechen mit ihren kräftigen Farben aus der braun-grünen Vegetation heraus und verleihen unseren Wanderpfaden ein buntes Gesicht. Wir erkunden zu Fuß die schönsten Regionen Westgrönlands und tauchen ein in die arktische Lebensart der Inuit. Dabei wandern wir über uralte Gletscher, queren eiskalte Gebirgsbäche und streifen über bewachsene Sanddünen. Wir steigen schroffe Pfade hinauf, gehen über grüne Moosfelder und machen Rast an den schönsten Aussichtspunkten. Wasserfälle, Bergseen und Basaltsäulen sorgen für einen schönen Hintergrund beim Mittagspicknick und auch beim Abendessen in den Camps ist für ein stimmungsvolles Naturambiente gesorgt. Wir übernachten abwechselnd im Zelt, in Herbergen und einmal auch auf einem Küstenpassagierschiff. Auf der Schifffahrt halten wir Ausschau nach Walen und Robben und wenn uns die Müdigkeit übermannt, geleitet uns das Licht der Mitternachtssonne in den Schlaf. Westgrönland - ein besonderes Erlebnis, das niemanden kalt lässt.

Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
4 Tage
Nächster Abreisetermin
18.10.2019 - 21.10.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Sie möchten Ihre Ostkanada-Reise verlängern und haben Lust auf ein weiteres Highlight Nordamerikas? Dann bietet sich ein Besuch der Niagarafälle an.

Ungefähr auf halber Strecke seines Laufs vom Lake Erie in den Lake Ontario stürzt der Niagara River über eine gewaltige Klippe, wodurch eines der größten Naturwunder der Welt entsteht – die Niagara Falls. Über 50 m rauschen die Wassermassen in die Tiefe und machen so ihrem Namen alle Ehre – „Niagara" bedeutet auf Indianisch so viel wie „donnerndes Wasser".

Flüge ab/bis Montreal nach Toronto gibt es jeden Tag. Gerne machen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Genusswanderreise entlang der Ostküste von Montréal bis Québec
Trekking & Wandern
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
15 Tage
Nächster Abreisetermin
14.09.2019 - 28.09.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Im Herbst zeigen sich die ausgedehnten Wälder der Provinz Québec von ihrer schönsten Seite. Ein ganzer Landstrich begeistert durch seine Farbenpracht. Dunkelgrüne Tannen bilden einen stimmungsvollen Hintergrund für das leuchtende Rot der Ahornbäume und die goldgelben Blätter der Birken. Schwarzbären, Karibus und Elchen bietet der Wald jetzt Nahrung in Hülle und Fülle. Auf bekannten sowie unbekannten Wegen abseits der gängigen Routen zeigt uns unsere Reiseleitung die Nationalparks Ostkanadas. Unzählige Seen und Flüsse durchziehen die Landschaft, vor allem der mächtige Sankt-Lorenz-Strom prägt die Region. Er verbindet die großen Seen mit dem Atlantik und wird an seiner Mündung so breit, dass der Eindruck entsteht, bereits am Meer zu stehen – besonders wenn Blauwale, Schwertwale und weiße Belugawale an uns vorbeiziehen. In der krill- und planktonreichen Fjord-Mündung bei Tadoussac stärken sich die friedlichen Meeressäuger und zeigen ihre mächtige Schwanzflosse, bevor sie wieder in die Tiefen des Stroms abtauchen. Am Cap Tourmente treffen wir die Schneegänse auf ihrem Weg ins Winterdomizil. Die französische Gourmetküche verwöhnt uns während der Reise – bei einer Weinprobe, einer Cidre-Verkostung oder in einem der exzellenten Restaurants in Québec. Ein lokaler Stadtführer entführt uns in die Geschichte des Landes und lässt historische Charaktere wieder aufleben. Hobbyfotografen und naturliebende Wanderer werden von dieser Reise begeistert sein – lassen Sie sich überraschen von unseren Geheimtipps und genießen Sie den Farbenrausch des hiesigen weltberühmten Altweibersommers.

Wander - und Raftingreise durch Alaskas Wildnis
Abtenteuer, Trekking & Wandern
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
21 Tage
Nächster Abreisetermin
22.08.2019 - 11.09.2019
Hauser Exkursionen international GmbH
Wanderreise in den schönsten Nationalparks an der Westküste
Trekking & Wandern
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
20 Tage
Nächster Abreisetermin
14.07.2019 - 02.08.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Weites Land Westkanada – das sind ausgedehnte Fichtenwälder vor nebelverhangenen Bergen, smaragdgrüne Seen und gewaltige Gletscher, von der Brandung umtoste Küsten und undurchdringlicher pazifischer Regenwald. Auf dieser Wanderreise werden aus Kindheitsträumen echte Erlebnisse. Im Glacier-Nationalpark lassen wir die Baumgrenze schon früh hinter uns. Die Wanderpfade schlängeln sich durch eine grandiose Gletscherlandschaft – vorbei an schroffen Felswänden, ewigem Eis und glitzernden Schneefeldern. Die Anstrengung des Aufstiegs ist schnell vergessen. Nach rund 700 Höhenmetern erreichen wir den Balu-Pass (2.100 m) und genießen den Rundblick auf eine blau schimmernde Eislandschaft. Typisch für die Region ist die alpine Tundra: eine raue Wildnis, Heimat von Schwarz- und Grizzlybären, Vielfraßen, Bergziegen und unzähligen Vogelarten. Tief in die Wildnis, abseits von jeglicher Zivilisation, führt uns die mehrtägige Kanutour im Wells Gray Provincial Park – hier können wir richtig abschalten. Ein echter Geheimtipp ist der Kokanee Glacier Provincial Park: auf einsamen Wanderwegen genießen wir die Naturschönheit ganz in Ruhe. Eine Wanderung auf dem namhaften Iceline Trail fordert erneut unsere Kondition. Mitten im Jasper- und Banff-Nationalpark schlagen wir unsere Zelte auf. Unsere ausgesuchten Wanderungen lassen keine Zweifel, dass diese beiden Nationalparks zum Besten gehört, was uns Westkanada zu bieten hat. Ein Höhepunkt für alle Bergfreunde!

Wanderreise zu den schönsten Gipfeln der Rockies
Bergsteigen, Abtenteuer, Trekking & Wandern
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
14 Tage
Nächster Abreisetermin
20.07.2019 - 02.08.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Willkommen in Calgary – Willkommen im Herzen der Rocky Mountains. Wir befinden uns inmitten majestätischer Berge, sattgrüner Wiesen, türkisfarbener Seen, unberührter Wälder und einer wilden Tierwelt. Hört sich das nicht nach einem Wanderparadies an? Kaum können wir es erwarten, auf einem der markanten Gipfel zu stehen, auf die endlose Weite zu blicken und das Gefühl von grenzenloser Freiheit zu spüren.

Unsere Wanderungen führen uns fern der leicht zugänglichen Wege auf hohe Pässe, wie den Cory Pass (2.350 m) sowie auf ausgewählte Gipfel, wie den Mt. Allan (2.820 m) und den Mt. Abbot (2.465 m). Erst von hier oben zeigt sich uns die wahre Dimension dieser ehrwürdigen Bergkette: über hunderte von Kilometern ragen die unzähligen Gipfel auf, gekrönt von Gletschern, getrennt durch tiefe Schluchten und liebliche Täler. Ewige Schneefelder speisen die ungestümen Gebirgsbäche, die in Kaskaden in die Tiefe stürzen. Das Massiv durchziehen zahlreiche Gewässer, in denen sich die schroffen Bergspitzen spiegeln. Eine Wildnis, in der Mufflons, Schwarzbären und Grizzlies einen Zufluchtsort gefunden haben. Lassen Sie uns gemeinsam diese grandiose Bergwelt erleben und zusammen die persönliche Herausforderung finden!

Hinweis: Aufgrund der großen Flugauswahl nach Calgary bieten wir Ihnen höchstmögliche Flexibilität und machen Ihnen gerne ein individuelles Flugangebot.

Wanderreise über Big Island, Kauai und Maui
Trekking & Wandern
Vereinigte Staaten von Amerika | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
19 Tage
Nächster Abreisetermin
12.10.2019 - 30.10.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Aloha! Unser Südseetraum beginnt! Glühende Lavaströme wälzen sich von dampfenden Vulkanen und enden dann mit Tosen und Zischen im Meer. Daneben liebliche, grüne Täler mit Obstbäumen. Wir hören das Zwitschern des heimischen Kleidervogels und die Luft riecht nach frischen Blumen. Kilometerlange, weiße und schwarze Sandstrände liegen vor dem türkis-blau schimmernden Pazifik. Kaum ein Ort weltweit könnte vielfältiger sein als der hawaiianische Inselarchipel. Eine Küstenwanderung auf schwarzen Sandstränden führt uns ins Pololu-Tal und im Volcanoes-Nationalpark erleben wir einen der weltweit aktivsten Vulkane, den 4.171 m hohen Mauna Loa. Dampfende Fumarolen und der Kontrast zwischen pechschwarzer Lava und sattgrünen Farnwäldern – ein Naturspektakel der besonderen Art. Eine Wanderung entlang des Waimea Canyon, der kleine Bruder des Grand Canyon, bietet uns Panoramablicke auf schroffe Klippen, felsige Kuppen und tiefe Schluchten. Vorbei an riesigen Aschekegeln wandern wir durch den gigantischen Krater des Vulkans Haleakala. Die Farben des Lichts spielen sich auf der Vulkanlandschaft vor dem Hintergrund weiterer Feuerberge. Die hawaiianische Lebensphilosophie Aloha begegnet uns an jeder Ecke der Insel – eine Atmosphäre von Zuneigung, Mitgefühl und ein unvergleichliches Gemeinschaftsgefühl. Ein zusätzliches Highlight der Reise: Beim Hinflug gönnen wir uns eine Flugunterbrechung und besuchen San Francisco, die schillernde Metropole am Pazifik, die wir bei einer Stadtbesichtigung kennenlernen. Packen Sie die Wanderstiefel ein – das Wanderparadies in der Südsee wartet auf Sie!

Standort-Wanderreise rund um Ammassalik mit unvergesslichem Eis-Erlebnis in Ostgrönland
Abtenteuer, Trekking & Wandern
Island, Grönland | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
10 Tage
Nächster Abreisetermin
03.07.2019 - 12.07.2019
Hauser Exkursionen international GmbH

Kalaallit Nunaat, das Land der Menschen, ist fast menschenleer. Die Landschaft gleicht einem Gemälde und nur der Wind weht geräuschvoll durch die absolute Stille. Lautlos dümpeln die Eisberge durch den Kong-Oscar-Fjord und suchen den Weg ins offene Meer. Die kleinen Holzhäuser von Tasiilaq wirken wie bunte Farbkleckse in dieser endlos weißen Welt. Eines davon ist das Rote Haus von Robert Peroni. Wir wohnen als Gäste bei dem ehemaligen Bergsteiger und machen uns in familiärer Atmosphäre mit der unbekannten Kultur Ostgrönlands vertraut. Wir folgen dem Pfad entlang des Polarstroms und genießen die Aussicht auf die treibenden Eisberge. Wir schnüren unsere Wanderschuhe und wandern auf den Qaqertivagajik, der uns ein Rundumpanorama verspricht. Wir mischen uns in Tasiilaq unters Volk und lernen die Lebensweise der Inuit hautnah kennen. Wir fahren mit Booten hinein in die Wildnis und halten dabei Ausschau nach Robben und Walen. Am Rande des Inlandeises gehen wir an Land, wandern wie richtige Abenteurer entlang des Gletschers und schlagen für eine Nacht in der endlosen Eiswüste unsere Zelte auf. Auf unseren abwechslungsreichen Tagestouren erkunden wir die arktische Natur mit ihren vielen Facetten, tauchen ein in die Kultur und Lebensweise Grönlands und kehren abends in die warme Stube des Roten Hauses zurück. Wir sammeln die Eindrücke wie kleine Mosaiksteinchen, die sich nach unserer Nacht am Inlandeis zu einem vollständigen Bild zusammenfügen. Die weißen Momente sind still - aber für immer in unserem Gedächtnis!

Trekking & Wandern | Gruppenreise
Kanada | Schwierigkeitsgrad:
Dauer
12 Tage
Nächster Abreisetermin
28.12.2019 - 08.01.2020
ASI

Die fantastische Bergwelt der Rocky Mountains ist wohl eine der schönsten Naturlandschaften Kanadas. Bizarre Gipfel, gewaltige Gletscher, endlose Wälder, verträumte Seen und romantische Wasserfälle bieten eine fantastische Kulisse für Wanderungen in unberührter Natur abseits der gängigen touristischen Pfade. Übernachtungen in gemütlichen Hütten und Lodges fernab der Zivilisation machen diese Silvesterreise zu einem einzigartigen Naturerlebnis.